Aktuelle Zeit: 26.09.2021, 04:39

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 3

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
mazell
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 847
Registriert: 12.07.2011, 20:29

Beitragvon mazell » 13.03.2012, 11:14

bin ja echt gespannt auf die tage nach dem 27. März...

Anzeigen
Silber.de Forum
ramPS164

Re: Silberkurs

Beitragvon ramPS164 » 13.03.2012, 11:52

d.pust hat geschrieben:Gruß von der "Krake"


Handelt es sich eigentlich um eine reine "Silber-Krake" oder kann die auch gut mit Gold?

Grüße von einem Krakenanhänger

Benutzeravatar
Wutbürger
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: 14.12.2011, 13:47
Kontaktdaten:

Beitragvon Wutbürger » 13.03.2012, 12:04

Silber ist doch im Bereich von 30$+- goldrichtig!

Aufwärtspotential überwiegt hier das Rückschlagspotential deutlich. Wer auch nur einen Funken Glauben an Silber hat, kann sich entspannt zurücklehnen.

Benutzeravatar
Maple Leaf
Silber-Guru
Beiträge: 4321
Registriert: 09.02.2011, 10:32

Beitragvon Maple Leaf » 13.03.2012, 12:06

Da ich fest davon überzeugt bin, dass im April auch keine Rakete startet smilie_20 , werden die Elliott-Waves wohl wieder neu berechnet und neu berechnet und neu berechnet...
Liebe Grüße vom Ahornblatt

Benutzeravatar
Wutbürger
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: 14.12.2011, 13:47
Kontaktdaten:

Beitragvon Wutbürger » 13.03.2012, 12:12

Maple Leaf hat geschrieben:Da ich fest davon überzeugt bin, dass im April auch keine Rakete startet smilie_20 , werden die Elliott-Waves wohl wieder neu berechnet und neu berechnet und neu berechnet...


Ich denke, das versteht sich von selbst. Jeder, der Kursbewegungen gezielt vorhersagen könnte, hätte Besseres zu tun, als sein Wissen zu teilen. Geld ausgeben zum Beispiel. Charttechnik alleine bringt nichts. Und am Wenigsten bringt sie Leuten, die vom Markt oder Trading an sich keine Ahnung haben!

MapleHF

Beitragvon MapleHF » 13.03.2012, 12:15

Die Phase, in der man sich über die kurzfristigen Entwicklungen große Gedanken macht, habe ich schon ein Weilchen hinter mir gelassen.

Ich sitze schon auf dicken "Buchgewinnen" und bin einfach nur froh, Silber zu besitzen. Wenn´s kurz- bis mittelfristig steigt, ist das natürlich erfreulich, wenn´s fällt, werden eben die Buchgewinne etwas kleiner. So what?

In nächster Zukunft sind weder großartige Käufe noch Verkäufe geplant. Größere Aktionen würde ich wohl nur bei einer extremen Über- oder Untertreibung in Angriff nehmen.

Daher interessiert mich in letzter Konsequenz eigentlich nur der Kurs, wenn ich irgendwann mal verkaufe(n muss). Das Geplänkel dazwischen ist eher Zeitvertreib.

Seit ich das so handhabe lebe ich deutlich entspannter ;)

MapleHF

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6369
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

f

Beitragvon haehnchen03 » 13.03.2012, 12:19

Ist doch ganz klar, das es immer wieder neu berechnet werden muß(oder gezeichnet)
So ist doch das ganze Leben.
Und kein Chart dieser Welt kann in die Zukunft schauen.
Nur tendenzen aufzeigen.
Wenn du dein Haus mit einem Neuen Dach renoviertst zahlst du Geld und mußt dein Buget nachrechnen.
Sollte jetzt jemand kommen und dir unvorhergesehen die Fenster reinhauen, mußt du auch noch neue fenster Kkaufen und dein Buget wieder neu überprüfen. Obwohl du keine neuen Fenster wolltest.
und wenn jetzt noch einer kommt, der dein Haus mit mit Farbe beschmiert, dann mußt du wieder neu berechnen.

Benutzeravatar
Rollmops
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1675
Registriert: 29.04.2011, 22:01

Beitragvon Rollmops » 13.03.2012, 12:25

MapleHF hat geschrieben: Das Geplänkel dazwischen ist eher Zeitvertreib.


Sehe ich ähnlich.
Aber auch wenn warscheinlich die Charttechnik nie ernster nehmen werde als die Krake.
Habe ich doch festgestellt dass hübschen bunten Linien anzukucken und den Charties zu lauschen wenn sie den gegenwärtigen Kurs analysieren ein ganz netter Zeitvertreib ist.
Einmal Rollmops = immer Rollmops

Benutzeravatar
Maple Leaf
Silber-Guru
Beiträge: 4321
Registriert: 09.02.2011, 10:32

Beitragvon Maple Leaf » 13.03.2012, 12:28

MapleHF hat geschrieben:Seit ich das so handhabe lebe ich deutlich entspannter ;)
smilie_01 Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass man viel ruhiger schläft.

@haehnchen03
Sorry, aber für mich hinkt dein Vergleich gewaltig...

Wenn in 2012 keine 50 $ erreicht werden (was nicht eintreten wird), dann hat der liebe Elliott mit seiner Theorie schlicht und ergreifend versagt. Trendvoraussage? Klar der Trend langfristig nach oben, aber dazu brauche ich keine Elliott-Waves...

@Rollmops
Als Zeitvertreib ok... smilie_02
Zuletzt geändert von Maple Leaf am 13.03.2012, 12:37, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße vom Ahornblatt

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6369
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

g

Beitragvon haehnchen03 » 13.03.2012, 12:36

Klar hinken Vergleiche immer etwas, mal mehr, mal weniger (liegt aber auch im Auge des Betrachters.)
Wollte aber auch nur Ausdrücken, das viele unvorhergesehene Ereignisse passieren können.
Ich glaube auch nicht an einen Anstieg bis 50USD.
Aber wer weiß es schon sicher???
Und mit dem Elliot habe ich mich Überhaupt noch nicht beschäftigt.
Ich arbeite nur mit Linien und Wiederständen.(bin ja auch kein Profi)

Benutzeravatar
Rollmops
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1675
Registriert: 29.04.2011, 22:01

Re: g

Beitragvon Rollmops » 13.03.2012, 12:42

haehnchen03 hat geschrieben:Ich arbeite nur mit Linien und Wiederständen.(bin ja auch kein Profi)


Vielleicht ist das der Grund warum ich Dich immer schon ernst genommen habe
Einmal Rollmops = immer Rollmops

Benutzeravatar
Wutbürger
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: 14.12.2011, 13:47
Kontaktdaten:

Re: g

Beitragvon Wutbürger » 13.03.2012, 12:55

haehnchen03 hat geschrieben:Klar hinken Vergleiche immer etwas, mal mehr, mal weniger (liegt aber auch im Auge des Betrachters.)
Wollte aber auch nur Ausdrücken, das viele unvorhergesehene Ereignisse passieren können.
Ich glaube auch nicht an einen Anstieg bis 50USD.
Aber wer weiß es schon sicher???
Und mit dem Elliot habe ich mich Überhaupt noch nicht beschäftigt.
Ich arbeite nur mit Linien und Wiederständen.(bin ja auch kein Profi)


Unvorhergesehene Ereignisse ja. Aber beeinflussen diese auch den (grundlegenden) Trend? Eher nein.
Wir haben derzeit so viel Geldgedrucke und im Anschluss daran sicher noch mehr Inflation als jetzt schon, beides sind positive Szenarien für Silber aber sicher keine nachhaltigen.

Benutzeravatar
AGnostiker
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1670
Registriert: 26.11.2011, 13:11
Wohnort: Österreich

Beitragvon AGnostiker » 13.03.2012, 13:11

Sollte das halbwegs stimmen bzw. eintreten, braucht man gar keine Charts:

"Der Silberpreis habe in diesem Jahr bislang um 20% zugelegt und handle heute Morgen bei 33,5 USD je Feinunze. Das Silver Institute führe diesen Preisanstieg in einer Pressemitteilung vor allem auf die hohe Investmentnachfrage zurück. Erwähnt werde neben den ETFs auch die Nachfrage nach physischen Silberbarren. Darüber hinaus hätten spekulative Finanzanleger zum Preisanstieg beigetragen, was sich in den Netto-Long-Positionen in der CFTC-Statistik widergespiegelt habe.

Neben der lebhaften Investmentnachfrage solle aber auch die Industrienachfrage zum vom Silver Institute erwarteten Preisanstieg in diesem Jahr beitragen, die bereits 2011 ein Rekordhoch erreicht haben solle. Das bisherige Rekordhoch habe bei knapp 493 Mio. Unzen im Jahr 2008 gelegen. Das Institut habe zudem seine Einschätzung bestätigt, dass die Industrienachfrage von 2010 bis 2015 um 36% auf 666 Mio. Unzen steigen werde."
http://www.onvista.de/news/alle-news/ar ... =225363260 smilie_15

Benutzeravatar
Wutbürger
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: 14.12.2011, 13:47
Kontaktdaten:

Beitragvon Wutbürger » 13.03.2012, 13:18

Ja super, ich meine der Preisanstieg wird getragen von Schönwetter-Investoren und gierigen Spekulanten. Sind das nicht genau die Leute, mit denen Silberanleger nicht im selben Boot sitzen wollten?

Was Silberanleger interessieren sollte ist doch: Wie entwickelt sich die Silbernutzung. Genauso wie man sich bei einem Unternehmen fragt: Wie entwickelt sich das Geschäft. Nur wird der Markt eben verzerrt, wenn man oben Geld reinschüttet und sowieso alles steigt, weil es nichts anderes gibt.

Benutzeravatar
SebCoe
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1201
Registriert: 11.11.2011, 07:33
Wohnort: Niederrhein

Beitragvon SebCoe » 13.03.2012, 13:37

Maple Leaf hat geschrieben: Wenn in 2012 keine 50 $ erreicht werden (was nicht eintreten wird)


Es wird nicht eintreten, dass in 2012 keine 50$ erreicht werden? Dann werden sie also erreicht smilie_16

Wenn es diesen Thread nicht geben würde, hätten wir diese Diskussionen nicht. Aber jetzt haben wir ihn nunmal und müssen ihn mit Leben füllen smilie_26


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste