Aktuelle Zeit: 19.09.2020, 19:34

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team, Andre090904

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5925
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 10.11.2018, 15:43

Maple Leaf hat geschrieben:@Ric II
Outback 1403 hat geschrieben:Nur ein Trottel schmeißt schlechtem Geld gutes hinterher.
Jetzt sag bloß nicht, das war ganz anders gemeint. Sag mal, woher hast du eigentlich dein "unendliches" Wissen? smilie_02

Was den Kurs betrifft, bin ich zugegebener Maßen (man erinnert sich an den Besenstiel ... ) von einem weiteren, langsamen Anstieg zum Jahresende ausgegangen und bin etwas überrascht.


Wer der Trottel ist, wird sich in der Zukunft herausstellen.

Bis zum Jahresende haben wir ja noch ein Weilchen Zeit.

Der "Große Meister" hatte ja drüben bei Gold.de, am 11.9. als der Kurs bei 12,20 € stand eine Prognose mit 11,19 € zum Jahresende abgegeben ;) https://forum.gold.de/diskussionen-zu-g ... ml#p193044

Schau mer mal ...

lifesgood
Paßt auf Euch auf und bleibt gesund!!!

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Chinese
Silber-Guru
Beiträge: 2175
Registriert: 30.07.2011, 14:44

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Chinese » 10.11.2018, 19:50

Ich denke man darf nicht so sehr auf den Kurs schauen. Immer die großen Entäuschungen hier wenn es keine Rakete gibt. Da gibt es bessere Produkte zum spekulieren.

Meiner Meinung nach ist Gold und auch etwas eingeschränkt Silber eine Art Absicherung seines Vermögens. EM dürfte wenn es im Weltfinanzsystem kritisch wird, seinem Besitzer noch genügend Freude machen. Wobei insgesamt gesehen dann wohl etwas schwierige Zeiten herrschen dürften.

Die einzige Spekulation auf die man setzen kann ist der massive Kauf von Gold mancher Notenbanken. Hier kann man darauf spekulieren das hier die eine oder andere zukünftige Währung wieder mit Gold unterlegt werden könnte. Inwieweit man dann davon als Privatmann profitieren kann bleibt abzuwarten. Wobei Gold seit tausenden von Jahren seinen Besitzern immer sein Vermögen erhalten hat. Die mögliche Spekulation ist sozusagen ein Bonus oben drauf.

Statt sich zu freuen das man weiter relativ günstig zukaufen kann, wird doch insgesamt hier recht gejammert.
»Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.« Albert Einstein

libelle
Silber-Guru
Beiträge: 2465
Registriert: 05.09.2010, 14:29

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon libelle » 10.11.2018, 19:57

Chinese hat geschrieben:
Statt sich zu freuen das man weiter relativ günstig zukaufen kann, wird doch insgesamt hier recht gejammert.


Kann ich auch nicht so recht nachvollziehen.

Ich für meinen Teil habe die Gelegenheit noch einmal genutzt und werde sicherlich die nächsten Wochen weiter nachlegen.

Benutzeravatar
amabhuku
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1343
Registriert: 04.03.2012, 19:07
Wohnort: Grauzone

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon amabhuku » 10.11.2018, 20:09

Freue mich wie irre (!) ueber die Kaufgelegenheiten, selbst bei klassischen Auktionen.
Zum Glueck geben viele Ritter des schnellen Gewinns auf und verkaufen ihre "Fehlinvestitionen".
Silber sogar manchmal unter Spot im Angebot, wann gab es das schon mal?
Eine unglaubliche Zeit....
:shock:

Benutzeravatar
Devilfish
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 423
Registriert: 11.07.2018, 20:58

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Devilfish » 10.11.2018, 20:49

libelle hat geschrieben:
Chinese hat geschrieben:
Statt sich zu freuen das man weiter relativ günstig zukaufen kann, wird doch insgesamt hier recht gejammert.


Kann ich auch nicht so recht nachvollziehen.

Ich für meinen Teil habe die Gelegenheit noch einmal genutzt und werde sicherlich die nächsten Wochen weiter nachlegen.


Das sind die, die eben ihren Sack schon voll haben und es anderen nicht gönnen

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5925
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 11.11.2018, 08:42

Wieso sollte man Anderen günstige Kurse nicht gönnen, nur weil man selbst sein Soll schon erfüllt hat?

Letztendlich hängt es immer vom eigenen Lebensplan ab. Wenn man sein Soll erfüllt hat, ist man natürlich eher an steigenden Kursen interessiert, aber man betrachtet doch immer nur das eigene Invest und nicht das Invest Anderer.

Diejenigen, die wie ich den Sack schon voll haben, sind doch eher pro Silber eingestellt, sonst hätten sie es ja nicht.

Vom Kaufen abhalten wollen Euch ja Andere, die Euch immer erzählen es wird noch viel billiger ... ;)

lifesgood
Paßt auf Euch auf und bleibt gesund!!!

Benutzeravatar
Alteisen1965
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 253
Registriert: 19.05.2018, 21:34

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Alteisen1965 » 11.11.2018, 09:49

lifesgood hat geschrieben:
...

Vom Kaufen abhalten wollen Euch ja Andere, die Euch immer erzählen es wird noch viel billiger ... ;)

lifesgood


Wobei sich mir dann immer die Frage aufdrängt, welcher schlecht polierten Glaskugel dieses Wissen entsprungen ist... smilie_08
Ansonsten scheint bei Einigen Geiz immer noch das geilste zu sein.

Ich kaufe ganz genau dann mein EM, wenn mir die Mittel für das, was ich haben möchte, zur Verfügung stehen, nicht früher und nicht später.
Aufgrund welcher Eckdaten könnte ich denn meinen, daß in zwei Wochen der Kurs bei 12 Euro liegt und ich das Zeug im April 2035 für das Dreifache loswerden kann...? Das ist doch alles nur Wunschdenken, Hirngespinste, heiße Luft...!
Irgendwelche Zahlenspiele sind abstrakte Konstrukte in den Köpfen Derer, die hier mit Gewinnabsicht (oder eben Verlustangst) 'reingehen...
(Geld-)Werte zu verbrennen ist das Normalste auf der Welt, das machen wir ALLE zehnmal am Tag:
Essen, Trinken, Autofahren, Heizen, Strom verbrauchen, alles Geld, daß wir nicht wiedersehen werden.
Selbst, wenn ich untätig im Schaukelstuhl sitze und flach atme, wir eben Dieser wieder einen Euro an Wert verlieren...! :wink:
Aber wenn Silber mal 5% in die Knie geht, ist das 'ne Fehlinvestition...? smilie_08
Mein Auto ist jetzt eineinhalb Jahre alt, in den ersten fünf Jahren wird er mich nochmal 10 - 15% vom NP an Inspektionen/Wartung/Kleinteilen kosten. Das bekomme ich beim Weiterverkauf sicherlich nicht wieder. Meinen Lammbraten von gestern Abend möchte heute auch Niemand mehr haben... smilie_11

Wenn der Wert meines EMs sich dermaßen verflüchtigen würde, wie es 80% meiner Kohle tun, dann würde ich mein Invest sicherlich überdenken.
Aber es liegt hier, frisst kein Brot, und es ist ein realer Wert, im Gegensatz zum Zettel- und Buchgeld (welches übrigens AUCH immer weniger Wert ist).

Mir ist es ziemlich egal, was das EM wann kostet, ich kann's ja eh nicht ändern. Ist halt wie im Supermarkt oder an der Tanke, nimm es oder lass es bleiben.
Wer der Meinung ist, Quantität steht über Allem, der sollte dann vielleicht lieber in Kupfer gehen.
Bekommt keine Milchflecken, und Du kriegst richtig Kilos für Dein Weihnachtsgeld... smilie_07
Ich weiß, was ich weiß, und ich sage, was ich sage. Das muss nicht zwangsläufig gleichzeitig stattfinden...

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7309
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon san agustin » 11.11.2018, 10:38

Alteisen1965 hat geschrieben:
lifesgood hat geschrieben:
...

Vom Kaufen abhalten wollen Euch ja Andere, die Euch immer erzählen es wird noch viel billiger ... ;)

lifesgood


Wobei sich mir dann immer die Frage aufdrängt, welcher schlecht polierten Glaskugel dieses Wissen entsprungen ist... smilie_08

.....


Dann sollen doch bitte mal DIESE Damen und Herren endlich mal, anstatt zu Maulen, uns
aufzeigen, welche andere Art des Investment es gibt, damit die Geldentwertung/Inflation
und Zugriff des Staates, nicht unser Geld stiehlt

solange das keiner für mich plausible erklärbar hier aufführt, bleibt alles beim Alten: EDELMETALLE smilie_24
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5925
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 11.11.2018, 10:40

Ganz so extrem sehe ich es nicht, das der Preis ganz egal ist, man sollte schon versuchen möglichst günstig zu kaufen. Aber wenn es schon sehr günstig ist, zu warten, dass es noch günstiger wird kann durchaus gefährlich sein.Kann klappen, muss aber nicht.

Es geht hier grundsätzlich gefühlt seit Jahren um den unterschiedlichen Denkansatz zwischen Zykliker und Antikzykliker.

Der Zykliker denkt, es fällt jetzt schon seit 2011 und kann nur weiter fallen. Der Antizykliker denkt, es hat jetzt schon über 60% vom Top abgegeben, irgendwann demnächst muss es drehen.

Momentan befinden wir uns ja eher in einer Seitwärtsphase seit Dezember 2015. Auf Dollarbasis liegt der Kurs immer noch über dem Tief von Ende 2015. Das heißt wir haben im relevanten Dollarkurs seit Ende 2015 keine tieferen Tiefs mehr gesehen.

Ob für die nächsten Jahre eher die Zykliker oder die Antizykliker richtig liegen muss sich zeigen. Ich würde es mir nicht zutrauen, vorherzusagen, wo der Kurs in zwei, drei Jahren steht.

lifesgood
Paßt auf Euch auf und bleibt gesund!!!

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7309
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon san agustin » 11.11.2018, 10:50

san agustin hat geschrieben:
Devilfish hat geschrieben:Ich glaube die Rakete ist heute wieder explodiert und abgestürzt :



richtig, und die Ratio fliegt weiter in rekordverdächtigen Höhen 85,023


smilie_13 aber ich bin einfach ein Ratio-Fetischist smilie_02

85,4329

und ja: für mich ist es ein entscheidender Faktor für Kaufüberlegungen..............

für 1 Unze Gold muss man 2,656 Kilo Silber auf die Ladentheke legen smilie_18
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
Alteisen1965
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 253
Registriert: 19.05.2018, 21:34

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Alteisen1965 » 11.11.2018, 11:29

lifesgood hat geschrieben:Ganz so extrem sehe ich es nicht, das der Preis ganz egal ist, man sollte schon versuchen möglichst günstig zu kaufen.


Naja, GANZ egal ist mir der Preis auch nicht, zumal auch bei mir das Geld nicht so einfach morgens vor der Tür liegt... :wink:
Aber wenn ich z.B. 'ne schöne Kilomünze sehe und der Kauf konkret wird, dann ist eigentlich nur relevant, daß ich möglichst den günstigsten Händler ausmachen kann, ganz klar.
Ob der POS dann GENERELL 5% höher oder niedriger liegt, ist nicht beeinflussbar, also muss ich es nehmen, wie es kommt.
Wenn ich dann abwarte, weil mein linker großer Zeh mir gesagt hat, das der Preis in zwei Wochen bei 90% liegen könnte, vergeht mir (persönlich) doch die Lust am EM-Kauf. Gerade dann (wie Du erwähnst), wenn es eben NICHT so läuft, wie ich gehofft habe... smilie_04
Meine Denke ist nun mal auf Erhaltung ausgelegt. Wenn irgendwann ein Verkauf ansteht, dann liegt auch diesem ein aktueller POS zugrunde. Den weiss ich aber heute nicht, und morgen auch nicht. Vielleicht weiss ich den auch eine Woche vorher nocht nicht, und da kann mir auch Niemand einen Rat geben...
Vielleicht ist der POS dann gleich dem von heute, aber der Euro ist nur noch die Hälfte wert. Vielleicht bekomme ich auch dreimal so viel heraus, wie ich 'reingesteckt habe. NIEMAND weiss das.
Und deswegen kann es für mich keine Rolle spielen, ob ich den Preis hoch oder niedrig empfinde. Jede Spekulation auf die Preisentwicklung ist müßig...
Kurzfristig kann ich immer reagieren und z.B. Bestände verkaufen, wenn es mal heftig nach oben gehen sollte. Oder eben zulangen, wenn's mal einen Absacker gibt.
Aber planbar ist das nicht...
Ich weiß, was ich weiß, und ich sage, was ich sage. Das muss nicht zwangsläufig gleichzeitig stattfinden...

Benutzeravatar
Maple Leaf
Silber-Guru
Beiträge: 4214
Registriert: 09.02.2011, 10:32

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Maple Leaf » 15.11.2018, 13:00

lifesgood hat geschrieben:Wer der Trottel ist, wird sich in der Zukunft herausstellen.
smilie_01 smilie_02

lifesgood hat geschrieben:Der "Große Meister" hatte ja drüben bei Gold.de, am 11.9. als der Kurs bei 12,20 € stand eine Prognose mit 11,19 € zum Jahresende abgegeben ;) https://forum.gold.de/diskussionen-zu-g ... ml#p193044
Vielen Dank für den Link. Interessante Prognose, die ich keineswegs für unmöglich halte, jedoch für sehr unwahrscheinlich. Wie du sagst: Schau mer mal ...

Ric III hat geschrieben:... Apropos unnötig.... trägst Du Deine Socken immer noch im Mund? smilie_13 -den konnte ich nicht unterdrücken. smilie_06
Sei gegrüßt, eigentlich nur im Winter, wenn die Zunge besonders friert. smilie_02
Offensichtlich habe ich aber einen Denkfehler, denn bisher dachte ich immer, dass pfälzisch die einzigste "Reinform" der deutschen Sprache ist und daher von "Fremden", wie dir, einwandfrei verstanden wird ... smilie_02 Na ja, vielleicht sollte man mal die Bayern an Bord zu diesem Thema befragen. 8)
Liebe Grüße vom Ahornblatt

jab2
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 226
Registriert: 26.07.2018, 17:27

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon jab2 » 17.11.2018, 17:18

8)
Zuletzt geändert von jab2 am 26.11.2018, 13:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Unzen999
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 676
Registriert: 17.03.2014, 17:36

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Unzen999 » 17.11.2018, 19:07

Ein rollender Stein kann kein Moos ansetzen!

jab2
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 226
Registriert: 26.07.2018, 17:27

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon jab2 » 17.11.2018, 20:32

8)
Zuletzt geändert von jab2 am 26.11.2018, 13:53, insgesamt 1-mal geändert.


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste