Aktuelle Zeit: 27.07.2021, 11:42

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
Jacob
Silber-Guru
Beiträge: 4052
Registriert: 07.09.2011, 13:42

Beitragvon Jacob » 09.10.2014, 16:58

AL1B1 hat geschrieben:was meint ihr zum silber...ist das schlimmste vorbei oder ist das nur die kurze erholung vor dem tieferen fall?

Könnte mir durchaus $15 vorstellen, hätte aber auch kein Problem mit Kursen um die $5.

smilie_24

Anzeigen
Silber.de Forum
AL1B1
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 975
Registriert: 14.10.2012, 20:28

Beitragvon AL1B1 » 09.10.2014, 17:01

wobei man mittlerweile ja fast schon den EUR/DOL-Kurs dazuschreiben muss. bei einer parität würden die 15$ ja einen kursanstieg bedeuten :mrgreen:
Ich bin noch zu jung für einen hohen Goldpreis.
Nimm deine AfD Bettwäsche geh ins Bett und deck dich zu

silberhai

Beitragvon silberhai » 09.10.2014, 17:10

Jacob hat geschrieben:
AL1B1 hat geschrieben:was meint ihr zum silber...ist das schlimmste vorbei oder ist das nur die kurze erholung vor dem tieferen fall?

Könnte mir durchaus $15 vorstellen, hätte aber auch kein Problem mit Kursen um die $5.

smilie_24



Kein Problem mit 5$ pro Unze ? smilie_08

Also das mußt du mir mal begreiflich machen smilie_18


Silberhai

Benutzeravatar
Jacob
Silber-Guru
Beiträge: 4052
Registriert: 07.09.2011, 13:42

Beitragvon Jacob » 09.10.2014, 17:22

@silberhai
Muss ich? Nö muss ich nicht smilie_07

Ist eben meine persönliche Einstellung dazu, nicht jeder verfolgt das Ziel der absoluten Gewinnmaximierung.

Zudem weiß eh niemand wie sich die Wechselkurse entwickeln smilie_16

Ansonsten finden sich einige Teilaspekte warum man kein Problem mit Kursen um die $5 haben könnte z.B. in den Ausführungen von RIC III.

smilie_24

Benutzeravatar
Lillebor
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 873
Registriert: 16.05.2013, 09:31
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Lillebor » 09.10.2014, 17:43

Naja, von den 4% plus ist die hälfte schon fast wieder weg smilie_08
Bei einem Absturz sollte man vorne sitzen, denn da kommt der Getränkewagen nochmal vorbei.

Ishikawa
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 573
Registriert: 08.03.2013, 16:45

Beitragvon Ishikawa » 09.10.2014, 18:06

smilie_02
Zuletzt geändert von Ishikawa am 16.11.2014, 19:23, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
GuterJunge
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1573
Registriert: 03.09.2014, 16:39
Wohnort: Im wilden Süden

Beitragvon GuterJunge » 09.10.2014, 18:28

Schwarzer Adler hat geschrieben:Jetzt könnte der perfekte Moment zum Einsteigen sein. Scheint so, als fällt Gold doch nicht mehr unter die magische Grenze von 1180$ und die Unterschützung hält, und es bildet ein "Dreifachboden".

Sag mal, was soll das denn nun ?
Am Montag (S.89) prophezeitest Du mit Hilfe Deiner Glaskugel (die offenbar dringend mal zur Generalüberholung muss) einen WE-Kurs bei Gold von <1188$ (+ VierJahres-Tief von 1100$) und bei Silber von <16$.
Heute, am Do-Abend steht Gold bei 1222$ und Silber bei 17,37$.

Jetzt plötzlich möchtest Du davon nichts mehr wissen, betreibst Chart-Akrobatik und erzählst irgendwas von einem "Dreifachboden".

Lies doch lieber z.B. die Beiträge von Bumerang, da kannste noch was lernen.
.
In vino veritas !

Benutzeravatar
frank_54
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: 20.04.2013, 14:53
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon frank_54 » 09.10.2014, 18:35

Preise unter 10 euro die Unze wären für mich ein traum da würde ich alles kaufen was mich an Münzen interessiert. Ich kaufe aber auch nicht aus Absicherungsgründen sondern weil ich sammle, wobei ich das nicht so eng sehe ich sammle Bullion genauso gerne wie proof, das Silber muss ja mir Freude machen und keinem Freund, Nachbarn, Verwandten oder sonst jemandem.

$ilver $urfer
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1281
Registriert: 11.02.2014, 15:15

Beitragvon $ilver $urfer » 09.10.2014, 18:40

GuterJunge hat geschrieben:Sag mal, was soll das denn nun ?
Am Montag (S.89) prophezeitest Du mit Hilfe Deiner Glaskugel (die offenbar dringend mal zur Generalüberholung muss) einen WE-Kurs bei Gold von <1188$ (+ VierJahres-Tief von 1100$) und bei Silber von <16$.
Heute, am Do-Abend steht Gold bei 1222$ und Silber bei 17,37$.
Jetzt plötzlich möchtest Du davon nichts mehr wissen, betreibst Chart-Akrobatik und erzählst irgendwas von einem "Dreifachboden".


Man muss sich eben den Veränderungen anpassen. Machen die Profis doch auch so :mrgreen: Wen interessiert schon das Geschwätz von gestern. Ich finde es aber auch ganz lustig, dass vor einer Woche noch alle von einstelligen Kursen gesprochen haben und jetzt schon wieder ein Ausbruch vermutet wird.

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5674
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Beitragvon Bumerang » 09.10.2014, 18:57

Ishikawa hat geschrieben:
Bumerang hat geschrieben:Das zeigt nicht nur, dass Du aus für Dich objektiven Gründen EM nicht magst, denn sonst kämen andere Argumente, sondern, im Widerspruch zu Deiner Aussage keine public relation betreiben zu wollen, es doch relativ aggressiv (frustriert?) machst.

Aber klar ist auch das erlaubt. Fällt aber auf, wollte ich nur sagen.


Sorry aber smilie_20

Zum 1. Bedürfnisse sind kein Fiat, kannst dich ja einmal mit Maslow beschäftigen, da gibts verschiedene.


Eben. Hier geht es auch nicht um Bedürfnisse (hast Du ins Spiel gebracht!) die, wie von Dir suggeriert, nur mit Fiat befriedigt werden können. Das ist schon absolut falsch, weil man mit EM Münzen vereinzelt bezahlen kann. Wichtig ist aber, dass man EM natürlich jederzeit zum Kaufen nutzen kann, wenn auch zunächst ein EM Händler angesteuert werden muss. So ähnlich wie ein Geldautomat oder Bankfiliale beispielsweise. Also spielen die Bedürfnisse im Vergleich Fiat vs EM, eben gar keine Rolle. Deiner Ausführung nach ist Fiat als deutlich überlegen anzusehen. Ist es eben nicht. Die Schwankungen der EM wiederum sind wie gesagt hoch und runter möglich, was aber mit der Liquidität 0 zu tun hat.


Ishikawa hat geschrieben:Aber ich habe auch schon Erfahrungen mit dem schweren und billigen Silber gemacht und bin nun total aggressiv frustriert, die waren soo schlecht , dass man nun dafür Public Relation betreiben sollte. smilie_10



Tja das musst Du wissen. Kling für mich wieder sehr gezwungen, deine Ironie. Mein Gefühl sagt mir halt was anderes.

Ishikawa hat geschrieben:..werde nun nicht weiter auf deine doch recht auffälligen Verdrehungen der von mir geschriebenen Posts eingehen.


Es steht Dir selbstverständlich frei nicht zu antworten. Was ich verdreht haben soll, wird dann Dein Geheimnis bleiben.
Gruß

Bumerang
________________________________________

Entweder man hat Kapital oder man ist Kapital

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6363
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Beitragvon haehnchen03 » 09.10.2014, 19:20

GuterJunge hat geschrieben:
Lies doch lieber z.B. die Beiträge von Bumerang, da kannste noch was lernen.
.


Nun da bin ich mir nicht immer sicher.

Benutzeravatar
artharius
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 12.08.2012, 20:59

Beitragvon artharius » 09.10.2014, 19:28

gelöscht
Zuletzt geändert von artharius am 15.08.2015, 19:47, insgesamt 1-mal geändert.

Cantus Firmus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 202
Registriert: 21.12.2010, 22:03

Beitragvon Cantus Firmus » 09.10.2014, 19:38

Ebola hat ähnliche Ansteckungswege wie AIDS - es besteht also absolut keine Tröpfcheninfektion.
Von daher ist es meiner Meinung nach wieder weitgehend Panik-Mache. Es gibt in Europa zigfach mehr AIDS-Infizierte-seit Jahrzehnten, die wir womöglich täglich irgendwo um uns her haben.
Und, wird deswegen alle Welt verrückt gemacht ?
Wenn ihr keine Exkremente eßt, nicht mit Infizierten Verkehr habt, kein fremdes Blut an euch klebt ,von keinen Fledermäusen gebissen werdet oder spezielles Wild eßt (, das es in unseren Breitengraden nicht gibt ), euch regelmäßig wascht, der Sonne aussetzt...(Silber im Haus habt :-) ...müßt ihr euch nicht fürchten.

Wie gesagt: es fliegt niemals durch die Luft wie Rhinoviren oder dergleichen.
Am wichtigsten ist das Silber -das wissen die Experten aber noch nicht :wink:
Ebola fürchtet Silber wie die Pest smilie_23
Zuletzt geändert von Cantus Firmus am 09.10.2014, 19:40, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
artharius
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 12.08.2012, 20:59

Beitragvon artharius » 09.10.2014, 19:39

Silber wirkt anti-bakteriell, und Silbermünzen waren schon immer "sauber" .

Aber Viren sind immer ziemlich mies.

Cantus Firmus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 202
Registriert: 21.12.2010, 22:03

Beitragvon Cantus Firmus » 09.10.2014, 19:41

Eben drum.


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste