Aktuelle Zeit: 07.04.2020, 17:49

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team, Mahoni, Andre090904

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5171
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 21.08.2018, 20:12

Gerade bei dem Neffen, ist doch so ein Sparbuch Quatsch.

So ein minderjähriger Neffe hat doch noch mindesten 60 Jahre Lebenserwartung vermutlich sogar mehr.

In dieser langen Zeitspanne wird es auch wieder extreme Übertreibungen bei den Edelmetallpreisen geben. Das sehe ich wie San Augustin. Die Frage ist hier nicht das "ob" sondern nur das "wann".

Und vor allem, wenn er mal was unbedingt haben möchte, ist die Hemmschwelle das Geld vom Sparbuch abzuheben deutlich kleiner, als Edelmetall zu verkaufen.

Als meine Kiddis klein waren, gab es noch richtig hohe Zinsen. 7 - 8% waren mit Genußscheinen usw. locker drin. Als die dann ausgelaufen sind, war Gold noch richtig günstig, unter 500 € die Unze. So hatte jede meiner Töchter zu ihrem 18. Geburtstag rund 1 kg Gold und über 1.000 Unzen Silber. Das haben sie heute noch, sie haben sogar noch zugekauft.

@Silbermann: Du jammerst ja auch nicht rum.

Ich habe dieses Jahr auch nicht mehr nennenswert Anlagesilber gekauft. Ich will meine Midlifecrisis nochmal richtig ausleben smilie_20 und habe Anfang Juni in "Garagen-Silber" investiert smilie_11 .

Da ich Anfang nächsten Jahres nun doch etwas früher meine Arbeitszeit (mit entsprechend geringerem Einkommen) reduzieren kann. Wird es auch in Zukunft nicht mehr viel anzulegen geben. Die Serien noch vollmachen und so lange noch Platz ist, ein wenig Spass-Silber und gut.

Das ist auch gut so. Denn Lebensqualität ist wichtiger ... und der größte Luxus ist doch, selbst über seine Lebenszeit verfügen zu können.

lifesgood
Paßt auf Euch auf und bleibt gesund!!!

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Grandmaster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 668
Registriert: 07.03.2017, 22:39

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Grandmaster » 21.08.2018, 20:31

san agustin hat geschrieben:@ Outback1403 und Grandmaster

Ihr seid genau die Type Zeitgenossen, die mir in naher Zukunft meine reinsten Silber Bullion Münzen
zu fast jeden Preis abkaufen wollt ( ob in Papierform oder als Tauschhandel ), weil die Preise
für physisches Silber jeden Tag steigen werden....

Nun ja, für 10€/oz würde ich dir deine "reinsten Silber Bullion Münzen" schon heute abnehmen. Dafür braucht es die Zukunft nicht. Deinen Optimismus bezüglich täglich steigender Preise ist angesichts fast täglich sinkender/stagnierender Preise bemerkenswert. Man wird sehen, was kommt...
Die Berühmtheit manches Zeitgenossen ist unmittelbar mit der Dummheit seiner Bewunderer verbunden.

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5171
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 21.08.2018, 20:36

... wer die Jahre 2008 - 2011 aktiv miterlebt hat, weiss dass es sowas gibt.

Und nach unten kann es maximal 100% gehen, nach oben aber auch mehrere 100%, auch das haben wir in den Jahren 2008 - 2011 gelernt ;)

lifesgood
Paßt auf Euch auf und bleibt gesund!!!

v5
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 569
Registriert: 11.10.2009, 15:29

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon v5 » 21.08.2018, 20:51

Also bei 15,19 laut gold.de hol ich mir noch paar känguru.

Finde ich billig. Die Viecher fressen nix und recht viel billig wird's scho ned werden...

Hoffe ich zumindest.

Wissen kann man es nie...

Benutzeravatar
derleichte
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 315
Registriert: 01.01.2015, 16:00
Wohnort: Ratingen

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon derleichte » 21.08.2018, 20:53

lifesgood hat geschrieben:
und habe Anfang Juni in "Garagen-Silber" investiert smilie_11 .

lifesgood


smilie_01 da bin ich neugierig 8) Garagen-Silber ( Gold ) habe ich ja auch! gerne per PN was du dir gegönnt hast :?: Ich habe mir auch noch einen 27 Jahre alten Lotus Super Seven ( den leichten ) gekauft, ohne Katalysator :shock: ... Freude am Leben ist wichtiger als Silber im Keller.
Einer der prominentesten Gegner von Gold ist der US-Kult-Investor Warren Buffett. Menschen würden das Edelmetall in entlegenen Weltregionen aufwendig aus der Erde buddeln, um es dann Tausende Kilometer entfernt wieder in Tresoren unter der Erde zu verstecken. Vor allem aber sei es unproduktiv und bringe keine laufenden Erträge :mrgreen:

Benutzeravatar
Devilfish
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 423
Registriert: 11.07.2018, 20:58

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Devilfish » 21.08.2018, 21:07

v5 hat geschrieben:Also bei 15,19 laut gold.de hol ich mir noch paar känguru.

.


und schon bei 15,11 :P

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 6984
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon san agustin » 21.08.2018, 21:10

v5 hat geschrieben:Also bei 15,19 laut gold.de hol ich mir noch paar känguru.

Finde ich billig. Die Viecher fressen nix und recht viel billig wird's scho ned werden...

Hoffe ich zumindest.

Wissen kann man es nie...


nur mit einem Problem: die viecher kennen keinen ,,safer sex,, smilie_20

das Problem der ,,Flecken,, wird ja ausreichend und ausgiebig hier diskutiert smilie_02
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

9999Ag
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 115
Registriert: 18.10.2017, 08:45

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon 9999Ag » 21.08.2018, 21:16

san agustin hat geschrieben:
v5 hat geschrieben:Also bei 15,19 laut gold.de hol ich mir noch paar känguru.

Finde ich billig. Die Viecher fressen nix und recht viel billig wird's scho ned werden...

Hoffe ich zumindest.

Wissen kann man es nie...


nur mit einem Problem: die viecher kennen keinen ,,safer sex,, smilie_20

das Problem der ,,Flecken,, wird ja ausreichend und ausgiebig hier diskutiert smilie_02


Da lege ich lieber ein paar Cent drauf und kaufe den aktuellen Maple Leaf ohne Milchflecken smilie_01

Benutzeravatar
Silbermann 1984
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 871
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silbermann 1984 » 21.08.2018, 21:34

san agustin hat geschrieben:
die ängstlichen, hadernden und wimmernden werden niemals in Ihrem Leben einen Vermögensaufbau schaffen, sondern immer nur in Ihrer Dorfkneipe eine Halbe trinken können....



Kommt drauf an was man als Vermögen ansieht,ganz so einfach ist es dann doch nicht sonst hätte jeder Geld wie Heu. smilie_11

lifesgood hat geschrieben:
@Silbermann: Du jammerst ja auch nicht rum.

Ich habe dieses Jahr auch nicht mehr nennenswert Anlagesilber gekauft. Ich will meine Midlifecrisis nochmal richtig ausleben smilie_20 und habe Anfang Juni in "Garagen-Silber" investiert smilie_11 .

Da ich Anfang nächsten Jahres nun doch etwas früher meine Arbeitszeit (mit entsprechend geringerem Einkommen) reduzieren kann. Wird es auch in Zukunft nicht mehr viel anzulegen geben. Die Serien noch vollmachen und so lange noch Platz ist, ein wenig Spass-Silber und gut.

Das ist auch gut so. Denn Lebensqualität ist wichtiger ... und der größte Luxus ist doch, selbst über seine Lebenszeit verfügen zu können.

lifesgood


Ich hab schon über viel gejammert ,aber nie darüber das andere Menschen mehr haben oder ich zu wenig ,solange man irgendwie über die Runden kommt und noch am Monatsende 100€ oder 200 sparen kann gehts einem gut .

Was ich an dir Bemerkenswert finde ist wie du mit Geld umgehen kannst und aus mehr noch mehr machst :wink: ,entweder ist es auch ne Portion Glück oder du hast einfach ein Händchen dazu .

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5171
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 21.08.2018, 22:12

... Fehler macht man immer, entscheidend ist die Quote. Manche kann man aussitzen, bei manchen muss man irgendwann der bitteren Wahrheit ins Auge blicken und auch Verluste realisieren.

Und Glück braucht man immer im Leben.

lifesgood
Paßt auf Euch auf und bleibt gesund!!!

Benutzeravatar
Doreau
1 Unze Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 11.01.2018, 20:30

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Doreau » 21.08.2018, 22:54

lifesgood hat geschrieben:... Fehler macht man immer, entscheidend ist die Quote. Manche kann man aussitzen, bei manchen muss man irgendwann der bitteren Wahrheit ins Auge blicken und auch Verluste realisieren.

Und Glück braucht man immer im Leben.

lifesgood


Oder...Erfahrung ist die Summe der Fehler, die man im Leben gemacht hat. :?

Verhext ist im Moment nur, man kann aus den Fehlern heute nichts lernen.
Alle Anlageklassen sind mehr oder weniger (aus mir unerklärlichen Gründen) ungefähr gleich im Abwärtstrend- Und das nicht erst seit heute.

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Ric III » 21.08.2018, 23:25

Doreau hat geschrieben:
lifesgood hat geschrieben:... Fehler macht man immer, entscheidend ist die Quote. Manche kann man aussitzen, bei manchen muss man irgendwann der bitteren Wahrheit ins Auge blicken und auch Verluste realisieren.

Und Glück braucht man immer im Leben.

lifesgood


Oder...Erfahrung ist die Summe der Fehler, die man im Leben gemacht hat. :?

Verhext ist im Moment nur, man kann aus den Fehlern heute nichts lernen.
Alle Anlageklassen sind mehr oder weniger (aus mir unerklärlichen Gründen) ungefähr gleich im Abwärtstrend- Und das nicht erst seit heute.


Und GENAU daraus könnte man sogar einige uralte Grundsätzlichkeiten schneller lernen als es vordem möglich war!

1 Kg Silber ist 1Kg Silber, eine Unze Gold eine Unze Gold,ein Morgen Acker ein Morgen Acker (jepp, in diesem Gedankengang unabhängig der BWZ)ein Liter Diesel ein Liter Diesel ,eine Treibhaustomate kein Gemüse und der ängstliche Silberanleger mit den auf den POS festgetackerten Guckerchen vom Grund her bereits im falschen Metall.Immer.

Anders,
der ständige Blick auf parkettnotierte € oder $ verstellt den wesentlichen Blick auf die grundlegenden Möglichkeiten wertiger Realien.
Wobei ich Treibhaustomaten mittel- bis langfristig nicht unter "wertige Realie" subsummieren mag.

Benutzeravatar
Doreau
1 Unze Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 11.01.2018, 20:30

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Doreau » 21.08.2018, 23:39

Ric III hat geschrieben:
Doreau hat geschrieben:
lifesgood hat geschrieben:... Fehler macht man immer, entscheidend ist die Quote. Manche kann man aussitzen, bei manchen muss man irgendwann der bitteren Wahrheit ins Auge blicken und auch Verluste realisieren.

Und Glück braucht man immer im Leben.

lifesgood


Oder...Erfahrung ist die Summe der Fehler, die man im Leben gemacht hat. :?

Verhext ist im Moment nur, man kann aus den Fehlern heute nichts lernen.
Alle Anlageklassen sind mehr oder weniger (aus mir unerklärlichen Gründen) ungefähr gleich im Abwärtstrend- Und das nicht erst seit heute.


Und GENAU daraus könnte man sogar einige uralte Grundsätzlichkeiten schneller lernen als es vordem möglich war!

1 Kg Silber ist 1Kg Silber, eine Unze Gold eine Unze Gold,ein Morgen Acker ein Morgen Acker (jepp, in diesem Gedankengang unabhängig der BWZ)ein Liter Diesel ein Liter Diesel ,eine Treibhaustomate kein Gemüse und der ängstliche Silberanleger mit den auf den POS festgetackerten Guckerchen vom Grund her bereits im falschen Metall.Immer.



Anders,
der ständige Blick auf parkettnotierte € oder $ verstellt den wesentlichen Blick auf die grundlegenden Möglichkeiten wertiger Realien.
Wobei ich Treibhaustomaten mittel- bis langfristig nicht unter "wertige Realie" subsummieren mag.


Bitte nicht falsch verstehen :)

Der Kurs heute, ist mir relativ egal und ich krieg deswegen keine Milchfecken im Gesicht oder sonstige Gemütsschwankungen.
Nur ist für mich das warum eben unerklärlich.
Tomaten werden teurer, Benzin wird teurer, mal nach Malta fliegen wird teurer, usw usw.
Außer EM und andere Anlagen, die werden zusammen eben alle billiger.

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Ric III » 21.08.2018, 23:59

Mich verwundert das generelle Hinken realer Wertigkeit INNERHALB des Bezugssystems €/$ etc. hingegen nicht.

Brent Spiegel hat dazu allerdings wesentlich substanzieller Betrachtungen angestellt als mein Herumgeflorettiere zur Sache mim bissl Hausverstand.

https://www.zvab.com/buch-suchen/titel/ ... gel-bernt/

Benutzeravatar
Doreau
1 Unze Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 11.01.2018, 20:30

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Doreau » 22.08.2018, 00:16

Ric III hat geschrieben:Mich verwundert das generelle Hinken realer Wertigkeit INNERHALB des Bezugssystems €/$ etc. hingegen nicht.

Brent Spiegel hat dazu allerdings wesentlich substanzieller Betrachtungen angestellt als mein Herumgeflorettiere zur Sache mim bissl Hausverstand.

https://www.zvab.com/buch-suchen/titel/ ... gel-bernt/


Ach so


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste