Aktuelle Zeit: 02.08.2021, 20:55

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 4

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
SlyTheCoon
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 159
Registriert: 19.01.2013, 00:28
Wohnort: Mittelrhein

Beitragvon SlyTheCoon » 04.04.2013, 17:51

Kursprophet hat geschrieben:verbieten nicht aber für dein Grund und Boden zahlst du schön Abwassergebühr ob du den Regen nun auffängst oder nicht


Der "Große Bruder" findet eben immer ein offenes Türchen, so schlimm das ist. Zumindest lassen sich (noch) Steuern sparen, wenn man das Regenwasser nicht direkt in den Kanal laufen lässt, sondern in Zisternen auffängt und den Überlauf per Sickergrube ordnungsgemäß im Erdreich verteilt. So hat mir das jedenfalls mein Nachbar erzählt.

Aber zum Glück sind wir hier ja nicht im Land der unbegrenzten Unmöglichkeiten, ein Cafe verklagt wird, weil sie nicht auf die Becher "Achtung heiß!" schreiben! :mrgreen:

Zumindest ist die ein oder andere Unze zum Entkeimen dann doch ganz sinnvoll :D

EDIT:
Also ne Fischfarm in der Wüste zu betreiben, da muss man auch schon einen mittelgroßen Sprung in der Schüssel haben smilie_40
Gruß Sly

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Kursprophet
Silber-Guru
Beiträge: 12280
Registriert: 07.05.2010, 02:35
Wohnort: Am Karpfenteich

Beitragvon Kursprophet » 04.04.2013, 18:12

Auf jede Fall gibbet Phils und Maples jetzt für unter 24 Teuronen , die Richtung stimmt ! smilie_49
Si vis pacem para bellum

Aurifer
Silber-Guru
Beiträge: 3011
Registriert: 05.12.2010, 09:15

Beitragvon Aurifer » 04.04.2013, 18:13

Kursprophet hat geschrieben:verbieten nicht aber für dein Grund und Boden zahlst du schön Abwassergebühr ob du den Regen nun auffängst oder nicht smilie_11


Vielleicht etwas differenzierter:
Abwassergebühr bemisst sich nach der Menge des bezogenen Trinkwassers aus der Leitung - die Abwassergebühr ist ja meist sogar höher als die Trinkwassergebühr.

Für Regenwasser haben viele Gemeinden eine Regenwassergebühr für die Einleitung in das Kanalnetz. Kommt von der Dachfläche kein Wasser in den Kanal, sondern wird aufs Grundstück umgeleitet, zahlt man für diese Fläche meist auch nicht, wenn man einen Antrag stellt. Versiegelte Flächen zwischen Gebäude und Straße / Kanalzufluss werden natürlich nach qm berechnet. Die Abgabe ist allerdings weniger heftig als die für das Abwasser. Ob es viel oder wenig oder gar nicht regnet, ist dabei egal.

Benutzeravatar
Kursprophet
Silber-Guru
Beiträge: 12280
Registriert: 07.05.2010, 02:35
Wohnort: Am Karpfenteich

Beitragvon Kursprophet » 04.04.2013, 18:17

Ja noch aurifer noch !

Was meist du wie schnell sich die Kommunalen Verordnungen ändern können , genau so wie jüngst die anhebung der Bußgelder für Falsch Parken !

Wenn die Kommunen Kohle brauchen lassen die sich schon was einfallen um uns in die Tasche zu greifen , so Stocksteif wie sie sind entfalten sie genau da unglaubliche Fantasie ! :wink:

Ist schon witzig das man heute zum Teil die Parkuhr für nur 30min so füttern muss wie früher mal 2 Schachteln Kippen gekostet hatten und das obwohl auch die schon damals mit irgendwas um die 80% Tabaksteuer belegt worden waren ! :shock:

Hier gab es mal Demos weil ein Liter Sprit über 2 DM kostete , heute sind wir ganz locker bei über 3DM und man freut sich wenn es mal 4 Cent runter geht smilie_20
Zuletzt geändert von Kursprophet am 04.04.2013, 18:21, insgesamt 1-mal geändert.
Si vis pacem para bellum

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7621
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Beitragvon san agustin » 04.04.2013, 18:20

Kursprophet hat geschrieben:Auf jede Fall gibbet Phils und Maples jetzt für unter 24 Teuronen , die Richtung stimmt ! smilie_49


gibt es für dich überhaupt ein bereich, wo DU kaufst?

das tief und/oder das hoch erwischt man(n) eh nie smilie_02

es hat sich nichts geändert - im gegenteil: die EURO-krise verschärft sich eher
daher mein persönliches fazit: 8)

Aurifer
Silber-Guru
Beiträge: 3011
Registriert: 05.12.2010, 09:15

Beitragvon Aurifer » 04.04.2013, 18:23

@ Frosch

Ist ja auch nicht so, dass man für die Genehmigung nicht zahlt. Die Verwaltung hat mir gut 30 Euro für eine 10-jährige Verlängerung abgeknöpft. Nach der Überweisung flatterte ein einfacher Wisch in den Briefkasten. Aber so 2 Silberunzen spare ich schon im Jahr dadurch, dass die Fallrohre das Wasser unter den Rasen leiten.

Dafür setzt man mal die Müllabfuhr und mal die Bemessungsgrundlage für Immobilien usw. hoch. Jetzt dürfen wir noch den Kanal inspizieren lassen. Da können auch diese Handwerker nicht arbeitslos werden.


Apropos Sprit: die Tage wieder Sprünge von 7 Cent rauf und runter in wenigen Stunden. Da denke ich immer an die Einführung der Ökosteuer von 6 Pfennig oder so - damals noch volltanken vor dem neuen Jahr. Fahre ich zu meinen Freunden direkt hinter der orangefarbenen Grenze, so hält sich da der Preis manchmal über Wochen mit Schwankungen von 1-2 Cent.
Zuletzt geändert von Aurifer am 04.04.2013, 18:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Kursprophet
Silber-Guru
Beiträge: 12280
Registriert: 07.05.2010, 02:35
Wohnort: Am Karpfenteich

Beitragvon Kursprophet » 04.04.2013, 18:24

@san agustin
Ja klar , hatte ich doch schon mitgeteilt , unter 20 Teuronen

Mein EK Durschnitt ist allerdings erst bei unter 18 unterschritten , jenseits der 20 habe ich die Einkaufsbummel weitesgehend ausgelassen und das was ich darüber gekauft hatte habe ich längst wieder mit leichtem Gewinn abgestoßen !

Ich muss aber zugeben das es unter 22 anfangen wird zu jucken ! :wink:

PS: Wie lange ist es her das wir hier nen Wetttrööt hatten wann die 20€ Marke geknackt wird , also über die 20€ und wie lange ist es her das man dachte bald wird man unter 33€ keine Unze mehr erhaschen können ? Das es nur noch steigen kann !?

Als ich recht spät mit Silber angefangen hatte war ich völlig am Zweifeln ob ich tatsächlich 13,59€ für eine Unze bezahlen sollte denn zu der Zeit war damit der Silberpreis schon extrem hoch
smilie_11

PS: Wir haben gerade ein Gold -Silberratio von um die 1:50 , das war auch schonmal bei um die 1:80, also da geht noch einiges , muss nicht aber kann und wenn dann schlage ich auch zu ! 8)
Und wenn nicht dann nicht , die Brechstange ist bei EM einfach fehl am Platz es sei denn man ist ein pöhöser Purche
Zuletzt geändert von Kursprophet am 04.04.2013, 18:38, insgesamt 3-mal geändert.

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7621
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Beitragvon san agustin » 04.04.2013, 18:30

geiler AUFMACHER auf T-Online..................


smilie_09 smilie_09


http://www.t-online.de/


smilie_24

barny68
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1026
Registriert: 26.11.2012, 11:20

Beitragvon barny68 » 04.04.2013, 18:55

Aurifer hat geschrieben:
Kursprophet hat geschrieben:verbieten nicht aber für dein Grund und Boden zahlst du schön Abwassergebühr ob du den Regen nun auffängst oder nicht smilie_11


Vielleicht etwas differenzierter:
Abwassergebühr bemisst sich nach der Menge des bezogenen Trinkwassers aus der Leitung - die Abwassergebühr ist ja meist sogar höher als die Trinkwassergebühr.

Für Regenwasser haben viele Gemeinden eine Regenwassergebühr für die Einleitung in das Kanalnetz. Kommt von der Dachfläche kein Wasser in den Kanal, sondern wird aufs Grundstück umgeleitet, zahlt man für diese Fläche meist auch nicht, wenn man einen Antrag stellt. Versiegelte Flächen zwischen Gebäude und Straße / Kanalzufluss werden natürlich nach qm berechnet. Die Abgabe ist allerdings weniger heftig als die für das Abwasser. Ob es viel oder wenig oder gar nicht regnet, ist dabei egal.


Das Problem ist in vielen Gemeinden und Städten das die Wasser und Abwasserleitung mittlerweile zu groß bemessen sind. Dadurch das immer weniger Wasser pro Kopf verbraucht wird und durch Ableitung des Regenwassers Volumen fehlt, haben die Schwierigkeiten den Kanal sauber zu halten . Daher wird fleißig mit Frischwasser nachgespült. Durch die geringere Menge Frisch/Abwasser fehlen Einnahmen bei gleichbleibenden Fixkosten. Das hat zur Folge das der Grundpreis Wasser stetig steigt.

@ Kursprophet
Als der Ölpreis während der Ölkrise 1973 von 3 auf 5 Dollar je Barrel gestiegen ist, stand die Welt still
Sonntagsfahrverbote , Tempo 100 auf der Autobahn

Ich hoffe das wir nie wieder so eine Krise erleben wo wir in die Verlegenheit kommen 5 Dollar je Barrel zahlen zu müssen ;)


Eines ist sicher . Die nächste Krise kommt bestimmt.

Ishikawa
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 573
Registriert: 08.03.2013, 16:45

Beitragvon Ishikawa » 04.04.2013, 19:12

Off topic

Tipp:

Wasseruhr am gartenanschluss smilie_22

http://www.tipps-und-ideen.de/gartentip ... uhren.html

Benutzeravatar
SlyTheCoon
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 159
Registriert: 19.01.2013, 00:28
Wohnort: Mittelrhein

Beitragvon SlyTheCoon » 04.04.2013, 19:46

Aufgrund extrem hoher Nachfrage ist unsere Hotline derzeit überlastet. Bitte am 04.04.2013 nur online bestellen. Danke für Ihre Mithilfe!


Da scheint einiges los zu sein! Hab das beim Kettner noch nie gesehen.
Gruß Sly

libelle
Silber-Guru
Beiträge: 2503
Registriert: 05.09.2010, 14:29

Beitragvon libelle » 04.04.2013, 20:03

SlyTheCoon hat geschrieben:
Aufgrund extrem hoher Nachfrage ist unsere Hotline derzeit überlastet. Bitte am 04.04.2013 nur online bestellen. Danke für Ihre Mithilfe!


Da scheint einiges los zu sein! Hab das beim Kettner noch nie gesehen.


Wollen wahrscheinlich viele das Zeug noch vor Wochenende wieder los werden.
So zusagen retten was zu retten ist. Da können schon mal die Nerven mit einem durchgehen und alles wird raus gehauen.

Wollte ja eigentlich bei 25€ nochmal zuschlagen, doch wenn ich das jetzt so sehe warte ich auch gerne noch auf die 20€, kann ja so lange nicht mehr dauern oder was meint ihr smilie_07

Benutzeravatar
SlyTheCoon
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 159
Registriert: 19.01.2013, 00:28
Wohnort: Mittelrhein

Beitragvon SlyTheCoon » 04.04.2013, 20:19

Ich hab meine Quote eigentlich überschritten, sodass ich erst im Juni/Juli wieder nachkaufen wollte. Aber wenn der Spot deutlich unter 20€ sinkt werde ich wohl doch nochmal zuschlagen. Ich denke aber nicht, dass der Nettopreis pro Philli auf 20€ oder darunter geht.
Gruß Sly

nobody500
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 273
Registriert: 22.09.2012, 11:37
Wohnort: Saarland

Beitragvon nobody500 » 04.04.2013, 20:20

Hallo
War auch bei "Kettner" , aber auch bei " Kraatz" und " Nürnberg " seltsam ,seltsam !
Habe nicht verkauft , sondern gekauft - Glaube der Boden ist gefunden , die ganzen Daten aus den USA und die heikle Situation in Nordkorea machen mir ganz andere Sorgen , als das der Silberpreis abschmiert .
Ob BILD oder Handelsblatt oder oder oder , alles nur Halbwahrheiten , der Vulkan brodelt und , da kann man nur hoffen das es gut geht .

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7621
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Beitragvon san agustin » 04.04.2013, 20:29

nobody500 hat geschrieben:Hallo
War auch bei "Kettner" , aber auch bei " Kraatz" und " Nürnberg " seltsam ,seltsam !
Habe nicht verkauft , sondern gekauft - Glaube der Boden ist gefunden , die ganzen Daten aus den USA und die heikle Situation in Nordkorea machen mir ganz andere Sorgen , als das der Silberpreis abschmiert .
Ob BILD oder Handelsblatt oder oder oder , alles nur Halbwahrheiten , der Vulkan brodelt und , da kann man nur hoffen das es gut geht .


vor zig jahren hat es schon genügt, wenn wieder mal in Israel eine Autobombe hochgeht,
um den Goldpreis stark ansteigen zu lassen

aber in den heutigen Zeiten ist ein nahendes atom-korea-Desaster Garnichts mehr wert
für die Verunsicherung der märkte smilie_08

versteht das jemand, dass die Party an den Börsen weitergeht, obwohl wir vor einem atomschlag
stehen ?

smilie_27


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste