Aktuelle Zeit: 22.06.2021, 12:12

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 4

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
Lutze31
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 451
Registriert: 13.12.2011, 21:04
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Lutze31 » 19.04.2013, 09:03

lifesgood hat geschrieben:... für den Verlust zählt der eigene Kaufpreis in Euro und nicht die Entwicklung des Spotpreises in $.


wer lesen kann, ist klar im Vorteil :wink:

Lutze31 hat geschrieben:Es sei denn, der Kurs geht noch unter die 15,- Dollar Marke zurück, wo er hergekommen ist. Das wäre für viele hier ein Verlust von 50-90%.


Meinst Du nicht, dass Spotpreis und Händlerpreise irgendwie zusammenhängen?
Weil Du hier schon beim Erbsenzählen bist, Du sprichst bei Deiner Berechnung von Preisen die der Kunde im Durchschnitt beim Händler zahlt. Wie sieht es aus mit den Verkaufspreisen die bekanntlich niedriger anfallen?

Egal, ich fahre jetzt erst einmal in den Tauchurlaub. Mal schaun, wo der Kurs in 14 Tagen steht. Viel Spaß...
Zuletzt geändert von Lutze31 am 19.04.2013, 09:04, insgesamt 1-mal geändert.

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
John_McClane
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1155
Registriert: 15.07.2011, 19:52

Beitragvon John_McClane » 19.04.2013, 09:12

Moin @all,

hier wieder mal ein Kommentar zu dem stattgefundenen Ausverkauf zu Gold (analog alle EM), was es damit auf sich hatte (Stichwort Manipulation durch JP Morgen and freinds..) und warum man erneut beherzt zugreifen sollte.....:

http://markus-blaschzok.de/Media/PDF/20 ... 8_FREE.pdf

Bei Gold haben wir die 1425 $ heute Morgen erreicht, hier pendeln wir etwas aus , danach gehts tendenziell wieder Richtung 1350/60 Dollar, analog Silber....., meine Meinung! An diesem Tiefpunkt werde ich erneut Phillies kaufen.

Grüße und einen entspannten Start ins We.....es ist Grillzeit !!! smilie_23
John
Das Maß der Dinge wenn es um Chinamünzen geht.....,die hercules Sammlung:

https://www.ngccoin.com/gallery/hercules/?Category=3168

"Frauen haben Selbstverwirklichung und Selbstbestimmung........! Männer haben selbst Schuld und Selbstbefriedigung.....!"

Cantus Firmus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 202
Registriert: 21.12.2010, 22:03

Beitragvon Cantus Firmus » 19.04.2013, 09:22

Erinnere mich, dass ich Mitte der Neunziger Jahre mal in einem Wartezimmer saß, die Börsenseite las und beim Edelmetall hängen blieb, mich über den Silberpreis wunderte.
Es leuchtete mir nicht ein, weshalb der Preis eher an Blech erinnerte, wo doch vor hunderten von Jahren Silber sowas von wertvoll war.
Es hat keine Kaufreaktion in mir ausgelöst :?
Das kann einen nun ärgern.
Nützt aber nichts. Vertanen Chancen darf man nie hinterherheulen.
Jetzt stehen wir ca in der Mitte zwischen ganz unten und den historischen Hochs - und man kann sich positionieren.

Ich persönlich bleibe bei einer kleinen Notreserve in Silber - nicht zu viel, denn ich kann mir nicht vorstellen, mal mit Kiloweise Material irgenwo hinzurennen und zu versuchen,das Zeug wieder los zu werden.
Vielleicht nimmt es mir keiner mehr ab. Welcher Händler will mal einen horrenden Preis für die Rücknahme zahlen ?
Ob Zeiten kommen werden, wo die Industrie selber Annahmestellen einführt ?
Banken ? Da zahlt man dann 50% Steuer auf den Gerwinn :-) -oder so.
Nö, klein und überschaubar muss es bleiben.

Es gibt nicht mehr viele Bibel-interessierte Leute in unserem Land.
Dennoch möchte ich ein Zitat nennen, das mir heute morgen ins Auge stach :
" Ein Stein kam herunter ohne Zutun von Menschenhänden ... da wurden miteinander zermalmt Eisen , Ton, Kupfer, Silber und Gold und wurden wie Spreu auf der Sommertenne, und der Wind verwehte sie, daß man sie nirgends mehr finden konnte..." aus Daniel 2

Es ist unsere menschliche Art, uns in alle Richtungen abzusichern, es zu versuchen.
Von heut auf morgen kann alles Schall und Rauch sein.
Das schlußendliche Vertrauen solltem amn in Gott setzen-nicht in totes Material.

Sorry für die kleine 'Predigt zum Freitag' :wink:

Benutzeravatar
John_McClane
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1155
Registriert: 15.07.2011, 19:52

Beitragvon John_McClane » 19.04.2013, 09:31

Wer Gott nicht kennt der braucht ihn nicht!!! Ein Schlußsatz aus dem Buch...."Wo bitte gehts zu Gott"...ein Buch für alle die sich nichts vormachen lassen......! Schönes Buch, das ich Abends meinen Kindern vorlese....sehr zu empfehlen:

http://www.amazon.de/bitte-geht%C2%92s- ... icht+kennt

Gruß
John
Das Maß der Dinge wenn es um Chinamünzen geht.....,die hercules Sammlung:

https://www.ngccoin.com/gallery/hercules/?Category=3168

"Frauen haben Selbstverwirklichung und Selbstbestimmung........! Männer haben selbst Schuld und Selbstbefriedigung.....!"

Benutzeravatar
Querulant
Silber-Guru
Beiträge: 3242
Registriert: 08.06.2010, 13:11

Beitragvon Querulant » 19.04.2013, 09:41

@Cantus Firmus

Es gibt nicht mehr viele Bibel-interessierte Leute in unserem Land.
Dennoch möchte ich ein Zitat nennen, das mir heute morgen ins Auge stach :
" Ein Stein kam herunter ohne Zutun von Menschenhänden ... da wurden miteinander zermalmt Eisen , Ton, Kupfer, Silber und Gold und wurden wie Spreu auf der Sommertenne, und der Wind verwehte sie, daß man sie nirgends mehr finden konnte..." aus Daniel 2

Es ist unsere menschliche Art, uns in alle Richtungen abzusichern, es zu versuchen.
Von heut auf morgen kann alles Schall und Rauch sein.
Das schlußendliche Vertrauen solltem man in Gott setzen-nicht in totes Material

Ein sehr schönes Zitat und so wahr smilie_01
Ich hatte das Zitat immer so ähnlich interpretiert wie Du, aber Deine Auslegung trifft es viel besser und vor allem auf den Punkt.


Und mal nebenbei für Atheisten:
Es kann mit diesem System durch eine Katastrophe (z.B. Asteroid oder sonstwas unberechenbares) ...
... oder durch selbstgemachten Schei... der Menschheit "morgen" schon aus sein.
Dann nützen einem alle Schätze der Welt nichts mehr - ganz egal ob es Gott gibt oder nicht.

Nicht mal Lebensmittel würden einem bei einer Total-Vernichtung helfen ;)
Lieber arm dran als Bein ab :)

Benutzeravatar
Sonnabend
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 854
Registriert: 10.01.2012, 15:14

Beitragvon Sonnabend » 19.04.2013, 10:07

keine Intelligenz ohne Zweifel.

libelle
Silber-Guru
Beiträge: 2503
Registriert: 05.09.2010, 14:29

Beitragvon libelle » 19.04.2013, 10:12

Sonnabend hat geschrieben:keine Intelligenz ohne Zweifel.


smilie_08

Benutzeravatar
Milchfleck
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 989
Registriert: 23.02.2011, 00:18
Wohnort: im Wald

Beitragvon Milchfleck » 19.04.2013, 10:16

Sonnabend hat geschrieben:keine Intelligenz ohne Zweifel.



"mit dem Wissen wächst der Zweifel", stammt von Goethe


Grüße,
der Milchfleck
"Bis spätestens Ende Juni ist das Goldkartell Geschichte und der Goldpreis kann frei steigen. Möglicherweise schon kommende Woche. Bitte nicht vor der aktuellen Drückung unter $1400 zittern.WE." 15. Mai 2013

libelle
Silber-Guru
Beiträge: 2503
Registriert: 05.09.2010, 14:29

Beitragvon libelle » 19.04.2013, 10:18

Milchfleck hat geschrieben:
Sonnabend hat geschrieben:keine Intelligenz ohne Zweifel.



"mit dem Wissen wächst der Zweifel", stammt von Goethe


Grüße,
der Milchfleck


Danke! :D

CasaGrande
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 755
Registriert: 02.10.2012, 08:50

Beitragvon CasaGrande » 19.04.2013, 11:50

@ Cantus Firmus

Deiner Schlußfolgerung stimme ich gerne zu.

Deine Herleitung und Verknüpfung der "Deutung des Traumes vom großen Standbild" mit gegenwärtigen Ereignissen ist noch ausbaufähig.

Dennoch ... die Richtung stimmt.

Ag-Sammler
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 17.05.2011, 08:11

Beitragvon Ag-Sammler » 19.04.2013, 15:45

Was ich nicht so ganz verstehen kann, ist wieso der Preis des Silbers nicht stetig anzieht, wenn doch "bekannt" ist, dass jaehrlich mehr und mehr verbraucht wird in der Wirtschaft und die Vorraete ja angeblich nur noch fuer 15 Jahre halten sollen?

Wann soll denn dieser angebliche Wachstum des Silbers auf 50/100/200/500 US $ pro Unze stattfinden?

Wie soll das ganze dann aussehen?

Wenn jemand vorgestern 100oz Silber fuer ca. 2200 Euro gekauft hat, dann haette derjenige in 15 Jahren 5.000/ 10.000/ 20.000/ 50.000 Euro! Kann ich mir echt nicht vorstellen, vorallem nicht dass Leute nicht bei einer bestimmten Grenze ihr Silber verkaufen werden, was den Preis ja wieder druecken wuerde (je nach Menge). Das waere ein Gewinn (wenn dann verkauft wuerde) von ueber 100% / 450% / 909% / 2272% in 15 Jahren. (Hoffe mal ich habe hier jetzt einigermassen richtig gerechnet?!?)

Ich faende es super, aber ich bin da echt zu skeptisch.

smilie_08
Mehr Silber als Gold

Benutzeravatar
winterherz
Moderator
Beiträge: 2891
Registriert: 26.09.2011, 10:13
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon winterherz » 19.04.2013, 15:53

Kurz vor 4 und wie es ausschaut, wurde soeben der Kampf ums Wochenende eingeläutet ..... ordentlicher dip nach unten und die erste Runde ist eröffnet......

@ Ag-Sammler: Du gehst scheinbar davon aus, dass der POS von physischem Silber bestim,mt wird. Das ist aber nicht so.... der wahre Wert von Ag wird sich erst zeigen, wenn die Papierzockerrei nachlässt.
Zudem ist das Wachstum, den du für einen stetig steigenden Kurs annimmst, sehr hoch
Aber, um dir recht zu geben, ist die Annahme, dass Silber immer leicht steigt und das stetig eine sehr nette....würde es doch bedeuten, dass man immer gewinnt..... immer Einstiegskurse hat..... aber leider utopisch!

smilie_24
★★★ DOMINUS PROVIDEBIT ★★★

aileron
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 269
Registriert: 12.07.2012, 14:33

Beitragvon aileron » 19.04.2013, 16:00

Ag-Sammler hat geschrieben:Ich faende es super, aber ich bin da echt zu skeptisch.


Eine weise Entscheidung.

Ich denke, die meisten hier würden sich über derartige Kursanstiege freuen. Gut möglich, daß es auch dazu kommt - ob das allerdings ein Grund zur Freude ist, sei dahingestellt. Meines Erachtens passiert genau das nämlich nur, wenn EUR und USD gegenüber EM abwerten - und das ist ein inflationäres Szenario. In selbigem kommen EM-Besitzer vielleicht besser weg als andere, aber zu glauben, es sei alles in Butter, weil man ja EM habe, ist auch etwas kurzsichtig gedacht.

Grundsätzlich spekulieren, so mein Eindruck, die wenigsten auf einen Wertzuwachs der Edelmetalle als auf die Erhaltung der Kaufkraft über einen längeren Zeitraum - und das ist im gegenwärtigen wirtschaftlichen Umfeld immerhin schon nicht ganz verkehrt.

Benutzeravatar
Sonnabend
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 854
Registriert: 10.01.2012, 15:14

Beitragvon Sonnabend » 19.04.2013, 16:03

aileron hat geschrieben:Grundsätzlich spekulieren, so mein Eindruck, die wenigsten auf einen Wertzuwachs der Edelmetalle als auf die Erhaltung der Kaufkraft über einen längeren Zeitraum - und das ist im gegenwärtigen wirtschaftlichen Umfeld immerhin schon nicht ganz verkehrt.


smilie_01

Ag-Sammler
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 17.05.2011, 08:11

Beitragvon Ag-Sammler » 19.04.2013, 16:20

Ich denke eher, dass auch wenn Silber irgendwann einmal die 200 Euro pro Unze erreichen sollte und man es verkauft bekaeme, es sowieso nicht viel Wert waere, weil es wie schon erwaehnt ans Papier gebunden ist. D.h. im Endeffekt wuerde man viel wertloses Geld fuers verkaufte Silber bekommen.


Aber, man koennte auch anders an die Sache rangehen. Wenn der Rohstoff Silber knapper wird und man keine Alternative in der Industrie findet, dann muss der Kurs zwangslaeufig steigen, ob manipuliert wird oder nicht. Niemand koennte den Kurz lange niedrig halten genau durch diese Tatsache, der Rohstoff wird gebraucht, Industrie muss in irgendwo kaufen also sollte der Preis hochgehen ohne dass das Papiergeld nichts mehr wert ist.
Mehr Silber als Gold


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 16 Gäste