Aktuelle Zeit: 03.03.2021, 21:22

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 6

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

[email protected]

Beitragvon [email protected] » 05.09.2013, 08:52

Bockwurstmoped hat geschrieben:Irgendwie kommt es mir so vor als würden die Händler vergessen haben den gestern gefallenen und heute weiter fallenden Silberkurs an die Kunden weiter zu geben.

Oder liegt das nur an meiner Wahrnehmung?


Ja.
Einige scheinen dabei ständig den Wechselkurs €/$ zu vergessen.
Der ist nämlich in den letzten Tagen auch um gut 2 €cent gefallen
Und die Händler passen ihre Preise nach unten an.
Beispiel Phili: aktuell 20,52€, beim Hoch vor ein paar Tagen ca. 21,30€
Das gilt natürlich nicht in gleichem Maße für "Sammlermünzen".
Also nicht immer denken man kommt zu kurz.

Anzeigen
Silber.de Forum
Münzenmann
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 247
Registriert: 07.10.2012, 14:54
Wohnort: NRW

Beitragvon Münzenmann » 05.09.2013, 09:36

ist zwar ein wenig off-topic...

Aber was haltet Ihr von diesem Artikel :shock:

http://info.kopp-verlag.de/hintergruend ... CCF846E731

Ist es der (Finanz-)elite zuzutrauen, dass ein Systemabbruch durch einen (Welt)krieg getarnt bzw. darin eingebettet wird :?:

Das die sog. Finanzelite(n) großteils ein zionistisches Weltbild haben, sei mal noch erwähnt.
"Gib mir die Kontrolle über die Währung einer Nation, dann ist es für mich gleichgültig, wer die Gesetze macht."-

Benutzeravatar
Schwubb
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1439
Registriert: 30.08.2011, 13:43

Beitragvon Schwubb » 05.09.2013, 09:43

Kopp-verlag ?


Nix


Gibt es keine seriöseren Quellen ? smilie_13 smilie_24

PS:

Silber würde doch schon bei einem Syrienkrieg steigen oder?
Zuletzt geändert von Schwubb am 05.09.2013, 09:45, insgesamt 1-mal geändert.
Hunde haben Herren,Katzen haben Personal

Benutzeravatar
Lillebor
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 834
Registriert: 16.05.2013, 09:31
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Lillebor » 05.09.2013, 09:44

Schwachsinn in meinen Augen. Reines Propaganda geschwätz
Bei einem Absturz sollte man vorne sitzen, denn da kommt der Getränkewagen nochmal vorbei.

Benutzeravatar
Maple Leaf
Silber-Guru
Beiträge: 4214
Registriert: 09.02.2011, 10:32

Beitragvon Maple Leaf » 05.09.2013, 10:06

...
Zuletzt geändert von Maple Leaf am 19.09.2013, 14:20, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße vom Ahornblatt

Münzenmann
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 247
Registriert: 07.10.2012, 14:54
Wohnort: NRW

Beitragvon Münzenmann » 05.09.2013, 10:19

Nun, deswegen frage ich ja; der Kopp-Verlag (dessen Seriosität ich nicht beurteilen kann), ist mir zumindest bekannt als Quelle zum Thema "Euro"... ich habe da früher einiges zum Thema "Euro" gelesen und dies war zumindest m.E. plausibel und korrekt....

Nun gut, wenn es sich hierbei eher um Propaganda-Geschwätz handelt, um so besser..... smilie_13

Alles andere wäre auch übelst.... smilie_18

@Maple Leaf

Mit Nachdenken sind die Gedanken von machtbesessenen Vollidioten leider genau so wenig nachzuvollziehen....nur mal die Ereginisse von 9/11 und deren Folgen für die Welt betrachten....
Zuletzt geändert von Münzenmann am 05.09.2013, 10:23, insgesamt 2-mal geändert.
"Gib mir die Kontrolle über die Währung einer Nation, dann ist es für mich gleichgültig, wer die Gesetze macht."-

Benutzeravatar
bestone
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1943
Registriert: 21.04.2011, 15:17

Beitragvon bestone » 05.09.2013, 10:19

Maple Leaf hat geschrieben:Die Kurswende nach oben sollte allerdings noch etwas warten, da ich ja noch in Lauerstellung bin und mir der Einkaufspreis noch nicht gefällt (frei nach Pippi Langstrumpf). smilie_02 Letztendlich zählt Geduld!


und Andrea Nahles... smilie_02
Viele Grüße
bestone

[email protected]

Beitragvon [email protected] » 05.09.2013, 10:26

Maple Leaf hat geschrieben:@Schwubb und @lillebor
smilie_09 Bravo! Genau getroffen. ....
.......
.....

Nur weil man sich gewisse Dinge nicht vorstellen kann oder will, heißt das noch lange nicht das sie nicht eintreten können.
Schon gar nicht in der dortigen aktuellen Situation.
Selbst wenn Artikel vom Kopp Verlag mit Vorsicht zu genießen sind.
Dort unten geht es um die Einflußgebiete des Westens contra Russland, China.
Mit der Kuba Krise war schon mal eine Situation da, bei der alle B52 in der Luft waren.
Und über die strategische Aufstellung der Milätärs werden wir mit Sicherheit als allerletzte erfahren.
Selbst wenn die Ausgangssituation damals eine andere war, ist ein mächtiges "Säbelrassel" der US Administration nicht auszuschließen.
Das dort unten ist und wird auch weiterhin ein Pulverfaß bleiben.
Also langsam mit Propaganda und alles nur Humbug.

Benutzeravatar
svcd
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 839
Registriert: 10.10.2008, 16:39

Beitragvon svcd » 05.09.2013, 10:40

Auch wenn es langsam ein wenig Off-Topic wird ...

Beim Kopp-Verlag wird halt alles mögliche geschrieben.

Hier mal auf die schnelle tolle Bücher zu Krebs mit gesunden Nahrungsmitteln besiegen und das neueste zu Ufos.

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und- ... -kann.html

http://www.kopp-verlag.de/Jesus,-Ufos,- ... &pi=115849
http://www.kopp-verlag.de/UFOs---die-un ... &pi=913300

Ich denke die publizieren alles Mögliche (unabhängig vom evtl. Wahrheitsgehalt oder Sinnhaftigkeit).

Ich würde daher den Werken des Kopp-Verlages nicht mehr beimessen als einem normalen Internet-Blog.

Wie gesagt: Es muss nicht alles Unfug sein was dort publiziert wird.
Aber das eine oder andere Skurille ist halt schon dabei ...

barny68
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1015
Registriert: 26.11.2012, 11:20

Beitragvon barny68 » 05.09.2013, 10:48

Das es irgenwann einmal Kriege um Rohstoffe geben wird ist für mich so sicher wie das Amen in der Kirche.
Bei den ganzen Dingen geht es ausschließlich um Macht, Resourcen usw.
In welchen Ausmaß das stattfinden wird ist schwer zu sagen.

Was ich eher erwarte sind Volksaufstände und Bürgerkriege. Sobald die Armut die Mittelschicht bedroht, werden die sich erheben und gegen die Machthaber angehen .

Ändern können wir es leider nicht . Nur entsprechend darauf vorbereitet sein. Sei es nur Emotional.
Hier meine Bewertung
http://www.silber.de/forum/barny68-t14903.html

Die meisten Post sind per Smartphone geschrieben
Verzeiht die dadurch entstandenen Fehler

Münzenmann
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 247
Registriert: 07.10.2012, 14:54
Wohnort: NRW

Beitragvon Münzenmann » 05.09.2013, 10:49

Wobei es doch Internet-Blogs gibt, die m.E. die Hintergründe zutreffender beleuchten, als die Mainstreammedien...die schweigen doch irgendwie die wahren Hintergründe völlig tot...nur mal so als Anmerkung....aber danke für eure Einschätzung(en)...das relativiert das ein oder andere... smilie_01
"Gib mir die Kontrolle über die Währung einer Nation, dann ist es für mich gleichgültig, wer die Gesetze macht."-

Drachenfliege
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 270
Registriert: 09.06.2010, 19:05

Beitragvon Drachenfliege » 05.09.2013, 10:51

Ohne den Kopp-Artikel gelesen zu haben:

Uns hat man in der Schule (war's nun Geschichte oder Stabi) beigebracht, dass bedrohlich große Krisen im Inneren, mit Kriegen nach außen gelöst werden. Vielleicht findet der BT-Wahlkampf deshalb auch nur so halbherzig statt - niemand will in den Geschichtsbüchern der Zukunft der Buhmann sein.

offtopic noch eine Weisheit meiner Stabi-Lehrerin zur Definition Arbeitgeber/Arbeitnehmer: Arbeitgeber sind eigentlich die Arbeiter (resp. Angestellten) die ihre Arbeitskraft den Arbeitnehmern zur Verfügung stellen.

Ist so ziemlich das Einzige, was mir nach zig Jahren Stabiunterricht im Gedächtnis haften geblieben ist, weil es wert ist, darüber mal nachzudenken. Prost ... smilie_29
Das Geld, das man besitzt, ist das Mittel zur Freiheit, dasjenige, dem man nachjagt, das Mittel zur Knechtschaft.
Jean Jacques Rousseau

Münzenmann
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 247
Registriert: 07.10.2012, 14:54
Wohnort: NRW

Beitragvon Münzenmann » 05.09.2013, 11:19

Es gibt zur Zeit einige "Krisenwarnungen"....diese Stimmen kumulieren sich langsam.....einige sagen September 2013, andere noch dieses Jahr, wieder andere maximal noch 12-18 Monate...ich persönlich rechne auch damit (wobei für mich unklar ist, wie das wahre Ausmaß aussehen wird)

@Drachenfliege

zum ersten Satz: und genau hierin liegt die große Gefahr, wenn die Krise ersteinmal ausbricht...oder meinetwegen auch davor...abgesehen davon: das Thema Syrien ist nicht zu unterschätzen....
"Gib mir die Kontrolle über die Währung einer Nation, dann ist es für mich gleichgültig, wer die Gesetze macht."-

Benutzeravatar
Lunarjäger
Moderator
Beiträge: 8187
Registriert: 17.09.2008, 21:02
Wohnort: Im Dunkeln

Beitragvon Lunarjäger » 05.09.2013, 12:53

Drachenfliege hat geschrieben:
Ist so ziemlich das Einzige, was mir nach zig Jahren Stabiunterricht im Gedächtnis haften geblieben ist


Meine Stabilehrerin hat sich gleich nach Öffnung der Grenze in ihrem Kleiderschrank weggehenkt.
So überzeugt war sie, die gute smilie_21

Aber zu viel OT! smilie_13
Ich komme noch früh genug zu spät!

dirty old
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 234
Registriert: 19.04.2012, 17:15
Wohnort: Westerwald

Beitragvon dirty old » 05.09.2013, 13:04

Was isn bitte Stabi??
:shock:
Grüsse


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste