Aktuelle Zeit: 27.05.2020, 04:37

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 6

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team, Andre090904

Benutzeravatar
Querulant
Silber-Guru
Beiträge: 3166
Registriert: 08.06.2010, 13:11

Beitragvon Querulant » 12.03.2014, 18:05

@Gimmly

Wieso klebt denn Silber am Boden. Vor paar Wochen war es noch unter 20, teilweise sogar unter 19 und im Moment ist es bei 21,30.

Silber ist nur etwas volativ. Na und?
Und besser ist es, es macht keine großen Sprünge nach oben oder unten, sondern plätschert schön dahin.
Denn was schnell steigt, fällt auch schnell wieder.

Und ja, es ist ja bekannt, dass Dir Silber nicht so sonderlich sympathisch ist. smilie_16
Lieber arm dran als Bein ab :)

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Lutze31
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 438
Registriert: 13.12.2011, 21:04
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Lutze31 » 12.03.2014, 18:32

Querulant hat geschrieben:@Gimmly

Wieso klebt denn Silber am Boden. Vor paar Wochen war es noch unter 20, teilweise sogar unter 19 und im Moment ist es bei 21,30.


Der hat sein Silber verkauft, deswegen klebt es seiner Meinung am Boden smilie_11

Benutzeravatar
Lillebor
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 750
Registriert: 16.05.2013, 09:31
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Lillebor » 12.03.2014, 18:35

Naja, ein wenig hinterher ist Silber schon. Heute deutlich über Gold, aber das war in den letzten Tagen nicht so smilie_08
Bei einem Absturz sollte man vorne sitzen, denn da kommt der Getränkewagen nochmal vorbei.

Benutzeravatar
Lutze31
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 438
Registriert: 13.12.2011, 21:04
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Lutze31 » 12.03.2014, 19:13

Es ist doch Blödsinn bei jeder Kursschwankung auf den Kurs zu stieren. Heute steigt Gold, morgen sinkt es, übermorgen gibt es bei Silber eine Rakete und in zwei Wochen 10% Kursverlust.

Was für mich zählt ist der Jahresabschluss. Wenn dann Gold und Silber um 20% gestiegen sind und sich die Ratio weiter zugunsten von Silber verschoben hat, ist alles sehr gut. Alles was darüber hinaus geht ist fantastisch.

Das wir dies Jahr mit einem Minus abschließen ist nahezu unmöglich...

Gimli
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 586
Registriert: 10.02.2012, 14:57

Beitragvon Gimli » 12.03.2014, 19:25

Cooles Statement. Das ist Hamburg. Meine Perle.

Gimli
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 586
Registriert: 10.02.2012, 14:57

Beitragvon Gimli » 13.03.2014, 07:28

Apropos... Um allen Vermutungen entgegen zu wirken. Natürlich bin ich keineswegs gegen Silber eingestellt. Im Gegenteil. Wenn sich nur einmal wieder ein Hauch alter Höhen einstellen würde. Seit 2011 läufts aber mit Abstrichen vornehmlich abwärts. Die Euphoriker sind merklich still geworden, der Silberjunge ist über ale Berge und hier im Angebotsthread trennen sich auffallend viel von ihren Beständen, der Devise folgend: " Jetzt alles zum halben Preis!" Zumindest hat es den Anschein. Leider. 100$ mussten es ja nicht gleich werden. Aber 50 wären schon schön gewesen. Dann würde das Board hier überquellen vor Freude. Heute hofft man auf 22.

Gimli

Benutzeravatar
dr.-hasenbein
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1237
Registriert: 03.09.2011, 19:09

Beitragvon dr.-hasenbein » 13.03.2014, 09:20

Und selbst mit 22 haben hier noch reichlich User noch lange nicht Ihren Einstandspreis erreicht ...

Benutzeravatar
SebCoe
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1195
Registriert: 11.11.2011, 07:33
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon SebCoe » 13.03.2014, 10:06

Jammern gilt aber nicht: War doch genug Zeit, um billig nachzuunzen.

Aber manche kaufen erst in der Euphorie und zögern in der Depression smilie_13

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6060
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Beitragvon haehnchen03 » 13.03.2014, 10:28

Tja,
es gibt einige Weisheiten die sollte man eben Privat, oder Anlagemäßig einfach beachten und verinnerlichen.
Dann wird das was.
Dennoch möchte ich immerwieder erwähnen, das EM immernoch anständige Einkaufspreise bietet.

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5487
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Beitragvon lifesgood » 13.03.2014, 11:05

Harald Weygand von godmode-trader sieht bei Gold die charttechnische Wende als vollzogen an und ist bullish. Bei Silber wartet er noch ein Überschreiten der 22,20 $ ab, bevor er ins Bullenlager wechselt.

http://www.godmode-trader.de/analyse/go ... ch,3688691

lifesgood

Gimli
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 586
Registriert: 10.02.2012, 14:57

Beitragvon Gimli » 13.03.2014, 12:26

@haehnchen03 + @SebCoe

Während der Ladentisch im Angebotsfaden überquillt, erschallt weiterhin reflexartig das Mantra vom Nachkauf und supergünstigen Einstiegspreisen. Wart ihr beim Silberjungen zum Kaffee? Oder habt ihr euch damals bei 5$ die Unze ein paar Zentner hingelegt? Das würde manches erklären.

Gimli

"Bei 30, da hab' ich noch Träume"

Tunnelblick
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 535
Registriert: 19.02.2012, 19:20

Beitragvon Tunnelblick » 13.03.2014, 12:37

Silber wird auf der Stelle treten, bzw. der Industrielle Teil (Kupferpreis -10%).
Das was von der Monetärer Seite gewonnen wird, gibt er am fehlendem Interesse an Legierungen wieder ab.
Das was oben beobachtet wird im Verkaufstreat, kann ich am deutlichen hohen Angebot meiner Flohmarkt-Händler bestätigen. So viel Zeug ohne Ende, aber meine Jungs und Nachlasspfleger kennen ja meinen Geschmack "Nur 900er Münzen mit Geschichte und 5/10DM, 100Schillinge/10Euro Münzen
smilie_02 , da kann kommen was will.

Benutzeravatar
Querulant
Silber-Guru
Beiträge: 3166
Registriert: 08.06.2010, 13:11

Beitragvon Querulant » 13.03.2014, 12:39

@Gimli

"wer zu spät kommt, den bestraft das Leben."

Um allen Vermutungen entgegen zu wirken. Natürlich bin ich keineswegs gegen Silber eingestellt.

Wirkt aber ganz anders, so pessimistisch dwie u hier schreibst.
Dein Glas ist anscheinend immer nur halbleer anstatt halbvoll ;)


Wenn sich nur einmal wieder ein Hauch alter Höhen einstellen würde. Seit 2011 läufts aber mit Abstrichen vornehmlich abwärts.

Wo ist das Problem?
Außerdem scheint das Wahrnehmungssache zu sein.
Je nachdem von welcher Jahreszahl aus man schaut, stellt es sich so oder so dar.
Ich sehe im Langzeitchart noch immer eine steigende Tendenz.

Seit 2011 läufts aber mit Abstrichen vornehmlich abwärts.

Nicht mal ab diesem Zeitpunkt sehe ich einen Abwärtstrend (wenn schon dann nur ganz leicht). Für mich sieht es eher wie seitwärts aus.

Auf lange Sicht bin ich jedoch bei Silber optimistisch eingestellt.
Aber es gibt eben halt Pessimisten und Optimisten - wie gesagt, das berühmte Glas... :)
Lieber arm dran als Bein ab :)

Benutzeravatar
Hook
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 659
Registriert: 16.07.2013, 13:03
Wohnort: Süden

Beitragvon Hook » 13.03.2014, 13:00

Wer von den zu teuer Eingestiegenen hat letztes Jahr Anfang Juli bis August nachgekauft? Ich schätze nicht einmal 20%. Ach stimmt ja, hätte ja bis 15$ runtergehen können, wa?
Ich hab letztes Jahr einmal bei 18,60 und einmal bei 19,30 nachgelegt.
Dann im Dezember wieder bei glaube 19,90.
Summa summarum also ein nettes Plus.

Jeder der sich mit Silber befasst muss sich klarwerden, dass es ein Risikometall ist.
Dies wird immer und immer wieder betont, wird später aber dann gerne nicht gerne gehört. Der Zeitpunkt des Kaufes ist neben etwas Marktkenntnis eben Risiko pur und braucht Oier in der Hose :D

Viele sehen den leichten Euro, kaufen in der Boomphase und echauffieren sich später. A la "Ihr habt gesagt Silber ist eine gute Investition"

Kritisch denken, Informationen sammeln, eigene Urteile fällen.

Es liegt doch in der Natur von Geldanlagen, dass jede ihre eigenen Risiken birgt. Sont würden alle nur die eine Art tätigen.

Ein Freund ist beim Höchststand von Gold uninformiert mit 40 Unzen eingestiegen und hat dann bei 1220$ verkauft. Weil "es hiess ja, es kann bis 1050$ runter gehen" Der will nichts mehr von EM wissen .

Wer allerdings schon eine Weile dabei ist und die Berg-und Talfahrt gewöhnt, der den Markt das ganze Jahr über beobachtet, der hat höhere Chancen im richtigen Moment auch das Richtige zu reissen.
Und trotzdem bleibt Silber eine Risikoanlage und i.d.R. nur als Absicherung gegen Krisensituationen oder langfristiger Wertspeicher empfohlen.
Zuletzt geändert von Hook am 13.03.2014, 13:33, insgesamt 1-mal geändert.
....and a bottle of rum

Benutzeravatar
Lutze31
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 438
Registriert: 13.12.2011, 21:04
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Lutze31 » 13.03.2014, 13:31

lifesgood hat geschrieben:Harald Weygand von godmode-trader sieht bei Gold die charttechnische Wende als vollzogen an und ist bullish. Bei Silber wartet er noch ein Überschreiten der 22,20 $ ab, bevor er ins Bullenlager wechselt.

http://www.godmode-trader.de/analyse/go ... ch,3688691

lifesgood


Hmm, also warten bis Silber teurer wird und auf 22 Dollar gestiegen ist und dann kaufen und ins Bullenlager wechseln. smilie_08. Ich habe lieber bei 18/19 Dollar gekauft. Sicher bei einem Peanuts-Investment macht sich das nicht bemerkbar, aber bei größeren Summen schon. Ich spreche hier von 2 Andorras smilie_11


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste