Aktuelle Zeit: 26.10.2020, 22:51

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

PB350
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 227
Registriert: 24.05.2018, 04:23

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon PB350 » 29.01.2020, 21:46

Es ist zwar erst 1/12 dieses Jahres rum, aber was Silber bislang nicht imstande zu leisten war, taten dafür andere börsengehandelte Werte wie Gold, Weltaktienindexfonds und Bitcoin. Wohl dem, der auf eine breite Vermögensstreuung setzt. Der Januar beschert mir bislang einen richtig leckeren Vermögenszuwachs. smilie_01

Anzeigen
Silber.de Forum
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5951
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 29.01.2020, 21:54

Ja Silber bleibt aktuell deutlich hinter Gold zurück. Gold in € seit 1.1. um 5,85% vorne, Silber bescheidene 0,25 %. Die Ratio wieder knapp unter 90.

Meines Erachtens baut sich hier Druck auf, der sich auch mal entladen wird.

Breite Streuung hat noch nie geschadet. Wobei mir mein physisches EM-Depot mit Gold, Silber und Platin mit einer Performance seit 1.1. von 4,36% durchaus Freude bereitet.

lifesgood
Ich bin dann mal weg ...

PB350
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 227
Registriert: 24.05.2018, 04:23

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon PB350 » 29.01.2020, 22:00

Mir auch. Der Überflieger meiner börsengehandelten Werte: Bitcoin mit einem Plus von fast 30 %. :shock:

Jetzt kann ich es das restliche Jahr über gelassen angehen, weil mein angestrebtes Jahresendziel bereits ohne weitere Sparraten so gut wie erreicht ist. smilie_05

Sonnigwarme Grüße von den Kanaren ins ungemütliche Deutschland :wink:
Zuletzt geändert von PB350 am 29.01.2020, 22:11, insgesamt 1-mal geändert.

lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5951
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 29.01.2020, 22:09

Meine Highlights waren die Pandora Aktie (Anfang Dezember bei 35 rein, diese Woche bei 48 raus) und die NEL-Aktie. Da wurde ich schon zweimal mit schönem Gewinn ausgestoppt und konnte günstiger wieder rein. Auch eine RWE macht momentan Freude.

Mit Kryptos werde ich mich auf meine alten Tage nicht mehr beschäftigen ;)

Bei uns hat es endlich mal geschneit.

lifesgood
Ich bin dann mal weg ...

Ishikawa
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 534
Registriert: 08.03.2013, 16:45

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Ishikawa » 29.01.2020, 22:20

..mit Silber physisch spekulieren ? :|
" Viele klettern so schnell, dass sie garnicht merken das sie auf den falschen Berg gestiegen sind "

PB350
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 227
Registriert: 24.05.2018, 04:23

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon PB350 » 29.01.2020, 22:29

lifesgood hat geschrieben:Meine Highlights waren die Pandora Aktie (Anfang Dezember bei 35 rein, diese Woche bei 48 raus) und die NEL-Aktie. Da wurde ich schon zweimal mit schönem Gewinn ausgestoppt und konnte günstiger wieder rein. Auch eine RWE macht momentan Freude.

Mit Kryptos werde ich mich auf meine alten Tage nicht mehr beschäftigen ;)

Bei uns hat es endlich mal geschneit.

lifesgood


Es ist schön zu lesen, dass du Aktien nicht mehr abgeneigt bist. Es ist einfach so, dass jede Anlageklasse ihre ganz spezifischen Vor- und Nachteile hat. Warum sollte man sich aus Risikogesichtsgründen in 1 Pferd verlieben, wenn man einen ganzen Rennstall voll haben kann? :wink:

lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5951
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 30.01.2020, 06:33

Ich bin nach wie vor eher der EM-Bug. Aber mein prozentualer EM-Anteil am Gesamtvermögen war schon zuvor weit jenseits aller gängigen Empfehlungen und ist durch die Steigerungen 2019 nochmals gestiegen.

Daher war es keine Option frei gewordene Mittel nochmals in EM zu stecken. So habe ich letzten Sommer/Herbst angefangen ein Depot aufzubauen.

Mein Depot ist zu 3/4 konservativ und dividendenorientiert ausgerichtet und 1/4 spekulativ. Und das ist auch alles schön gestiegen. Solange Geld nichts kostet, kann es schon noch ein Weilchen bergauf gehen.

Allerdings bin ich hier nicht euphorisch, sondern mir durchaus bewußt, dass die Party an den Aktienmärkten von einem Tag auf den anderen vorbei sein kann. Ich hab das ja um die Jahrtausendwende und 2008 schon miterlebt.

Deshalb sind alle meine Positionen (mittlerweile im Plus) mit Stopp-Loss abgesichert. Die konservativen Titel etwas weiter, die spekulativen Titel sehr eng. Lieber mal einen Gewinn verpaßt, als mit dem ganzen Bestand in die Miesen laufen.

@Ishikawa: Gut 1/3 meines physischen Silberbestandes ist spekulativer Natur, was den günstigen Preisen bis 2018 geschuldet ist.

lifesgood
Ich bin dann mal weg ...

silberschatzimsee
Silber-Guru
Beiträge: 2186
Registriert: 25.10.2013, 20:36

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon silberschatzimsee » 30.01.2020, 17:04

.
Zuletzt geändert von silberschatzimsee am 16.02.2020, 13:51, insgesamt 1-mal geändert.
Milchflecken sind das neueste Sicherheitsfeature bei der RCM

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 6837
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon nordmann_de » 30.01.2020, 17:10

silberschatzimsee hat geschrieben:Ich traue dem (Silber)-Braten von heute nicht so recht...

Sollte es über 18,6 USD gehen werde ich nachunzen.

Wieso denn nicht, vorher waren es ja auch über 50 Cent Minus am Tag.
Da hätte man, wenn Denn, nachkaufen müssen.
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5564
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Bumerang » 30.01.2020, 17:16

Betonsammler hat geschrieben:
...Dürfen Sie doch das 12,5 fache Ihres Eigenkapitals als Kredite vergeben...
.


Lach...

12,5 (8%) der Risikogewichteten Aktiva!!

Sind darin AAA Bonds wie Lehman Brothers, werde nur 20% gezählt!
smilie_07

Bei 8% aller Forderungen wären alle Banken Insolvent.

Außerdem sind nur 4,5% Kernkapital. Der Rest sind "Kapitalinstrumente des Ergänzungskapitals"
Frag mal für Griechen und Goldman Sachs, die Verstehen was davon smilie_11
Gruß

Bumerang
________________________________________

Entweder man hat Kapital oder man ist Kapital

Ignore Liste: Kookaburra Fan=barny68, Odyssee, BIOSHOCK, redtshirt, bernstedter

silberschatzimsee
Silber-Guru
Beiträge: 2186
Registriert: 25.10.2013, 20:36

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon silberschatzimsee » 30.01.2020, 17:51

.
Zuletzt geändert von silberschatzimsee am 16.02.2020, 17:40, insgesamt 1-mal geändert.
Milchflecken sind das neueste Sicherheitsfeature bei der RCM

silberschatzimsee
Silber-Guru
Beiträge: 2186
Registriert: 25.10.2013, 20:36

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon silberschatzimsee » 30.01.2020, 17:57

.
Zuletzt geändert von silberschatzimsee am 16.02.2020, 13:51, insgesamt 1-mal geändert.
Milchflecken sind das neueste Sicherheitsfeature bei der RCM

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 6837
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon nordmann_de » 30.01.2020, 18:31

@silberschatzimsee

Wenn Du die American Eagle (AE) meinst, sind die Verkaufsmöglichkeiten recht gut.
Ich würde sogar sagen, besser als bei den anderen Bullion-Unzen.
Aber beim Einkauf liegen sie deshalb auch etwas höher.
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

silberschatzimsee
Silber-Guru
Beiträge: 2186
Registriert: 25.10.2013, 20:36

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon silberschatzimsee » 30.01.2020, 18:40

.
Zuletzt geändert von silberschatzimsee am 16.02.2020, 13:51, insgesamt 1-mal geändert.
Milchflecken sind das neueste Sicherheitsfeature bei der RCM

Benutzeravatar
leuchtboje
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 242
Registriert: 17.05.2018, 09:25

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon leuchtboje » 30.01.2020, 20:03

Die AEs werden auch von den örtlichen Banken regulär angekauft - Händlerankaufspreise auf gold.de sind natürlich besser.

Zu den AEs ist aber insgesamt festzustellen, dass die Nachfrage für Neuware extrem zurück gegangen ist - kann jeder goggeln- gibt reichlich fundierte Beiträge dazu.

Ich habe noch keine klare Erklärung dafür, aber eine Hand voll Gedanken, warum gerade die AEs nicht mehr gefragt sind, obwohl die Bullions insgesamt immer mehr geprägt werden.

Leuchtboje


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste