Aktuelle Zeit: 29.11.2020, 14:35

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Outback 1403
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 796
Registriert: 27.01.2016, 17:39

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Outback 1403 » 30.11.2017, 20:27

Grandmaster hat geschrieben:
Outback 1403 hat geschrieben:Seit wann rechnet man denn 625 wie 999 oder 925 ab? Ist ja ganz was Neues, aber ich lerne hier jeden Tag dazu. smilie_11

Gehe halt mal zum Händler und frage was er dir gibt.


Kommt darauf an. Das 62,5% Silber ist nicht schlechter als das 92,5% oder das 99,9%. Wenn jemanden das 62,5% nur 37 Cent/g wert ist, bitte Bescheid sagen.


Das sage nicht ich sondern die Händler. Das Beispiel von ESG hatte ich ja mit Quelle eingestellt. Aber du kannst ja mal bei Heubach oder anderswo nachfragen, ob er dir mehr gibt.

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Grandmaster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 678
Registriert: 07.03.2017, 22:39

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Grandmaster » 30.11.2017, 20:28

Ric III hat geschrieben:
Grandmaster hat geschrieben:
Ric III hat geschrieben:Oder doch eher die Plattform bezüglich derer kürzlich Deinerseits änliches halluziniert wurde?

Weiß nicht, welche platte Form du meinst. .


Na dös frag i ja grad. :mrgreen:

Die Wendung "...wegen etwaiger eingebauter Schwächen" entbehrt vor dem Hintergrund einer versuchten Sprachkritik zudem auch nicht einer gewissen (vermutlich unfreiwilligen) Komik.

Allerdings ... + Schande über mein Haupt..... ich Dialekt(ik)er hann doch wöcklisch ausm "ß" ne Null jemacht.


Ja, genau. Das meinte ich mit Schwäche im Text. Danke, sehr gut dargestellt.
Die Berühmtheit manches Zeitgenossen ist unmittelbar mit der Dummheit seiner Bewunderer verbunden.

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Ric III » 30.11.2017, 20:35

Grandmaster hat geschrieben:
Ric III hat geschrieben:
Grandmaster hat geschrieben:Oder doch eher die Plattform bezüglich derer kürzlich Deinerseits änliches halluziniert wurde?

Weiß nicht, welche platte Form du meinst. .


Na dös frag i ja grad. :mrgreen:

Die Wendung "...wegen etwaiger eingebauter Schwächen" entbehrt vor dem Hintergrund einer versuchten Sprachkritik zudem auch nicht einer gewissen (vermutlich unfreiwilligen) Komik.

Allerdings ... + Schande über mein Haupt..... ich Dialekt(ik)er hann doch wöcklisch ausm "ß" ne Null jemacht.


Ja, genau. Das meinte ich mit Schwäche im Text. Danke, sehr gut dargestellt.[/quote]

Sarkasmus ned zu erkenne is nun ned sooo schlimme.
Dies lediglich vorzugeben au ned.

Die Fehlleistung bezüglich der Zitierfunktion ist natürlich auch kein Weltuntergang.

In der Truhe liegt der Saft...

Wöd scho Mr. 625 smilie_20

Benutzeravatar
Grandmaster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 678
Registriert: 07.03.2017, 22:39

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Grandmaster » 30.11.2017, 20:45

Outback 1403 hat geschrieben:
Grandmaster hat geschrieben:
Outback 1403 hat geschrieben:Seit wann rechnet man denn 625 wie 999 oder 925 ab? Ist ja ganz was Neues, aber ich lerne hier jeden Tag dazu. smilie_11

Gehe halt mal zum Händler und frage was er dir gibt.


Kommt darauf an. Das 62,5% Silber ist nicht schlechter als das 92,5% oder das 99,9%. Wenn jemanden das 62,5% nur 37 Cent/g wert ist, bitte Bescheid sagen.


Das sage nicht ich sondern die Händler. Das Beispiel von ESG hatte ich ja mit Quelle eingestellt. Aber du kannst ja mal bei Heubach oder anderswo nachfragen, ob er dir mehr gibt.


Da kannste alle Händler aufzählen. Die verkaufen teuer und kaufen günstig ein. Tlw. zu Ankaufspreisen, die so unverschämt sind, dass man da eher nicht darüber sprechen sollte...;-)

@RicIII
Schöner Beitrag...wird immer besser... smilie_11 smilie_24
Die Berühmtheit manches Zeitgenossen ist unmittelbar mit der Dummheit seiner Bewunderer verbunden.

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Ric III » 30.11.2017, 20:49

Grandmaster hat geschrieben:@RicIII
Schöner Beitrag...wird immer besser... smilie_11 smilie_24


Gell.... :mrgreen:

Benutzeravatar
Gairsoppa
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 814
Registriert: 13.01.2015, 11:41
Wohnort: Niedersachsen

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Gairsoppa » 30.11.2017, 20:51

Ankaufspreise smilie_20

Kaufe 10,- € für 9,59 €
https://www.mp-edelmetalle.de/muenzseri ... nd/10-euro

Ist das nicht schon sittenwidrig § 138 BGB
https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__138.html

Also: Augen Auf beim EM-Verkauf
Das Geld ist der Punkt, den Archimedes suchte, um die Welt zu bewegen (Johann Nestroy)
8x erfolgreich gehandelt

Benutzeravatar
MaxeBaumann
Silber-Guru
Beiträge: 2464
Registriert: 16.10.2017, 19:39

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon MaxeBaumann » 30.11.2017, 20:55

Grandmaster hat geschrieben:Achtung wichtige Durchsage: Bob der Baumeister sucht Maxe den Baumann! Maxe der Baumann, bitte zurück in die Krabbelgruppe! Danke. Ende der Durchsage

Gut das es eine Ignoreliste gibt. Du bist der Erste den ich persönlich Sperre.
Brauche dich Großmeister , äh - Großmaul nicht.
Wer die Wahrheit sagt braucht ein schnelles Pferd ( indianische Weisheit ).

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Ric III » 30.11.2017, 21:05

MaxeBaumann hat geschrieben:Gut das es eine Ignoreliste gibt. Du bist der Erste den ich persönlich Sperre.
Brauche dich Großmeister , äh - Großmaul nicht.


Also ich finde ihn inspirierend.

Abzüge in der B-.Note aufgrund der gebetsmühlenartigen Negation des "Repetitio non Placet" sind freilich unumgänglich.

Marek
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 504
Registriert: 09.07.2013, 15:01

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Marek » 30.11.2017, 21:09

Hallo,

MP kauft auch 10 DM (625er) für 4,88 €.
Der Rückfall nimmt somit schon jetzt teils groteske Formen an.
Wenn ich darüber nachdenke was da noch so kommen kann.... smilie_08

Liebe Grüße
Marek

Benutzeravatar
Grandmaster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 678
Registriert: 07.03.2017, 22:39

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Grandmaster » 30.11.2017, 21:15

MaxeBaumann hat geschrieben:
Grandmaster hat geschrieben:Achtung wichtige Durchsage: Bob der Baumeister sucht Maxe den Baumann! Maxe der Baumann, bitte zurück in die Krabbelgruppe! Danke. Ende der Durchsage

Gut das es eine Ignoreliste gibt. Du bist der Erste den ich persönlich Sperre.
Brauche dich Großmeister , äh - Großmaul nicht.

Du bist ja immer noch nicht in der Krabbelgruppe...

Ric III hat geschrieben:
MaxeBaumann hat geschrieben:Gut das es eine Ignoreliste gibt. Du bist der Erste den ich persönlich Sperre.
Brauche dich Großmeister , äh - Großmaul nicht.


Also ich finde ihn inspirierend.

Abzüge in der B-.Note aufgrund der gebetsmühlenartigen Negation des "Repetitio non Placet" sind freilich unumgänglich.

Danke. Aber man kann es eben nicht immer jedem Recht machen.

So, aber jetzt zurück zum Silber... smilie_06
Die Berühmtheit manches Zeitgenossen ist unmittelbar mit der Dummheit seiner Bewunderer verbunden.

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Ric III » 30.11.2017, 21:25

Grandmaster hat geschrieben:.

So, aber jetzt zurück zum Silber... smilie_06


Hinsichtlich des Standbeins war ich dort seit Jahren nicht weg

Was das Spielbein angeht......
...hm...
es riecht zwar bereits verführerisch, allerdings lasse ich den Braten noch ein paar Wochen im Ofen. smilie_45

Em-Bug
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 421
Registriert: 27.12.2013, 22:05
Wohnort: Speckgürtel

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Em-Bug » 01.12.2017, 05:19

Es ist doch wohl sonnenklar, dass Händler, die laufende Kosten aus ihrem Geschäft bestreiten müssen, für einzelne Zehnerle nicht so viel geben (können).

Neben den LZB nehmen doch sicher Sparkassen, Volksbanken usw für ihre Kunden das wie jedes Bargeld zum Nennwert entgegen.

Von der Exchange AG weiß ich zB auch, dass sie die Münzen zum Nennwert eigentlich gerne nehmen.

Verstehe nicht, wo hier das Problem liegen soll?

Wenn man mal eine einzelne Bullionunze verkaufen will, hat man doch das gleiche Problem. die Handling- und Versandkosten müssen halt irgendwie rausspringen. Das fällt pro Posten an und schlägt, umso kleiner der Posten ist, umso stärker durch.
Don't worry keep stackin'

Starfish
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 05.09.2015, 12:05

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Starfish » 01.12.2017, 05:57

Nappo hat geschrieben:Ich nehme nur noch zur Kenntnis. Wenn ich dann Lust verspüre, dann würdige ich diese Inforamtion. Aber GLAUBEN "tu" ich gar nichts mehr. Zumindest keinen Statistiken menschlichen Ursprungs smilie_02

Ich kann mich nicht erinnern, dass man während meines nunmehr ein halbes Jahrundert dauernden Lebens, die Menschen so massiv verschaukelt und desinformiert hätte, wie heute. Der Finanz- und Kaiptalmarkt ist natürlich in keinster Weise davon ausgenommen.

Vor 15 Jahren haben sie den Menschen erzählt, es gäbe bald kein Öl mehr. Jetzt gerade ersaufen sie drin...

Dann hatten wir übrigens noch unser Loch in der Atmosphäre. Also verkauft Euer SILBER und lebt, so lange es noch geht! "Halt! Datt is ja wech. Hat sich wieder geschlossen! Na so was..."

In den 80ern sind wir mit der Schulklasse durch den Hartz gewandert. Da hieß es, dass bald der ganze Wald weg sei, wegen dem Waldsterben. Also, ich wohne im Wald. Im Westerwald. "Und hier isser jedenfalls noch".

Also: Zu hohe Nachfrage beim Silber? "Ähm, sorry vertan". Zu NIEDRIGE Nachfrage? Ja nee, ist klar!

Es kommt fast nie darauf an, WAS jemand sagt, sondern WER es sagt. Und wenn man den WER ausfindig gemacht hat, dann sollte man analysieren, WARUM er das sagt und bis dahin, braucht man sich mit dem, WAS er gesagt hat, sozusagen gar nicht auseinandersetzen... smilie_02

Und wenn man dann zu einem eigenen Ergebnis gekommen ist, stellt man fest: "Hey! Ich werde verarscht!"

P.S.: Wisst Ihr noch, dass unser Staat in den 90ern mal eine Steuerbefreiung für Diesel-PKW einführte, weil die so viel sauberer waren als die bösen Benziner? Und da gab es nicht mal Diesel-Filter, so wie heute. smilie_29

Wisst Ihr noch, dass man sagte, man solle ruhig Holz verbrennen, dass sei so sauber? Heute schmeißen sie Dir die Öfen zwangsweise raus und verkaufen GEFÖRDERTE Pellet-Heizungen. Nicht dass die nicht mit Holz geheizt würden (und aus Leim und Kunstharz bestehen und zusammen gehalten werden) smilie_29

Oh,Sorry! Ich schweife ab. Kommen wir zum Thema zurück und zu dem, was man von uns erwartet:

Seit einiger Zeit beobachte ich, dass man die Leute mürbe zu machen versucht und gleichzeitig Tips gibt, jetzt endlich hier und dort einzusteigen. (EM wird da eher nicht favorisiert)

Mir fällt dazu nur folgendes ein:

Dumb Money

Das ist das allgemeine Volk, das immer am Höhepunkt einer Bubble einsteigt und dann verliert. Verhalten: Herdentiere. Dazu gehören auch die meisten Manager von Fonds etc. In einem Systemumbruch wie jetzt verlieren sie meist alles, da sie bis fast zuletzt an das System/die Obrigkeit glauben.

http://www.enzyklo.de/Begriff/Dumb%20Money


Danke für diesen Beitrag smilie_01

Tunnelblick
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 535
Registriert: 19.02.2012, 19:20

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Tunnelblick » 01.12.2017, 06:01

....Als ich in April 2011 einen großen Posten verkaufte smilie_11 :roll:
ähhh smilie_08 ich meinte April 2017.....bin ich nochmal mit nem Blauen Auge davon gekommen

Em-Bug
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 421
Registriert: 27.12.2013, 22:05
Wohnort: Speckgürtel

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Em-Bug » 01.12.2017, 08:01

Tunnelblick hat geschrieben:....Als ich in April 2011 einen großen Posten verkaufte smilie_11 :roll:
ähhh smilie_08 ich meinte April 2017.....bin ich nochmal mit nem Blauen Auge davon gekommen


Ich war übrigens damals sehr an Deinen Angeboten interressiert, da große einheitliche Mengen und günstig. Allerdings war kein Versand möglich, aber ich wäre sogar rel. weit nach F oder HU gefahren, wo Du Übergabe angeboten hattest. Allerdings war es mir dann doch zu riskant, eventuell umsonst zu fahren, auf Grund Deiner Bewertungen. So engt man natürlich die Interessenten zu sehr ein. Schade!

Das sollte man dann schon mit anmerken, wenn Du hier in den Raum stellst, die Münzen gingen schwierig weg... :?
Don't worry keep stackin'


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste