Aktuelle Zeit: 26.10.2020, 14:04

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team, Andre090904

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1140
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 29.05.2020, 20:23

2310geli hat geschrieben:Wenn Silber wie manche meinen dreistellig werden wird, dann ist Silber immer noch günstig.

Also los und kaufen.....


Zur Zeit will ich gar nicht ausschließen daß Ag mittelfristig dreistellig werden kann.

Allerdings zahlst Du dann auch 5 € für 2 Schrippen (Qualität Aufbackteigling)

Anzeigen
Silber.de Forum
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5951
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 29.05.2020, 21:48

xxx
Zuletzt geändert von lifesgood am 24.10.2020, 22:55, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin dann mal weg ...

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1171
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Hannoveraner » 30.05.2020, 08:27

lifesgood hat geschrieben:
Hannoveraner hat geschrieben:Solange ich kaufen und nicht verkaufen möchte, solle es günstig sein. Besonders da ich, wie die viele hier regelmäßig kaufe wenn Geld übrig ist.
Von daher schon blöd wenn es eine historische Chance mit einem Ratio 120 und drüber gibt , der Preis aber bei 70-80.


Hattest Du nicht für über 20 € was abgestoßen, oder verwechsle ich Dich da?

Wenn dem so ist, hast Du Dich auf einen Zock eingelassen, der gutgehen kann, aber nicht muß. Dann solltest Du aber nicht über die hohen Aufgelder jammern, an denen Du ja selbst profitiert hast.

lifesgood



Das eine muss das andere nicht ausschließen:)
Ja, ich habe für 22 und mehr verkauft. Darunter auch viel B Ware für 21—22€
Konnte auch wunderbar für 19€ neu kaufen.

Da ich auch noch beim Crash für unter 15 zulangen konnte, ist alles erst einmal gut und ich jammere auf hohem Niveau.
Trotzdem kaufe ich monatlich dazu. Es ist bei mir ärgerlich da nun mein Haus abbezahlt ist und ich die monatliche Rate nutzen wollte um die Bestände aufzustocken.
Bin mir auch sicher das es bald wieder was für unter 20€ gibt.
Trotzdem finde ich es schade und hätte/ lieber für 16/17 € nachlegen was die Ratio von ca. 120 hergegeben hätte und auch jetzt nicht viel teurer wäre.
Außer einem Gefühl gerade Buchgewinne zu haben bringen doch die Steigerungen nichts. Kann nicht nachvollziehen das jemand sich über steigende Preise freut, wenn er nicht verkaufen möchte.
Ist aber jammern auf hohem Niveau.
Zuletzt geändert von Hannoveraner am 30.05.2020, 08:42, insgesamt 1-mal geändert.
Rangar Y,"Lasst uns gemeinsam die Chance ergreifen und Zuhören statt Verurteilen, Fragen statt Antworten, Verstehen statt Verdammen, Argumentieren statt Diffamieren und Einladen statt Ausgrenzen. Dieter Nuhr: Wir haben ein Problem mit Denunziation, Diffamierung und Etikettierung Andersdenkender

Benutzeravatar
Straati
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 185
Registriert: 19.03.2019, 21:47

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Straati » 30.05.2020, 08:35

Kann nicht nachvollziehen das jemand sich über steigende Preise freut, wenn er nicht verkaufen möchte.


Das ist genau der Punkt den ich auch nicht verstehe.

Wenn hier nur Spekulanten wären die auf schnellen Gewinn aus sind würde ich das noch verstehen.

Aber als Sammler und Anleger will man doch günstig kaufen.

Aber dann wird gejammert das eine Medaille mit einem Schiff drauf über 40 Glocken kostet. Da ist der böse, gierige händler schuld.

Benutzeravatar
bestone
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1928
Registriert: 21.04.2011, 15:17

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon bestone » 30.05.2020, 08:46

Ich freue mich über höhere Kurse, darf gerne weiter steigen.

Nur zur Erinnerung:
Wir haben kein Jahreshoch.

Und die Ratio ist zwar wieder unter hundert, unter 50 würde mir aber besser gefallen... :mrgreen:
Viele Grüße
bestone

Benutzeravatar
silberpower
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 477
Registriert: 14.08.2016, 19:32

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon silberpower » 30.05.2020, 09:46

Ich nehms wies kommt, bleibt mir ja eh nix anderes übrig ... über 20 EUR / Unze kauf ich nix.

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6268
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon haehnchen03 » 30.05.2020, 10:02

Und wenn ich kaufe, dann gleich richtig. das monatliche Kaufen mag ich nicht. Ich kaufe meist dann ein richtiges Paket. Da hatte ich die letzte Zeit genug Möglichkeiten mich auszutoben.
Wenn jemand meint, SIlber steigt in naher Zukunft auf über 30 oder 40 $, dann kann er jetzt auch noch kaufen.

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7337
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon san agustin » 30.05.2020, 10:08

Wenn man das aus Sicht des Anlegers/Investor sieht, volle Zustimmung smilie_01

Um die € 20 ist auch so meine Grenze bei Bullion
+ €2 bei weiter anziehenden POS

Danach kan man sich tiefenentspannt zurück lehnen und die Zeit für sich spielen lassen smilie_02

Nun hatten ,,wir,, ja ausgiebig Zeit das Material all die Jahre günstig einzusammeln
Auch wenn die ganzen Silberverachter das Gegenteil publiziert haben.

Kursen und Preisen hinterher zu rennen war noch nie ein guter Berater
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1140
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 30.05.2020, 12:19

Bleibe meiner Linie treu.... bis in den Raum 22,50-23€/Oz wird gekauft.

Diese Prämisse stammt freilich aus einer Zeit mit deutlich niedrigeren Spreads. Letzere Verschiebung muß i freilich einrechnen.

Werde aber auch dies wieder nur über den Daumen peilen da es in meinem Fall nur noch um die"Feinpolierung" der Quantität geht.

Der seriöse Käse ist in meinem Fall gelutscht und das Resultat in trockenen Tüchern. Bei den nun noch denkbaren Zukäufen geht es um ein-zwei Tübchen oder gar um 6-7-8 Einzelunzen.
Gelegenheiten am Wegesrand welche einfach mitgenommen werden wollen.

Dies führt mittlerweile zu bemerkenswerten Szenarien.

Mai 2020: Zuwachs des Massehortes : 1942 Gramm/fein
Zuwachs des Spaßsilbers : 2710 Gramm/fein.

Heißt unterm Strich daß ich den Gestus des Investors nun weitgehend verlassen habe.

Bobby
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: 09.05.2014, 15:53
Wohnort: westl. NRW

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Bobby » 30.05.2020, 17:12

silberpower hat geschrieben:.. über 20 EUR / Unze kauf ich nix.


Ich habe mir auch mal vorgenommen keinen Sovereign über 250 Euro zu kaufen. Und heute? 380...
Und gekauft habe ich natürlich auch wieder.

lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5951
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 30.05.2020, 17:42

xxx
Zuletzt geändert von lifesgood am 24.10.2020, 22:54, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin dann mal weg ...

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1171
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Hannoveraner » 30.05.2020, 18:36

So hat jeder seine Philosophie.
Du scheinst über Massen zu verfügen das es dir egal sein kann ob du das mehrst oder nicht.
Wenn du von Teilverkäufen und Masterboxen schreibst.
Da wäre es mir auch zu Müßig
In der glücklichen Situation bin ich leider nicht.
So lohnt sich das. Macht zu dem Spaß
Rangar Y,"Lasst uns gemeinsam die Chance ergreifen und Zuhören statt Verurteilen, Fragen statt Antworten, Verstehen statt Verdammen, Argumentieren statt Diffamieren und Einladen statt Ausgrenzen. Dieter Nuhr: Wir haben ein Problem mit Denunziation, Diffamierung und Etikettierung Andersdenkender

libelle
Silber-Guru
Beiträge: 2465
Registriert: 05.09.2010, 14:29

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon libelle » 30.05.2020, 19:14

Bobby hat geschrieben:
silberpower hat geschrieben:.. über 20 EUR / Unze kauf ich nix.


Ich habe mir auch mal vorgenommen keinen Sovereign über 250 Euro zu kaufen. Und heute? 380...
Und gekauft habe ich natürlich auch wieder.


Aus Überzeugung oder wie so oft aus Schwäche?

Die Suchtgefahr ist bekanntlich nicht zu unterschätzen.
Habe selber Jahre gebraucht um die Sache halbwegs wieder in den Griff zu bekommen. Heute kaufe ich vielleicht noch mal 10 Unzen in einem Schwung, eher aber weniger um nicht wieder rückfällig zu werden. smilie_02

Es soll ja Fälle geben wo Leute sich Masterboxen kaufen wie andere ihr täglich Brot.
Da ist natürlich Hopfen und Malz verloren :mrgreen:

smilie_10

lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5951
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 30.05.2020, 19:32

xxx
Zuletzt geändert von lifesgood am 24.10.2020, 22:53, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin dann mal weg ...

Benutzeravatar
Unzen999
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 692
Registriert: 17.03.2014, 17:36

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Unzen999 » 30.05.2020, 20:02

@lifesgood, klasse damit hast du die Spitze der EM Kette erreicht! Eingeschränkt will ich es bei mir auch nicht nennen habe das Geld halt nicht für irgendwelchen Firlefanz ausgegeben. Investiert in EM wird weiter als Hobby, zusätzliches Rentenstandbein und Absicherung. Allen ein schönes Pfingst WE....
Ein rollender Stein kann kein Moos ansetzen!


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: salito und 8 Gäste