Aktuelle Zeit: 11.04.2021, 06:12

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 5

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Ishikawa
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 571
Registriert: 08.03.2013, 16:45

Beitragvon Ishikawa » 19.05.2013, 11:52

@barny

Ah, dachte du willst 60-70 % mit ek finanzieren, denke 10-20 minimum sind ok.

Wenn ich auf den silberkurs spekulieren moechte , dann nicht mehr mit standardbullion , es gibt aber durchaus sehr rentable invests in dem bereich. ..da zog die anhaltende korrektur (-25-30%) vollkommen vorbei ! :mrgreen:

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6350
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Beitragvon haehnchen03 » 19.05.2013, 11:52

barney,
dein letzter Satz ist vollkommen richtig und auch sehr wichtig.


Ein Investment auf 3, 4, 5, 6 Säulen ist immer besser und sicherer als 1 Säule.
Und für mich pers. ist auch ausreichend Cash wichtig.

barny68
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1026
Registriert: 26.11.2012, 11:20

Beitragvon barny68 » 19.05.2013, 12:29

Ishikawa hat geschrieben:@barny

Ah, dachte du willst 60-70 % mit ek finanzieren, denke 10-20 minimum sind ok.

Wenn ich auf den silberkurs spekulieren moechte , dann nicht mehr mit standardbullion , es gibt aber durchaus sehr rentable invests in dem bereich. ..da zog die anhaltende korrektur (-25-30%) vollkommen vorbei ! :mrgreen:


Meinst du eher Spekulation an der Silberbörse oder Münzen?
Ich habe hier einen Mix aus Standart und z.b Kookaburra
Den Standart sehe ich eher um mal schnell verkaufen zu können.
Momentan kaufe iche Standart als Kookaburra
Hier meine Bewertung
http://www.silber.de/forum/barny68-t14903.html

Die meisten Post sind per Smartphone geschrieben
Verzeiht die dadurch entstandenen Fehler

Ishikawa
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 571
Registriert: 08.03.2013, 16:45

Beitragvon Ishikawa » 19.05.2013, 12:58

@barny

Es gibt und gab schon immer sehr interessante muenzen, das setzt allerdings viel wissen, zeit und erfahrung voraus, dazu dann noch die trends erkennen, ein bisschen kannst du auch hier im forum ableiten.

Wenn du dich viel mit dem thema auseinandersetzt wird dir auffallen , dass die kookas nicht unbedingt die erste wahl sind und waren , was hohe wertzuwaechse angeht, es gibt aber schlechtere. :mrgreen:

Mango
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 138
Registriert: 01.04.2012, 08:49

Beitragvon Mango » 19.05.2013, 14:07

Ishikawa hat geschrieben:der link von @ harley in deutsch :

http://translate.google.com/translate?u ... uage_tools :wink:


Ich denke, Harley meinte Deutung = Interpretation des Artikels - nicht Übersetzung ins Deutsch :wink:
Braut sich da was zusammen ?

Benutzeravatar
winterherz
Moderator
Beiträge: 2890
Registriert: 26.09.2011, 10:13
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon winterherz » 19.05.2013, 14:18

Im Moment ist vieles widersprüchlich:
http://www.handelszeitung.ch/invest/gol ... 000-dollar


http://www.deraktionaer.de/aktien-deuts ... 665739.htm

Aus meiner Sicht sind solch gegensätzliche Schlagzeilen schon beunruhigend und m.M.n. dienen sie auch nur, um Anleger zu verunsichern.....Was mich daran besondrs ärgert ist, dass ich zugeben muss, dass es bei mir einen teilweisen Erfolg zeigt... smilie_40
★★★ DOMINUS PROVIDEBIT ★★★

veritas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 323
Registriert: 22.04.2013, 20:03
Wohnort: daheim

Beitragvon veritas » 19.05.2013, 14:30

winterherz hat geschrieben:Was mich daran besondrs ärgert ist, dass ich zugeben muss, dass es bei mir einen teilweisen Erfolg zeigt... smilie_40


Das finde ich vollkommen in Ordnung und gesund. Mit offenen Augen beobachten, eigene Entscheidungen treffen, mögen sie auch letztendlich nicht immer richtig sein. Dazu gehören auch Emotionen

Fatal würde es nur werden, die Realität zu ignorieren. Leute, die es eigentlich besser wissen, aber stur an ihrer festgesetzen Maxime halten, sich dieses und jenes einreden, nur um letztendlich recht behalten zu wollen.

Vor nicht all zu langer Zeit schwirrten Zahlen von 2000 $ bis hin zu 5000 (Ag 50-150) durch die Galaxie, heute eben 1000 und drunter. Das ist der Markt und sein übliches Geschwätz. Diese wird noch viele Emotionen freisetzen. Gut so - wenn man daraus persönlich die richtigen Schlüsse zieht.

Benutzeravatar
Vargas
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1614
Registriert: 14.03.2010, 18:00
Wohnort: Davao City, PH

Beitragvon Vargas » 19.05.2013, 14:41

HKMEX schliesst seine Türe, kein AG mehr und kein AU,die offenen Kontrakte werden am Montag in
Cash ausbezahlt. AUS DIE MAUS smilie_33
Quelle:

www.silverdoctors.com

Gruss
vargas
Lebe deine Träume
Erfolgreich gehandelt mit,Grauwolf,John Silver,Lauterer,derserioese,Sascha2711,Reiman,Futura,Sauerländer,element47,Jcder,
ddaakk,Morller,Andriau84,detonic96,eBullion,Silberschwabe,Lunarjäger,silbernase,metalle,danidee

Aeon Flux
Silber-Guru
Beiträge: 3534
Registriert: 31.07.2011, 16:19

Beitragvon Aeon Flux » 19.05.2013, 14:41

winterherz hat geschrieben:Im Moment ist vieles widersprüchlich:
http://www.handelszeitung.ch/invest/gol ... 000-dollar


http://www.deraktionaer.de/aktien-deuts ... 665739.htm

Aus meiner Sicht sind solch gegensätzliche Schlagzeilen schon beunruhigend und m.M.n. dienen sie auch nur, um Anleger zu verunsichern.....Was mich daran besondrs ärgert ist, dass ich zugeben muss, dass es bei mir einen teilweisen Erfolg zeigt... smilie_40


Ich empfehle mal wieder Seneca zu lesen, das gute alte Buch weiß mehr als alle Ratgeber heutzutage.

De brevitate vitae

Non exiguum temporis habemus, sed multum perdimus. Satis longa vita est et in maximarum rerum consummationem large data, si tota bene collocaretur.1 sed ubi vita per luxum ac neglegentiam diffluit, ubi nulli bonae rei impenditur, ultima demum necessitate2 cogente eam, quam ire non intelleximus, transisse sentimus.

Für die Nichtlateiner
Nicht wenig Zeit haben wir, aber viel vergeuden wir. Unser Leben ist lang genug und zur Vollendung der größten Taten reichlich bemessen, wenn es im ganzen gut verwendet würde. Aber sobald das Leben in Genusssucht und Nachlässigkeit zerrinnt, sobald es für keinen guten Zweck eingesetzt wird, merken wir erst unter dem Zwang des Todes, dass es vergangen ist, obwohl wir nicht bemerkten, dass es vergeht.


Der Kurs ist nicht so wichtig, in solchen Zeiten kann man sich gut auf das Wesentliche konzentrieren.
Difficile est satiram non scribere

Benutzeravatar
McSilver
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: 21.04.2013, 16:06

Beitragvon McSilver » 19.05.2013, 15:05


Zitat daraus:
«Gold wird zerquetscht», sagt Deverell, der vor seinem Wechsel zur Schweizer Grossbank im Jahr 2010 während einer Dekade für die australische Zentralbank gearbeitet hatte. «Gold als Vermögenserhalt zählt nicht mehr, zumal die Wahrscheinlichkeit einer Inflation in den kommenden drei bis fünf Jahren signifikant kleiner geworden ist.»

Was für ein hanebüchener Unsinn!

Just in einer Zeit, in der sämtliche wichtigen Notenbanken immer hemmungsloser Geld "drucken", behauptet ein Ex-Zentralbanker, die Wahrscheinlichkeit einer Inflation in den kommenden drei bis fünf Jahren sei signifikant kleiner geworden.

------------------

Natürlich können EM in der jetzigen Situation noch weiter fallen. Und wenn viele Investoren glauben, dass EM fallen "müssen", weil sie von dem oben zitierten Unsinn beeinflusst werden, dann gibt es vorübergehend tatsächlich noch große Rücksetzer.

Aber langfristig steigen selbstverständlich die Preise für Sachwerte/EM wieder, da die Zentralbanken eine starke Inflation in den nächsten Jahren gar nicht mehr vermeiden können.

(Die Frage ist eher: Können sie einen totalen Zusammenbruch des Finanzsystems vermeiden.)

Benutzeravatar
Querulant
Silber-Guru
Beiträge: 3241
Registriert: 08.06.2010, 13:11

Beitragvon Querulant » 19.05.2013, 15:31

Winterherz:
Im Moment ist vieles widersprüchlich:
http://www.handelszeitung.ch/invest.... ... 000-dollar


http://www.deraktionaer.de/aktien-d.... ... 665739.htm

Aus meiner Sicht sind solch gegensätzliche Schlagzeilen schon beunruhigend und m.M.n. dienen sie auch nur, um Anleger zu verunsichern.....Was mich daran besondrs ärgert ist, dass ich zugeben muss, dass es bei mir einen teilweisen Erfolg zeigt... smilie_40


Ausschnitt aus dem oberen Link:
«Gold als Vermögenserhalt zählt nicht mehr, zumal die Wahrscheinlichkeit einer Inflation in den kommenden drei bis fünf Jahren signifikant kleiner geworden ist

Hier ist die Manipulation dermaßen offensichtlich, dass es auch jedem Laie auffallen müsste ;)
Inflation kleiner? Einmal lachen -> genau das was McSilver auch zum Ausdruck brachte.

Ein Kommentar zu Winterherz's Posting:
Veritas:
Das finde ich vollkommen in Ordnung und gesund. Mit offenen Augen beobachten, eigene Entscheidungen treffen, ...
Fatal würde es nur werden, die Realität zu ignorieren.
...
Das ist der Markt und sein übliches Geschwätz. Diese wird noch viele Emotionen freisetzen. Gut so - wenn man daraus persönlich die richtigen Schlüsse zieht.

Ein kleines Schmunzeln konnte ich mir hier nicht verkneifen.

Ich glaube nämlich kaum, dass @Veritas den oben genannten Link gelesen hat und auch nicht weiß, dass dieser Artikel von einem ehemaligem Banker stammt (was man auf deren Meinung geben kann, möchte ich jetzt nicht ausbauen ... )

Ehe man urteilt, wäre es hilfreich, ALLE Seiten genauer zu beleuchten. smilie_22
Aber Manche sehen leider immer nur das, was sie ...
... sehen wollen (wenn sie evtl. selbst einen Nutzen davon haben)...
oder sehen sollen (die Manipulation der Strippenzieher funktioniert wirklich wunderbar ... leider).
Lieber arm dran als Bein ab :)

Ishikawa
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 571
Registriert: 08.03.2013, 16:45

Beitragvon Ishikawa » 19.05.2013, 15:45

..habe gerade auf wallstreet online einen spruch von kostolanyi gelesen und fuege den mal hier ein :

Kostolanyi hat mal einem Reporter auf die Frage nach seinen Verlusten angesichts eines heftigen Crashs gesagt, daß er gar nichts verloren habe, weil er nicht verkauft hat. :wink:

veritas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 323
Registriert: 22.04.2013, 20:03
Wohnort: daheim

Beitragvon veritas » 19.05.2013, 16:49

Querulant, es ging um die allgemeine Wirkung und nicht darum, ob ich mir 2 für mich nicht sehr brauchbare Links durchgelesen habe. By the way: Habe ich. Aber Hauptsache wieder was finden, um den Namen alle Ehre zu machen. Gelle?

Benutzeravatar
Maple Leaf
Silber-Guru
Beiträge: 4321
Registriert: 09.02.2011, 10:32

Beitragvon Maple Leaf » 19.05.2013, 18:04

McSilver hat geschrieben:Wer ausgerechnet jetzt sein EM verkauft, wird das in den nächsten Jahren sehr bereuen.
... oder auch nicht ...

@all
Es ist wirklich unglaublich, dass in einem Silberforum davon gebrabbelt wird, dass Aktien im Moment eine vielversprechende Anlage sind. Meinem Gefühl nach werden die vielpropagierten 10.000 Punkte nicht erreicht und vorher wird der DAX gnadenlos abschmieren. Dann werde ich wieder investieren, da ich dann von steigenden Kursen ausgehe ...
Zuletzt geändert von Maple Leaf am 19.05.2013, 18:22, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße vom Ahornblatt

Benutzeravatar
harley
Silber-Guru
Beiträge: 4482
Registriert: 21.01.2011, 19:28
Wohnort: NRW

Beitragvon harley » 19.05.2013, 18:20

Vargas hat geschrieben:HKMEX schliesst seine Türe, kein AG mehr und kein AU,die offenen Kontrakte werden am Montag in
Cash ausbezahlt. AUS DIE MAUS smilie_33
Quelle:

www.silverdoctors.com

Gruss
vargas


Huhu Vargas,

deshalb, hatte ich ja einige Posts über dir gefragt, wie die anderen User das so deuten

Dir und der Gattin noch ein schönes Pfingsten mein Freund :wink:
mittlerweile weit über 50 positive Forumsbewertungen
-----------------------


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste