Aktuelle Zeit: 12.08.2020, 17:44

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team, Andre090904

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5856
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 19.10.2018, 12:17

... das wissen wir alle nicht und das hängt vom Umfeld ab.

Ich habe z.B. nie behauptet, dass der Rückfall unmöglich ist. Aber ich glaube nur in einem Crash-Szenario (das man auch nicht ausschließen kann) daran. In einem normalen Umfeld kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass der Spot nochmal 3 € (also knapp 1/4) runtergeht, so dass Kaufpreise unter 12 € möglich wären. Aber ausschließen kann ich selbst das nicht. Jab hingegen ging eben mit Sicherheit davon aus, dass er Recht behalten wird und liess keine andere Meinung gelten. Das ist für einen Austausch nicht förderlich und schon gar nicht, wenn Diskussionskultur fehlt.

Von der Grundeinstellung her waren wir anfangs wohl gar nicht so weit auseinander, bis er sich zunehmend in die Rolle des Provokateurs begeben hatte.

lifesgood

P.S.: @Unzen999: Ich hatte auch an Platin gedacht, der ja unter den verschiedensten Nicks in schöner Regelmäßigkeit in allen deutschen EM-Foren auftaucht und mit derselben Regelmäßigkeit wieder rausfliegt.
Paßt auf Euch auf und bleibt gesund!!!

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Argentum Amicum
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 01.10.2018, 21:03

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Argentum Amicum » 19.10.2018, 14:31

Gimli hat geschrieben:@argentum amicum

Om mani padme hum

Gym Lee


@Gym Lee, ich danke Dir für das bedeutungsvolle Mantra und Deine Anteilnahme auf meinem Weg der Erleuchtung.

Möge Buddha mit Dir sein und Dich schützen.

Achtsame Grüße


lifesgood hat geschrieben:@argentum amicum: Es gibt zig Gründe, die für einen Rückgang des Silberpreises sprechen und es gibt zig Gründe (meines Erachtens sogar mehr), die für einen Anstieg sprechen....


@lifesgood, vielen Dank für Deine Ausführungen zu der silbernen Kursentwicklung der letzten Dekade.

Als Käufer wünsche ich mir naturgemäß (neben der obligatorischen Kristallkugel) natürlich tiefere Einstiegskurse/Kaufkurse, als Investor oder Anleger (sofern einen nennenswerter Bestand vorhanden ist) selbstverständlich das Gegenteil.

Wohin die Reise letztlich geht, wird von unseren Volumina und Käufen im Bereich des physischen Silber in der Tat wenig beeinflussbar sein.

Was JPM und andere planen und umsetzen, werden wir ebenso (zumindest die meisten von uns einschließlich meiner Person) kaum rechtzeitig in Erfahrung bringen, um darauf adäquat reagieren zu können.

Bleibt nach meinen bisherigen Learnings also eigentlich nur die Strategie, mit dem regelmäßigen Zukauf von EM den Cost-Average-Effekt zu nutzen und somit einen soliden Durchschnittspreis zu realisieren.

Ich werde daher ab und an ein paar Unzen kaufen, einen moderaten, jedoch für mich ausreichenden Bestand aufbauen und mit entspannter und dennoch hoffnungsvoller Spannung erwarten, wie sich der Silberpreis in den nächsten Jahrzehnten entwickeln wird.
Viele Grüße
Argentum Amicum

Benutzeravatar
robin8888
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 15.07.2011, 09:36
Wohnort: Metropolregion Hamburg

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon robin8888 » 19.10.2018, 18:09

@ Argentum Amicum:
Du bist echt eine Bereicherung für das Forum smilie_14

(von einem Zennie)
Zuletzt geändert von robin8888 am 19.10.2018, 18:09, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Bewertungen:
https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=28&t=12779

Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 325
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Panik95 » 19.10.2018, 18:09

Hallo,ein neuer Troll ist da.
Ist Edelmetall ein Geldspeicher,Krisensicherung oder eine Risikoversicherung? Es ist ein Spekulationsobjekt.
genau wie bei Aktien sind hohe Verluste möglich.
Welches Edelmetall sollte man aktuell kaufen,Gold oder Silber.
Wie geht es bei Silber weiter? seitwärts wie 1986 bis 2005,oder stark aufwärts wie 2009 bis 2011,oder fallend 2012 bis heute.Ich habe leider keine Ahnung.
Ich werde in nächster Zeit eine größere Summe in EM anlegen,vermutlich Gold.Warum?
Ich gehe von einer steigenden Inflation aus,die Sparbuchbesitzer werden vermeintlich sichere Anlagen suchen,das ist erst mal Gold,wenn Gold zu teuer wird werden viele in Silber ausweichen.
Gold sollte aber erst mal die 1250 Dollar überspringen.
In Silber habe ich aktuell wenig Vertrauen,erfreulich ist daß der Kurs von 14 Dollar gehalten hat,ich habe nicht damit gerechnet.Mein Nachkaufpreis wäre 12 Dollar.
Warum kauft JPM Silber,wieviel hat er gekauft und wieviel wieder verkauft,ist das gekaufte Silber überhaupt noch da.Der Troll kauft kein Silber er kauft JPM Aktien.
1oz Gold kostet ca. 1092€,Spread 5 bis 10€.Den gleichen Betrag in Silber angelegt: 84oz, Spread beim ML je ca. 0,67€ entspricht rund 56€.
Wer jetzt kauft ist nach meiner Meinung bei Gold besser aufgehoben.
in EM investiere ich nur ca. 15% meiner Gesamtanlagen.

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Ric III » 19.10.2018, 18:25

Panik95 hat geschrieben:Hallo,ein neuer Troll ist da.
Ich habe leider keine Ahnung.
Der Troll kauft kein Silber er kauft JPM Aktien.


Legitime Aussagen....

Benutzeravatar
Argentum Amicum
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 01.10.2018, 21:03

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Argentum Amicum » 19.10.2018, 18:41

robin8888 hat geschrieben:@ Argentum Amicum:
Du bist echt eine Bereicherung für das Forum smilie_14
(von einem Zennie)

Hey Robin,
da ich hier weder einen Ironie-Smilie entdecken noch etwas zwischen den Zeilen lesen konnte, nehme ich das einfach mal als Kompliment. :mrgreen:

Für mich heisst es nun "Feierabend für heute" und ab geht's ins Wochenende, ganz ohne Edelmetalle.

Ich wünsche euch allen ein tolles und entspanntes Wochenende.
Viele Grüße
Argentum Amicum

Benutzeravatar
robin8888
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 15.07.2011, 09:36
Wohnort: Metropolregion Hamburg

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon robin8888 » 19.10.2018, 19:49

Das war keine Ironie, das war ernst gemeint smilie_01
Meine Bewertungen:
https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=28&t=12779

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5856
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 19.10.2018, 22:44

@panik: Nein, ich sehe Dich nicht als Troll.

Jeder hat seine persönliche Ansicht und Meinung und das ist auch gut so, solange man jedem auch seine Meinung läßt.

Ein Edelmetallinvest sollte immer diversifiziert sein, zumindest in Gold und Silber und wenn man mag noch andere Metalle.

Nur in Silber zu gehen ist schon sehr gewagt, weil einfach dort, wo die Chancen größer sind, auch größere Risiken lauern.

Auch in meiner Diversifikation ist Gold deutlich übergewichtet, obwohl ich die letzten Jahre nur noch Silber gekauft hatte und das ist auch gut so.

Deine Meinung, dass derjenige der jetzt EM kauft bei Gold besser aufgehoben ist, teile ich jedoch nicht.

Die Ratio liegt bei knapp 84, die hat, wenn's hochkommt nach oben noch Luft bis 100, aber nach unten locker bis 50. Gold würde ich bei einer solchen Ratio nur kaufen, wenn noch gar keins vorhanden ist, ansonsten bei einer so hohen Ratio bei Käufen Silber (deutlich) übergewichten.

Letztendlich muss sich aber jeder mit seiner Anlage und seiner Verteilung wohlfühlen, das ist das Entscheidende. Das gut damit Schlafen können, ist im Zweifelsfall wichtiger als eine bessere Performance.

Dass auch Edelmetalle vorwiegend Spekulation sind, hatte ich ja selbst schon geschrieben. Aber meines Erachtens eine Spekulation mit Absicherung nach unten. Es mag zwar kurzfristig mal unter die Förderkosten gehen, kann sich meines Erachtens aber nicht dauerhaft darunter etablieren, weil dann viele Minen auf lange Sicht aufhören würden zu fördern. Und dann würde ohne fehlende Basis auch der Papiermarkt ad absurdum geführt.

lifesgood
Paßt auf Euch auf und bleibt gesund!!!

silberschatzimsee
Silber-Guru
Beiträge: 2186
Registriert: 25.10.2013, 20:36

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon silberschatzimsee » 19.10.2018, 22:48

WOW, ich hatte mich ja schon lange aus der Diskussion oder soll ich sagen Monologen von jab2 ausgeklingt

Das Jab2 User Platin ist glaube ich persoenlich nicht, es waeren sonst in jedem 2ten Beitrag irgendwelche auf Moos fotografierte PerthMint "Kostbarkeiten" geteilt worden smilie_02



Wie auch immer, meine Verluste in Pt macht mein Pd wieder wett smilie_01
Milchflecken sind das neueste Sicherheitsfeature bei der RCM

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Ric III » 19.10.2018, 23:12

Eins muß man dem Frosch (der Account hieß Kursprophet) lassen.

In diesem Faden wird wieder so intensiv herumgeblödelt wie zu seinen besten Zeiten.

Apropos Pt... habe ich im Laufe der Jahre immer wieder mal angedacht. Nie gekauft.

silberschatzimsee
Silber-Guru
Beiträge: 2186
Registriert: 25.10.2013, 20:36

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon silberschatzimsee » 19.10.2018, 23:20

@karl theodor haha ok

@ricIII War eine gute Entscheidung. siehe Chart



Habe gerade nachgeschaut.
Pt habe ich bei 1042 eingekauft. Jetzt wirds einem um 900 Euro nachgeschmissen.
Bei Pd ist mein Durchschnitt 720 Euro. Da kostet die Unze einen Tausender derzeit.

Gold = +-0%
Silber=noch immer Katastrophe
Pt=~-12%
PD=~+20%
Wenn das ich im Kopf Daumen mal Pi überschlage smilie_01
Dateianhänge
Unbenannt55.png
Milchflecken sind das neueste Sicherheitsfeature bei der RCM

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Ric III » 19.10.2018, 23:32

silberschatzimsee hat geschrieben:
@ricIII War eine gute Entscheidung. siehe Chart





Schon, aber in Pd bin ich ebenso nie gegangen. smilie_04

libelle
Silber-Guru
Beiträge: 2464
Registriert: 05.09.2010, 14:29

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon libelle » 20.10.2018, 05:53

@ jab2

Moin Moin
Lesen kannst Du ja noch :mrgreen:

Jetzt wo Du es wieder mal geschafft hast, für 30 Tage an die Luft gesetzt zu werden smilie_12, stellt sich abermals die Frage, warum oder wofür machst Du das eigentlich?

Alles Handeln verfolgt ja immer auch ein Ziel.

Die Art und Weise wie Du hier mit einigen Usern umspringst, müsste meine Erachtens nicht sein um das zu sagen, was Du sagen möchtest.
Im Gegenteil, dein Ton überlagert deine eigentliche Botschaft, finde ich.

Dabei hättest Du es voll drauf, wenn Du nur etwas zurückhaltender den Leuten den Spiegel vorhalten würdest. Wie soll man denn da was erkennen ( Selbsterkenntnis), wenn einem derart direkt was vor die Nase gehalten wird.
Einem unverblümt was mitzuteilen, bedeutet auch nicht ihm in aller Öffentlichkeit die Hosen runter zuziehen.
Wenn Du der Meinung bist, dass der eine oder andere User ein wenig die Bodenhaftung verloren hat, dann schreibe ihm doch einfach mal eine Persönliche Nachricht (PN).

smilie_57

krothold
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1044
Registriert: 23.01.2010, 09:14

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon krothold » 20.10.2018, 08:06

Ric III hat geschrieben:
silberschatzimsee hat geschrieben:
@ricIII War eine gute Entscheidung. siehe Chart





Schon, aber in Pd bin ich ebenso nie gegangen. smilie_04

Das hätte in letzter Zeit gut den AG-Absturz aufgefangen...
Dank an WalterSobchak, Meier73, Silbermax, Silverfreak, John_Silver, arsulah, maeuschen2012, Libertad1999, Unzen999, Gairsoppa, winterherz | silber.de/forum/krothold-t16592.html

Benutzeravatar
Enno+Tara
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 819
Registriert: 24.03.2011, 17:59
Wohnort: Bayern

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Enno+Tara » 20.10.2018, 18:23

Boden erreicht und schon Knappheit am Markt
Die Edelmetalle Silber wie Gold wurden bis an die Grenze nach unten geprügelt. Dies wurde relativ leicht erreicht über den Papier Terminmarkt. Und wofür? Natürlich das Institutionelle selbst physisch günstig einkaufen können. Ist doch optimal wenn man sich seinen eigenen Einkaufspreis stricken kann.

Bodenbildung - nach meiner Meinung war das die Bodenbildung und dies bereits erste leichte Erholung der Edelmetalle. Es wurde in Mengen und Größenordnungen gekauft, die wir selbst noch nicht kannten, so dass es nun auch ersten Engpässe haben.

Engpässe - um schnell und problemlos an Ware zu kommen, vor allem im Bereich Krügerrand, Maple Leaf, Sovereigns und Vrenelis. Aber wir haben auch das Gerücht gehört, dass Barrenhersteller schon Probleme haben an das Rohmaterial in Form von Granulat zu kommen. Auf jeden Fall hatten wir eine deutliche Verzögerung in der Lieferkette auf Grund der hohen Nachfrage.


Vorstehende Mitteilung kam heute vom Händler A. Heubach, Nbg.
Gebe ich hiermit kommentarlos zur Kenntnis.


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Flashlight, Majestic-12 [Bot] und 11 Gäste