Aktuelle Zeit: 28.02.2020, 19:09

Silber.de Forum

Milchflecken auf Silbermünzen

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Benutzeravatar
Forum-Team
Moderator
Beiträge: 433
Registriert: 12.07.2011, 16:10

Milchflecken auf Silbermünzen

Beitragvon Forum-Team » 26.04.2012, 12:26

Artikel: Milchflecken auf Silbermünzen entfernen

Liebe Community,

wir haben uns einmal dem Thema Milchflecken angenommen und hierzu einen entsprechenden Artikel mit Tests verschiedener Methoden zur Entfernung verfasst.

Den Artikel findet Ihr hier: Milchflecken auf Silbermünzen

Es wäre interessant zu wissen, ob es hierzu weitere Methoden, Erkenntnisse oder Erfahrungen gibt, die über den Artikel hinaus interessant für die Forumsgemeinde sein könnten. Wir bitten in diesem Faden ausschließlich sachliche und themenbezogene Postings einzustellen, um die Übersichtlichkeit zu behalten, danke!

Viele Grüße
Forum-Team
Zuletzt geändert von Forum-Team am 29.06.2012, 11:05, insgesamt 1-mal geändert.

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
winterherz
Moderator
Beiträge: 2887
Registriert: 26.09.2011, 10:13
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon winterherz » 06.10.2012, 20:11

Ich bevorzuge da ja eher die Libertades als Anlagebullion.
★★★ DOMINUS PROVIDEBIT ★★★

numerobis

Beitragvon numerobis » 06.10.2012, 20:24

winterherz hat geschrieben:Ich bevorzuge da ja eher die Libertades als Anlagebullion.


Haben durchaus ein Reihe von Vorzügen!

Absolute Nominalehrlichkeit.

Brauchbare Stückelungen(zumindest 1-2-5Oz wobei ein 10Unzer wünschenswert wäre)

Bilden im Laufe der Zeit eine ansehnliche Patina(zumindest bei vernünftiger Lagerung OHNE Plaste)

Ansprechendes Motiv.

Allerdings sind sie als in den letztenJahren immer einn bissl teurer als ML/Wiener.

Die Zweiunzervariante findet aber (in kleinem Maßstab) immer mal wieder Aufnahme bei numerobis.

Benutzeravatar
winterherz
Moderator
Beiträge: 2887
Registriert: 26.09.2011, 10:13
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon winterherz » 06.10.2012, 20:33

Okay, kein 10 Unzer - aber ich für meinen Teil vermisse diese Stückelung auch nicht.
Nominalehrlichkeit - auch korrekt.
Ansprechendes Motiv - stimmt - und mit etwas Fantasie auch preußisch.... was m.E. nur ergänzend erwähnt wird und nicht zu meiner Vorliebe beigetragen hat.

Sehr schön ansprechend figürlich ist die Dame in PP - da fehlt mir dann eher eine PP - HR - Variante als eine 10-Unzer Version
★★★ DOMINUS PROVIDEBIT ★★★

numerobis

Beitragvon numerobis » 06.10.2012, 20:37

winterherz hat geschrieben:Sehr schön ansprechend figürlich ist die Dame in PP - da fehlt mir dann eher eine PP - HR - Variante als eine 10-Unzer Version


Soll es ne bestimmte Körbchengröße sein? :P

Benutzeravatar
winterherz
Moderator
Beiträge: 2887
Registriert: 26.09.2011, 10:13
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon winterherz » 06.10.2012, 21:01

Die Proportionen sind ja sehr gut....vieleicht gibt die PP-HR ja mal als Kilomünze.
★★★ DOMINUS PROVIDEBIT ★★★

EM-ET
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 170
Registriert: 16.12.2011, 09:24

Beitragvon EM-ET » 26.11.2012, 15:21

hallo,

ich schreib es mal in den MF-Fred und nicht in den Suche-Fred...

Kann mir irgendjemand mal 2 oder 3 Milchfleckenmünzen verkaufen oder für Versuche zur Verfügung stellen?
Gerne per PN

Ich habe heute mit einem Bekannten gesprochen der auf ein ordentlich ausgerüstetes Labor zurückgreifen kann und sich noch dazu gut mit Materialkunde, chemischen Reaktionen usw. auskennt.
Er würde da mal ein paar Versuche machen.
Aber leider (Gott sei Dank) hab ich selbst keine Milchfleckenmünzen.
Ob was dabei rauskommt weiß ich nicht. Aber man wird ja auch nicht dümmer.

Gruß
EM-ET

Benutzeravatar
Silberpanda1903
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: 14.10.2012, 12:04
Wohnort: 45141 Essen
Kontaktdaten:

Beitragvon Silberpanda1903 » 25.12.2012, 10:17

Hallo Forum

Bin erst seit ein paar Monaten von der Silbersucht betroffen,aber Sie hat mich voll in Ihren Bann gezogen,
möchte am liebsten von jedem Thema(numismatik,Bullion) alles haben :D .

Jetzt lese Ich immer mehr von Münzen mit Flecken und hab da mal ein paar allgemeine Fragen,denke mal
die Fragen würden schon oft gestellt,habe aber keinen Lust jetzt das ganze Forum zu durch blättern.

1.Sind bestimmte Prägeanstalten besonders betroffen wenn Ja welche sind das? So wie Ich schon mitbekommen haben ist die RCM mit der Wildlife Serie wohl öfters betroffen.Betrifft das nur die "normalen" Silbermünzen oder auch die geprägten wunderschönen Farbmünzen,würde mir nämlich gerne den Wolf in Farbe zulegen.Und wenn die RCM betroffen ist,kann mir das mit Münzen aus China oder Australien zb Lunare II nicht passieren?

2.Ruandas sind ja schön eingeschweisst,sind die dadurch Milchflecken resistent?

3. Wie lagert man Münzen Richtig um Milchflecken vorzubeugen? Ich habe alle meine Münzen die lose
waren,sofort gekapselt.Aufbewahrt werden Sie zusätzlich in einem Aluminium Münzkoffer ab heute,
meine Frau hat mir gestern zu Weihnachten 2 geschenkt,waren wohl sehr günstig bei Lidl :D .
Sollte man eingeschweisste Münzen auch zusätzlich zur Vorbeugung noch Kapseln?

4. Wo durch oder wieso entstehen eigentlich Milchflecken,wenn an den Münzen luft dran kommen oder wie soll Ich das verstenen?

Hoffe das waren nicht zuviele Fragen auf einmal,aber nun bin Ich alles los geworden,was mich ziemlich belastete.Bin von Haus aus sehr pingelig und möchte nur Münzen im einwandfreien Zustand besitzen und pflegen.

Frohe Weihnachten an alle

Gruss Dirk

Benutzeravatar
harley
Silber-Guru
Beiträge: 4406
Registriert: 21.01.2011, 19:28
Wohnort: NRW

Beitragvon harley » 25.12.2012, 10:30

Zuletzt geändert von harley am 25.12.2012, 10:33, insgesamt 1-mal geändert.
mittlerweile weit über 50 positive Forumsbewertungen
-----------------------

Silberzehner
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 355
Registriert: 10.09.2010, 08:21

Beitragvon Silberzehner » 25.12.2012, 10:33

Viele deiner Fragen werden hier beantwortet:
http://www.silber.de/milchflecken_silbermuenzen.html

Meine Erfahrung:
Ich habe nahezu keinen Maple Leaf oder Wildlife ohne Milchflecken. Ich zähle aber auch schon sehr kleine und nur mit gutem Licht erkenntliche Flecken dazu. Früher oder später werden die Flecken nämlich stärker sichtbar.
Auch Münzen, auf denen ich anfangs keine Flecken gesehen habe und sie in Münzkapseln gesteckt habe, haben inzwischen Flecken. Von daher: Wenn du sie kapselst, dann nicht zum Schutz vor Milchflecken.
Die Aufbewahrung der Münzen ist denke ich fast egal. Es wäre eher wichtiger, dass du sie nicht mit bloßen Händen anfasst. Von daher sind Kapseln bei einzelnen Münzen schon praktisch. Ansonsten bieten sich wiederverschließbare Kunststofftütchen, Münztaschen oder bei Massenware Tubes an.

Die Ruandas würde ich einfach eingeschweißt lassen.

Von Milchflecken weniger betroffen (bzw. weniger sichtbar, d.h. sie sind trotzdem auch betroffen, aber weniger) sind matte Münzen wie Lunar II (oder andere australische Münzen) und der amerikanische Silver Eagle.

Die 20 Dollar 1/4oz Silbermünzen aus Kanada haben bei mir übrigens bisher keine Milchflecken.

Benutzeravatar
Jules
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 396
Registriert: 21.11.2012, 20:03

Beitragvon Jules » 25.12.2012, 10:50

mir ist neulich aufgefallen, dass "kommende" Milchflecken sichtbar werden, wenn man eine Münze abgekühlt hat und diese dann ins Warme legt. Wenn die Münze dann warm ist, verschwinden diese Flecken erstmal wieder.

Passiert ist mir das, als ich vermeindlich milchfleckenfreie Wildlife-Münzen gekauft habe und der Umschlag mit den Münzen nen halben Tag im Postkasten bei Minustemperaturen lag. Als ich ihn dann reingeholt und geöffnet habe, liefen die Münzen durch den Temp-unterschied erstmal etwas an und man konnte die kommenden Milchflecken bereits erkennen. Ne Stunde später waren die Flecken wieder weg, jetzt ein Monat später sind sie wieder da und werden es auch...

Benutzeravatar
Silberpanda1903
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: 14.10.2012, 12:04
Wohnort: 45141 Essen
Kontaktdaten:

Beitragvon Silberpanda1903 » 25.12.2012, 11:50

Danke erstmal für die ganzen Links und die schnellen Antworten,die meisten antworten habe Ich gefunden.

Es ist teilweise auch ein bisschen Glückssache ob Münzen verschont bleiben.

Das einzigste wodrauf Ich keine Antwort gefunden habe,was ist mit den colorierten Münzen(wildlife,Tuvalu usw.)Die haben doch eine hightech Prägungs anwendung,hat da einer erfahrungswerte mal gesammelt und dort auch schon Flecken drauf gefunden?

Gruss smilie_24

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 5966
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Beitragvon haehnchen03 » 25.12.2012, 12:08

Also ich bin stolzer Besitzer der Great Warrior Serie.
Abgesehen von der Beliebtheit und Werthaltigkeit dieser äußerst schönen Serie
haben die keinerlei Milchflecken.
smilie_02 smilie_23

Benutzeravatar
Maplefan
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1100
Registriert: 05.08.2010, 22:09

Beitragvon Maplefan » 25.12.2012, 17:27

Silberpanda1903 hat geschrieben: ... Das einzigste wodrauf Ich keine Antwort gefunden habe,was ist mit den colorierten Münzen(wildlife,Tuvalu usw.)Die haben doch eine hightech Prägungs anwendung,hat da einer erfahrungswerte mal gesammelt und dort auch schon Flecken drauf gefunden?

Gruss smilie_24


Habe mal dieses Bild von einer Händlerseite abgespeichert - die Münze habe ich zum Glück nicht (aber inzwischen vielleicht ein Käufer??):

Bild

Benutzeravatar
durchdenwind
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1792
Registriert: 16.12.2011, 12:38
Wohnort: Rosenheim

Beitragvon durchdenwind » 25.12.2012, 17:37

Das ist die 2003er. Ich habe `ne 2002er, die so ähnlich ausschaut! Fürchterlich... :lol:

Benutzeravatar
durchdenwind
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1792
Registriert: 16.12.2011, 12:38
Wohnort: Rosenheim

Beitragvon durchdenwind » 25.12.2012, 18:05

***gollum*** hat geschrieben:
durchdenwind hat geschrieben:Das ist die 2003er. Ich habe `ne 2002er, die so ähnlich ausschaut! Fürchterlich... :lol:


Mensch, was kauft Ihr Euch denn blos fürn Zeugs. smilie_18


Ohne Milchflecken sind`s schöne Münzen... smilie_47


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Franz007x, Ghost2675, Google Adsense [Bot], Panik95 und 11 Gäste