Aktuelle Zeit: 03.08.2021, 09:51

Silber.de Forum

Immobilienkauf Jetzt ?

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
marco11111
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 395
Registriert: 10.07.2012, 16:09

Re: Immobilienkauf Jetzt ?

Beitragvon marco11111 » 11.04.2021, 10:10


Anzeigen
Silber.de Forum
graurock
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 773
Registriert: 02.03.2013, 20:29

Re: Immobilienkauf Jetzt ?

Beitragvon graurock » 11.04.2021, 10:16

Ist doch viel cooler, sich in Deutschland vom Ausland abhängig zu machen. Also warum auch nicht auf dem Bau.

Benutzeravatar
marco11111
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 395
Registriert: 10.07.2012, 16:09

Re: Immobilienkauf Jetzt ?

Beitragvon marco11111 » 11.04.2021, 13:44

Frank the tank » 04.04.2021, 14:51 hat geschrieben:Hannoveraner hat geschrieben:
2. Lieferfähigkeit Rohstoffe. Gerade Kunststoffgranulate werden knapp. Die ersten Produkte können derzeit nicht geliefert werden weil Granulate fehlen oder was noch absurder klingt. Es fehlen Verpackungsmaterialien.
ENDE

Am Samstag kam die Rechnung von meinem Baustoffmarkt, als Unterschrift folgendes:

"Achtung: Rohstoffverknappung in den Bereichen Kunststoffe, Kanalguss, Dämmstoffe und bei vielen Holsprodukten. Dies geht einher mit Lieferengpässen sowie starken Preiserhöhungen. Die Vorlieferanten beziehen sich auf Force Majeure. Keine Preisbindungen möglich. Bitte beachten Sie das bei Ihrer Kalkulation und Disposition."

Es geht los .....


Wenn ich das (und den obigen Artikel) lese, dann komme ich tatsächlich nochmal ins Grübeln. Wir haben nach vielen Jahren des Wartens den Zuschlag für ein wirklich schönes Grundstück zu einem noch erträglichen Preis bekommen. Leider ist das Ganze mit einem Bauzwang behaftet, ein "Aussitzen" dieser Baukrise wird also nicht möglich sein. Durch die "Maßnahmen" könnten wir max. den Notartermin noch etwas verschieben. Aber auch nicht ewig...

Hier haben sich bereits einige als Bauexperten geoutet. Diese und andere möchte ich gerne einmal fragen: Was tun? (Vielleicht betrifft es ja noch andere hier)

Benutzeravatar
Jules
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 395
Registriert: 21.11.2012, 20:03

Re: Immobilienkauf Jetzt ?

Beitragvon Jules » 11.04.2021, 16:27

fang doch mit der Garage an; Thema Bauzwang erledigt...

Benutzeravatar
marco11111
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 395
Registriert: 10.07.2012, 16:09

Re: Immobilienkauf Jetzt ?

Beitragvon marco11111 » 11.04.2021, 16:59

Vielen Dank für die Rückmeldung, ich bekomme bald den Vertrag. Schau da mal rein, ob da nicht "Wohnbebauung" drinsteht.

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1710
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Immobilienkauf Jetzt ?

Beitragvon Hannoveraner » 21.04.2021, 20:32

marco11111 » 11.04.2021, 13:44 hat geschrieben:
Frank the tank » 04.04.2021, 14:51 hat geschrieben:Hannoveraner hat geschrieben:
2. Lieferfähigkeit Rohstoffe. Gerade Kunststoffgranulate werden knapp. Die ersten Produkte können derzeit nicht geliefert werden weil Granulate fehlen oder was noch absurder klingt. Es fehlen Verpackungsmaterialien.
ENDE

Am Samstag kam die Rechnung von meinem Baustoffmarkt, als Unterschrift folgendes:

"Achtung: Rohstoffverknappung in den Bereichen Kunststoffe, Kanalguss, Dämmstoffe und bei vielen Holsprodukten. Dies geht einher mit Lieferengpässen sowie starken Preiserhöhungen. Die Vorlieferanten beziehen sich auf Force Majeure. Keine Preisbindungen möglich. Bitte beachten Sie das bei Ihrer Kalkulation und Disposition."

Es geht los .....


Wenn ich das (und den obigen Artikel) lese, dann komme ich tatsächlich nochmal ins Grübeln. Wir haben nach vielen Jahren des Wartens den Zuschlag für ein wirklich schönes Grundstück zu einem noch erträglichen Preis bekommen. Leider ist das Ganze mit einem Bauzwang behaftet, ein "Aussitzen" dieser Baukrise wird also nicht möglich sein. Durch die "Maßnahmen" könnten wir max. den Notartermin noch etwas verschieben. Aber auch nicht ewig...

Hier haben sich bereits einige als Bauexperten geoutet. Diese und andere möchte ich gerne einmal fragen: Was tun? (Vielleicht betrifft es ja noch andere hier)


Sorry lese erst jetzt.
Soll das für deine eigen genutzte Immo sein?
Wenn du z.b. mit einem Bauträger baust, würde ich auf die Solvenz achten.
Die Materialpreiserhöhung schlägt gerade voll zu. Viele Bauträger haben gerade das Problem das die die gestiegenen Kosten nicht an die Erwerber weitergeben können und auf denen hängen bleiben. Bei Kapitalschwachen Unternehmen kann das zu Probleme führen, Ebenso würde ich genau hinsehen ob die Materialien die aktuell verbaut werden auch der Leistungsbeschreibung entsprechen. Wenn du dir Musterhäuser ansiehst, würde ich zudem immer darauf bestehen mir einen Rohbau ansehen zu können. Solche Fertighäuser sind oft außen hui und hinter der Fassade pfui.
R.I.P. Franz Josef Link.
Mein Auswander Mentor und Südafrika Helfer für viele Menschen
Mitbegründer von
Kinder in Not - Hilfe für Südafrika e.v.
https://www.kinder-in-not.org/

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1710
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Immobilienkauf Jetzt ?

Beitragvon Hannoveraner » 21.04.2021, 20:39

Beim Thema Immobilienkauf war gerade die Mietpreisbremse in Berlin ein wichtiges Thema.
Dieses wurde jetzt ja gekippt. Anders als viele Meinen ist dieses nicht endgültig , da verfassungswidrig. Es wurde nur wegen Formfehlern gestoppt um es in meine nicht Juristensprache auszudrücken. Sinngemäß hätte dieses nicht durch ein Landesgesetz , sondern durch eine Bundesregelung durchgeführt werden müssen. Ich befürchte das diese nun als Bundesgesetz neu geregelt werden soll. Erst dann kann es in den Ländern umgesetzt werden. Die Linke hat aktuell einen entsprechenden Antrag in den Bundestag eingebracht
https://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/287/1928776.pdf
Das gleiche ist bei den Grünen fest als ganz wichtiger Punkt im Wahlprogramm verankert.
Ich befürchte das dieses Thema spätestens nach der Wahl neu aufgerollt wird.
R.I.P. Franz Josef Link.
Mein Auswander Mentor und Südafrika Helfer für viele Menschen
Mitbegründer von
Kinder in Not - Hilfe für Südafrika e.v.
https://www.kinder-in-not.org/

Bobby
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 257
Registriert: 09.05.2014, 15:53
Wohnort: westl. NRW

Re: Immobilienkauf Jetzt ?

Beitragvon Bobby » 21.04.2021, 22:56

Auf keinen Fall einen Architekten mit irgendwelchen kostenrelevanten Dingen beauftragen. Der darf seinen Otto unter den Bauantrag setzen, das wars. Die haben i.d.R. null Kostenbewusstsein. Ist ja nicht ihr Geld, mit sie ihre Fantasien realisieren wollen.

Ansonsten gebe ich Dir den Rat: Papier ist geduldig, will heißen: So schnell nimmt Dir das Grundstück niemand weg, diese Hürden sind sehr, sehr hoch. Bleib cool! Im Zweifel reichst Du einen, sagen wir mal semiprofessionellen Bauantrag (Baufenster überschreiten, drei Meter hohe Mauer ums Grundstück, usw.) ein, damit kannst Du zwei Jahre überbrücken. Die Bauämter sind mit noch weniger professionellen Leuten bestückt; die sind daran interssiert, jeden Bauantag möglichst lange hinauszuzögern. Dann wird der Stapel höher und es sieht so aus, als ob mal vor Arbeit nicht weiter wüsste.

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1710
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Immobilienkauf Jetzt ?

Beitragvon Hannoveraner » 21.04.2021, 23:01

Bobby » 21.04.2021, 22:56 hat geschrieben:Auf keinen Fall einen Architekten mit irgendwelchen kostenrelevanten Dingen beauftragen. Der darf seinen Otto unter den Bauantrag setzen, das wars. Die haben i.d.R. null Kostenbewusstsein. Ist ja nicht ihr Geld, mit sie ihre Fantasien realisieren wollen.

.


Schlimmer noch, die verdienen in der Regel Prozentual an der Bausumme. Je höher die Baukosten....
R.I.P. Franz Josef Link.
Mein Auswander Mentor und Südafrika Helfer für viele Menschen
Mitbegründer von
Kinder in Not - Hilfe für Südafrika e.v.
https://www.kinder-in-not.org/

Benutzeravatar
marco11111
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 395
Registriert: 10.07.2012, 16:09

Re: Immobilienkauf Jetzt ?

Beitragvon marco11111 » 22.04.2021, 11:18

Hallo zusammen,

ich bedanke mich erst einmal ganz herzlich für die Rückmeldungen. smilie_01
Bekomme bald nähere Infos, dann schauen wir einmal weiter.

smilie_24

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1710
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Immobilienkauf Jetzt ?

Beitragvon Hannoveraner » 23.04.2021, 17:41

marco11111 » 11.04.2021, 16:59 hat geschrieben:Vielen Dank für die Rückmeldung, ich bekomme bald den Vertrag. Schau da mal rein, ob da nicht "Wohnbebauung" drinsteht.

Ein anderer Gedanke ist mir hier gekommen. Du schriebst erträglicher Preis. Was ist wenn Du das bebaust und dann vermietest oder schnell wieder verkauftest? Ist das verkaufen nach dem bebauen möglich?
R.I.P. Franz Josef Link.
Mein Auswander Mentor und Südafrika Helfer für viele Menschen
Mitbegründer von
Kinder in Not - Hilfe für Südafrika e.v.
https://www.kinder-in-not.org/

Schwundgeldfluechter
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 22.09.2019, 21:54

Re: Immobilienkauf Jetzt ?

Beitragvon Schwundgeldfluechter » 23.04.2021, 18:23

Da kommt es wirklich auf die Details an. Bauantrag, Baubeginn, Fertigstellung, oder Abnahme bis zu bestimmtem Termin?

Bei Bauten mit hohen Eigenleistungen sind 5 Jahre Bauzeit schonmal nicht so ungewöhnlich. Wenn die Baugrube erstmal ausgehoben und die Bodenplatte gegossen sind ... 8) :D

janetm
½ Unze Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 26.10.2020, 22:36

Re: Immobilienkauf Jetzt ?

Beitragvon janetm » 08.06.2021, 16:08

Spannend im Nachgang zu lesen, wie hier bereits im ersten Beitrag von 2012 das Wort Immobilienblase zu lesen ist!
Mal sehen wann und ob die Blase platzt. Andere Städte haben im Ausland haben ja noch deutlich höhere Preise als in D (London, Amsterdam, HongKong, New York, etc.).

Outback 1403
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 941
Registriert: 27.01.2016, 17:39

Re: Immobilienkauf Jetzt ?

Beitragvon Outback 1403 » 08.06.2021, 18:09

ja, das ist schon recht witzig. Dabei war 2012 das Jahr, in dem die Silberblase geplatzt ist. Hoffentlich hat damals niemand seine Hütte verkauft und den Erlös in Silber gesteckt. smilie_02

In den genannten Städten gibt es halt auch keine Mietpreisbremse bzw. den Anspruch einer gewissen Klientel, für quasi ein Taschengeld im Zentrum der Hauptstadt zu wohnen.

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1710
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Immobilienkauf Jetzt ?

Beitragvon Hannoveraner » 08.06.2021, 18:44

Outback 1403 » 08.06.2021, 18:09 hat geschrieben:ja, das ist schon recht witzig. Dabei war 2012 das Jahr, in dem die Silberblase geplatzt ist. Hoffentlich hat damals niemand seine Hütte verkauft und den Erlös in Silber gesteckt. smilie_02

In den genannten Städten gibt es halt auch keine Mietpreisbremse bzw. den Anspruch einer gewissen Klientel, für quasi ein Taschengeld im Zentrum der Hauptstadt zu wohnen.

31.August 2012
Silber Kostet um die 23/24 € an der Börse
Der Silberjunge warum der Preis steigen muss
https://www.wiwo.de/finanzen/geldanlage ... 894-3.html
R.I.P. Franz Josef Link.
Mein Auswander Mentor und Südafrika Helfer für viele Menschen
Mitbegründer von
Kinder in Not - Hilfe für Südafrika e.v.
https://www.kinder-in-not.org/


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste