Aktuelle Zeit: 12.05.2021, 04:26

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
Turnbeutelvergesser
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1450
Registriert: 22.01.2011, 22:34
Wohnort: Ba-Wü

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Turnbeutelvergesser » 03.02.2021, 20:10

Hannoveraner » 03.02.2021, 18:33 hat geschrieben:Bislang wurde man dafür als Verschwörungstheoretiker verdammt
https://www.welt.de/politik/article2255 ... nroMjOCQBI


Aus dem Artikel:

Die Krise könne eine Gelegenheit sein, „durch effiziente Zusammenarbeit, Solidarität und Koordination wieder einen Konsens über eine internationale Ordnung zu erzielen“, hieß es in einem am Mittwoch veröffentlichten Gastbeitrag...

Da weiß ich schon wie der Hase laufen wird bzw wer dafür bezahlt. smilie_39

Anzeigen
Silber.de Forum
proton
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 05.08.2020, 09:08

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon proton » 04.02.2021, 09:43

Stephen33 » 03.02.2021, 17:44 hat geschrieben:
Die Umsatzsteuerfreiheit von Gold beruht auf EU-Recht, so dass Deutschland daran gebunden ist und nicht im Alleingang Gold besteuern kann.


Das ich nicht lache smilie_11, Eu-Recht war auch keine Vergemeinschaftung der Schulden und was ist passiert? Jeder haftet für jeden! In Notzeiten werden die Gold besteuern, genauso wie jeden feuchten Furz. Darauf können Sie sich verlassen


Gut "gekontert", es ist leider nicht so das wir in Deutschland und der EU in einem Rechtsstaat bzw. Rechtsunion leben auch wenn uns die Medien das 24/7 einbläuen wollen.

Da der Faden ja "Ausbruch oder Rückfall" heißt...ich hoffe jetzt das Silber den Rest der Woche wieder ausbrechen wird! ;)
Der Feigen waren mehr denn der Streitbaren, der Dummen mehr denn der Klugen - Mehrheit setzte sich durch...
Friedrich von Schiller

Gimli
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 611
Registriert: 10.02.2012, 14:57

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Gimli » 04.02.2021, 10:43

Irre, die Händler-Aufschläge. Und fallen die Kurse, wird nicht ein Jota nachgegeben.
Boykott oder "Whatever it takes" und Taschen voll machen?

Gimli
Moo kari makka?

graurock
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 748
Registriert: 02.03.2013, 20:29

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon graurock » 04.02.2021, 10:50

Wer meint jetzt kaufen zu müssen smilie_12

Da der Hype in der Presse war, werden nun die "Unwissenden" abgezockt.
Sorry, was anderes ist es nicht.

Wir wissen, erreicht etwas den Mainstream, sollte man tunlichst die Finger davon lassen. smilie_02

Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 415
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Panik95 » 04.02.2021, 10:56

Gestern waren die Aufgelder knapp über 20%
Heute sind es knapp 24%.
Das darf man nicht so eng sehen,die armen Händler wollen und müssen doch auch an dem Zirkus der letzten Tage verdienen.
Wenn der Silberpreis am Jahresende bei 100€ steht sind das doch Peanuts. smilie_08 smilie_05

trophy
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 166
Registriert: 10.11.2009, 15:33

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon trophy » 04.02.2021, 11:04

Kettner verlangt für den Maple Leaf auch noch über 32,00 Euro smilie_12

Benutzeravatar
Turnbeutelvergesser
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1450
Registriert: 22.01.2011, 22:34
Wohnort: Ba-Wü

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Turnbeutelvergesser » 04.02.2021, 11:18

Bei den Aufgeldern kaufe ich auch nicht.

Die aktuellen Koalas und Kookas gab´s früher mal um die +3€ zum SPOT. Für den Koala 2020 werden mittlerweile 40€ aufgerufen. smilie_20

Kooka 2021 liegt immerhin auch noch bei ca +6€. smilie_12

Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1171
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silbermann 1984 » 04.02.2021, 11:24

trophy » 04.02.2021, 11:04 hat geschrieben:Kettner verlangt für den Maple Leaf auch noch über 32,00 Euro smilie_12

Zur Zeit ist wenn überhaupt nur noch Gold interessant und das auch eher bei andern Händlern .

Früher also vor ein paar Jahren als ein Maple 16€ gekostet hat lag bei einigen Händlern der Aufpreis bei 80ct. smilie_11 und nicht bei 8€ .

Benutzeravatar
karmasilver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1328
Registriert: 04.04.2011, 18:16

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon karmasilver » 04.02.2021, 11:37

Silbermann 1984 » 04.02.2021, 12:24 hat geschrieben:
trophy » 04.02.2021, 11:04 hat geschrieben:Kettner verlangt für den Maple Leaf auch noch über 32,00 Euro smilie_12

Zur Zeit ist wenn überhaupt nur noch Gold interessant und das auch eher bei andern Händlern .

Früher also vor ein paar Jahren als ein Maple 16€ gekostet hat lag bei einigen Händlern der Aufpreis bei 80ct. smilie_11 und nicht bei 8€ .


Vielleicht solltet ihr Euch endlich Mal über die unfreie Preisbildung von Ag informieren, als immer wieder über Händler und deren Aufpreise zu motzen. Ich schreibe es ein letztes Mal: Der Illusionskurs an der Crimex hat nichts mit dem Angebot und der Nachfrage nach dem physischen Zeug zu tun. Den Rest könnt ihr beim Artikel nachlesen, welchen Katz vor zwei Tagen verlinkt hat. smilie_13 Bei Knappheit physischer Ware (Münzen) steigt der Spread und dieser wird nur dann kleiner, wenn erfolgreich unterbunden wurde, dass zu viele physische Ware kaufen.

graurock
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 748
Registriert: 02.03.2013, 20:29

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon graurock » 04.02.2021, 11:48

Eine Knappheit kann auch im großen Stil herbeigeredet werden.

Macht Apple nach jedem Verkaufstart neuer Produkte smilie_02

Benutzeravatar
Dr. Metall
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: 15.02.2020, 12:07

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Dr. Metall » 04.02.2021, 12:09

Vom Grundsatz her richtig zu Angebot und Nachfrage.

Die Frage ist eher, wer kann denn tatsählich sagen, wie Angebot und Nachfrage wirklich aussehen?

Einzig bei einer Auktion ist dieses Phänomen für mich realitätsgetreu zu beobachten. Es sind Anbieter und Nachfrager da. Bei jedem neu aufgerufenen Preis sind einige der Interessenten draußen, andere noch dabei. Am Ende bekommt einer den Zuschlag für Summe X.

Alles andere geht in Richtung verdienen wollen. Irgendwie finden sich immer einige, die den Preis zahlen. Zum Beispiel aus Unwissenheit oder gut gemachter Werbung.

Zur Not geht man später mit den Preisen so weit runter, dass man am Ende immer noch gut dasteht.
Spieglein, Spieglein an der Wand, was ist das beste Edelmetall?

Schwundgeldfluechter
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 22.09.2019, 21:54

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Schwundgeldfluechter » 04.02.2021, 12:12

Den physischen Silbermarkt gibt es auch nicht. Da sind die Unzen beim Einzelhändler für die Kleinanleger, da sind die 12,5kg-Barren für die Großanleger/Horter und die Schiffsladungen Granulat für die Industrie. Nur weil Ersteres vorübergehend gehyped wird, muss physisch insgesamt noch lange nicht knapp sein.

Lasst euch doch einfach mal vom Terminmarkt was ausliefern, z.B. 500 Tonnen in den Freihafen London, dann werdet ihr schon sehen :lol:

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6352
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon haehnchen03 » 04.02.2021, 12:17

Spätestens wenn die Händler einen Einbruch der Bestellungen feststellen werden die Händler die Preise senken.
Zuletzt geändert von haehnchen03 am 04.02.2021, 12:18, insgesamt 1-mal geändert.
"Lerne fleißig das Einmaleins, so wird dir alle Rechnung gemein" Adam Ries

Benutzeravatar
Dr. Metall
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: 15.02.2020, 12:07

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Dr. Metall » 04.02.2021, 12:18

Silbermann 1984 » 04.02.2021, 11:24 hat geschrieben:
trophy » 04.02.2021, 11:04 hat geschrieben:Kettner verlangt für den Maple Leaf auch noch über 32,00 Euro smilie_12

Zur Zeit ist wenn überhaupt nur noch Gold interessant und das auch eher bei andern Händlern .

Früher also vor ein paar Jahren als ein Maple 16€ gekostet hat lag bei einigen Händlern der Aufpreis bei 80ct. smilie_11 und nicht bei 8€ .

Gold ist derzeit human.

Größere Mengen wie Barren sind im Aufgeld natürlich günstiger. Die ein oder andere interessante Münze mit 3 - 4 % war zwar auch mal günstiger, aber insgesamt noch im Rahmen. Einst günstige Münzen wie die Goldkronen oder die Francs aus Frankreich liegen auch schon bei knapp 5 % bzw. darüber.

Bei Weitem aber nicht so exorbitant hoch wie Silber. 20 % aufwärts ist da die Regel für Standarddinger wie Maple, Krugerrand, Philharmoniker.
Spieglein, Spieglein an der Wand, was ist das beste Edelmetall?

Xiaolong

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Xiaolong » 04.02.2021, 12:37

Sovereigns gehen immer :D

Ist auch immer eine kleine Wundertüte... der Vorletzte kam mit Kugelschreiber beschmiert hier an, und hatte lauter Gütesiegel auf der Rechnung. Der Letzte stammte aus SA das war mal was ...


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste