Aktuelle Zeit: 21.02.2024, 05:49

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team, Mahoni

lifesgood

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 18.05.2020, 10:05

xxx
Zuletzt geändert von lifesgood am 24.10.2020, 23:01, insgesamt 1-mal geändert.

Anzeigen
Silber.de Forum
.tob.
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 337
Registriert: 14.04.2020, 11:15

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon .tob. » 18.05.2020, 10:08

Meiner Ansicht nach ist es weniger das Edelmetall, das an Wert gewinnt, sondern vielmehr das Fiatgeld, das an Wert und Restvertrauen verliert. Nehme aber an, dass das erst der Anfang einer Entwicklung ist, die uns noch viele Jahre in Erinnerung bleiben will.

In Relation zu Gold, hat Silber aber sicher auch noch Nachholbedarf.

Mich macht allerdings völlig fassungslos, dass ich als Gegenargument zur Investition in EM von Bekannten immer noch höre, dass EM ja keine Zinserträge abwirft und sie daher immer noch lieber auf Fiatgeld vertrauen.

Benutzeravatar
Caldason
1 Unze Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 31.08.2019, 09:34

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Caldason » 18.05.2020, 10:44

.tob. hat geschrieben:Meiner Ansicht nach ist es weniger das Edelmetall, das an Wert gewinnt, sondern vielmehr das Fiatgeld, das an Wert und Restvertrauen verliert. Nehme aber an, dass das erst der Anfang einer Entwicklung ist, die uns noch viele Jahre in Erinnerung bleiben will.

In Relation zu Gold, hat Silber aber sicher auch noch Nachholbedarf.

Mich macht allerdings völlig fassungslos, dass ich als Gegenargument zur Investition in EM von Bekannten immer noch höre, dass EM ja keine Zinserträge abwirft und sie daher immer noch lieber auf Fiatgeld vertrauen.


Und was macht dich daran fassungslos? Die Wahrheit? Habe noch nie Zinsen auf mein Edelmetall erhalten.. natürlich gibt es auch auf Sparbücher/Anlagekonten usw. auch nichts seit ein paar Jahren :shock:

Benutzeravatar
Straati
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 269
Registriert: 19.03.2019, 21:47

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Straati » 18.05.2020, 11:15

@tob
Ich würde gerne von den Bekannten wissen wo ich für mein Geld noch Zinsen bekomme?
Also mehr wie 0,5%
Der, die, das, wer, wie, was, wieso, weshalb, warum,
wer nicht fragt, bleibt dumm!
Aktueller denn je.

.tob.
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 337
Registriert: 14.04.2020, 11:15

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon .tob. » 18.05.2020, 11:24

Straati hat geschrieben:@tob
Ich würde gerne von den Bekannten wissen wo ich für mein Geld noch Zinsen bekomme?
Also mehr wie 0,5%


Dann kommt immer das große Schweigen - offenbar werden die Zeichen der Zeit nicht erkannt, bzw. die Denkmuster aus den vergangenen Jahren nicht hinterfragt.

Benutzeravatar
Unzen999
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 793
Registriert: 17.03.2014, 17:36

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Unzen999 » 18.05.2020, 12:05

@tob.

Zinsen werden sie schon noch bekommen aber mit diesem Zeichen - davor.

Wird z.Zt nicht nur auf der Insel konkreter.

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Britisch ... 87100.html
Ein rollender Stein kann kein Moos ansetzen!

Panik95
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 712
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Panik95 » 18.05.2020, 12:21

Straati hat geschrieben:@tob
Ich würde gerne von den Bekannten wissen wo ich für mein Geld noch Zinsen bekomme?
Also mehr wie 0,5%

Der gute etwas ältere Bausparvertrag bringt heute:
1,5% Guthabenzins und 1,75% Bonus.

Benutzeravatar
karmasilver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1724
Registriert: 04.04.2011, 18:16

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon karmasilver » 18.05.2020, 13:57

Panik95 hat geschrieben:
Straati hat geschrieben:@tob
Ich würde gerne von den Bekannten wissen wo ich für mein Geld noch Zinsen bekomme?
Also mehr wie 0,5%

Der gute etwas ältere Bausparvertrag bringt heute:
1,5% Guthabenzins und 1,75% Bonus.



....Bausparverträge werden bei Depression, Stagflation oder Hyperinflation ohnehin keine Rolle mehr spielen..... :mrgreen: Für das jetzige Szenario kaufe ich das Zeug hier seit 10 Jahren und wir sind immer noch ein verschwindend kleines Grüppchen hier...Ausserdem bin ich in diesen 10 Jahren zusätzlich zum Sammler mutiert.....

Ob der Spot(t)preis an der Crimex so bleibt oder ob die Zocker nun wirklich die Stampede nach oben in Gang bringen??..Wir werden es sehen. :mrgreen: Good luck to all!!

Benutzeravatar
Dr. Metall
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 159
Registriert: 15.02.2020, 12:07

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Dr. Metall » 18.05.2020, 14:00

bestone hat geschrieben:2011 bekam man sein Silber auch zu den hohen Spotpreisen problemlos an den Mann.

Und was Ende März/Anfang April abging lässt erahnen zu was Käufer bereit sind wenn Panik eintritt.
Da wurden wirklich größere Mengen zu 25€ die Unze aufgeschnupft und das bei sehr tiefen Spotpreisen.

Die nächste Krise kommt bestimmt (oder anders ausgedrückt: die jetzige dauert noch an, weil diese gerade erst angefangen hat).

Eine sehr gute Gelegenheit, um (ein wenig) umzuschichten und weniger brauchbare Münzen auszusortieren, für die man so schnell nicht noch einmal derartige Aufschläge erhält.

Das Motto kann nur lauten, einzusammeln, was geht, es kommen Gelegenheiten, da wird man auch den Beifang bestens los werden. Am Ende hat man das Metall in der Hand, mit dem man weiter kommt als mit dem immer weiter runtergewirtschafteten Fiatgeld.

Wie dem auch sei, das Bild, das sich uns gab, war eine interessante Beobachtung. Es bedarf nur einer Panik und schon greifen bestimmte Mechanismen. Wer hat, der hat und kann abwarten. Wer nicht und will, der zahlt in seiner Panik auch deutlich mehr als üblich.

Weise, wer früh genug damit anfängt.
Spieglein, Spieglein an der Wand, was ist das beste Edelmetall?

Hannoveraner
Silber-Guru
Beiträge: 2098
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Hannoveraner » 18.05.2020, 14:39

.tob. hat geschrieben:
Straati hat geschrieben:@tob
Ich würde gerne von den Bekannten wissen wo ich für mein Geld noch Zinsen bekomme?
Also mehr wie 0,5%


Dann kommt immer das große Schweigen - offenbar werden die Zeichen der Zeit nicht erkannt, bzw. die Denkmuster aus den vergangenen Jahren nicht hinterfragt.


So ist es leider. Wir Deutschen scheinen sehr obrigkeitshörig zu sein. Jahrelang Eingebettet In ein soziales rundum Sorglos Sozialsystem scheinen immer mehr Deutsche Ihre Antennen für Gefahren komplett eingefahren zu haben. Immer mehr haben nicht und leben vom Sozialsystem. Hauptsache das Geld kommt am Monatsende. Andere verbeamtet, da läuft auch alles. Von den Restlichen leben ebenfalls nicht wenige in einer Blase.
Solange das Geld am Monatsende da ist, Gesundheitssystem etc. läuft muss man doch nichts ändern.
Kinder in Not - Hilfe für Südafrika e.v.
https://www.kinder-in-not.org/

Rhenanus
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 775
Registriert: 04.03.2012, 12:33

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Rhenanus » 18.05.2020, 15:00

Hannoveraner hat geschrieben:Solange das Geld am Monatsende da ist, Gesundheitssystem etc. läuft muss man doch nichts ändern.


Man wäre ja auch schön blöd, sich den Ast, auf dem man sitzt, selbst abzusägen. Diejenigen, die am Monatsende kein Geld auf dem Konto haben, sollten vielleicht etwas an ihrer Situation ändern. Die anderen werden, solange es läuft, allerdings was dagegen haben!

Hannoveraner
Silber-Guru
Beiträge: 2098
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Hannoveraner » 18.05.2020, 15:10

Rhenanus hat geschrieben:
Hannoveraner hat geschrieben:Solange das Geld am Monatsende da ist, Gesundheitssystem etc. läuft muss man doch nichts ändern.


Man wäre ja auch schön blöd, sich den Ast, auf dem man sitzt, selbst abzusägen. Diejenigen, die am Monatsende kein Geld auf dem Konto haben, sollten vielleicht etwas an ihrer Situation ändern. Die anderen werden, solange es läuft, allerdings was dagegen haben!


So ist es leider.
Viele sind da sehr naiv, allgemein was Geldsachen angeht.
Ist ja genug da.
Kollege von mir war vor wenigen Jahren komplett überrascht das noch Grunderwerbsteuer auf den Hauskauf hinzukommt. Hat der nicht mit einkalkuliert.
Andere rechnen mit der vollen Höhe der Betriebsrente. Passt schon, was Du immer hast. Wenn die mir ein bisschen abziehen ist es ja auch nicht schlimm. Ich spare ja jetzt Steuern bei meinen Einzahlungen und bekomme was hinzu. Solange am Ende mehr rauskommt als ich eingezahlt habe.... hab ich was vom Staat geschenkt bekommen.
Ist doch wichtig das wir auch zu Zeiten von Corona Milliarden in die EU überweisen. Die Betriebe und die Menschen in den EU Ländern müssen wirtschaftlich überleben damit die auch weiterhin Maschinen und Autos bei uns kaufen können. Dann geht es uns auch gut und unsere Wirtschaft kommt wieder in Schwung.

O Töne der Vergangenheit und letzten Wochen
Kinder in Not - Hilfe für Südafrika e.v.
https://www.kinder-in-not.org/

Hannoveraner
Silber-Guru
Beiträge: 2098
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Hannoveraner » 18.05.2020, 15:24

Was für ein Absturz in wenigen Sekunden. Was war denn da los?
Kinder in Not - Hilfe für Südafrika e.v.
https://www.kinder-in-not.org/

lifesgood

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 18.05.2020, 15:30

xxx
Zuletzt geändert von lifesgood am 24.10.2020, 23:00, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Turnbeutelvergesser
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1492
Registriert: 22.01.2011, 22:34
Wohnort: Ba-Wü

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Turnbeutelvergesser » 18.05.2020, 16:24

Und die Börsen sind heute außer Rand und Band. Alles wird gut. smilie_02


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste