Aktuelle Zeit: 28.07.2021, 12:06

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Josef Taler
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 28.02.2019, 12:16

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Josef Taler » 02.04.2019, 14:45

2006 ging es schon mal in nur einem Monat von beinahe 15 $ auf 10 $ runter.
Es war so um den Mai 2006

Bild

Falls der Brexit kommt sehe ich vor allem für die Silberkurse schwarz. Es ist eben als sogenanntes Industriemetall stark konjunkturabhängig und die Nachfrage nach Silber Anlageprodukten ist schon 2018 eingebrochen. Vorsorglich habe ich mich während der letzten Wochen von meinen Goldbeständen aus 2006 getrennt. Im Fall der Fälle könnte ich so günstig ( nach ) kaufen. Hat schließlich Maxe 2016 auch gemacht. Dachte er zumindest. Falls es mit dem Silberabsturz nichts wird steige ich eben beim Gold Ende des Jahres wieder günstig ein oder gönne mir die ein oder andere Reise in 2020. Man möchte das ganze Edelmetall schließlich nicht mit ins Grab nehmen.

Anzeigen
Silber.de Forum
Cardy
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 226
Registriert: 12.06.2017, 18:09

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Cardy » 02.04.2019, 15:08

Saisonal gesehen ist das Ende des Jahres ein recht guter Zeitpunkt zum Kaufen. Vor allem wenn man in der letzten Dezember-Woche gekauft hat, konnte man sich in den ersten zwei Wochen im Januar über Gewinne freuen. Aber um diese saisonale Auffälligkeit zu nutzen würde ich kein physisches Gold kaufen, sondern eher auf Derivate setzen. Der Zeitrahmen ist zu kurz und die Bewegungen nicht so stark, dass sie einen Spread von 2 bis 3% plus Transportkosten aufwiegen.

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7619
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon san agustin » 02.04.2019, 15:12

Sehe ich komplett anders

BÖRSE handelt die zukunft und der Brexit
Ist schon in den kursen drin

Denke nicht das es starke schwankungen geben wird
Dann müsste ja der POG jetzt auch stark
In die Höhe schiessen

Papier testet immer und stets die äussersten Marken
Nichts neues
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
Felix
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 15.04.2017, 14:45

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Felix » 02.04.2019, 15:14

Josef Taler hat geschrieben:2006 ging es schon mal in nur einem Monat von beinahe 15 $ auf 10 $ runter.

Weiss jemand, was damals die Ursache für den Kurssturz war smilie_08?

Josef Taler hat geschrieben:Falls der Brexit kommt [...]

Ich würde hier doch eher zum temporalen "wenn" als zum kausalen "falls" tendieren...Jeder, der die historische Chance hat, Fremdbestimmung und Diktatur zugunsten nationaler Selbstbestimmung zu verlassen, nutzt sie doch auch!

Cardy
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 226
Registriert: 12.06.2017, 18:09

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Cardy » 02.04.2019, 15:31

san agustin hat geschrieben:BÖRSE handelt die zukunft und der Brexit
Ist schon in den kursen drin

Welcher Brexit ist denn schon drin? Niemand weiss, wie der Brexit aussehen und welche Folgen er haben wird. Das Einzige was "drin" ist ist die Tatsache, dass die Briten für den Brexit gestimmt haben. Das war aber eine politische Entscheidung und diese sind oft recht kurzlebig. Aber alles andere, das Vorgehen, die wirtschaftlichen Folgen, sind momentan unabsehbar und damit alles andere als "drin".

Josef Taler
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 28.02.2019, 12:16

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Josef Taler » 02.04.2019, 15:34

Felix hat geschrieben:
Josef Taler hat geschrieben:2006 ging es schon mal in nur einem Monat von beinahe 15 $ auf 10 $ runter.


Weiss jemand, was damals die Ursache für den Kurssturz war smilie_08?




Klar. Preismanipulation mit Hilfe von Leerverkäufen an der Wall Street. Für derlei Machenschaften wurden die Banken schon zu recht hohen Geldstrafen verurteilt. Ist also keine Verschwörungstheorie eines Aluhutträgers. Schon damals musste man eben den Deckel auf den Goldpreis halten, damit die Anleger nicht in den sicheren Hafen Gold flüchten und das Fiat Geldsystem in die Verlängerung gehen kann . Gold korrigierte im gleichen Zeitraum um 11 %.

Bild

Gold erholte sich zum Jahresende wie folgt.

Bild

Bei einem Konjunktureinbruch sehe ich eine Erholung dieses Jahr eher nicht am Horizont. Woher soll der Wirtschaftsaufschwung kommen? Zinssenkungen sind bei negativem Leitzins ohne Bargeld Verbote nicht möglich. Auch wenn man Mario Draghi heißt.

Fahrverbote für Anlieger in Stuttgart werden die Konjunktur übrigens auch nicht beleben. Die grüne Agenda ist nämlich keine Politik sondern eine Art Glaubens Ersatz für die ganz Schlauen, die noch immer meinen, dass Strom aus der Steckdose kommt und Nachts die Sonne auf die Solar Module scheint.
Zuletzt geändert von Josef Taler am 02.04.2019, 15:53, insgesamt 1-mal geändert.

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3436
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Ric III » 02.04.2019, 15:52

Cardy hat geschrieben:
san agustin hat geschrieben:BÖRSE handelt die zukunft und der Brexit
Ist schon in den kursen drin

Welcher Brexit ist denn schon drin? Niemand weiss, wie der Brexit aussehen und welche Folgen er haben wird. Das Einzige was "drin" ist ist die Tatsache, dass die Briten für den Brexit gestimmt haben. Das war aber eine politische Entscheidung und diese sind oft recht kurzlebig. Aber alles andere, das Vorgehen, die wirtschaftlichen Folgen, sind momentan unabsehbar und damit alles andere als "drin".


Da Alles iwi politisch ist wars freilich ne "politische" Entscheidung,Allerdings derart kerndemokratisch daß man eventuell eher mal Brüssels Nachtreterei im Zusammenhang mit mittelfristigen Edelmetallentwicklungen in Bezug setzen sollte.
Da sind "Eliten" am Werkeln welche zumindest intuitiv ahnen daß ihr Aufritt in der Historie zügig dem Mündungsdelta entgegeneilt.
Unter dieser Perspektive tritt die Eigenschaft als Industriemetall gerade schon wieder in den Hintergrung und die Kernfähigkeit von Ag als Edelmetall/Wertaufbewahrungsmittel in den Fokus.

Wie die LBMA Jungs+Mädels ,aus deren Ecke ja u.a. auch die Wadenbissigkeit gegen die Brexitiers stammt, das ihrerseits nun mittelfristig einordnen ist mir mittlerweile völligst wumpe.Sollte es auch jedem Silberinaner sein welcher nicht gerade zum nächsten Frühstück verkaufen mag.

Persönlich bin ich jenseits einiger Spaß- und Gelegenheitskäufe(Junk,Barren,Vintage etc.) mit dem eigentlichen Ag Invest im Grunde durch.
Schieben die besagten Mädels+Jungs den POS hinreichend weit südl.schließe ich ein-zwei weitere MBs für den Fall daß sich besagte Südverschiebungen auch bei den realen Brocken abbilden jedoch auch nicht komplett aus.

Benutzeravatar
silberpower
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 530
Registriert: 14.08.2016, 19:32

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon silberpower » 02.04.2019, 15:57

Gold stieg doch an dem Tag nach dem Brexit um über 10 Prozent.

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7619
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon san agustin » 02.04.2019, 16:27

silberpower hat geschrieben:Gold stieg doch an dem Tag nach dem Brexit um über 10 Prozent.


smilie_08

Wann
Wo
Wie ???
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
Felix
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 15.04.2017, 14:45

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Felix » 02.04.2019, 16:58

san agustin hat geschrieben:
silberpower hat geschrieben:Gold stieg doch an dem Tag nach dem Brexit um über 10 Prozent.


smilie_08

Wann
Wo
Wie ???

Bild

Gemeint ist vermutlich das Datum der demokratischen Volksabstimmung, der 21.06.2016?!

Nimmt man den Tagestiefststand vom 21.06. und den Tageshöchststand vom 24.06. als Berechnungsgrundlage, sind es knapp 7,5% Plus.

Benutzeravatar
silberpower
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 530
Registriert: 14.08.2016, 19:32

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon silberpower » 02.04.2019, 17:06

Am morgen danach waren es über 10 Prozent ... und die Börsen waren über 10 Prozent im minus ... das hat sich dann ein wenig gelegt im laufe des Tages.

Josef Taler
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 28.02.2019, 12:16

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Josef Taler » 02.04.2019, 17:12

@Felix,
silberpower meint wahrscheinlich Goldpreise in Euro am Tag nach der Bekanntgabe der Abstimmungsergebnisse über den Brexit Volksentscheid vor knapp 2 Jahren. Ist aber egal. So oder so wird der Brexit bzw. dessen Vertagung die Konjunktur abkühlen. Was vor 2 Jahren war juckt heute keine alte Sau. An der Börse werden Zukunftserwartungen gehandelt und nicht die Nachrichten von Vorgestern.

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7619
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon san agustin » 02.04.2019, 17:18

silberpower hat geschrieben:Am morgen danach waren es über 10 Prozent ... und die Börsen waren über 10 Prozent im minus ... das hat sich dann ein wenig gelegt im laufe des Tages.


Kann mich nicht erinnern wann der
Goldpreis mal an 1 Tag mit 10 % im plus war
Aber gerne lasse ich mich eines besseren
Belehren

Nur bleibe ich dabei....die nachwehen des Brexit
Egal was nun passiert wird den POG/POS
Nicht beschäftigen
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
silberpower
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 530
Registriert: 14.08.2016, 19:32

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon silberpower » 02.04.2019, 17:58

OK, dann hatte ich das falsch im Hinterkopf. Habe das noch gefunden ...

Der Euro fiel am Morgen auf ein historisches Tief von 1,10 Dollar. Zugleich stieg der Goldpreis um fast fünf Prozent auf den höchsten Stand seit August 2014. Der Dax stürzte am Vormittag um zehn Prozent ab, auch die Börse in London könnte Schätzungen zufolge um bis zu sieben Prozent einbrechen. In Asien gab es ebenfalls zum Teil deutliche Kursverluste (lesen Sie hier mehr zu den Reaktionen an den weltweiten Märkten).


http://www.spiegel.de/politik/ausland/brexit-ergebnis-briten-stimmen-fuer-eu-ausstieg-a-1099487.html

... jedenfalls rechne ich nicht damit, dass der Goldpreis aufgrund des bevorstehenden Brexits fallen wird.

salito
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 727
Registriert: 26.02.2013, 19:43

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon salito » 02.04.2019, 19:10

Das hoffe ich! Ich warte nunmehr seit Anfang des Jahres, dass ich mal wieder ein paar Sovereign zu gescheiten Kursen einzusacken (also um 260Euro).


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste