Aktuelle Zeit: 16.04.2021, 02:25

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Horst
1 Unze Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 24.10.2012, 11:51
Wohnort: Preussen

Beitragvon Horst » 25.07.2014, 15:48

Diese Original- Goldmünze ist als seltenes Sammlerstück und hochwertige Goldanlage äußerst wertvoll.

Bei einer Auflage von 2,1 Millionen äußerst selten.

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Maple Leaf
Silber-Guru
Beiträge: 4321
Registriert: 09.02.2011, 10:32

Beitragvon Maple Leaf » 30.07.2014, 11:05

Um wieder zu Topic zu kommen: Trotz heftigen Ausschlägen in beide Richtungen, kann man den Kurs als Seitwärtsbewegung einstufen. Gold "eiert" um die 1.300 $ und Silber um die 20 $.

Die Frage bleibt: In welche Richtung wird er als nächstes "ausschlagen"? Bin sehr gespannt, was die "liebe Yellen" heute bei der FED-Sitzung verkünden wird.
Liebe Grüße vom Ahornblatt

Benutzeravatar
SebCoe
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1201
Registriert: 11.11.2011, 07:33
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon SebCoe » 30.07.2014, 15:13

Der Euro bekommt ganz schön eine auf die Mütze! Jetzt schon deutlich unter 1,34.

EMs tauchen kurz ab und halten dann dagegen. Sieht erstmal nicht schlecht aus. Mal schaun, wie's nachher bei Frau Yellens Geplapper aussieht.

Bei Gold erwarten einige noch aus charttechnischen einen Rückgang bis 1280 Dollar. Erst danach steigt es wieder.

Der führende Goldminenindex HUI hat noch ein offenes Gap, das bei einem Goldpreisrückgang eventuell noch geschlossen wird. Dan wäre auch dieser Chart "bereinigt". Aber Gaps (Kurslücken) müssen nicht unbedingt geschlossen werden.

Ganz interessant:
http://www.daf.fm/video/gold-spezial-keine-angst-vor-goldman-sachs-50172234.html
(Obwohl der Mann vom Aktionär ist, macht er dennoch ganz vernünftige Sendungen)

Benutzeravatar
Maple Leaf
Silber-Guru
Beiträge: 4321
Registriert: 09.02.2011, 10:32

Beitragvon Maple Leaf » 30.07.2014, 15:57

Merci, SebCoe. GS revidiert seine Meinung relativ oft ... smilie_02
Liebe Grüße vom Ahornblatt

Benutzeravatar
SebCoe
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1201
Registriert: 11.11.2011, 07:33
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon SebCoe » 31.07.2014, 10:57

Silber sieht heute im Vergleich zu Gold richtig stark aus. Ich rechne mit einer weiteren Outperformance von Silber gegenüber Gold für das zweite Halbjahr.

Mit 2 in dem DAF-Video angesprochenen Silberminen (Fortuna Silver Mines und Tahoe Resources) hat man sowohl kurz- als auch auch langfristig eine bessere Performance als mit Silber selbst erreicht! Das trifft nicht auf alle Silberminen zu, aber gerade die mittelgroßen Produzenten waren und sind sehr aussichtsreich. Die machen beim jetzigen Silberpreis schon schöne Unternehmensgewinne, die sich bei steigenden Silberpreisen potenzieren (Hebel). Schaut euch mal den 1-, 3- und 5- Jahrescharts dieser Werte an und vergleicht die mit dem Silberchart.

Das ist keine Anlageempfehlung! Bei Aktien kommen u. a. auch unternehmensspezifische und politische Risken hinzu!

Benutzeravatar
Hook
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 678
Registriert: 16.07.2013, 13:03
Wohnort: Süden

Beitragvon Hook » 31.07.2014, 11:09

..und die Abgeltungssteuer mit 25% darauf nicht vergessen ^^

dann noch 5,5% dieses Betrages als Solidaritätszuschlag und bei manchem noch Kirchensteuer bis zu 8-9%.
zusätzlich Depotkosten und/oder Börsengebühren.

am allerschlimmsten finde ich mittlerweile den Zwang sich mit den Finanzen irgendwelcher Unternehmen zu beschäftigen, welche mich persönlich überhaupt nicht interessieren. Dann doch lieber mit Zertis zocken..da haut man Geld im Zweifel auch schneller auf den Kopp und braucht sich keine weiteren Gedanken über Anlagen zu machen...weil man dann kein Geld mehr zum Anlegen übrig hat :mrgreen:
....and a bottle of rum

Benutzeravatar
svcd
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 846
Registriert: 10.10.2008, 16:39

Beitragvon svcd » 01.08.2014, 11:06

Zum Thema mit Zertis zocken ...

Heute hat es den Dax wieder ziemlich zerrissen. Er ist damit deutlich und schnell unter seine 200 Tageslinie gedrückt worden. Ich denke wir sehen hier den Anfang eines längst überfälligen Crash ...

Ich bin eben mal ziemlich kräftig short gegangen mit 500 Stück DX69BN zu 16,40 ...

Mal schauen, das ist ziemlich riskant.
Entweder -50% falls sich der Dax wieder fängt (gedanklicher Stop Loss steht beim mir bei 8€) oder aber hohe Gewinne in recht kurzer Zeit.

Mal schauen wo es lang geht ... (
Nicht zur Nachahmung empfohlen da wirklich hohes Risiko eines Totalverlustes besteht ...) Schaun wir mal ...

Die letzten paar male hatte ich Glück ... und so deutlich wie jetzt ist das Chartbild eigentlich selten und die News sehen auch recht düster aus. Argentinien pleite ... Putin erhöht die Rohstoffpreise. EU droht mit Exportsperren und der Aktienmarkt ist ohnehin überhitzt gewesen und es ging schon 3 Jahre lang eigentlich nur bergauf. Das schreit nach einer Korrektur ...

Benutzeravatar
Pauzzz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 371
Registriert: 19.10.2011, 17:41
Wohnort: USE (United States of Europe)

Beitragvon Pauzzz » 01.08.2014, 11:12

da versucht sich aber jeamand am elend anderer zu bereichern...tsetsetse smilie_47
Beste Grüße

"ma short - ma long - ma laria"

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5674
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Beitragvon Bumerang » 01.08.2014, 11:12

svcd hat geschrieben:Zum Thema mit Zertis zocken ...


Die letzten paar male hatte ich Glück ... und so deutlich wie jetzt ist das Chartbild eigentlich selten und die News sehen auch recht düster aus. Argentinien pleite ... Putin erhöht die Rohstoffpreise. EU droht mit Exportsperren und der Aktienmarkt ist ohnehin überhitzt gewesen und es ging schon 3 Jahre lang eigentlich nur bergauf. Das schreit nach einer Korrektur ...


Wohl war, allerdings hätte ich Angst, dass so wie die Fed, die EZB indirekt Aktienkäufe finanziert! Dann fällt der DAX nicht mehr oder so tief. Also zocken ist das richtige Wort , da ist mir aber ein Casino ehrlicher :lol:
Gruß

Bumerang
________________________________________

Entweder man hat Kapital oder man ist Kapital

Benutzeravatar
svcd
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 846
Registriert: 10.10.2008, 16:39

Beitragvon svcd » 01.08.2014, 11:23

Beim Casino ist es 100% Glück. An der Börse handeln immer noch viele viele Menschen.
Das ist wie ich meine voraussehbarer ...
Angst ist nämlich genau das was aktuell noch recht wenige Anleger haben.

Jetzt crasht der Kurs und die Leute sehen ihre Buchgewinne schmelzen.
Da verkauft man eher Aktien um Gewinne mitzunehmen nur Käufer finden sich leider keine da keiner ins fallende Messer greifen will.

Die Prognosen in letzter Zeit waren doch immer noch meist positiv.
Wann schafft der Dax die 15.000 habe ich die Tage gelesen.
Keiner glaubt das der Dax auch mal um 25% fallen könnte ...
Die großen Zocker verdienen ihr Geld egal ob es nach oben oder unten geht und wenn es mal nach unten gedreht hat wechseln die Trader genauso schnell die Seiten ...
Meist dauert das abwärts an der Börse dann nicht so lang wie das auf.
Aber warten wir es ab Ende nächster Woche wissen wir mehr.

Ach ja der Dax steht aktuell bei 9230 Punkten ... Mal gucken wo die Reise hin geht ...

SVCD

Benutzeravatar
SebCoe
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1201
Registriert: 11.11.2011, 07:33
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon SebCoe » 01.08.2014, 11:28

Wasserfallartige Kurseinbrüche bisher nur bei den Aktien gestern und heute.

Von hohen Kursverlusten bei EMs von 3-5% so wie früher nichts zu sehen. Im Gegenteil: EMs heute bis jetzt stabil und gestern nur 1-2%.

Bin sehr gespannt auf heute Nachmittag und Abend. Um 14.30 Uhr Arbeitsmarktzahlen USA.

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5674
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Beitragvon Bumerang » 01.08.2014, 11:31

svcd hat geschrieben:Beim Casino ist es 100% Glück. An der Börse handeln immer noch viele viele Menschen.
Das ist wie ich meine voraussehbarer ...
Angst ist nämlich genau das was aktuell noch recht wenige Anleger haben.

SVCD


Was viele Menschen Machen ist voraussehbarer, allerdings kommt es hier leider nicht auf sie an. Es gibt wenige die den Markt beherrschen. Deren Handlung ist m.E ganz und gar unvorhersehbar und unter diesen Umständen eher in die anderer Richtung zu erwarten. Eine 50:50 Chance ist besser als mit jemanden zu Zocken der einen Informationsvorsprung hat. Da kann man (fast) nur verlieren.
Gruß

Bumerang
________________________________________

Entweder man hat Kapital oder man ist Kapital

Benutzeravatar
Maple Leaf
Silber-Guru
Beiträge: 4321
Registriert: 09.02.2011, 10:32

Beitragvon Maple Leaf » 04.08.2014, 18:28

Hallo, ist da jemand? smilie_02

Erstaunlich, wie wenig in den letzten Tagen gepostet wurde. Hängt das mit dem abschmierenden Kurs zusammen? Na ja, ich habe meine Stop-Loss-Grenze schon beim Kauf festgesetzt und dieses mal würde es genau 0:0 ausgehen.

Trotz aller "äußeren Gegebenheiten" wäre es doch unwahrscheinlich, dass der Kurs genau dann aufhören würde, zu sinken, wenn ich verkauft hätte. Vielleicht sind Manchen meine Gedankengänge nun etwas klarer ... smilie_07
Liebe Grüße vom Ahornblatt

Benutzeravatar
Querulant
Silber-Guru
Beiträge: 3241
Registriert: 08.06.2010, 13:11

Beitragvon Querulant » 04.08.2014, 23:15

@Maple Leaf

Erstaunlich, wie wenig in den letzten Tagen gepostet wurde. Hängt das mit dem abschmierenden Kurs zusammen?
abschmierend, in den letzten Tagen? Wo? smilie_08

Ich sehe eigentlich mehr eine Seitwärtsbewegung (mal abgesehen von paar Cent rauf und runter), Und diese Seitwärtsbewegung kam, nachdem der Kurs nach längerer Zeit erst mal in die Höhe geschnellt war (im Juli) ;) ...
... so unterschiedlich sind die Sichtweisen. :)

Bild
Lieber arm dran als Bein ab :)

Alviola
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 95
Registriert: 13.09.2013, 16:27
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Alviola » 04.08.2014, 23:37

Nicht vergessen, das 90% Deutschlands z.Zt. im Urlaub ist.
Erfolgreich gehandelt mit: Eric100, gildet Fox


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste