Aktuelle Zeit: 02.08.2021, 10:10

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Silberfranke
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 184
Registriert: 13.09.2010, 11:38
Wohnort: Franken

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silberfranke » 01.06.2021, 12:10

Glaub auch nicht, dass die meisten privaten Investoren im Bereich der 1000 Oz Barren unterwegs sind.

Daher ist die Nachfrage nach Standardunzen und Kilobarren wohl schon ein brauchbarer Indikator.

Bei Junk bin ich zwiegespalten. Einerseits gibts wenig zu kaufen. Andererseits hat sich guter Junk inzwischen auf einem ordentlichen Niveau über Spot etabliert.

Anzeigen
Silber.de Forum
san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7621
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon san agustin » 01.06.2021, 12:42

Silberfranke » 01.06.2021, 12:10 hat geschrieben:Glaub auch nicht, dass die meisten privaten Investoren im Bereich der 1000 Oz Barren unterwegs sind.

Daher ist die Nachfrage nach Standardunzen und Kilobarren wohl schon ein brauchbarer Indikator.

Bei Junk bin ich zwiegespalten. Einerseits gibts wenig zu kaufen. Andererseits hat sich guter Junk inzwischen auf einem ordentlichen Niveau über Spot etabliert.


ihr müsst da bitte anders denken

Die Mint*s wie Perth etc. haben ja nicht Ihre eigenen Silberminen, wo das Material dann direkt auf deren ,,Tisch,, landet
Das Silber muss eingekauft werden und das machen die nur in großen Mengen
Das ist i.d.R. die Standard Liefermenge
Wenn hier die Lieferkette wegen ,,Knappheit,, unterbrochen wird, dann wird die Produktion bei den
Mint's (Perth Mint) auch ins Stocken geraten
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Zahngold
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 957
Registriert: 16.09.2010, 21:31
Wohnort: Hessen

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Zahngold » 01.06.2021, 13:05

Nochmal ums in Erinnerung zu bringen, was da kommen KÖNNTE

https://www.youtube.com/watch?v=gzbFS30qgVo

Leider noch zu viele Fragezeichen um ein scharfes Bild in der Glaskugel zu bekommen.

foxele
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 607
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon foxele » 01.06.2021, 13:45

san agustin » 01.06.2021, 12:42 hat geschrieben:
Silberfranke » 01.06.2021, 12:10 hat geschrieben:Glaub auch nicht, dass die meisten privaten Investoren im Bereich der 1000 Oz Barren unterwegs sind.

Daher ist die Nachfrage nach Standardunzen und Kilobarren wohl schon ein brauchbarer Indikator.

Bei Junk bin ich zwiegespalten. Einerseits gibts wenig zu kaufen. Andererseits hat sich guter Junk inzwischen auf einem ordentlichen Niveau über Spot etabliert.


ihr müsst da bitte anders denken

Die Mint*s wie Perth etc. haben ja nicht Ihre eigenen Silberminen, wo das Material dann direkt auf deren ,,Tisch,, landet
Das Silber muss eingekauft werden und das machen die nur in großen Mengen
Das ist i.d.R. die Standard Liefermenge
Wenn hier die Lieferkette wegen ,,Knappheit,, unterbrochen wird, dann wird die Produktion bei den
Mint's (Perth Mint) auch ins Stocken geraten


Wobei man auch bedenken muss das die Mints sich nicht ausschließlich der Minen bedienen.
Auch recycelter Junk wird genutzt.
Darum wird es von dem immer weniger geben.
So wie ich heute wieder einen schönen Posten 25er und 50er Österreicher und US Gedenkdollars bekommen habe.
Tauchen dann wohl irgendwann als
Quadriga, Philharmoniker oder Hüpfer wieder auf. :wink:

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1601
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 01.06.2021, 14:11

Und weil es zunehmend weniger Junk gibt steigen auch dort die Realpreise. Dazu kommt ein weiterer Faktor, nicht unwesentliche Teile des Junks sind längst in schraubstockartigen Händen und die Zahl der klassischen Sammlungserben welche ein Gedenkeralbum zum Händler schleppt wird Jahr um Jahr kleiner.

Outback 1403
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 939
Registriert: 27.01.2016, 17:39

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Outback 1403 » 01.06.2021, 17:43

Wie immer beim Silber: Außer Spesen nix gewesen, oder auch heiße Luft, die so schnell verpufft wie sie gekommen ist. Nix Neues im Westen also.

foxele
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 607
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon foxele » 01.06.2021, 17:59

Einfach mal ne Runde heulen.
Das erleichtert. smilie_04

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1601
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 01.06.2021, 18:02

Outback 1403 » 01.06.2021, 17:43 hat geschrieben:Wie immer beim Silber: Außer Spesen nix gewesen, oder auch heiße Luft, die so schnell verpufft wie sie gekommen ist. Nix Neues im Westen also.

Nu musste ich aber zügig in meine Kisten schauen welches Silber denn nun schon wieder verpufft ist. Nackte Angst drohte sich breit zu machen. Jedoch..... ist bis auf das letzte Grain alles noch da. Uff...

Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1206
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silbermann 1984 » 01.06.2021, 19:28

Seit doch froh dann dauert es bis zum Zusammenbruch auch noch etwas ,was nützen mir EM Preise jenseits von gut und böße wenn sonst alles den Bach runter geht .

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2635
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Frank the tank » 01.06.2021, 20:56

Zahngold » 01.06.2021, 13:05 hat geschrieben:Nochmal ums in Erinnerung zu bringen, was da kommen KÖNNTE

https://www.youtube.com/watch?v=gzbFS30qgVo

Leider noch zu viele Fragezeichen um ein scharfes Bild in der Glaskugel zu bekommen.


Danke für den Link! Interessanter Beitrag, gut und unaufgeregt erklärt.
Es kommen glitzernde Zeiten auf uns zu.....

XLV2
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 14.03.2021, 17:14

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon XLV2 » 02.06.2021, 09:04

Outback 1403 » 01.06.2021, 17:43 hat geschrieben:Wie immer beim Silber: Außer Spesen nix gewesen, oder auch heiße Luft, die so schnell verpufft wie sie gekommen ist. Nix Neues im Westen also.


Silber kann problemlos einen Rücksetzer auf $26,5 (aktuell $27,8) angehen, ohne dass sich an dem leichten kurzfristigen Aufwärtstrend etwas ändern würde. Müsste charttechnisch sogar etwas fallen. Genauso wie Gold. Könnte problemlos $100 Rücksetzer verkraften.

Zum Glück sammle ich nur, sonst würde ich mich schon ärgern, dass ich zum Höchststand am Montag eine Au-Münze gekauft habe. :mrgreen:

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1601
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 02.06.2021, 10:39

Nach 18-24Monaten wirst Dich eher ärgern nicht 2 gekauft zu haben.

Benutzeravatar
Lillebor
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 873
Registriert: 16.05.2013, 09:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Lillebor » 02.06.2021, 10:57

Siebenundvierzig900 » 02.06.2021, 10:39 hat geschrieben:Nach 18-24Monaten wirst Dich eher ärgern nicht 2 gekauft zu haben.


smilie_09 könnte passieren. Hab aber auch gestern nochmal ein wenig dazu gekauft. Langfristig wird es sich auszahlen, da bin ich mir sicher.
Bei einem Absturz sollte man vorne sitzen, denn da kommt der Getränkewagen nochmal vorbei.

Schwundgeldfluechter
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 22.09.2019, 21:54

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Schwundgeldfluechter » 02.06.2021, 11:03

Schaut halt mal auf den Gold-Langfristchart. Jeder, der im Q1 2010 bei Kursen von € 800.- bis € 850.- pro Unze gesagt hat "so hoch stand Gold noch nie", hatte unzweifelhaft recht. Und jeder, der deshalb auf billigere Kurse gewartet hat, wartet heute noch ... 8)

Benutzeravatar
Polkrich
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1943
Registriert: 16.04.2014, 13:56
Wohnort: Im Herzen Deutschlands

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Polkrich » 02.06.2021, 12:49

Stimmt.
Gestern gabs nochmal einen kurzen Knick nach unten.
Habe da nochmal zugeschlagen und 2 Ünzlein für 1.592€ beim Händler erstanden.

Man könnte sich nur ins Gesäß beißen, dass man nicht schon früher mehr gekauft hat. Für 5k gabs jahrelang 5Unzen, jetzt nur noch 3.
Keiner von uns kommt lebend hier raus. Also hört auf, euch wie ein Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen. Spaziert in der Sonne. Springt ins Meer. Sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern. Seid freundlich. Seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit. Anthony Hopkins


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 5 Gäste