Aktuelle Zeit: 29.05.2024, 11:53

SILBER.DE Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Benutzeravatar
goldundsilberquelle
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 182
Registriert: 11.10.2010, 00:07

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon goldundsilberquelle » 27.07.2016, 19:09

cih denke dass wir die Woche weiter zwischen 19,40 und 20,50 rumpendeln

der € könnte jedoch weiterhin fallen und somit Silber in € teurer werden

Anzeigen
SILBER.DE Forum
Benutzeravatar
AeroMaster
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 159
Registriert: 21.11.2015, 11:38

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon AeroMaster » 27.07.2016, 20:29

@Nappo

Du triffst den Nagel auf den Kopf.

morgenland
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 642
Registriert: 06.07.2014, 21:02
Wohnort: Sauerland

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon morgenland » 27.07.2016, 21:26

Frank the tank hat geschrieben:Das mit den Förderkosten war noch ein guter Hinweis!
Vielleicht hat Lifesgood auch die durchschnittlichen Förderkosten von vor 10 Jahren.
Kein Lieferant/Erzeuger kann sich erlauben unter den Produktionskosten zu verkaufen. Warum sollte das bei Ag und Au anders sein?


@Frank: bei silber verhält es sich in der tat anders....das auch unter den kosten verkauft wird...,
obwohl es sich widersinnig anhören mag...

mir fallen 2 gründe ein...:
a) REINE silberproduzenten:
da ist es unterm strich billiger auf absehbare zeit MINUS zu machen....geht aber nicht endlos...aber eine zeitspanne von 4-6-8-12 monaten wurde da durchaus oft ausgesessen in den letzten jahren....weil es NOCH TEURER gewesen wäre, eine mine stillzulegen und wieder neu in betrieb zu nehmen....die mine läuft unter wasser und es dauert monate das abzupumpen, sachen neu zu installieren....fachkräfte...hire and fire....und 8 monate später kriegst Du das team was Du brauchst nicht mehr zusammen, weil die sich anderweitig umsehen MUSSTEN...

oder
b) firmen wie silver wheaton:
70% der weltweiten silberproduktion kommt nicht aus silberminen,sondern sind ein beifang aus kupfer,zink,blei oder goldabbau....:
bei jenen firmen sieht es so aus, das 98%+ der umsatzerlöse aus ebendiesem spezialisierten bergbau kommen und die silberproduktion evt nur 1-2% des jahresumsatzes ausmacht.....obwohl 70% der weltweiten silberproduktion aus ebendiesen quellen kommt, ist es für diese firmen relativ unerheblich wie der ertrag aus der silberproduktion ausfällt....
da werden dann auch nur produktionspreise für gold,zink,kupfer,blei,gold erhoben und kalkuliert...und der beifang, silber, ist nebenertrag....
in den letzten jahren ist es der finanzkräftigen firma silver wheaton gelungen, dieses silber billigst einzusammeln....:
mal als beispiel: silber steht bei 500....silver wheaton schätzt das als billig ein und gibt ein angebot ab....: für 350...für die gesamte produktion....auf 20 jahre laufzeit....mit CASH zahlung für 20 jahre produktion im voraus...(!!!)...
die haben das oft genug erfolgreich getan....während die reinen silberproduzenten temporär pro unze 1-2 $ verloren haben...hat silver wheaton das silber auch oft zum halben weltmarktpreis erwerben können, durch langfristverträge, durch barzahlung für die nächsten 20 jahre im voraus mit einem einzigen cheque....
das führt zu verzerrungen..., aber silver wheaton hat genug kapital und ja, manchen firmen ist es eine dienliche finanzspritze wenn man für 20 jahre im voraus bezahlt....

hinter den kulissen passieren viele dinge die die märkte machen... :shock:

Benutzeravatar
Sapnovela
Silber-Guru
Beiträge: 2373
Registriert: 07.05.2012, 13:36

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Sapnovela » 27.07.2016, 21:33

@morgenland

Hast Du für die Sache mit Silver Wheaton eine Quelle? Ist ja eine interessante Insider-Geschichte

VG
/Sap
Meine Bewertungen: https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=28&t=12568

Valentin
Silber-Guru
Beiträge: 2378
Registriert: 05.03.2009, 13:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Valentin » 27.07.2016, 21:45

goldundsilberquelle hat geschrieben:cih denke dass wir die Woche weiter zwischen 19,40 und 20,50 rumpendeln

der € könnte jedoch weiterhin fallen und somit Silber in € teurer werden


NÖ, diese Range sieht mein Trading Log nicht vor.

FED lässt Zins unverändert EM gehen hoch.

Silber +3,8% = 20,40 ----die 20,50 nicht mehr weit. Dagegen wirkt der natürlich nun wieder stärkere Euro + 0,6%.
„Inflation oder Deflation sind nur zwei Fremdwörter für Pleite.“ (Carl Fürstenberg)

silberschatzimsee
Silber-Guru
Beiträge: 2206
Registriert: 25.10.2013, 20:36

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon silberschatzimsee » 27.07.2016, 23:55

Vor ca. 1 Monat konnte man die Schnabeltiere noch fuer 1050 einsammeln.
Dateianhänge
69727220.jpg
Milchflecken sind das neueste Sicherheitsfeature bei der RCM

Benutzeravatar
GuterJunge
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1573
Registriert: 03.09.2014, 16:39
Wohnort: Im wilden Süden

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon GuterJunge » 28.07.2016, 00:03

Sapnovela hat geschrieben:@morgenland
Hast Du für die Sache mit Silver Wheaton eine Quelle? Ist ja eine interessante Insider-Geschichte

Dieser Frage schließe ich mit gespannt-neugieriger Erwartung an. smilie_01
.
In vino veritas !

Silberplättchen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 192
Registriert: 13.06.2016, 15:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silberplättchen » 28.07.2016, 00:11

Sapp und Zack, der Goldpreis und auch der Silberpreis gingen ja geradezu mit einem grossen Sprung nach oben. Bin gespannt ob die bekannten "Drücker" dann bald wieder das "Knöpflein" drücken!

morgenland
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 642
Registriert: 06.07.2014, 21:02
Wohnort: Sauerland

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon morgenland » 28.07.2016, 01:03

GuterJunge hat geschrieben:
Sapnovela hat geschrieben:@morgenland
Hast Du für die Sache mit Silver Wheaton eine Quelle? Ist ja eine interessante Insider-Geschichte

Dieser Frage schließe ich mit gespannt-neugieriger Erwartung an. smilie_01
.

@guter junge
@ sapnovela

Hallo Ihr beiden...!
mhh...es überrascht mich jetzt schon ein wenig....wg. der nachfrage....dann dazu noch von nem alten hasen wie sapnovela und nem ´mittelalten hasen´wie guter junge..... :)

also, so ´´ganz schnell kann ich da wirklich nicht beispringen mit nem quellennachweis...´´, I am sorry.... smilie_13
ich hab da vor 2-3 jahren richtig viel zu gelesen..und es erschien mir als ein gemeinplatz....nix besonderes...öffentlich bekannt....und einfach zu finden....
seid mir nicht böse, das ich jetzt das nicht verlinken kann, aber ich hab n ziemlich gutes gedächtnis, zumindest soweit um mir 100 tel. nr./PLZ oder sonstwas zu merken....
und ´´pi mal daumen´´ hiess es ungefähr so:
-silver wheaton hat billig eingesammelt
-ich erinner mich(2013-2014) das silber zu nem gewissen zeitpunkt bei ca. 14 $ stand..., nen absturz bis auf 8 $ bottom nicht wirklich ausgeschlossen werden konnte....die silberminer sich ZEITGLEICH BEKLAGTEN wir haben kosten von 17-18$....
und silver wheaton sich zu dem zeitpunkt bzw auch 2-3 jahre vorher schon billig absichern konnte....
wo der bottom lag war spekulativ..silver wheaton hat mit diesem ´´der preis kann ja auch nachgeben´´ schlagkräftig argumentiert....und dann nochmal drücken können aufgrund der schlagkraft wir haben cash, wir wollen langfristigen vertrag,wir zahlen 20 jahre im voraus, wir können die finanzspritze geben...wir kennen Eure zahlen...wir wissen im zweifelsfall auch das ihr konkurs gehen müsst...aber müsst Ihr nicht....wir sind ja da....!!
@guter junge...Sapnovela....: ich bin noch nicht lang genug dabei, das ich mich da gross vertun könnte....ach,ich dacht es wär vor 3 jahren gewesen, ja, ist doch schon 10 jahre her...
das ist nicht der fall....
lasst es 3-4 jahre her sein...und SSRI, ebenso mit einer hohen kapitalisierung...(zu dem zeitpunkt ca 300-400 mio. $)...die machten MIESE...., hatten/haben extrem hohe bodenrechte mit 1 mrd. unzen....
haben miese eingefahren...aber auch den abbau zurückgestellt...da hiess es wir machen so wenig wie möglich, wir müssen was machen um nicht alles auf null zu fahren, aber rentabel werden wir erst ab 20.50 die unze....SSRI ist ne NUMMER...und keine schwätzer....
aus der erinnerung heruas weiss ich, das das zwischen 2 1/2 und 3 3/4 jahren hergewesen sein muss das ich da mehrere/viele essays binnen kurzer zeit gelesen haben....
ich habe da auch einen originalgeschäftbericht(jahresbericht?) von silver wheaton gelesen, wo jeder einzelne vertrag explizit aufgelistet war....mit laufzeit....mit vereinbarten unzenpreis...und es waren mehr als 15 verschiedene vorgänge...zwischen 6 und 9 $ die unze...mit laufzeiten von 10-25 jahren....
soweit erinnere ich mich...da wurden explizit firmen angegangen die cashprobleme haben und aufgrund
der liquidität von silver wheaton in langzeitverträge gebracht werden konnten....
kleine fragmente davon lassen sich hier in alten threads hier in silber.de noch finden, da es leute gab, die meinten, das silver wheaton nur nach oben gehen kann weil sie ein plausibles konzept haben...ebenfalls wurde zu der zeit (2013?) silver wheaton von grossinvestoren als tragfähiges konzept angepriesen...(bitte fragt mich nicht ob es buffet oder soros oder xyz war...)....
zum grossen teil ging es auch nicht darum kleine explorer mit ner marktkapitalisierung von 20 mio $ abzufischen, sondern eher um den viel grösseren beifang von grossen unternehmen, die auf einmal durch einen zink/kuper/blei-preis, der unter den erwartungen lag, in eine schräglage gekommen sind....so,wie es sich mir erschliesst, sah es so aus, das gezielt nach unternehmen gesucht wird, die kurzfristig 20-50-100 mio. brauchen, um nicht in konkursverschleppung zu geraten....

ICH Jedenfalls hab vor 2-3 jahren ne jahresgeschäftsbericht von silver wheaton gesehn wo sie richtig doll dastanden...,alles war aufgelistet...mit förderpreis und laufzeit....förderpreis von 6-11 €, laufzeiten
von 15-25 jahren....silverspot bei 14...und reine silberproduzenten am jammern wg. der preismanipulation, mentioning das die förderkosten aktuell bei 17-21 $ die unze liegen...

SEID MIR BITTE NICHT BÖSE..., das ich das so nicht verlinken kann, ich bin mir aber SICHER....:
15 minuten suche und das lässt sich alles finden...!!!
ich hab mir damals nur gedacht...:
a)kein wunder das der silberpreis nicht hochgeht
und
b) was für a....die in sowas investieren....
jedenfalls hab ich mir das nicht alles ausgedacht, das wird sich,bei entsprechender recherche auch finden lassen...
1000 gruss smilie_24

graurock
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1007
Registriert: 02.03.2013, 20:29

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon graurock » 28.07.2016, 07:08

Nimm es mir nicht übel, aber das zu lesen ist ein kraus

$ilver $urfer
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1281
Registriert: 11.02.2014, 15:15

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon $ilver $urfer » 28.07.2016, 07:15

Anstatt eine Quelle rauszusuchen lieber 100 Zeilen schreiben.
Ich denke mal an der Geschichte darf gezweifelt werden.

Benutzeravatar
SebCoe
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1201
Registriert: 11.11.2011, 07:33
Wohnort: Niederrhein

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon SebCoe » 28.07.2016, 08:01

Von gestern Mittag (also bevor die Kurse anzogen):

Silber - Sind Sie auf den nächsten Ausbruch vorbereitet?
http://www.goldseiten.de/artikel/295055 ... eitet.html

Er hat Recht behalten und ich denke, es wird jetzt tatsächlich weiter deutlich nach oben gehen.

Benutzeravatar
Em-Bug
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 434
Registriert: 27.12.2013, 22:05
Wohnort: Speckgürtel

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Em-Bug » 28.07.2016, 08:20

SebCoe hat geschrieben:Von gestern Mittag (also bevor die Kurse anzogen):

Silber - Sind Sie auf den nächsten Ausbruch vorbereitet?
http://www.goldseiten.de/artikel/295055 ... eitet.html

Er hat Recht behalten und ich denke, es wird jetzt tatsächlich weiter deutlich nach oben gehen.


Ich hatte es gestern auch frisch gelesen und dachte aber so: "Ja schon richtig, aber es kann genau so gut nach unten gehen (Ausbruch aus dem spitzen Dreieck nach unten)."

Letztendlich denke ich, das natürlich die FED Entscheidung der Grund für den Anstieg ist und nicht die Charttechnik an sich.

Frank Meyer hat sich auf ntv auch gerade lustig gemacht, über die zwar angekündigten (aber gar nicht möglichen) Zinserhöhunen. :mrgreen:
Don't worry keep stackin'

Benutzeravatar
Pauzzz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 371
Registriert: 19.10.2011, 17:41
Wohnort: USE (United States of Europe)

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Pauzzz » 28.07.2016, 09:00

da silber im moment wieder stärker steigt als gold, wird die ratio wieder sehr interessant.
ich habe die thematik des umschichtens lange überlesen, weil es aufgrund meines frischen einstieges und geringem bestandes nicht zweckmäßig war. jetzt habe ich mich aber mal damit auseinandergesetzt und es ist schon sehr überraschend, was mit umschichten möglich wäre (ohne weiter zu investieren).

@lifesgood: du bist doch ein profi in diesem métier, vielleicht hast du ein paar antworten ;)

a) wieviel prozent seines Au bzw. Ag bestandes sollte man zum umschichten sinnvollerweise einsetzen?

b) wie lange sind so aus historischen betrachtungen die zyklen vom hoch bis zum tief einer ratio?

c) gibt es einen verlust beim umschichten (tauschen) oder geht das 1:1 (silber hat ja meist einen höheren spread zum spot als gold)

es dürfen natürlich auch andere "spezialisten" antworten :)
Beste Grüße

"ma short - ma long - ma laria"

Outback 1403
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1101
Registriert: 27.01.2016, 17:39

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Outback 1403 » 28.07.2016, 09:09

Wenn der Beitrag jetzt hier nicht passt, weils Gold und nicht Silber ist, dann halt einfach löschen....

" Marc Faber rät aktuell zu 25% Gold im Portfolio "
http://www.goldseiten.de/artikel/295033 ... folio.html

Na da bin ich mal gespannt, ich lese ihn eigentlich sehr gerne, aber ist schon eine recht mutige Aussage nach dem ordentlichen Schluck aus der Pulle in diesem Jahr. Kurzfristig habe ich ehrlich gesagt keinen Plan, wie's weiterläuft.


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 16 Gäste