Aktuelle Zeit: 23.09.2021, 13:35

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2646
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Frank the tank » 19.10.2020, 12:36

Was ich zudem sehe:
Die Einführung des digitalen Euros. Hier kann über das Wochenende ein Währungsreform durchgezogen werden.....
Das sind nur so Gedankenspiele.... von mir.... oder auch von anderen Leuten?!

Anzeigen
Silber.de Forum
tuarek123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 452
Registriert: 22.02.2013, 10:04

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon tuarek123 » 19.10.2020, 13:03

foxele hat geschrieben:
25rubel hat geschrieben:das sind ja alles fundamentale weisheiten. smilie_02


Da gebe ich dir recht.
Aber wenn man was dazu schreibt werden Posts auch komentarlos gelöscht.

Vielen Dank dafür. smilie_01

Um diesen Post ging es:

haehnchen03 hat geschrieben:Dennoch kann es natürlich zu höheren oder tieferen Silberpreisen kommen.


Jo,das traf in den letzten 20 Jahren fast täglich zu. smilie_01


Genau deswegen hatte ich meinen sehr inhaltsreichen wertvollen Kommentar geschrieben.
Quasi als stillen Protest. Und damit dieser nicht gelöscht wird zurück zum Thema. smilie_24

Fallen kann es ... steigen muss es. Die Frage ist ob ich/wir das noch erleben smilie_24

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6369
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon haehnchen03 » 19.10.2020, 13:10

habe ich da was verpasst?
Der zitierte Satz bezog sich nur darauf, dass die zukünftigen Silberpreise wahrscheinlich nix mit Corona zu tun haben, denn ich gehe davon aus das wir keinen kompletten Lockdown haben werden.
"Lerne fleißig das Einmaleins, so wird dir alle Rechnung gemein" Adam Ries

.tob.
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 184
Registriert: 14.04.2020, 11:15

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon .tob. » 19.10.2020, 13:19

In der Wirtschaft wären die Geschäftsführer bei vergleichbarem Verhalten längst dran wegen Insolvenzverschleppung.

Solange der Wähler als Souverän die "Geschäftsführer" der "BRD GmbH" und der "EU GmbH" bei jeder Wahl mit ca. 90% entlastet, ist doch klar, dass eine Währungsreform als "Bankrotterklärung" vermieden wird.

Benutzeravatar
gullaldr
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 897
Registriert: 27.09.2012, 04:00

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon gullaldr » 19.10.2020, 14:00

tuarek123 hat geschrieben:Fallen kann es ... steigen muss es. Die Frage ist ob ich/wir das noch erleben smilie_24


Bitte nicht als Attacke missverstehen, aber das sind zwei Sätze ohne klare Aussage. Klar, Preise können fallen oder steigen. Wie fast alle anderen Anlageklassen. Und wenn Du unsicher bist, das überhaupt noch zu erleben, frage ich, ob Du denn Silber gekauft hast und warum Du bei so viel Unsicherheit nicht lieber eine andere Anlageklasse gewählt hast (oder einfach Konsum, schöne Reisen, also Dinge, die Du ganz sicher erleben kannst)?

foxele
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 697
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon foxele » 19.10.2020, 14:04

gullaldr hat geschrieben:
tuarek123 hat geschrieben:Fallen kann es ... steigen muss es. Die Frage ist ob ich/wir das noch erleben smilie_24


Bitte nicht als Attacke missverstehen, aber das sind zwei Sätze ohne klare Aussage. Klar, Preise können fallen oder steigen. Wie fast alle anderen Anlageklassen. Und wenn Du unsicher bist, das überhaupt noch zu erleben, frage ich, ob Du denn Silber gekauft hast und warum Du bei so viel Unsicherheit nicht lieber eine andere Anlageklasse gewählt hast (oder einfach Konsum, schöne Reisen, also Dinge, die Du ganz sicher erleben kannst)?



Ist hier wie beim Wetter.
Kräht der Hahn morgens auf dem Mist,
ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist. smilie_10

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1770
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Hannoveraner » 19.10.2020, 14:29

gullaldr hat geschrieben:
tuarek123 hat geschrieben:Fallen kann es ... steigen muss es. Die Frage ist ob ich/wir das noch erleben smilie_24


Bitte nicht als Attacke missverstehen, aber das sind zwei Sätze ohne klare Aussage. Klar, Preise können fallen oder steigen. Wie fast alle anderen Anlageklassen. Und wenn Du unsicher bist, das überhaupt noch zu erleben, frage ich, ob Du denn Silber gekauft hast und warum Du bei so viel Unsicherheit nicht lieber eine andere Anlageklasse gewählt hast (oder einfach Konsum, schöne Reisen, also Dinge, die Du ganz sicher erleben kannst)?

Schöne Reisen?
Momentan ja nicht möglich ;)
Andere Anlageklassen sind ebenso unsicher.
Aber in Summe sind diejenigen die haben bestens durch die Corona Krise gekommen. Nicht wenige, eher die meisten von denen haben mehr als vorher. Auch wenn aktuell nur von den superreichen geschrieben wird deren Vermögen gestiegen ist, so ist das doch beiden meisten die am Monatsende genug übrig haben und das Geld investieren. Besonders wenn es gut gestreut ist und Cash Reserven da sind/ waren.
Wenn es noch einmal crasht, ärgere ich mich das ich nicht verkauft habe. Freu mich aber das ich nachlegen kann. Steigt es freue ich mich über den Zuwachs, ärgere mich das ich nicht nachgekauft habe.
Letztendlich freue ich mich das ich überhaupt die Möglichkeit habe mir darüber Gedanken zu machen.
In Summe doch immer spannender und Aufregender, da ich immer weniger Zeit habe Verluste auf lange Sicht auszugleichen.
Alleine daher fahre ich schon die EM Schiene. Mir ist Sicherheit momentan wichtiger als Gewinne.
Trotzdem bin ich unsicher was ich machen soll.
Von daher steckt in dem Satz viel wahres drin.

Et kütt wie es kütt.
Ich rechne mit stürmischen Zeiten und eher einem wirtschaftlichen Abschwung mit allen Problemen und auch durchaus noch einmal richtig fallenden Kursen. Auf längere Sicht kann ich das aber aussitzen und von danach wieder steigenden Kursen profitieren
Kinder in Not - Hilfe für Südafrika e.v.
https://www.kinder-in-not.org/

Benutzeravatar
keule-67
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 178
Registriert: 23.07.2011, 22:47
Wohnort: Waldshut-Tiengen

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon keule-67 » 19.10.2020, 16:36

gullaldr hat geschrieben:
tuarek123 hat geschrieben:Fallen kann es ... steigen muss es. Die Frage ist ob ich/wir das noch erleben smilie_24


Bitte nicht als Attacke missverstehen, aber das sind zwei Sätze ohne klare Aussage. Klar, Preise können fallen oder steigen. Wie fast alle anderen Anlageklassen. Und wenn Du unsicher bist, das überhaupt noch zu erleben, frage ich, ob Du denn Silber gekauft hast und warum Du bei so viel Unsicherheit nicht lieber eine andere Anlageklasse gewählt hast (oder einfach Konsum, schöne Reisen, also Dinge, die Du ganz sicher erleben kannst)?



Es gibt bestimmt noch eine andere Sammler Art....
Da man sein Edelmetall eigentlich nur von Geld kauft, das man über hat, erfüllt es mehrere Zwecke. Man erfreut sich an dem schönen Metall, wie andere Jäger und Sammler, die sich über ihre Kaffeerahmdeckel Sammlung erfreuen...

Mit dem angenehmen Nebeneffekt, das man sich ein Not Polster anhäuft.
Nicht alle haben als Lebensziel irgendwann ihre geheimsten Konsumwünsche damit zu erfüllen..... sondern vielleicht ihre Sammlung dann irgendwann an die nächste Generation weiterzugeben....

domrepp
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1275
Registriert: 24.09.2011, 13:48

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon domrepp » 19.10.2020, 18:12

Frank the tank hat geschrieben:Was ich zudem sehe:
Die Einführung des digitalen Euros. Hier kann über das Wochenende ein Währungsreform durchgezogen werden.....
Das sind nur so Gedankenspiele.... von mir.... oder auch von anderen Leuten?!


Definitiv, nicht nur deine Gedankenspiele, auch von den "Entscheidern"!
Es wird schon seit Jahren daraufhin gearbeitet, das Bargeld abzuschaffen. Das eröffnet den (Zentral-)Banken und Regierungen Möglichkeiten, die sich die Masse offensichtlich (noch) nicht im Traum vorstellen kann.
Habe gerade keine Zeit zum Googlen. Zu dem Thema wird man definitiv fündig...

Benutzeravatar
Tykon
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1052
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Tykon » 19.10.2020, 18:34

domrepp hat geschrieben:
Frank the tank hat geschrieben:Was ich zudem sehe:
Die Einführung des digitalen Euros. Hier kann über das Wochenende ein Währungsreform durchgezogen werden.....
Das sind nur so Gedankenspiele.... von mir.... oder auch von anderen Leuten?!


Definitiv, nicht nur deine Gedankenspiele, auch von den "Entscheidern"!
Es wird schon seit Jahren daraufhin gearbeitet, das Bargeld abzuschaffen. Das eröffnet den (Zentral-)Banken und Regierungen Möglichkeiten, die sich die Masse offensichtlich (noch) nicht im Traum vorstellen kann.
Habe gerade keine Zeit zum Googlen. Zu dem Thema wird man definitiv fündig...

Na dazu gibts doch auch bestimmt seriöse Beträge von KenFM, Attila Hildmann etc. .... auf was man halt so stößt, wenn man „Zeit zum Googlen“ hat. smilie_01
Ich kann die Floskel "bleibt Gesund" nicht mehr hören oder lesen. Es kotzt mich mittlerweile an. smilie_44

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1770
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Hannoveraner » 19.10.2020, 19:36

domrepp hat geschrieben:
Frank the tank hat geschrieben:Was ich zudem sehe:
Die Einführung des digitalen Euros. Hier kann über das Wochenende ein Währungsreform durchgezogen werden.....
Das sind nur so Gedankenspiele.... von mir.... oder auch von anderen Leuten?!


Definitiv, nicht nur deine Gedankenspiele, auch von den "Entscheidern"!
Es wird schon seit Jahren daraufhin gearbeitet, das Bargeld abzuschaffen. Das eröffnet den (Zentral-)Banken und Regierungen Möglichkeiten, die sich die Masse offensichtlich (noch) nicht im Traum vorstellen kann.
Habe gerade keine Zeit zum Googlen. Zu dem Thema wird man definitiv fündig...


Schweden will bis 2030 soweit sein
https://www.worldtimes-online.com/kultu ... -welt.html

Italien hat auch gerade den nächsten Schritt vorangetrieben. Cash Backsysteme sollen das Bargeldlose vorantreiben.
Das mit dem Schuldenschnitt oder Währungsreform wird ja schon seit Jahren immer wieder aufgebracht, nimmt natürlich durch Corona Fahrt auf. Ebenso immer wieder in Kombination mit der digitalen Währung
Berichte vom Fokus , Wirtschaftswoche und viele andere beschäftigen sich immer wieder damit.
Ebenso ist das Thema Minuszins ein recht wichtiges. Ohne Bargeld lässt sich das noch besser umsetzen.
Auch wenn solche Gedanken und sich verstärkende Gerüchte die Phantasien zum Thema Gold und Silber beflügeln, wird das gerade doch off Topic.
Könnte doch eher im Bargeld Faden oder unter bei off Topic weiter behandelt werden
Kinder in Not - Hilfe für Südafrika e.v.
https://www.kinder-in-not.org/

Mod-Team
Moderator
Beiträge: 95
Registriert: 25.06.2008, 15:37
Wohnort: München

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Mod-Team » 19.10.2020, 20:13

Hannoveraner hat geschrieben:...
Könnte doch eher im Bargeld Faden oder unter bei off Topic weiter behandelt werden


@Hannoveraner

Sicher ist das Mod-Team sensibel genug, welche Themen notfalls Off-Toppic sind und entsprechend zu behandeln sind.

Mod-Team

domrepp
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1275
Registriert: 24.09.2011, 13:48

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon domrepp » 19.10.2020, 20:35

Tykon hat geschrieben:Na dazu gibts doch auch bestimmt seriöse Beträge von KenFM, Attila Hildmann etc. .... auf was man halt so stößt, wenn man „Zeit zum Googlen“ hat. smilie_01


Wie gewohnt, ein sehr geistreicher Beitrag!

Hannoveraner hat geschrieben:Ebenso ist das Thema Minuszins ein recht wichtiges. Ohne Bargeld lässt sich das noch besser umsetzen.


Genau darum geht es u. a.!
Die Herren und Damen in den Machtzentren sind ja nicht doof. Irgendwie muss dieses finanzpolitische Experiment bewältigt werden müssen. In welcher Form und wann das geschieht, das ist freilich schwer zu beantworten. Sie werden aber mit Sicherheit vorbereitet sein und dann bleibt nicht viel Zeit zu reagieren.
Die Diskussion vorab zeigt es. Niemand weiß es genau...

087paula7
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 255
Registriert: 30.10.2011, 21:33
Wohnort: silberberg

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon 087paula7 » 19.10.2020, 21:44

Ich weiss, manchen fällt das schwer zu glauben. Denn Anlegen ist auch Glaubenssache.
Siber "könnte" bei einer längeranhaltenden Krise erstmal stark fallen.
Um die Geldpolitik im EU Raum machen sich die wenigsten Gedanken. Da fehlt es nicht nur an Wissen, sondern auch an Interesse. Die Medien tun ir Übriges.
Also nehmen wir an, die Gelddruckpolitik geht noch 5 , 10 oder 20 Jahre gut. Geld ist ja Vertrauen und unwissende vertauen halt auch.
Jetzt haben wir Corona und die Massnahmen. Egal welchen Sinn oder Unsinn die haben! Spielt absolut keine Rolle.
Durch diese Krise werden und haben die Leute weniger in der Tasche, zb Kurzarbeitergeld.
Durch Kurzarbeitergeld könnte es auch nochmal für viele Leute bei der Steuererklärung ein Erwachen geben.
Ausgesetztes Insolvenzrecht.
Da könnte so mancher , auch grössere Posten auf den Markt kommen.
Industrie und Silber ist da auch zu beachten.

Um nur ein Beispiel in Deutschland zu benennen:
Hotel und Gaststättengewerbe.
Über 5 mio Arbeitsplätze. Umsatz ohne Zulieferer 90 mrd Euro
Allein dieses Beispiel zeigt auf welchen Rattenschwanz eine Pleitewelle nachziehen kann, bzw unweigerlich wird. Wie gesagt nur ein Beispiel.
Wieviel an Silber, Gold wird da auf den Markt kommen.Und zwar Weltweit.
Dann wird es darauf ankommen, ob es dafür noch genug Zahlungsfähige Käufer geben wird.
erfolgreich gehandelt mit Telefonmann,shrek, Silberraffzahn,pandapaule,FrankKN,Goldright,Benutzername: *,John Ruskin

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1770
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Hannoveraner » 19.10.2020, 22:18

Mod-Team hat geschrieben:
Hannoveraner hat geschrieben:...
Könnte doch eher im Bargeld Faden oder unter bei off Topic weiter behandelt werden


@Hannoveraner

Sicher ist das Mod-Team sensibel genug, welche Themen notfalls Off-Toppic sind und entsprechend zu behandeln sind.

Mod-Team


Das glaube ich Euch, bin mir momentan selber nicht sicher. Daher etwas Vorsicht.
Kinder in Not - Hilfe für Südafrika e.v.
https://www.kinder-in-not.org/


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste