Aktuelle Zeit: 18.04.2021, 11:02

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
silberpower
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 506
Registriert: 14.08.2016, 19:32

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon silberpower » 02.10.2018, 19:48

Omg, Weltuntergangsstimmung ... dann wird es dunkel und in Europa laufen die Leute nur noch mit Fackeln rum ... da braucht man ja ehrlich gesagt nicht weiter drauf eingehen. smilie_02

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Devilfish
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 423
Registriert: 11.07.2018, 20:58

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Devilfish » 02.10.2018, 20:20

Und schon bricht der Anstieg wieder ein :mrgreen:
ich frag mich ja was sich bitte heute im vergleich zu vor einer Woche verändert haben soll? Die Lage ist die gleiche, gibt also keinen Grund für dauerhaft steigende Kurse

Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 406
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Panik95 » 02.10.2018, 20:28

[email protected] hat geschrieben:
silberschatzimsee hat geschrieben:
Rakete-201100279410.jpg



Es geht doch smilie_02


Heute bei Gold und Silber sehr erfreuliche Kurssteigerung.
Wer heute die Kurse genauer verfolgt hat stellt fest daß um 12 Uhr die Kurse bei Gold,Silber,Platin,Kupfer und Palladium im Keller waren und zwischen 12 und 16 Uhr extrem gestiegen sind.
Schon seltsam.

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7476
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon san agustin » 02.10.2018, 21:01

Panik95 hat geschrieben:
[email protected] hat geschrieben:
silberschatzimsee hat geschrieben:
Rakete-201100279410.jpg



Es geht doch smilie_02


Heute bei Gold und Silber sehr erfreuliche Kurssteigerung.
Wer heute die Kurse genauer verfolgt hat stellt fest daß um 12 Uhr die Kurse bei Gold,Silber,Platin,Kupfer und Palladium im Keller waren und zwischen 12 und 16 Uhr extrem gestiegen sind.
Schon seltsam.


So seltsam auch wieder nicht wenn man bedenkt wie italien ihre gedanken laut ausspricht: den € als währung abschaffen und eine neue währung einführen

Deshalb auch heute der EUR im sinkflug

Spannende monate erwartet uns :mrgreen:
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
Grandmaster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 688
Registriert: 07.03.2017, 22:39

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Grandmaster » 02.10.2018, 21:50

silberpower hat geschrieben:Omg, Weltuntergangsstimmung ... dann wird es dunkel und in Europa laufen die Leute nur noch mit Fackeln rum ... da braucht man ja ehrlich gesagt nicht weiter drauf eingehen. smilie_02


Fackeln? Heute läuft man dem Zeitgeist entsprechend mit leuchtenden Smartphones durch die Gegend.
Die Berühmtheit manches Zeitgenossen ist unmittelbar mit der Dummheit seiner Bewunderer verbunden.

krothold
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1062
Registriert: 23.01.2010, 09:14

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon krothold » 04.10.2018, 13:11

Ich habe gestern meinen Einkauf für dieses Jahr erledigt. smilie_01
Dank an WalterSobchak, Meier73, Silbermax, Silverfreak, John_Silver, arsulah, maeuschen2012, Libertad1999, Unzen999, Gairsoppa, winterherz | silber.de/forum/krothold-t16592.html

Benutzeravatar
Devilfish
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 423
Registriert: 11.07.2018, 20:58

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Devilfish » 04.10.2018, 14:46

krothold hat geschrieben:Ich habe gestern meinen Einkauf für dieses Jahr erledigt. smilie_01


Leider zwei Wochen zu spät :mrgreen:

Hagen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: 26.01.2018, 01:55

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Hagen » 04.10.2018, 15:04

Devilfish hat geschrieben:
krothold hat geschrieben:Ich habe gestern meinen Einkauf für dieses Jahr erledigt. smilie_01


Leider zwei Wochen zu spät :mrgreen:


Das muß nicht zwangsläufig so sein. Z.B. konnte ich heute für 14,27 € die Unze bei einem hiesigem Händler einen Münzbarren erwerben smilie_02 Wenn ich mir die Preise bei Gold.de und PSC so ansehe war das doch nicht schlecht.

Hagen

Benutzeravatar
silberpower
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 506
Registriert: 14.08.2016, 19:32

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon silberpower » 04.10.2018, 15:20

Devilfish hat geschrieben:
krothold hat geschrieben:Ich habe gestern meinen Einkauf für dieses Jahr erledigt. smilie_01


Leider zwei Wochen zu spät :mrgreen:


Bei langfristiger Anlage ist imo alles unter 20 USD ein Witz, von daher .... smilie_24

krothold
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1062
Registriert: 23.01.2010, 09:14

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon krothold » 04.10.2018, 17:32

Ich sehe das auch eher entspannt. So langsam könnte der Boden durch sein, aber wer weiß das schon. smilie_01
Dank an WalterSobchak, Meier73, Silbermax, Silverfreak, John_Silver, arsulah, maeuschen2012, Libertad1999, Unzen999, Gairsoppa, winterherz | silber.de/forum/krothold-t16592.html

Finerus
Silber-Guru
Beiträge: 3544
Registriert: 23.10.2010, 13:09

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Finerus » 04.10.2018, 19:50

silberpower hat geschrieben:
Devilfish hat geschrieben:
krothold hat geschrieben:Ich habe gestern meinen Einkauf für dieses Jahr erledigt. smilie_01


Leider zwei Wochen zu spät :mrgreen:


Bei langfristiger Anlage ist imo alles unter 20 USD ein Witz, von daher .... smilie_24


Langfristig nach Kostolany kann auch mal einen Zeitraum von 20 bis 30 Jahren bedeuten. smilie_06

Einige Kupfervorkommen, aus denen der Großteil der jetzigen Silberförderung stammt, werden bis dahin Geschichte sein. Einige Silberinvestoren wohl auch. Mal schauen wer das Rennen macht. Ich bin bzw. fühle mich noch jung genug, um mir Hoffnung auf einen Zieleinlauf zu machen.
smilie_24

jab2
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 226
Registriert: 26.07.2018, 17:27

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon jab2 » 05.10.2018, 13:12

smilie_24
Zuletzt geändert von jab2 am 06.10.2018, 12:44, insgesamt 1-mal geändert.

lifesgood

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 05.10.2018, 15:53

Jeder muss sich für sich klar werdern, welche Szenarien ihm am wahrscheinlichsten erscheinen und dann für sich, nach seinen spezifischen Gegebenheit eine Strategie entwickeln.

Ob´s dann die richtige Strategie war, zeigt die Zukunft.

lifesgood

Benutzeravatar
Grandmaster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 688
Registriert: 07.03.2017, 22:39

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Grandmaster » 05.10.2018, 17:42

jab2 hat geschrieben:also wenn man sich mal die Max Bilanz anschaut dann sind 20$ viel zu viel , der Mittelwert dürfte bei irgendwas zwischen 5 und 10$ liegen https://www.gold.de/kurse/silberpreis/

Natürlich ist die Kaufkraft des Dollars dabei sehr schwankend insofern sind derartige Aussagen die an einer Währung über große Zeiträume festgemacht werden eh relativ , ich persönlich meine aber das 15-20$ für mich als EK schon viel zu teuer ist je nachdem wie stark oder schwach der USD gerade ist .

Die physische Unze für unter 13,50€ ( zzg Versandkosten) verhaften können ist vielleicht meine persönliche Kaufgrenze bei der ich vermute auch mittelfristig nicht ins Klo zu greifen denn 20Jahre oder mehr ist für mich schon längst nicht mehr die Perspektive die für mich bei der Theamtik relevant ist .

Genau darum muss ich für mich den EK im Bezug aufs Risiko das ich eingehen würde auch nochmal deutlich herabsetzen denn eines bleibt nunmal , es kann auch jederzeit unter 12$ oder weit schlimmer fallen , das kann man nicht ausschließen und da Silber auch gerne mal 10 Jahre irgendwo rumflautet empfehle ich mir selbst den EK für mich zu drücken auch wenn es gerade sehr verlockend ist .

Ich bin mir nichtmal sicher ob ich für die 13,50€ kaufen würde denn wenn die Ansage erst da ist gehts vielleicht auch noch weiter runter und die Hoffnung liegt dabei ja nicht im Bezug zur Durchschnittlichen Silber Max Bilanz sondern darin das man davon ausgeht das Silber nicht langfristig unter seinem Förderwert gehandelt werden wird was wohl irgendwo bei 8-12$ geschätzt liegen wird !?
Gerade Silber wird aber zumeist als Beiförderung generiert daher ist auch das relativ .

Wir alle wissen zudem auch noch das der AG- Markt unglaublich manipuliert wird daher ist selbst das nur eine Hoffnung , sicher ist auch diesbezüglich erstmal gar nichts. Wundern würde es mich jedenfalls nicht wenn wir auch in den nächsten 1-2-3 Jahren Plötzlich mal soetwas wie 11-10-9...$ sehen könnten und genau deshalb halte ich 15-20 für mich für einen deutlich zu hohen EK selbst wenn es sein kann das jetzt bei ca 14-15$ die reale Talsohle von AG für die nächsten 10-20 Jahre gefunden sein könnte ?

Keine Frage kann alles so sein , die Frage ist aber will man darauf wetten das dem so ist ? smilie_06

Mann kann es auch umdrehen , natürlich besteht die Chance das Ag sich in den nächsten 10-20 Jahren im Bezug zu einem gedachten EK zwischen 15-20$ auch mal verdoppeln könnte , also auch wieder auf 30-40 $ steigen würde , ja kann sein aber ist das denn tatsächlich viel wahrscheinlicher als das es ebenso auch mal unter 15$ fallen könnte ?

Und dann muss man wenn ein Höchstkurs erreicht ist aber auch wirklich rausgehen um mal Gewinne zu realisieren und wenns so hoch steigt wieviele gehen dann dann wirklich raus und wieviele hoffen dann auf 50-70-100$....? Wir hatten genau das Szenario ja vor gar nicht allzulanger Zeit ! Ebenso muss man es aussitzen können wenns dann mal 10 Jahre unter 15-20$ bleibt , am Arsc* ist wer dann auf das Geld angewiesen ist das in Ag angelegt ist .

Meine Überlegung ist das wenn der AG Markt mal wieder unter 12$ fallen sollte die Chance auch groß ist das gerade aus dem Bereich private Kontingente viele Kalte Füssen kriegen könnten und das den AG Kurs dann nochmal deutlich drücken könnte bis dann eben welche wie zb JP Morgen o.ä die Gunst der Stunde nutzen um wirklich den Markt im großen Stil abzuernten bevor sie die Kurse wieder hochhebeln indem sie dann den physischen Markt verknappen .

da sind sehr viele Szenarien möglich die auch auf einmal einendeutlich unterbewerteten AG Preis möglich machen könnten , ob das die nächsten Jahre mal Passiert weiss niemand aber ob es auch irgendwann nochmal auf 30-40$ geht weiss ebenso niemand , genau so wie die realen Umstände sind selbst wenn es passiert zb im Bezug zur Tatsächlichen Kaufkraft ....

Darum sehe ich es für mich eben nicht so das alles unter 20$ ein Witz wäre ,
auch nicht für langfristige Anlagen denn niemand weiss was die sehr hochverschuldete Weltwährung Dollar tatsächlich die nächsten Jahrzehnte so treiben wird. Vielleicht sollte man irgendwann wirklich mal so einen Shit wie den BigMäc Index als Bezugsgrösse heranziehen smilie_11

Alles was 40% o.ä unter den wahrscheinlich aktuellen realen Herstellungskosten einer Bullionmünze ist ist das was ich als Witz bezeichnen würde und da liegen wir dann geschätzt bei irgendwas zwischen 5-8 $ und genau da oder knapp drunter findet sich auch irgendwo der Langfristige Kursdurchschnitt von Silber über die letzten 50 Jahre 8)


Ich habe dieses Jahr außer Gedenkern (5 DM 625, 10 DM 925) nichts gekauft. Mit Rückblick auf den Preisverfall war das wohl auch besser so. Bei den Gedenkern mit einem Einkaufspreis von Durchschnittlich 11,50€/oz - 12,50€/oz ist das zwar noch über dem Preis von 10€/oz, wo ich wieder mal was anderes kaufen würde, aber man hat ja die Absicherung über den Nominalwert. Wenn Silber steigt, dann steigen die Dinger auch. Kann man also nicht viel verkehrt machen. Und wenn Silber dann doch merklich unter 10€ fällt und man den Drang verspürt, gehen die Gedenker halt alle zur LZB in die Schmelze und dann kann man sich für das Geld Bullions für 9-10€/oz kaufen.
Die Berühmtheit manches Zeitgenossen ist unmittelbar mit der Dummheit seiner Bewunderer verbunden.

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1706
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon KarlTheodor » 05.10.2018, 18:49

Grandmaster hat geschrieben:...

Ich habe dieses Jahr außer Gedenkern (5 DM 625, 10 DM 925) nichts gekauft. Mit Rückblick auf den Preisverfall war das wohl auch besser so. Bei den Gedenkern mit einem Einkaufspreis von Durchschnittlich 11,50€/oz - 12,50€/oz ist das zwar noch über dem Preis von 10€/oz, wo ich wieder mal was anderes kaufen würde, aber man hat ja die Absicherung über den Nominalwert.
...


Wenn Du einen durchschnittlichen Einkaufspreis von 12,00 Euro / Oz gehabt hast, würde Dein Einkaufspreis bei 5 DM in 625er Silber bei 2,70 Euro und bei den 10 DM in 925er Silber bei 5,50 Euro liegen.

Ich vermute mal ganz stark, dass Du nicht allzuviele dieser Münzen in diesem Jahr gekauft hast :!:


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste