Aktuelle Zeit: 02.04.2020, 06:17

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team, Mahoni, Andre090904

Benutzeravatar
McSilver80
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 405
Registriert: 13.04.2014, 11:28
Wohnort: Sachsen

Beitragvon McSilver80 » 31.10.2014, 11:13

AGnostiker hat geschrieben:Der Hauptgrund für den morgendlichen Absturz bei den Edelmetallen liegt wohl in Japan:

Japanische Notenbank entfacht Kursfeuerwerk

Der Grund für die Feierstimmung ist die jüngste Lockerungsaktion der japanischen Notenbank. Sie beschloss am Freitag, die Ausweitung der Geldbasis auf rund 80 Billionen Yen (582 Milliarden Euro) pro Jahr zu beschleunigen. Bislang lag das Ziel bei einem Plus von 60 bis 70 Billionen Yen im Jahr. Der Ankauf von Staatsanleihen und anderen Finanzinstrumenten soll um ein Volumen von 30 Billionen Yen im Jahr erhöht und die Haltedauer der Papiere auf bis zu zehn Jahre verlängert werden.

-> http://boerse.ard.de/anlagestrategie/ko ... rk100.html


Also sollte das nicht eher ein Grund für einen steigenden Goldpreis sein? smilie_08

Anzeigen
Silber.de Forum
SaschaBerlin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 166
Registriert: 02.11.2013, 22:24

Beitragvon SaschaBerlin » 31.10.2014, 11:16

Vielleicht ist auch China ein guter Indikator ob man Gold und Silber kaufen sollte oder nicht.
Solange China Gold kauft mache ich mir keine Sorgen. Die sind doch nicht vollkommen blöd. Die werden schon wissen warum sie Gold ohne Ende kaufen.
Ganz sicher nicht weil es in 20 Jahren vielleicht mal ein kleines bisschen im Plus stehen wird...

Benutzeravatar
AGnostiker
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1657
Registriert: 26.11.2011, 13:11
Wohnort: Österreich

Beitragvon AGnostiker » 31.10.2014, 11:28

McSilver80 hat geschrieben:Also sollte das nicht eher ein Grund für einen steigenden Goldpreis sein? smilie_08

Wenn gewisse Marktteilnehmer beispielsweise Gold- und Silberanteile verkaufen, um mit diesem Geld dann in die (jap.) Börse zu investieren, dann kurzfristig eher nicht.

Benutzeravatar
Janus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 227
Registriert: 21.09.2012, 00:07
Wohnort: NRW

Beitragvon Janus » 31.10.2014, 11:47

Wie kommt es auf silber.de eigentlich zu dieser Abweichung in den Charts?

Aktuell steht links: Silber 16,05$ , im kitco.com-Chart aber nur 15,96$ (letzterer Wert wurde übrigens laut dem finanzen.net-Chart heute noch nie erreicht).

redtshirt
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 645
Registriert: 16.07.2011, 18:42

Beitragvon redtshirt » 31.10.2014, 11:50

sehr schön bei 16,99$ short gegangen und schon wieder Fiat verdient um nachzukaufen. Aber mit dem Kauf der physikalischen Ware warte ich noch ab und nehm erstmal wieder Gewinne mit und lass den Rest weiter laufen. Langfristig droht hier wohl wieder die 10$ Marke

Benutzeravatar
artharius
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 166
Registriert: 12.08.2012, 20:59

Beitragvon artharius » 31.10.2014, 12:56

frank_54 hat geschrieben:Ich hab mich richtig erschrocken über den Kursverfall, mich würde auch interessieren ob es dafür einen grund gibt. Vielleicht weiss ja jemand von euch mehr??


Aus meinem Kreis kommt folgende Meldung.

"Es ist genau so gekommen, wie ich es erwartet hatte. Genau heute ist der Goldpreis schön unter die 1180 US-Dollarmarke gefallen und damit haben viele Banken enorm viel Geld verdient - hauptsächlich von Anlegern, die auf einen stabilen oder steigenden Goldpreis gewettet haben. Und so konnten bestimmte Terminkontrakte mit Gewinn beendet werden, denn heute ist der Verfallstag.
Der Goldpreis wird noch wesentlich stärker manipuliert, als man glaubt. Nur fehlen einem oft die notwendigen Hintergrundinformationen.
In der Tat wird da spekuliert, dass Gold nächstes Jahr auf 700 US-Dollar fällt, gleichzeitig aber der US-Dollar Parität zum Euro erreichen würde. Wenn die EZB so weitermacht wie bisher, wird es so kommen."

Benutzeravatar
Schwarzer Adler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: 03.11.2011, 12:34
Wohnort: Mitteldeutschland

Beitragvon Schwarzer Adler » 31.10.2014, 13:31

redtshirt hat geschrieben:sehr schön bei 16,99$ short gegangen und schon wieder Fiat verdient um nachzukaufen. Aber mit dem Kauf der physikalischen Ware warte ich noch ab und nehm erstmal wieder Gewinne mit und lass den Rest weiter laufen. Langfristig droht hier wohl wieder die 10$ Marke


Kann ich mir nicht vorstellen das Silber soweit sinkt. Es war klar das Silber mit nach unten gezogen wird, wenn Gold die 1188$ nicht hält, aber so tief wird es meiner Meinung nach nicht gehen. Ich vermute das ist jetzt der finale Einbruch. Vielleicht fällt Gold jetzt auf 1050$ und Silber vielleicht auf 14,50$, aber dann dürfte Schluss sein.

Wir werden es sehen.

silberschatzimsee
Silber-Guru
Beiträge: 2186
Registriert: 25.10.2013, 20:36

Beitragvon silberschatzimsee » 31.10.2014, 13:54

Hmm ob es jetzt zu einem goldrun kommt, alle privaten anleger fluechten aus Au und die Goldankaeufer kaufen wegen den staendig sinkenden werten nichts mehr an?

Benutzeravatar
Querulant
Silber-Guru
Beiträge: 3164
Registriert: 08.06.2010, 13:11

Beitragvon Querulant » 31.10.2014, 14:04

Könnte es sein, dass der Einbruch auch MIT mit der Schweizer Goldinitiative zu tun hat? smilie_08

Wenn ich ein Bigplayer wäre, hätte ich doch deswegen ziemlich kalte Füße (falls die Initiative erreicht was sie vor hat...) und würde vorher den Kurs noch mal so richtig drücken, damit das Ausgangsniveau für die befürchtete Rakete so niedrig wie möglich ist ;)

... aber vielleicht denke ich jetzt auch nur zu verschwörerisch. :twisted:
Lieber arm dran als Bein ab :)

lckert
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 222
Registriert: 18.06.2013, 12:22
Wohnort: lüneburger heide

QUERULANT

Beitragvon lckert » 31.10.2014, 14:09

Querulant die Gedanken hast du nicht allein die schweitzer müssen von der sinlosigkeit der initiative überzeugt werden.

libelle
Silber-Guru
Beiträge: 2416
Registriert: 05.09.2010, 14:29

Beitragvon libelle » 31.10.2014, 14:13

Das sieht doch gar nicht schlecht aus.
Zu mindestens nicht für jene die jetzt oder in absehbarer Zeit kaufen wollen.
Und das wollen wir doch!?
Also ich schon.
Der Preis ist zwar jetzt schon nicht schlecht, doch wenn er weiter fallen will, sollen wir uns nicht beklagen.
Ich schaue mir das Ganze noch ein wenig an und werde dann entscheiden.

Dass wir aber noch mal die Unze für 10€ bekommen werden, denke ich dann doch nicht.

Klaaaaus
½ Unze Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 18.11.2011, 19:34

Beitragvon Klaaaaus » 31.10.2014, 14:28

Wäre ich Schweizer, dann würde ich spätestens jetzt von der "Sinnlosigkeit" des Goldes überzeugt sein.
Fällt ja ohne Ende - seit Tagen, Monaten, Jahren - immer nur "abwärts". Weshalb sollte man dann in der Schweiz "für" diese Goldinitiative sein?
Man hat ja den Eindruck daß man sein Fiat dann ebenso gut verbrennen könnte wenn man Gold kauft.
Langsam geht die Denke doch in diese Richtung, oder? :cry:

Und nochwas: Wieso Silber "das bessere Gold" sein soll??........laut eines bekannten Silbergurus, das muß man mir auch mal erklären. Bei diesem Katastrophenchart kann ich beim besten Willen nicht erkennen wieso Silber "besser" sein sollte??
smilie_20
Zuletzt geändert von Klaaaaus am 31.10.2014, 14:31, insgesamt 1-mal geändert.

Silberfisch09
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 06.08.2014, 09:00
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Silberfisch09 » 31.10.2014, 14:30

Da wird garantiert wieder mal geschraubt... macht ja absolut keinen Sinn... jedoch denke ich nicht das mit der Schweizer Initiative zu tun hat.
Generell wäre die Initiative ja nicht schlecht. Doch das grösste Problem ist die Aufwertung des Schweizer Frankens. Das wäre dann eine sehr teure Angelegenheit für die SNB, den Mindestkurz zu verteidigen.
-in dem Sinne werde ich NEIN stimmen.

Es juckt auf alle Fälle, Silber nach zu kaufen. :roll:

Klaaaaus
½ Unze Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 18.11.2011, 19:34

Beitragvon Klaaaaus » 31.10.2014, 14:32

ES "juckt"??

Woher willst Du wissen daß es nicht doch noch unter die 10 Dollar fällt?
Heiko Thieme hatte mal vor ca. einem Jahr gesagt daß 10 Dollar das Kaufniveau für AG sei - weiß ich noch genau.

Benutzeravatar
Springer-Patriarch
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1792
Registriert: 26.07.2010, 19:59
Wohnort: Kreis LB

Beitragvon Springer-Patriarch » 31.10.2014, 14:33

@libelle

So siehts aus. Ich kann mich daran erinnern das vor 2 Jahren viele hier im Forum gejammert haben:
"wie toll wäre das wenn wir nochmal so tiefe EK-Preise hätten wie früher....Wie gut Ihr es doch habt die 2008/2009 gekauft habt.....Ich wollte es auch so haben...."

nun ist es langsam wieder soweit. Allerdings jammern jetzt viele wie wertlos Silber doch sei und wie schrecklich der Verlust ist smilie_08

Nun ich hab auch noch ein paar Rechnungen wo der AE 28,60€ gekostet hat. Hab allerdings auch noch Rechnungen aus 2009.....na ja. Also ich kann mit dem "Verlust" leben. Freu mich auf weiter fallende Preise.
erfolgreich gehandelt mit inzwischen 30 Mitgliedern im Forum


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste