Aktuelle Zeit: 24.10.2020, 22:04

Silber.de Forum

Immobilienkauf Jetzt ?

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team, Andre090904

JSBroker
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 350
Registriert: 25.08.2016, 10:54

Re: Immobilienkauf Jetzt ?

Beitragvon JSBroker » 01.03.2017, 15:03

Das Buch ist in der Tat sehr gut, aber das Thema dafür schon lange weit weg vom Titel.

Ich darf nochmal erinnern: Es geht um "Immobilienkauf jetzt" !

Anzeigen
Silber.de Forum
Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2413
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Immobilienkauf Jetzt ?

Beitragvon Frank the tank » 03.03.2017, 09:11

Banken halten Eingriffsrechte gegen Immobilienblase für überzogen

http://www.boerse-online.de/nachrichten ... 1001801542

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2413
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Immobilienkauf Jetzt ?

Beitragvon Frank the tank » 13.03.2017, 10:27

Deutschland: Privathaushalte geben ein Drittel ihres Budgets fürs Wohnen aus

http://www.finanzen.net/nachricht/priva ... us-5368266

lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5951
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Immobilienkauf Jetzt ?

Beitragvon lifesgood » 13.03.2017, 10:45

Das deckt sich mit unseren Vermietungskriterien. Wir haben so als Faustregel, dass die Warmmiete maximal 1/3 des Haushaltseinkommens betragen darf, damit das auf Dauer gutgeht.

lifesgood
Ich bin dann mal weg ...

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2413
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Immobilienkauf Jetzt ?

Beitragvon Frank the tank » 13.03.2017, 11:25

Da wird Wohnen als Konsum bezeichnet.
Ich dachte, das wäre ein Grundbedürfnis!
Mal abgesehen von der Wohnungsgröße, manche wohnen mit 5 Personen auf 100qm, andere wohnen dort allein oder max. zu zweit.

lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5951
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Immobilienkauf Jetzt ?

Beitragvon lifesgood » 13.03.2017, 11:37

... nun, dass die Wohnfläche pro Bewohner steigt, ist ja belegt. Das liegt natürlich auch nicht zuletzt an der hohen Anzahl von Single-Haushalten.

Mir war das bis zum Zensus nie so bewußt, wie viele unserer Wohnungen nur von 1 Person bewohnt werden.

lifesgood
Ich bin dann mal weg ...

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5560
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Re: Immobilienkauf Jetzt ?

Beitragvon Bumerang » 13.03.2017, 15:12

Also Singlehaushalte haben die 33% in den Ballungszentren längst überschritten. Da geht schon mal die Hälfte drauf. Aber auch Geringverdiener Paare zahlen mehr als 1/3.
Gruß

Bumerang
________________________________________

Entweder man hat Kapital oder man ist Kapital

Ignore Liste: Kookaburra Fan=barny68, Odyssee, BIOSHOCK, redtshirt, bernstedter

lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5951
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Immobilienkauf Jetzt ?

Beitragvon lifesgood » 13.03.2017, 15:30

Klar, aber es gibt ja auch Besserverdiener auf dem Land, die deutlich unter 30% liegen.

Im Grund ist das wie beim Dax - wer zu schlecht performt fliegt raus.

Bei den Mietern ist das umgekehrt. Wer einen deutlich geringeren Mietanteil am Einkommen hat, hat finanziell etwas Luft und wird irgendwann was Eigenes kaufen oder bauen ;) Macht ja auch Sinn.

Daher wird der Mietanteil am Einkommen wohl eher steigen als sinken, weil diejenigen, die den Durchschnitt senken, irgendwann keine Mieter mehr sind.

Und eine Regierung, die Hunderttausende Menschen ins Land holt und dabei weder Wohnungsbauprogramme für Mietwohnungen (was da gemacht wurde ist ein schlechter Witz) noch private Eigenheimförderung (jeder Mieter der ins Eigenheim zieht, macht eine Mietwohnung frei) betreibt, darf sich nicht wundern, wenn die Mieten steigen.

Nein ich möchte hier nicht die Flüchtlingsproblematik diskutieren, sondern lediglich die Auswirkungen auf den Mietmarkt beschreiben. Mittlerweile liegen sogar in der Provinz die Mietpreise bei Neuvermietung zwischen 1,-- € und 1,50 € über dem Niveau vor 2015. Das ist Fakt.

lifesgood
Ich bin dann mal weg ...

Benutzeravatar
mad_tux
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 217
Registriert: 22.12.2010, 15:47
Wohnort: österreich

Re: Immobilienkauf Jetzt ?

Beitragvon mad_tux » 13.03.2017, 16:01

auf der anderen seite betrachtet muss man sagen, dass es sich zb in eigenen regionen in aut nicht mehr lohnt auf lange sicht sich etwas zu kaufen, da ist man besser beraten das geld klug anzulegen und zu mieten, denn dann habe ich keine sorgen um eine renovierung zu finanzieren.
in graz zb liegt der m² preis bei neubauten teilweise bei bis zu 5000€.
selbst die umlandsgemeinden haben keinen günstigen grund mehr um sich ein eigenheim zu schaffen. jobs findet man aber eben in der stadt eher und nicht am land. folglich wird die nachfrage nach mieten immer mehr werden was dann dort den preis treiben wird.
Das Leben ist ein Kabarett in dem jeder das Privileg hat Karten für die erste Reihe zu besitzen. - mad_tux

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2413
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Immobilienkauf Jetzt ?

Beitragvon Frank the tank » 29.03.2017, 10:01

Immobilienpreise seit 2010 um 41 Prozent gestiegen (Österreich)

http://diepresse.com/home/wirtschaft/ec ... n?from=rss

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2413
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Immobilienkauf Jetzt ?

Beitragvon Frank the tank » 09.04.2017, 19:33

Immobilien als "sichere" Geldanlage - Der riskante Immobilienhype - Doku 2017 HD (NEU)
ca. 30 min
Es wird der deutsche und der ausländische Immobilienmarkt beleuchtet.
Immo-Blase in China, hier auch der Verweis auf den Vortrag von Ulrike Herrmann, die auch auf Risiken in China eingegangen ist.

https://www.youtube.com/watch?v=058nRj_GH48

Benutzeravatar
Chinese
Silber-Guru
Beiträge: 2183
Registriert: 30.07.2011, 14:44

Re: Immobilienkauf Jetzt ?

Beitragvon Chinese » 09.04.2017, 21:55

In China gibt es keine Immobilienblase sondern einen Immobilienbomm.

Wie man im Film gesehen hat gibt es mehr Bedarf als Wohnungen vorhanden sind. Auch kann ich die Aroganz nicht nachvollziehen. In China ist die Eigentumsquote je nach Gebiet zwischen 80% - 90%. Im Regefall werden die Wohnungen gar nicht oder mit max. 50% finanziert. Viele Leute kaufen sich eine zweite oder gar dritte Wohnung um Ihr Geld anzulegen oder für die Kinder schon vorzusorgen. Im Regelfall zieht man in China bei der Hochzeit in eine eigene Wohnung. Da kann das deutsche Hochzeitspaar nur davon träumen.

In Deutschland unternimmt der Staat alles um die Wohnungen teuer zu machen. Dies geht vom knappen Bauland, extrem hohe Nebenkosten und unnötig teuren Bauvorschriften und Auflagen bis zu dem Problem das dem deutschen Arbeiter einfach zu wenig Netto vom Bruttoeinkommen bleibt. Das Nettoeinkommen wird durch den sozialistischen Umverteilungswahn geschmolzen wie Butter in der Sonne. Hinzu kommen andere Prioritäten wie Urlaub und Freizeit die den Wunsch nach Wohnungseigentum in den Hintergrund treten lassen.

Auch in Deutschland sind wir weit von einer Immobilienblase weg. Die einzige Blase die ich sehe ist die Schuldenblase der Staaten. Die gestiegenen Imobilienpreise sind die Auswirkungen dieser Gelddruckorgie und Nullzinspolitik.
»Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.« Albert Einstein

Benutzeravatar
Mar1988cel
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 879
Registriert: 10.06.2011, 10:20
Wohnort: Landkreis Reutlingen

Re: Immobilienkauf Jetzt ?

Beitragvon Mar1988cel » 10.04.2017, 09:12

Chinese hat geschrieben:In China gibt es keine Immobilienblase sondern einen Immobilienbomm.

Auch in Deutschland sind wir weit von einer Immobilienblase weg. Die einzige Blase die ich sehe ist die Schuldenblase der Staaten. Die gestiegenen Imobilienpreise sind die Auswirkungen dieser Gelddruckorgie und Nullzinspolitik.


Dem ist nichts mehr hinzuzufügen smilie_01
Egon von Greyerz: "Wer kein Gold und Silber besitzt, wird alles verlieren!"

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2413
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Immobilienkauf Jetzt ?

Beitragvon Frank the tank » 10.04.2017, 10:02

Boom oder Blase?
Aus dem Bericht:
Für 560.000€ gekauft, nach einem Jahr für 910.000€ verkauft.
Im Bericht wird ein Gewinn von 60% angegeben.
Es mag sich jeder selber seine Gedanken zu dem Thema machen.

Benutzeravatar
Mar1988cel
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 879
Registriert: 10.06.2011, 10:20
Wohnort: Landkreis Reutlingen

Re: Immobilienkauf Jetzt ?

Beitragvon Mar1988cel » 10.04.2017, 11:09

Frank the tank hat geschrieben:Boom oder Blase?
Aus dem Bericht:
Für 560.000€ gekauft, nach einem Jahr für 910.000€ verkauft.
Im Bericht wird ein Gewinn von 60% angegeben.
Es mag sich jeder selber seine Gedanken zu dem Thema machen.


Im Einkauf liegt der Gewinn smilie_07
... vermutlich zu günstig verkauft, damit man sich den Makler spart smilie_11

Günstige Angebote gibt es immer wieder.
Ärgerlich bei einem schnellem Verkauf ist nur, dass der Gewinn (innerhalb von 10 Jahren) besteuert wird!
Egon von Greyerz: "Wer kein Gold und Silber besitzt, wird alles verlieren!"


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste