Aktuelle Zeit: 25.01.2021, 04:05

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Goldfisch
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 300
Registriert: 24.10.2012, 04:48

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Goldfisch » 07.08.2020, 21:07

zwergensilber hat geschrieben:
Hannoveraner hat geschrieben:
zwergensilber hat geschrieben:Die Höhe des Gewinns ist egal. Diese Haltefrist von einem Jahr gilt auch für Immobilien. Da kann es um andere Werte gehen.

Immobilien sind 10 Jahre oder irre ich mich jetzt komplett?
Lifesgood hat es später richtig gestellt. Das gilt nur für selbstgenutzte Immobilien.


https://m.faz.net/aktuell/finanzen/mein ... 43880.html


Der Artikel sagt es ja. Außerhalb von der Spekulatuonsfrist von 10 Jahre fällt keine Spekulationssteuer auf Gewinne grundsätzlich an.
100% positive Bewertungen :
http://www.silber.de/forum/goldfisch-t14411.html
Erfolgreich gehandelt mit : Argentur, hollaender, Tazwild, John_McClane, Mike123, Enno&Tara

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
bestone
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1936
Registriert: 21.04.2011, 15:17

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon bestone » 07.08.2020, 23:24

Was für ein schöner Schluss nach diesem doch noch einmal sehr volatilen Tag.

Was war das schon wieder für eine Woche?

Vor allem wann hatten wir schon mal so einen Monats-Start?

WAHNSINN!

Wie wird es weitergehen? Etwas ruhiger mit leichten, kontinuierlichen Steigerungen wäre mir am liebsten.
Viele Grüße
bestone

Benutzeravatar
zwergensilber
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 578
Registriert: 22.01.2016, 22:00

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon zwergensilber » 08.08.2020, 00:53

Abwarten, aber ich vermute, dass dieses Niveau einige Monate hält. Was danach kommt, wissen die Sterne.

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2503
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Frank the tank » 08.08.2020, 07:30

Goldexperte Markus Bußler
07.08.2020 | 10:51

https://www.deraktionaer.tv/videos/rohs ... 05216.html

Die ersten Minuten Einschätzungen zum Gold- und Silberchart. Er erwartet einen Rücksetzer.
Also, Pulver trocken halten...

Benutzeravatar
Argentum Amicum
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 135
Registriert: 01.10.2018, 21:03

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Argentum Amicum » 08.08.2020, 08:44

zwergensilber hat geschrieben:
Hannoveraner hat geschrieben:
zwergensilber hat geschrieben:Die Höhe des Gewinns ist egal. Diese Haltefrist von einem Jahr gilt auch für Immobilien. Da kann es um andere Werte gehen.

Immobilien sind 10 Jahre oder irre ich mich jetzt komplett?
Lifesgood hat es später richtig gestellt. Das gilt nur für selbstgenutzte Immobilien.


Ich wollte eigentlich schon beim ersten Mal was dazu schreiben, zwergensilber.
Nach dem Einwurf von lifesgood habe ich es mir dann gespart.

Da das aber zu meinen Fachgebieten gehört, kann ich es nicht einfach stehen lassen, wenn Du das was falsch ist, hier gerade trotzdem wiederholst.
Ich meine das nicht böse und auch nicht persönlich, aber ich mag falsches Halbwissen überhaupt nicht, vor allem wenn es um Gesundheit oder (wie hier) um eventuell hohe Summen geht.

Bei Immobilien haben wir in diesem Zusammenhang überhaupt nichts mit einer Haltefrist von einem Jahr zu tun, das kann eben nicht analog zur Regelung beim EM angewendet werden.

Wenn ich eine Immobilie, bspw. eine Wohnung erwerbe, diese nicht vermiete und auch nur einen einzigen Tag dort einziehe und dort offiziell wohne, ist ein ggf. anfallender Veräußerungsgewinn bei Verkauf nicht zu versteuern.
Das mit dem einen Tag ist natürlich der äußerste Fall und sollte dem Finanzamt gegenüber auch glaubhaft gemacht werden können (bspw. durch Anmeldung von Strom, Telefon, Ummeldung beim Einwohnermeldeamt etc.).

Dann gibt es noch andere Regelungen, wie bspw. 10 Jahre Haltedauer bei ausschließlicher Vermietung und auch noch Ausnahmen im Falle von Vermietung und anschließender Selbstnutzung.

Das regelt alles Par. 23 EStG:
https://www.gesetze-im-internet.de/estg/__23.html
Viele Grüße
Argentum Amicum

Benutzeravatar
Argentum Amicum
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 135
Registriert: 01.10.2018, 21:03

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Argentum Amicum » 08.08.2020, 08:51

Frank the tank hat geschrieben:Goldexperte Markus Bußler
07.08.2020 | 10:51

https://www.deraktionaer.tv/videos/rohs ... 05216.html

Die ersten Minuten Einschätzungen zum Gold- und Silberchart. Er erwartet einen Rücksetzer.
Also, Pulver trocken halten...


Liegt zwar auch nicht immer richtig, der Herr Bußler, ist aber nach meiner Wahrnehmung einer der besten Experten in diesem Bereich und immer sehens-, hörens- und lesenswert. smilie_01
Viele Grüße
Argentum Amicum

Benutzeravatar
OldJack
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 20.02.2016, 16:10

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon OldJack » 08.08.2020, 08:52

Hallöle mal wieder,
in solchen Zeiten tauchen selbst solche Kleinstmengenbesitzer wie ich mal wieder aus der Versenkung auf :)

Ich für meinen Teil habe beschlossen nix zu verkaufen von den paar Münzen die ich habe. Freu mich zwar das ich manche Sachen für den doppelten Preis verticken könnte aber ...nö.. das kann ruhig noch paar Jahre im Schrank liegen . Frisst ja kein Brot und macht keinen Krach. Irgendwann drücke ich es meiner Tochter in die Hand und verweise auf dieses Forum um es mit Rat und Tat zu veräussern wenn der Kurs dann mal 3 stellige Werte aufweist. Wenn nicht hat sie ein schönes Andenken an mich :)

Cheers smilie_24

Benutzeravatar
Querulant
Silber-Guru
Beiträge: 3169
Registriert: 08.06.2010, 13:11

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Querulant » 08.08.2020, 18:51

An Alle welche wegen Silber rumunken oder immer der Meinung waren, diese Anlage taugt nichts:

Habe heute an einen guten Bekannten paar Bullion-Münzen verkauft.
Hab zwar eigentlich wenigstens den Kurswert gewollt, aber da es ein guter Bekannter war, ließ ich mich erweichen und blieb um Eíniges darunter.

Es hatte mir innerhalb von 10 Jahren trotzdem noch einen Gewinn von ca. 20% eingebracht :oops: smilie_01 smilie_29

Das reicht mir vollkommen, Silber ist für mich sowieso nicht zum Gewinn-Generieren gedacht :)
Zuletzt geändert von Querulant am 08.08.2020, 18:57, insgesamt 1-mal geändert.
Lieber arm dran als Bein ab :)

foxele
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 452
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon foxele » 08.08.2020, 21:00

Jo,
Gute Bekannte oder in der Familie schenke ich auch mal was.
Hat mir zwar finanziell 100% verlust beschert, aber 120% ein gutes Gefühl. smilie_07

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1337
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 08.08.2020, 21:06

Da sich der POS im Moment für die erstere Option des Fadentitels entschieden hat ging ich zunächst davon aus daß es auch etwas spannendes,kuinziges und kurzweiliges Ag aus den Schubladen,Tresoren,Kellern und Dachböden in die Bucht oder die einschlägigen Verkaufsrubriken der Foren spült.

Bislang... mager.

Auffallend mager.

Ein paar Krümelchen waren schon z`sammzukratzen,aber die Masse hält wohl ihre Masse.

foxele
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 452
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon foxele » 08.08.2020, 21:11

Siebenundvierzig900 hat geschrieben:Da sich der POS im Moment für die erstere Option des Fadentitels entschieden hat ging ich zunächst davon aus daß es auch etwas spannendes,kuinziges und kurzweiliges Ag aus den Schubladen,Tresoren,Kellern und Dachböden in die Bucht oder die einschlägigen Verkaufsrubriken der Foren spült.

Bislang... mager.

Auffallend mager.

Ein paar Krümelchen waren schon z`sammzukratzen,aber die Masse hält wohl ihre Masse.


Na,ein paar haben schon ihr Geraffel zusammen gekehrt.
Nur mit den vorstellungen .... smilie_12

Benutzeravatar
keule-67
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 162
Registriert: 23.07.2011, 22:47
Wohnort: Waldshut-Tiengen

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon keule-67 » 08.08.2020, 23:35

Zum Glück reichen mir die Bilder von diversen Sammlermünzen bzw. Medaillen.
Der Mega Aufpreis ist für mich ein No Go...
Auch hat mich nie irgendwelches Junksilber interessiert das man oft sehr günstig bekam, aber dementsprechend lästig wird beim Verkauf...
Für Künstler, die es selber einschmelzen können und verarbeiten natürlich super....

Um den Überblick nicht zu verlieren, ist meine Silber Sammlung stink langweilig...

Nur 1oz Bullionsmünzen.. Maple, Silver Eagle, Wildlife und Kooka

Zur kleinen Abwechslung 1964 Kennedy und da ich an der Schweizer Grenze wohne die Silber 5 Franken...

Alles andere schaue ich mir eben als Bilder hier im Forum an..... smilie_01

Kommt irgendwann der Tag des Verkaufens, hoffe ich mit den Standard Unzen so wenig Aufwand wie möglich zu haben. Keine Exoten, keine hochglanzdinger, 2o die Gefahr eines Kratzer auf der Kapsel Preisnachlass gefordert wird oder keine Sau die Münze in 20 Jahren noch kennt.....
Sorry off topic..... trennen kommt bei mir nicht in Frage, noch nicht bei diesem Kurs

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1337
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 09.08.2020, 02:15

keule-67 hat geschrieben:Auch hat mich nie irgendwelches Junksilber interessiert das man oft sehr günstig bekam, aber dementsprechend lästig wird beim Verkauf...

Zur kleinen Abwechslung 1964 Kennedy und da ich an der Schweizer Grenze wohne die Silber 5 Franken...



Ähm....

Halbdollars und Fünfliber sind klassisches Junksilber.

Wobei der Begriff "Junk" mehr als unpassend gewählt ist und offenbar zu Fehlinterpretationen führt.

Marcelausz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: 28.10.2019, 08:50

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Marcelausz » 09.08.2020, 07:42

50$ kommen zügig noch dieses Jahr.
Dateianhänge
AD2EE726-02C5-466A-9E34-BBF9843695D1.png

foxele
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 452
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon foxele » 09.08.2020, 08:42

Marcelausz hat geschrieben:50$ kommen zügig noch dieses Jahr.



Sind schon wieder 30 Jahre um? :shock:
1980, 2011, 2040?


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste