Aktuelle Zeit: 07.03.2021, 10:28

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Benutzeravatar
Mahoni
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1726
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Mahoni » 08.01.2021, 12:36

black religion » 08.01.2021, 12:07 hat geschrieben:Davon gehe ich auch aus. Ebenso wie davon, daß EM weiterhin hektisch hoch und runter geht. Sobald diese Coronakac... durch ist, werden die meisten Menschen erstmal mit Freizeitaktivitäten, Freunde treffen und Shopping beschäftigt sein. In einiger Zeit (früher, öden eben auch später!!!) wird die Retourkutsche für das endlose Fiatgedrucke und auch, daß es diesmal (nicht wie 2010) in den realen Wirtschaftskreislauf fließt, kommen. Ob in ein, oder in fünf Jahren, Hauptsache man ist darauf vorbereitet. Zur Zeit sammel ich nur bunte Papierfetzen. Damit zahle ich meine Rechnungen und kann bei günstigen (ja, ich gehe von einem vorrübergehenden, ordentlichen Kurssturz innerhalb von 12 Monaten aus) nochmal ordentlich zulangen. Vielleicht nur kurzfristig. Aber wenn es nochmal knallt, will ich auch mehr als genug Pulver haben.


Das wollte uns der gute alte Hr. Prof. Bocker auch viele Jahre einimpfen. Wieviele Jahre schon erzählen uns die angeblichen Experten das es knallt ? Je mehr Krisen in der Welt umso mehr Experten stürmen die Bühne.

Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt. :wink:
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.
----------------------------------------------------------------------------
Das, worauf es im Leben wirklich ankommt, sind die guten Beziehungen zu anderen Menschen.

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1539
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon black religion » 08.01.2021, 13:31

Mahoni » 08.01.2021, 12:36 hat geschrieben:
black religion » 08.01.2021, 12:07 hat geschrieben:Davon gehe ich auch aus. Ebenso wie davon, daß EM weiterhin hektisch hoch und runter geht. Sobald diese Coronakac... durch ist, werden die meisten Menschen erstmal mit Freizeitaktivitäten, Freunde treffen und Shopping beschäftigt sein. In einiger Zeit (früher, öden eben auch später!!!) wird die Retourkutsche für das endlose Fiatgedrucke und auch, daß es diesmal (nicht wie 2010) in den realen Wirtschaftskreislauf fließt, kommen. Ob in ein, oder in fünf Jahren, Hauptsache man ist darauf vorbereitet. Zur Zeit sammel ich nur bunte Papierfetzen. Damit zahle ich meine Rechnungen und kann bei günstigen (ja, ich gehe von einem vorrübergehenden, ordentlichen Kurssturz innerhalb von 12 Monaten aus) nochmal ordentlich zulangen. Vielleicht nur kurzfristig. Aber wenn es nochmal knallt, will ich auch mehr als genug Pulver haben.


Das wollte uns der gute alte Hr. Prof. Bocker auch viele Jahre einimpfen. Wieviele Jahre schon erzählen uns die angeblichen Experten das es knallt ? Je mehr Krisen in der Welt umso mehr Experten stürmen die Bühne.

Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt. :wink:


Also ich bin kein Experte, zumindest was Kursentwicklungen angeht. Das ist aber auch das Einzige, was ich mit sowas wie Bocker gemeinsam habe. Ich höre solchen Hansels nicht zu. Und dann kommt es auf den Zeitrahmen an, mit dem man bemisst. Nimm die letzten 50 Jahre, schon hast Du einen ganz anderen Blick auf Wertentwicklung. In diesem Zeitraum hat es zweimal geknallt, beide Male knapp 50$ / OZ. Da ist heute auch noch Luft nach unten, kann auch dahingehend ordentlich knallen. Und darauf spekuliere ich 2021. Wenn es nochmal Richtung 15$ geht, und auch erstmal dort stecken bleibt, dann gibt es wieder ordentlich Gewicht fürs Papier. Wenn es nicht runter rutscht, kann ich immer noch teuer nachkaufen.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

muenzfreund
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: 21.12.2020, 23:00

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon muenzfreund » 08.01.2021, 16:05

"Experten erzählen uns vom Knall."

Ich sehe mehrere Punkte, in denen es in Deutschland geknallt hat:

+ Null bzw. Minuszinsen, wäre vor 10 Jahren undenkbar.
+ Banken bail in Gesetz, war vor Jahren Verschwörungstheorie
+ EZB macht jetzt in Klima..
+ Deutschland hat EU bonds, die ja zu Merkels Lebzeiten nicht geben sollte

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2530
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Frank the tank » 08.01.2021, 16:07

Ich denke schon, dass das Geld in den realen Wirtschaftskreislauf fließt.
Die Hilfen für Firmen, den Kurzarbeiter und andere finanzielle Hilfen kommen direkt im realen Wirtschaftskreislauf an.

Früher waren es immer Kriege die mit der Notenpresse bezahlt wurden. Die Situation jetzt ist keine andere als eine "Kriegsfinanzierung". Es ist in der Geschichte aber bis jetzt einmalig, dass die Notenpresse zur Abmilderung der Folgen einer Pandemie angeschmissen wird.
So wird es später in den Geschichtsbüchern stehen .....
Was aus dieser Maßnahme entsteht, finanziell, gesellschaftlich und sozial wissen wir eigentlich ...

libelle
Silber-Guru
Beiträge: 2487
Registriert: 05.09.2010, 14:29

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon libelle » 08.01.2021, 16:47

Halten und abwarten.
Es hat eh noch nicht ganz für die Rente gereicht :D

Benutzeravatar
karmasilver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1226
Registriert: 04.04.2011, 18:16

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon karmasilver » 08.01.2021, 17:00

libelle » 08.01.2021, 17:47 hat geschrieben:Halten und abwarten.
Es hat eh noch nicht ganz für die Rente gereicht :D


:mrgreen: smilie_01 smilie_01

Bleibt uns nichts anderes übrig. Bitcoin soll gemäss JP Morgan die Marktkapitalisierung des gesamten physischen oberirdischen Goldbestand des Planeten erreichen....und die Papieredelmetallzocker scheinen es zu glauben...Unfassbar! :shock:

Benutzeravatar
Chinese
Silber-Guru
Beiträge: 2189
Registriert: 30.07.2011, 14:44

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Chinese » 08.01.2021, 17:03

Die Fallhöhe wird durch die momentane Schuldenorgie vergrößert.

Ohne diese enorme Verschuldung würde schon vor 12 Jahren alles zusammenkracht sein.

Die außergewöhnlichen Maßnahmen der Notenbanken verhindern dies.

Wie lange das noch geht weiß man nicht. Man kennt auch die noch möglichen Maßnahmen samt Kreativität nicht welche noch kommen werden.

Aber immer und ewig wird dieses Ponzisystem nicht Bestand haben.

Meine persönliche Meinung ist das Ende 2019 schon alles am zusammenbrechen war (Reprokredite USA) und die Pandemie gerade passend gekommen (oder gefunden wurde) ist. Hier kann man jetzt ungehindert durch außergewöhnliche Gelddruckmassnahmen, die ohne Pandemie gar nicht möglich gewesen wären, die Sache noch etwas hinziehen und die nötige Handlungsbereitschaft bei den Regierungen und der Bevölkerung aufbauen.

Mich würde es nicht wundern wenn es nach der Pandemie auch ein mutiertes (neues) Geldsystem und zwar weltweit geben wird. Und alle freuen sich und feiern das neue Geld was Corona allen beschert hat. So hatte Corona auch was Gutes.
»Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.« Albert Einstein

Benutzeravatar
Lillebor
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 835
Registriert: 16.05.2013, 09:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Lillebor » 08.01.2021, 17:09

Bin eh auf der Käuferseite, also juckt es mich gar nicht wenn es mal runter geht! smilie_24
Bei einem Absturz sollte man vorne sitzen, denn da kommt der Getränkewagen nochmal vorbei.

Benutzeravatar
karmasilver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1226
Registriert: 04.04.2011, 18:16

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon karmasilver » 08.01.2021, 17:14

Lillebor » 08.01.2021, 18:09 hat geschrieben:Bin eh auf der Käuferseite, also juckt es mich gar nicht wenn es mal runter geht! smilie_24


Ja. Werten wir es positiv..... :mrgreen: smilie_01 Das Zeugs ist wenigstens was für's Auge.

Benutzeravatar
Edelmetall47
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 214
Registriert: 24.02.2020, 17:13

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Edelmetall47 » 08.01.2021, 18:18

Lillebor » 08.01.2021, 17:09 hat geschrieben:Bin eh auf der Käuferseite, also juckt es mich gar nicht wenn es mal runter geht! smilie_24

Mag ja alles sein, trotzdem ödet mich das an dieses ewige hin und her.
Und was mich noch mehr ank.... ist das gehype des Bitcoins.
Manchmal wünsche ich mir, dass diese Blase mit einem lauten Kall platzt.

Bild smilie_11

Maxe smilie_24
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd. (Indianische Weisheit)

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2772
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon foxl60 » 08.01.2021, 18:30

Edelmetall47 » 08.01.2021, 19:18 hat geschrieben:
Lillebor » 08.01.2021, 17:09 hat geschrieben:Bin eh auf der Käuferseite, also juckt es mich gar nicht wenn es mal runter geht! smilie_24

Mag ja alles sein, trotzdem ödet mich das an dieses ewige hin und her.
Und was mich noch mehr ank.... ist das gehype des Bitcoins.
Manchmal wünsche ich mir, dass diese Blase mit einem lauten Kall platzt.



Warum Gehype smilie_08 ?

Steht der Bitcoin heute bei fast 34.000 Euro oder nicht ? Und sind das 19.000 Euro mehr als noch vor gerade einem Monat ?

Wenn das nur annähernd bei Silber passiert wäre, würde Dich das nicht "ank....".

Benutzeravatar
karmasilver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1226
Registriert: 04.04.2011, 18:16

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon karmasilver » 08.01.2021, 18:36

foxl60 » 08.01.2021, 19:30 hat geschrieben:
Edelmetall47 » 08.01.2021, 19:18 hat geschrieben:
Lillebor » 08.01.2021, 17:09 hat geschrieben:Bin eh auf der Käuferseite, also juckt es mich gar nicht wenn es mal runter geht! smilie_24

Mag ja alles sein, trotzdem ödet mich das an dieses ewige hin und her.
Und was mich noch mehr ank.... ist das gehype des Bitcoins.
Manchmal wünsche ich mir, dass diese Blase mit einem lauten Kall platzt.



Warum Gehype smilie_08 ?

Steht der Bitcoin heute bei fast 34.000 Euro oder nicht ? Und sind das 19.000 Euro mehr als noch vor gerade einem Monat ?

Wenn das nur annähernd bei Silber passiert wäre, würde Dich das nicht "ank....".


Bitcoin ist kein FIAT-Money... smilie_20 smilie_20 und viele Silverbugs sind müde, seit einem Jahrzehnt auf das falsche Pferd zu setzen. Nachvollziehbar.

Benutzeravatar
Edelmetall47
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 214
Registriert: 24.02.2020, 17:13

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Edelmetall47 » 08.01.2021, 18:50

foxl60 » 08.01.2021, 18:30 hat geschrieben:Warum Gehype smilie_08 ?
Steht der Bitcoin heute bei fast 34.000 Euro oder nicht ? Und sind das 19.000 Euro mehr als noch vor gerade einem Monat ?
Wenn das nur annähernd bei Silber passiert wäre, würde Dich das nicht "ank....".

Das einzige, was mich bei Deiner Antwort interessiert ist, das bei "ank...." ein Punkt fehlt. smilie_02
Und das dieser Vergleich hinkt, weißt Du selber.
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd. (Indianische Weisheit)

PB350
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 266
Registriert: 24.05.2018, 04:23

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon PB350 » 08.01.2021, 19:06

Edelmetall47 » 08.01.2021, 18:18 hat geschrieben:
Lillebor » 08.01.2021, 17:09 hat geschrieben:Bin eh auf der Käuferseite, also juckt es mich gar nicht wenn es mal runter geht! smilie_24

Mag ja alles sein, trotzdem ödet mich das an dieses ewige hin und her.
Und was mich noch mehr ank.... ist das gehype des Bitcoins.
Manchmal wünsche ich mir, dass diese Blase mit einem lauten Kall platzt.

Bild smilie_11

Maxe smilie_24


Warum wünscht du dir das? Bitcoin könnte immer mehr zum digitalen Gold (Geldspeicher) werden. Als Edelmetallanleger muss man sich mit dieser neuen Konkurrenzsituation abfinden oder breiter streuen. Denn so schnell wird Bitcoin nicht verschwinden, weil das Netzwerk bereits zu groß, erprobt und dominant ist.

Benutzeravatar
Edelmetall47
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 214
Registriert: 24.02.2020, 17:13

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Edelmetall47 » 08.01.2021, 19:19

PB350 » 08.01.2021, 19:06 hat geschrieben:Warum wünscht du dir das?

Das kann ich dir sagen, weil ich mein Leben lang auf dem Bau geschuftet habe
hier im Osten, und trotzdem kriege ich nur eine kleine Rente weil wir im Gegensatz
zum Westen weniger verdient hatten.
Und jetzt macht man sich ja nicht gerne die Pfoten dreckig und dann kann man ja
auf andere Art sein Geld einfahren, von Verdienen kann dann keine Rede mehr sein.
Hier läuft in meinen Augen vieles falsch auf der Welt, bin sehr besorgt.
Aber ich bin wahrscheinlich eine andere Generation...., auch gut so.

Maxe
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd. (Indianische Weisheit)


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste