Aktuelle Zeit: 22.09.2021, 17:27

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 5

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
Querulant
Silber-Guru
Beiträge: 3242
Registriert: 08.06.2010, 13:11

Beitragvon Querulant » 25.05.2013, 13:34

Alles gut und schön mit der CT.
Nur denke ich, die Bigplayer lachen sich vielleicht ins Fäustchen über was sich so Manche den Kopf zerbrechen, wenn sie hier mitlesen sollten.
Denn wenn es mit CT so einfach wäre, würden sich durch die Bank ALLE Anhänger eine silberne Nase verdienen können.

Aber wie Winterherz schon schrieb:
ich finde ein Bild ergibt sich aus vielen Teilen. Dabei ist die Chartanalyse nur eines. Andere, die das Bild komplettieren, sind eben Wirtschaft, Politik, Finanzen, usw. ... Jeder nimmt sich was er braucht....

Dieser Meinung bin ich auch.

Wobei ich außer den wirtschaftlichen und politischen Faktoren die Bigplayer nicht unterschätzen würde, WEIL sie gewollt oder ungewollt die "Herde vor sich hertreiben", aufgrund ihres sehr großen Kapitals (im Zettel-Markt).

Ob sie dies nun bewusst machen oder unbewusst (weil sie NUR an den Kursschwankungen verdienen wollen...), sei jetzt mal dahingestellt.
Könnte mir aber durchaus vorstellen, es ist keine VT, dass dies AUCH bewusst passiert. Denn EM ist nun mal den Finanzlobbyisten und Politik ein Dorn im Auge - hinsichtlich der Aufrechterhaltung des Fiatgeldes.
Lieber arm dran als Bein ab :)

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Turnbeutelvergesser
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1452
Registriert: 22.01.2011, 22:34
Wohnort: Ba-Wü

Beitragvon Turnbeutelvergesser » 25.05.2013, 13:43

Aeon Flux hat geschrieben:
Turnbeutelvergesser hat geschrieben:Was Charttechnik betrifft ist man drüben beim GF besser aufgehoben. Da sind einige Charties mit jeder Menge Charts unterwegs. smilie_24


smilie_24 weiß ich, aber für die bin ich nicht klug genug. smilie_16


Ich auch nicht. Ist aber faszinierend was für eine 'Wissenschaft' daraus gemacht wird.

Benutzeravatar
Friedrich 3
Silber-Guru
Beiträge: 4708
Registriert: 16.06.2011, 13:46
Wohnort: Niederbayern

Beitragvon Friedrich 3 » 25.05.2013, 14:47

Ich verstehe nicht so recht,warum immer auf den Herstellungskosten als unterer Preisgrenze bestanden wird.Und dann kein Händler mehr verkaufen will.....

Es wird immer Leute geben die ver und kaufen.Und wenn die grosse Panik beginnt verkaufen manche die Unze auch für 3 Euro!Und es wird genügend geben die dann noch kaufen, kaufen können!
So und nicht anders...
39 x Erfolgreich gehandelt und keine schlechten Geschäfte

barny68
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1026
Registriert: 26.11.2012, 11:20

Beitragvon barny68 » 25.05.2013, 15:07

So ist es
Strömt genug Ware in den Markt, fällt der Preis. Solange wie es Käufer gibt
Hier meine Bewertung
http://www.silber.de/forum/barny68-t14903.html

Die meisten Post sind per Smartphone geschrieben
Verzeiht die dadurch entstandenen Fehler

Benutzeravatar
Querulant
Silber-Guru
Beiträge: 3242
Registriert: 08.06.2010, 13:11

Beitragvon Querulant » 25.05.2013, 15:19

Gute Aussichten. Freue mich schon auf den Zeitpunkt, wenn ich die Unze für 1 Euro (oder gar noch weniger?) bekommen kann smilie_23
Leider habe ich nur einen sehr kleinen Keller smilie_04
Lieber arm dran als Bein ab :)

Benutzeravatar
***gollum***
Silber-Guru
Beiträge: 10456
Registriert: 27.08.2010, 16:50

Beitragvon ***gollum*** » 25.05.2013, 16:08

Warum kaufen einige, die eh kein Interesse an Münzen haben nicht einfach

Ronden, Münzplättchen und Schrötlinge ohne teuere Münzprägeaufschläge?

Den meisten ist doch eh wurscht, was auf der Münze drauf ist oder etwa nicht.

Ein schöner glatter Münzrohling, so glatt wie ein Babypopo wär doch auch mal was Schönes.
Zuletzt geändert von ***gollum*** am 25.05.2013, 16:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
AgCluster
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1343
Registriert: 01.04.2012, 21:35
Wohnort: AufSchalke

Beitragvon AgCluster » 25.05.2013, 16:08

barny68 hat geschrieben:So ist es
Strömt genug Ware in den Markt, fällt der Preis. Solange wie es Käufer gibt


Es ist exakt umgekehrt. Steigt der Preis, so steigt die Nachfrage!
The euro zone has the power to defeat market speculations.

Benutzeravatar
***gollum***
Silber-Guru
Beiträge: 10456
Registriert: 27.08.2010, 16:50

Beitragvon ***gollum*** » 25.05.2013, 16:29

Die Zukunft im Supermarkt:

Angebot der Woche:

Frisch eingetroffen:

Selbst gestanzte Silberronden, hochglanzpoliert

aus eigener Fertigung

100g nur 19,95 €

Da darf es auch ein bischen mehr sein. smilie_15

Benutzeravatar
Maple Leaf
Silber-Guru
Beiträge: 4321
Registriert: 09.02.2011, 10:32

Beitragvon Maple Leaf » 25.05.2013, 20:56

Echt geil der Thread! Habe jetzt die letzten Seiten gelesen und für sehr unterhaltsam empfunden (Silbermichel *rechtgeb*).

Es ist natürlich absoluter Unfug, dass die Händler bei Kursen um 10 € nicht mehr verkaufen (gell Ünzchen?).

Ansonsten haben die ganzen "Techniken" und "Guruvoraussagen" in der letzten Zeit komplett versagt. Wenn jemand darauf angesprochen wurde lautete die Antwort immer: "Ich kann es mir auch nicht erklären ...".

Für meinen Teil möchte ich zu meiner eigenen Erfahrung sagen, dass ein Kauf/Verkauf mit logischen Argumenten fast immer zu einem kleinen Verlust geführt hat und ein Kauf/Verkauf nach meinem Glaskugelbauch (c) fast immer zu einem kleinem Gewinn!

Von daher geht mir die CT und die elliottschen Wellen am Allerwertesten vorbei und ich vertraue auch zukünftig lieber auf meine "Kugel". smilie_02

@***gollum***
Jaaaaaaa, das genau das will ich sehen. Ich bestell mal schon einen Lastwagen voll. Wann wird geliefert? smilie_20 Dein post mit dem Babypopo ist super ... smilie_01

Querulant hat geschrieben:Leider habe ich nur einen sehr kleinen Keller.
Da du mein Freund bist, stelle ich dir kostenlos Lagerfläche zur Verfügung.

Benutzeravatar
Querulant
Silber-Guru
Beiträge: 3242
Registriert: 08.06.2010, 13:11

Beitragvon Querulant » 25.05.2013, 21:38

Qerulant:
Leider habe ich nur einen sehr kleinen Keller.

-->Maple Leaf:
Da du mein Freund bist, stelle ich dir kostenlos Lagerfläche zur Verfügung.

smilie_11

Ist Dein Lager auch gut gesichert damit Du mir dann nicht sagen musst: "tut mir leid, da kam ein Wanderer des Weges und hat mir einen Besuch abgestattet" smilie_07
Lieber arm dran als Bein ab :)

Benutzeravatar
Maple Leaf
Silber-Guru
Beiträge: 4321
Registriert: 09.02.2011, 10:32

Beitragvon Maple Leaf » 25.05.2013, 21:52

Der ist sogar "Hausdurchsuchungssicher" ... smilie_02

Da mein "Glaskugelbauch" auch weiterhin von fallenden EM-Kursen ausgeht, ist der "Bunker" im Moment sehr leer, da ich 90 % meines Au und 100 % meines Ag verkauft habe ... :shock:

Die Zeit wird mich richten und die Kraft sei mit euch ... smilie_17
Liebe Grüße vom Ahornblatt

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3436
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Beitragvon Ric III » 25.05.2013, 22:02

Na sowat!

Von ebbes Klimpersilber abgesehen liegt mein derzeitiger Bestand auch bei 0,00 Unzen Ag. smilie_07

Benutzeravatar
Maple Leaf
Silber-Guru
Beiträge: 4321
Registriert: 09.02.2011, 10:32

Beitragvon Maple Leaf » 25.05.2013, 22:29

Wusste ich doch, dass wir "Eins im Geiste" sind ... smilie_02 smilie_01
Liebe Grüße vom Ahornblatt

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3436
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Beitragvon Ric III » 25.05.2013, 23:45

Nicht ganz...

Bei Au schauts anderweitig aus.Da das aber reichlich zusammengewfürfelter Krempel ist und die modernen Anlagestücke dort nicht dominieren lasse ich dat auch so.

Pühisch liegts ohnehin nicht in Griffnähe.

Übrigens:

Wer zur Quelle will sollte schlicht zum Ufer schwimmen und dann herauflatschen.Ist deutlich kräfteschonender... :wink:

HBS
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: 17.07.2012, 10:44

Beitragvon HBS » 26.05.2013, 12:30

Zu den letzten Beiträgen:

Hier werden wohl 2 unterschiedliche Sichtweisen dargestellt.

Die "Einen" sehen Silber als "Spekulation" und erwarten einen rapide steigenden Kurs.

Die "Anderen" sehen "Silber" eher als Inlationsschutz.

zu Punkt 1:

Ich kann mir zwar vorstellen, das Silber steigen könnte, aber rapide bestimmt nicht.
Dazu ist vielzuviel Silber auf dem "freien" Markt vorhanden, sprich über Jahre wurde mehr Silber gefördert, als die Industrie überhaupt verarbeiten konnte.

Selbst wenn die Silberförderung eine auftsteigende Wirtschaft nichtmehr bedienen kann, wird es nur langsam aufwärts gehen durch die jahrelange Überproduktion, denn die Ersten werden bei 30 Dollar verkaufen, die nächsten bei 31 Dollar usw.


zu Punkt 2:

Eine Inflation ist auch nicht in Sicht, obwohl alle großen Staats-Banken der Welt Geld drucken ohne Ende.

Nur dieses "neue" Geld ist nur dazu da, um "Schrottpapiere" auszugleichen oder hat sich den Weg an die Börse gesucht.

Ich kann mir eher einen Börsencrash vorstellen, als eine Inflation.


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste