Aktuelle Zeit: 20.02.2019, 17:37

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team

Frank the tank
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1723
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Frank the tank » 11.12.2018, 22:22

Ist zwar alles OT, aber berechtigt.
Wir ziehen uns jetzt alle gelbe Westen an und demolieren ähh demonstrieren gegen eine höhere Grundsteuer.
Aber wir Deutschen sind einfach Waschlappen, mich eingeschlossen!

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Devilfish
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 274
Registriert: 11.07.2018, 20:58

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Devilfish » 11.12.2018, 22:27

Mein Beitrag zu dem Thema gerade

https://www.youtube.com/watch?v=kV4vHpqrj6E

Benutzeravatar
Tamme
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 581
Registriert: 23.01.2013, 18:31

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Tamme » 11.12.2018, 22:45

Devilfish hat geschrieben:Mein Beitrag zu dem Thema gerade

https://www.youtube.com/watch?v=kV4vHpqrj6E


Also nee,
D ist kurz vorm abnippeln und Du machst Dich auch noch lustig :D
das Leben endet immer tödlich

Benutzeravatar
Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3847
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Ric III » 11.12.2018, 23:09

Tamme hat geschrieben:
Devilfish hat geschrieben:Mein Beitrag zu dem Thema gerade

https://www.youtube.com/watch?v=kV4vHpqrj6E


Also nee,
D ist kurz vorm abnippeln ....


Eure Auslegung von D ?? Wie Schade......

...allerdings steht zu befürchten daß die Palliativpflege des transnational-globalistischen Linksliberalismus in kaum einem Staat der Welt derart lange hinausgezögrt werden kann wie in D.
Schweden, Kanada und das Homland des verflüssigten Ischias wären zwar noch Kandidaten aber im Quartett der Letzten hinken wir (na juti... IHR ) wohl mal wieder endsiegselig hinterher.

https://www.youtube.com/watch?v=n4RjJKxsamQ

stoffe67
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 544
Registriert: 01.07.2010, 21:05
Wohnort: Southern-Bavaria

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon stoffe67 » 11.12.2018, 23:35

Frank : OT ist es nicht da Labberfaden, kenne den Faden schon ein Weilchen.
Diesmal wenn sich nicht bald etwas tut im Land könnte es verflucht eng werden.
Ich komme viel herum seit knapp Jahren, sprichst Du mit Italiener, Franzosen, Kroaten, Engländern, überall, selbst im grenznahen Österreich, das unserer Mentalität sehr ähnlich ist, überall steigt die kritische Masse stark an.
In der BRD kommt stets mir egal, mir geht es gut, das interessiert mich nicht, habe ich nichts mit zu tun. Oftmals höre ich noch, fängst Du jetzt mit Politik an? / Da kann man eh nix ändern.
In den anderen Staaten tut sich längst schon etwas. Wir sollten es nicht verschlafen. Gelben Gruß Stoffe.
Es wird aufwärts gehen, es wird abwärts gehen, es wird nicht untergehen.

Benutzeravatar
Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3847
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Ric III » 12.12.2018, 00:32

stoffe67 hat geschrieben:.
In der BRD kommt stets .... Da kann man eh nix ändern.


Kommt gewiß im Vergleich zu anderen Nachbarländern überdurchschnittlich häufig,aber ganz gewiß nicht ausschließlich und gänzlich andere Aussagen nehmen deutlich wahrnehmbar zu.

Eventuell ist der Deutsche ja auch lediglich so weise daß er erkennt wie die Gesellschaften in allen Nachbarstaaten (außer Lux.) sich sukzessive von der Globalistenagenda entfernen und geht davon aus daß sich das Gesamtproblem somit ohnehin von Außen her erledigt. smilie_10

Silbermann 1984
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 442
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silbermann 1984 » 13.12.2018, 08:24

Bin mal gespannt ob er über die 13€ klettert .

Bobby
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: 09.05.2014, 15:53
Wohnort: westl. NRW

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Bobby » 13.12.2018, 09:49

Ich finde es auch gerade spannend, weil nicht nur Silber sondern auch Gold mit 1100 kurz vor einer gewissen Grenze steht. Gestern habe ich mal meine EM Rechnungen der letzten Jahre entsorgt von dem Material, was ich nicht mehr habe. Es ist ja doch eher runter gegangen seit 2016. Dadurch, dass man immer mehr aufbaut, fällt das gar nicht so auf.

JSBroker
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 322
Registriert: 25.08.2016, 10:54

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon JSBroker » 13.12.2018, 15:04

Ob Silber über 13€ oder Gold über 1100€ läuft ist völlig irrelevant, da der Goldpreis primär in Dollar festgestellt wird. Somit ist der Europreis zusätzlich vom Wechselkurs Euro/Dollar abhängig und isoliert betrachtet wenig aussagekräftig.

Bobby
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: 09.05.2014, 15:53
Wohnort: westl. NRW

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Bobby » 13.12.2018, 15:56

Also ich kaufe und verkaufe alles in Euro, insofern ist mir der Dollarkurs Wumpe.

Benutzeravatar
Devilfish
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 274
Registriert: 11.07.2018, 20:58

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Devilfish » 13.12.2018, 16:48

Bobby hat geschrieben:Also ich kaufe und verkaufe alles in Euro, insofern ist mir der Dollarkurs Wumpe.


Aber die Auf und Abwärtsbewegungen und die Halte und Ausbruchlinien spielen in Dollar, nicht in Euro

Benutzeravatar
Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3847
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Ric III » 13.12.2018, 17:51

Devilfish hat geschrieben:
Bobby hat geschrieben:Also ich kaufe und verkaufe alles in Euro, insofern ist mir der Dollarkurs Wumpe.


Aber die Auf und Abwärtsbewegungen und die Halte und Ausbruchlinien spielen in Dollar, nicht in Euro


Will die Relevanz enstprechender Marken nicht in Toto vom Tisch wischen, mein Blickwinkel kommt jedoch tendenziell zu dem Schluß daß sie klar überinterpretiert werden.

Wenn man nun die historische Entstehung derartiger Linien ( assoziative Frontlinien welche hart und verbissen umkämpft, gehalten oder eben zu durchbrechen wären smilie_08 ) betrachtet, die dahinterstehenden Begleitereignisse,Psychostrukturen, resp.daraufgesattelte Framings+Primings - oftmals bereits in den BWL Hörsälen,spätestens jedoch in den Redaktiosstuben der Finanzblättchen gerittenen "Erkenntnisse besonderer Weisheit" - in ihrer strukturellen Agenda erkennt, so wird sich eher früher denn später des Bildes eines verdammich nackelischen Kaiserleins nicht erwehren können.

Benutzeravatar
Devilfish
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 274
Registriert: 11.07.2018, 20:58

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Devilfish » 13.12.2018, 17:53

Ob wichtig oder nicht. Sind in Dollar, darum gehts smilie_02

Benutzeravatar
Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3847
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Ric III » 13.12.2018, 17:59

Devilfish hat geschrieben:Ob wichtig oder nicht. Sind in Dollar, darum gehts smilie_02


Strange....

in meiner Welt kauft sich Ag durchgängig in €. smilie_07

Hab i Bobby richtig verstanden schaut es in seinen Zusammenhängen ähnlich aus.

Marek
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 402
Registriert: 09.07.2013, 15:01

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Marek » 13.12.2018, 18:14

Hallo,

ich kaufe Silber auch in Euro.

Aber die Marken in € (13,00€ oder 1.100€ bei Gold)
sind halt - global gesehen - total irrelevant:
Bei allen "Vorhersagen" von Kursentwicklungen
spielt die Musik (jedenfalls aktuell noch) in Dollar.

Somit:
"Ich kaufe in €!"
ist für Prognosen ähnlich zielführend wie
"Ich tanke eh immer nur fürn Zehner!"

Nix für ungut, nur meine Meinung!
Und ich kaufe auch weiter in € .... smilie_11

Liebe Grüße
Marek


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: IrresDing und 10 Gäste