Aktuelle Zeit: 24.10.2020, 20:17

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team, Andre090904

Benutzeravatar
bestone
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1928
Registriert: 21.04.2011, 15:17

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon bestone » 13.08.2020, 19:44

Sind wir morgen schon wieder auf dem Stand von Montag?

Und schließen wir morgen auf Wochenhoch?

Ausschließen möchte ich das nach dem Kursverlauf von heute nicht...
Viele Grüße
bestone

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Mahoni
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1332
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Mahoni » 13.08.2020, 19:50

Ich habe heute irgendwo (nicht hier im Forum) folgendes gelesen:

Wir müssen nach diesem extremen Kursgeschehen von einer Trendwende im Edelmetall Sektor ausgehen und uns realistischerweise auf eine mehrwöchige bzw. mehrmonatige Korrektur einstellen.


Und ich halte das für durchaus realistisch. Die Zukunft wird es zeigen. smilie_01
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.

Benutzeravatar
karmasilver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1093
Registriert: 04.04.2011, 18:16

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon karmasilver » 13.08.2020, 20:15

Mahoni hat geschrieben:Ich habe heute irgendwo (nicht hier im Forum) folgendes gelesen:

Wir müssen nach diesem extremen Kursgeschehen von einer Trendwende im Edelmetall Sektor ausgehen und uns realistischerweise auf eine mehrwöchige bzw. mehrmonatige Korrektur einstellen.


Und ich halte das für durchaus realistisch. Die Zukunft wird es zeigen. smilie_01


Hoffe Du hast das bei Hopf gelesen. Der liegt nämlich immer falsch.

Ansonsten fragiles Pflänzchen. Angesichts der extremen Volatilität steht die 4. Marginerhöhung innert weniger Wochen in Aussicht und entsprechend hoch ist die Wahrscheinlichkeit eines weiteren Wasserfalles. Wir werden sehen. smilie_12

Benutzeravatar
Mahoni
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1332
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Mahoni » 13.08.2020, 20:22

karmasilver hat geschrieben:
Mahoni hat geschrieben:Ich habe heute irgendwo (nicht hier im Forum) folgendes gelesen:

Wir müssen nach diesem extremen Kursgeschehen von einer Trendwende im Edelmetall Sektor ausgehen und uns realistischerweise auf eine mehrwöchige bzw. mehrmonatige Korrektur einstellen.


Und ich halte das für durchaus realistisch. Die Zukunft wird es zeigen. smilie_01


Hoffe Du hast das bei Hopf gelesen. Der liegt nämlich immer falsch.


Nein...kam nicht von ihm.

In jedem Falle halte ich jetzt meine paar Kröten zusammen und harre der Dinge die da kommen. smilie_01
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.

Benutzeravatar
bestone
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1928
Registriert: 21.04.2011, 15:17

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon bestone » 14.08.2020, 19:23

Na da ging es ja wieder deutlich in die andere Richtung...
Viele Grüße

bestone

Benutzeravatar
Turnbeutelvergesser
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1391
Registriert: 22.01.2011, 22:34
Wohnort: Ba-Wü

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Turnbeutelvergesser » 14.08.2020, 22:18

Die Margin Erhöhung bei steigenden Preisen ist ein ganz normaler Vorgang. Die Haftung wird dem erhöhtem Risiko angepasst. So lange das in etwa proportional läuft, ist das völlig in Ordnung und keine Preisdrückung.

https://www.goldseiten-forum.com/thread ... pageNo=679

Duplicate Kruger hat s ganz gut erklärt.

Benutzeravatar
amabhuku
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1350
Registriert: 04.03.2012, 19:07
Wohnort: Grauzone

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon amabhuku » 15.08.2020, 10:14

Turnbeutelvergesser hat geschrieben:Die Margin Erhöhung bei steigenden Preisen ist ein ganz normaler Vorgang. Die Haftung wird dem erhöhtem Risiko angepasst. So lange das in etwa proportional läuft, ist das völlig in Ordnung und keine Preisdrückung.

https://www.goldseiten-forum.com/thread ... pageNo=679

Duplicate Kruger hat s ganz gut erklärt.


Da die Märkte etwas verrückt spielen und an vielen Stellen für Trader Nachschussforderungen entstehen gleichen sie das mit 'Goldpapier' aus. Die Marginerhöhungen für Gold bestärken sie noch zusätzlich.
Insofern sind Marginerhöhungen bei EM + fallende EM Preise wegen Verkaufsdruck eher ein Anzeichen für kurzfristig weiter anziehende EM Kurse.
Klingt paradox, aber nur scheinbar.
8)

WhiteWarrior
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 15.02.2020, 15:38

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon WhiteWarrior » 16.08.2020, 18:04

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall:

Der Grossinvestor Warren Buffet hat grosse Aktienpakete von Fluglinien und Banken (u.a. Goldman Sachs) im Wert von mehreren hundert Millionen Dollar verkauft und ist beim weltweit grössten Goldproduzenten Barrick Gold fett eingestiegen.

Barrick Gold produziert im Jahr ca. 200 Tonnen Gold und fördert neben Gold grosse Mengen von Silber und Kupfer.

Das passt in meinen Augen gut zu deutlich steigenden Gold- und Silberpreisen.
Ein Volk das keine Waffen tragen möchte, wird Ketten tragen.

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 6831
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon nordmann_de » 16.08.2020, 18:31

WhiteWarrior hat geschrieben:Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall:

Der Grossinvestor Warren Buffet hat grosse Aktienpakete von Fluglinien und Banken (u.a. Goldman Sachs) im Wert von mehreren hundert Millionen Dollar verkauft und ist beim weltweit grössten Goldproduzenten Barrick Gold fett eingestiegen.

Barrick Gold produziert im Jahr ca. 200 Tonnen Gold und fördert neben Gold grosse Mengen von Silber und Kupfer.

Das passt in meinen Augen gut zu deutlich steigenden Gold- und Silberpreisen.


Man kann zwar alles im Netz selber suchen, aber ich fände eine Quellenangabe zur Verifizierung einer gemachten Aussage schon hilfreich, wenn sie nicht selber erarbeitet wurde.
Beim Handelsblatt wurde ich dazu u. A. fündig: https://www.handelsblatt.com/finanzen/a ... YDwZUl-ap2
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Benutzeravatar
Straati
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 185
Registriert: 19.03.2019, 21:47

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Straati » 16.08.2020, 21:08

Man darf eines nicht vergessen. Buffet ist ein Goldverächter. Er hat auch nicht in Gold investiert sondern in ein Unternehmen welches Gold fördert. Ob der Goldpreis davon profitiert wage ich zu bezweifeln. Zumal die Investition für seine Verhältnisse eher gering ist.

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6265
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon haehnchen03 » 16.08.2020, 21:16

Naja wenn der Goldpreis fällt verdient Barrick weniger.
Also warum sollte der Buffet in eine Firma investieren welche weniger verdient.
Aber ob jetzt der Goldpreis eine Rakete startet, wage ich auch zu bezweifeln.
Dennoch wird der Einstieg sicherlich einen positiven psychologischen Effekt mit sich bringen.

Benutzeravatar
Straati
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 185
Registriert: 19.03.2019, 21:47

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Straati » 16.08.2020, 21:20

Das Orakel ist nicht unfehlbar. Er kaufte sich auch bei Kraft Heinz ein und kurz danach stürzte die aktie ab. Langfristig sehe ich auch einen steigenden Goldpreis wodurch barrick mitsteigt.

Marcelausz
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 84
Registriert: 28.10.2019, 08:50

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Marcelausz » 17.08.2020, 10:04

2021 fällt das Kartenhaus zusammen, Game Over

Liest man die Kommentare, sieht man es gibt noch weise Menschen.. die Politik wird das alles als unglücklich verkaufen, Corona ist dran Schuld.

https://amp.welt.de/wirtschaft/article2 ... ssion=true

Benutzeravatar
Chinese
Silber-Guru
Beiträge: 2183
Registriert: 30.07.2011, 14:44

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Chinese » 17.08.2020, 11:21

Sozialismus pur. Jetzt fehlt nur noch das Amt für Notleidende Unternehmen und Antrag auf Übernahme der Lohnkosten und sonstiger Ausgaben. Hartz 4 für Unternehmen.

Wobei das Kurzarbeitergeld und die geplante Verlängerung auf 24 Monate schon mal ein Einstieg sind. Dann noch einen fetten unbesicherten Kredit mit 100% Staatshaftung.

Mit Sozialer Marktwirtschaft hat das nichts zu tun. Das schadet allen gesunden Firmen und deren Arbeitnehmer.

Ziel ist das es allen gleich schlecht geht.

Da hilft nur noch Gold und Silber als Versicherung. Lang wird das nicht mehr gut gehen.
»Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.« Albert Einstein

silbernase
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1093
Registriert: 18.02.2009, 14:07

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon silbernase » 17.08.2020, 11:38

Die Uhr tickt immer schneller


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: .tob. und 15 Gäste