Aktuelle Zeit: 24.10.2020, 19:50

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team, Andre090904

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1140
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 09.08.2020, 17:46

PB350 hat geschrieben:
Siebenundvierzig900 hat geschrieben:Da sich der POS im Moment für die erstere Option des Fadentitels entschieden hat ging ich zunächst davon aus daß es auch etwas spannendes,kuinziges und kurzweiliges Ag aus den Schubladen,Tresoren,Kellern und Dachböden in die Bucht oder die einschlägigen Verkaufsrubriken der Foren spült.

Bislang... mager.

Auffallend mager.

Ein paar Krümelchen waren schon z`sammzukratzen,aber die Masse hält wohl ihre Masse.


Ich habe meine Silberüberschüsse über einen Händler verkauft, weil es stressfreier war.

Privatgeschäfte kamen für mich nicht infrage:
– Wo trifft man sich außerhalb der eigenen Wohnung, um die eigene Anonymität zu wahren?
– Wie überprüft man die Echtheit der Ware?
– Wie stellt man sicher, dass der Käufer einen nicht ausrauben möchte?


Ausgangslage meiner ursprünglichen Vermutung (bei welcher ich persönlich es zudem auf die eine oder andere Besonderheit und weniger auf Masse abgesehen hatte) waren die Erfahrungen aus 2011 oder sogar aus vergleichsweise mäßigen Anstiegen (a la 2016).

Ob sich die Bedenken bezüglich Anonymität , Ausschluß von Betrug oder möglichem Raub sich seit 2011 oder gar 2016 allgemein derart geändert haben daß die Ausbeute in den Foren, bei ebay etc. pp. sich derart signifikant verringert hat wäre natürlich eine spannende Betrachtung.

Allerdings vermute ich eher daß einfach nur vergleichsweise wenig Material in den Markt gegeben wurde.

Anzeigen
Silber.de Forum
PB350
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 227
Registriert: 24.05.2018, 04:23

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon PB350 » 09.08.2020, 17:55

Siebenundvierzig900 hat geschrieben:
PB350 hat geschrieben:
Siebenundvierzig900 hat geschrieben:Da sich der POS im Moment für die erstere Option des Fadentitels entschieden hat ging ich zunächst davon aus daß es auch etwas spannendes,kuinziges und kurzweiliges Ag aus den Schubladen,Tresoren,Kellern und Dachböden in die Bucht oder die einschlägigen Verkaufsrubriken der Foren spült.

Bislang... mager.

Auffallend mager.

Ein paar Krümelchen waren schon z`sammzukratzen,aber die Masse hält wohl ihre Masse.


Ich habe meine Silberüberschüsse über einen Händler verkauft, weil es stressfreier war.

Privatgeschäfte kamen für mich nicht infrage:
– Wo trifft man sich außerhalb der eigenen Wohnung, um die eigene Anonymität zu wahren?
– Wie überprüft man die Echtheit der Ware?
– Wie stellt man sicher, dass der Käufer einen nicht ausrauben möchte?


Ausgangslage meiner ursprünglichen Vermutung (bei welcher ich persönlich es zudem auf die eine oder andere Besonderheit und weniger auf Masse abgesehen hatte) waren die Erfahrungen aus 2011 oder sogar aus vergleichsweise mäßigen Anstiegen (a la 2016).

Ob sich die Bedenken bezüglich Anonymität , Ausschluß von Betrug oder möglichem Raub sich seit 2011 oder gar 2016 allgemein derart geändert haben daß die Ausbeute in den Foren, bei ebay etc. pp. sich derart signifikant verringert hat wäre natürlich eine spannende Betrachtung.

Allerdings vermute ich eher daß einfach nur vergleichsweise wenig Material in den Markt gegeben wurde.


Keine Ahnung, wie die Masse denkt, aber ich ziehe Händlergeschäfte grundsätzlich vor. Schreiben kann ich nur, dass zumindest meine verkauften Kilomünzen (exakte Anzahl und Prägejahre) nicht mehr bei dem Händler zum Verkauf auftauchen. Daher gehe ich davon aus, dass sie bereits weiterverkauft wurden und demnach ein Bedarf bestand.

Marcelausz
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 84
Registriert: 28.10.2019, 08:50

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Marcelausz » 10.08.2020, 16:11

Klasse Inverse Head and Shoulders, 30$ sind bald zurück. Wie aus dem Lehrbuch
Dateianhänge
1BC9E16C-9B56-47C6-A8C4-761355F4658E.jpeg

MarcoLunar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 867
Registriert: 13.09.2017, 02:08

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon MarcoLunar » 10.08.2020, 16:18

Marcelausz hat geschrieben:Klasse Inverse Head and Shoulders, 30$ sind bald zurück. Wie aus dem Lehrbuch

Sauber, die Tassenformation hat zugeschlagen!!!
Ich hätte noch gerne nen Kaffee, danke.
smilie_24

Flashlight
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 08.12.2016, 00:10

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Flashlight » 10.08.2020, 16:19

Tja, Eiskaffee ist zurzeit leider aus.

foxele
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 417
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon foxele » 10.08.2020, 16:22

Flashlight hat geschrieben:Tja, Eiskaffee ist zurzeit leider aus.


Haben wir denn noch alle Tassen im Schrank? smilie_08

Flashlight
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 08.12.2016, 00:10

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Flashlight » 10.08.2020, 16:26

Nein, dafür `s Bier im Eisschrank :P 8)

MarcoLunar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 867
Registriert: 13.09.2017, 02:08

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon MarcoLunar » 10.08.2020, 16:26

Flashlight hat geschrieben:Tja, Eiskaffee ist zurzeit leider aus.

Gabs doch lang genug smilie_11
Ich nehm auch gerne ein Espresso damits bissle schneller geht! smilie_01

Flashlight
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 08.12.2016, 00:10

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Flashlight » 10.08.2020, 16:29

Ich hab viiiieel Zeit...also bitte nen Longdrink smilie_07

Benutzeravatar
silberpower
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 477
Registriert: 14.08.2016, 19:32

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon silberpower » 10.08.2020, 16:54

so, ich geh jetzt erst mal schön einkaufen - um wieder beim Thema zu bleiben smilie_07

Flashlight
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 08.12.2016, 00:10

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Flashlight » 10.08.2020, 17:08

Freudenausbrüche gehören auch zum Thema.

proton
1 Unze Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 05.08.2020, 09:08

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon proton » 10.08.2020, 19:05

PB350 hat geschrieben:
Siebenundvierzig900 hat geschrieben:Da sich der POS im Moment für die erstere Option des Fadentitels entschieden hat ging ich zunächst davon aus daß es auch etwas spannendes,kuinziges und kurzweiliges Ag aus den Schubladen,Tresoren,Kellern und Dachböden in die Bucht oder die einschlägigen Verkaufsrubriken der Foren spült.

Bislang... mager.

Auffallend mager.

Ein paar Krümelchen waren schon z`sammzukratzen,aber die Masse hält wohl ihre Masse.


Ich habe meine Silberüberschüsse über einen Händler verkauft, weil es stressfreier war. Gerade bei höheren Summen.

Privatgeschäfte kamen für mich nicht infrage:
– Wo trifft man sich außerhalb der eigenen Wohnung, um die eigene Anonymität zu wahren?
– Wie überprüft man gemeinsam die Echtheit der Ware?
– Wie stellt man sicher, dass der potenzielle Käufer einen nicht ausrauben kann?



z.b. in einem Cafe, an der Bushaltestelle etc.
2. Bewertung der Mitglieder anschauen ob man dem Verkäufer vertrauen kann, wäre ein Bsp. und natürlich auch auf das eigene Gefühl achten
3. Pfefferspray (was man seit 2015 IMMER dabei haben sollte) / Teleskopschlagstock oder ähnliches dabei haben und siehe erstens, z.b. im Cafe die Übergabe machen.
Der Feigen waren mehr denn der Streitbaren, der Dummen mehr denn der Klugen - Mehrheit setzte sich durch...
Friedrich von Schiller

Benutzeravatar
Xiaolong
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 622
Registriert: 31.03.2019, 21:48

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Xiaolong » 10.08.2020, 20:08

Schwupps da fallen die 800 €
_______________________________________________
manchmal klemmt die Leertaste

Benutzeravatar
Xiaolong
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 622
Registriert: 31.03.2019, 21:48

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Xiaolong » 10.08.2020, 20:13

Zum Thema Goldchart.....

Wer bestimmt den Preis von Gold?
Wie viele Personen sind das?

https://en.wikipedia.org/wiki/Self-fulfilling_prophecy

Wie verhalten sich also Marktteilnehmer, die an diese Charttechnik glauben?
_______________________________________________
manchmal klemmt die Leertaste

lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5951
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 10.08.2020, 22:34

...
Zuletzt geändert von lifesgood am 23.10.2020, 01:43, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin dann mal weg ...


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Schwundgeldfluechter und 15 Gäste