Aktuelle Zeit: 29.03.2020, 17:38

Silber.de Forum

Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team, Mahoni, Andre090904

Benutzeravatar
Mahoni
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1037
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Mahoni » 15.02.2020, 22:00

Ich bräuchte da mehr Details. Gerne auch als PN smilie_01
Gebt auf Euch acht und bleibt gesund !!!
----------------------------------------------------------------------------
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 402
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 15.02.2020, 22:12

Mahoni hat geschrieben:Ich bräuchte da mehr Details. Gerne auch als PN smilie_01


Es handelte sich um einen singulären 1000 grain Barren aus den frühen 1970ern welcher über ebay.uk angeboten wurde.Dies im Sofortkauf.

Fragte beim Händler an ob klassische Banküberweisung (IBAN) möglich sei und nachdem dies bejaht wurde hatte ich das Stück gekauft.

Stinknormale Überweisung (in €) und die hiesige Zustellung erfolgte eine gute Woche später durch die Deutsche Post.

Irgendwelche Zickereien durch den Zoll der unter Brüsselknute Zurückgeblieben gab es nicht und sind in den nächsten Monaten auch nicht zu erwarten.
Ab 2021 halte ich aber reichliche Piesackerei für möglich (und wahrscheinlich).

Benutzeravatar
Mahoni
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1037
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Mahoni » 15.02.2020, 22:54

Danke dir - so in etwa habe ich es auch geplant. Wurde bei dir per dpd von England verschickt?
Gebt auf Euch acht und bleibt gesund !!!
----------------------------------------------------------------------------
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 402
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 15.02.2020, 23:04

Mahoni hat geschrieben:Danke dir - so in etwa habe ich es auch geplant. Wurde bei dir per dpd von England verschickt?


Nope, kann nicht DPD gewesen sein.Wäre sonst auch hier mit DPD ausgeliefert worden.

Müßte Royal Mail gewesen sein.

Benutzeravatar
Mahoni
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1037
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Mahoni » 16.02.2020, 07:18

Danke dir smilie_01

Generell ist es doch nicht verboten mit der Royal Mail Münzen nach Deutschland zu senden, oder?

Ich frage weil in der Übersicht der Royal Mail etwas steht von Coins und Medals wären nicht zulässig. Scheinbar aber nur im Umlauf gewesene und entwertete sowie Fälschungen.

https://www.royalmail.com/sending/inter ... es/germany
Gebt auf Euch acht und bleibt gesund !!!
----------------------------------------------------------------------------
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.

waAGe
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 405
Registriert: 26.06.2016, 14:10

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon waAGe » 16.02.2020, 07:51

Siebenundvierzig900 hat geschrieben:
Mahoni hat geschrieben:Danke dir - so in etwa habe ich es auch geplant. Wurde bei dir per dpd von England verschickt?


Nope, kann nicht DPD gewesen sein.Wäre sonst auch hier mit DPD ausgeliefert worden.

Müßte Royal Mail gewesen sein.


Teilweise werden Royal Mail mit Tracking und Versicherung hier in Deutschland per DPD ausgeliefert. Letztens erst selber erlebt Mußte zu einem DPD Depot am Arsc... der Welt fahren, weil der Fahrer angeblich meine Adresse nicht finden konnte.

Aber im Livetracking erfährt man recht schnell die "neue" Tracking ID innerhalb Deutschlands. Mittels Aftership zB läßt sich der Spediteur rausfinden, sollte es nicht schon bekannt sein.

Benutzeravatar
Mahoni
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1037
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Mahoni » 16.02.2020, 11:51

Danke euch für die Infos. Hatte bislang noch nicht direkt aus GB gekauft. Habe per transferwise das Geld gesendet und es wird dann per RM oder dpd verschickt.
Gebt auf Euch acht und bleibt gesund !!!
----------------------------------------------------------------------------
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5117
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon lifesgood » 16.02.2020, 12:00

Danke für den Hinweis! Würde gut in mein Moonlanding-Fach passen. Schau mer mal ... ;)

lifesgood
Paßt auf Euch auf und bleibt gesund!!!

Benutzeravatar
Ernst
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 24.11.2019, 18:18

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Ernst » 16.02.2020, 12:09

Gibt es eigentlich irgendwo eine übersichtliche Liste mit allen Neuausgaben,
bei der man alles, was nicht interessiert (z.B. 10 Kg farbig mit Polymerring) herausfiltern kann?

Benutzeravatar
Charlotte
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 29.01.2010, 18:11
Wohnort: Hoch im Norden

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Charlotte » 18.02.2020, 13:24

Hab' da mal 'ne Frage: ich habe Mandala Nashorn Münzen (Tschad) bei einem bekannten Anbieter bestellt und die gelieferten Münzen haben Kratzer. Auf Nachfrage sagte mir der Händler, dass es Bullion-Münzen sind, da kann das schon mal vorkommen.
Meine Frage: kann man bei einer Auflage von 10.000 von Bullion-Münzen sprechen, bei denen Kratzer vorkommen können? Ich dachte, es sind Sammler-Münzen. Hat der Händler recht und ich bin pingelig? Danke für Eure Meinung :D

Benutzeravatar
Aurifer
Silber-Guru
Beiträge: 2550
Registriert: 05.12.2010, 09:15

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Aurifer » 18.02.2020, 14:17

Du bist nicht pingelig und der Händler hat nicht Unrecht. Es ist ein Kennzeichen von Bullion, dass die Münzen wegen ihres Metallgehaltes mit Spekulation auf einen steigenden Preis gekauft werden. Deshalb werden sie in großen Mengen / Stückzahlen hergestellt.
Aber mir ist nicht bekannt, ob die große Stückzahl erst ab 1 Mio. oder ab 300.000 oder 100.000 oder 50.000 usw. gilt. Britannia wurden ursprünglich bis 100.000 geprägt - es waren Bullion, die sich bei den älteren Auflagen zu Sammlermünzen entwickelt haben, rein vom Preis her gesehen.
Auch Koala und Kookaburra sind in Kapseln auch noch Bullion, wenn man den Ausgabepreis sieht. Drückt man einen Privy-Stempel drauf und macht nur 1000 Stück und die Dinger kosten dann vielleicht bei Sammlern 100-200 Euro, sind es plötzlich Sammlerstücke. Koala 2007 und 2008 kosten ca. 60-70 Euro und haben Auflagen um die 80.000. Demnach müsste dein Hörnchen preislich ein Schnapper sein mit 10.000 Auflage.

Was ist eine Sammlermünze? Viele hier sammeln einzelne Jahrgänge von Eagles und Libertad - das sind Bullions. Kaufst du eine Libertad für 100 Euro / oz willst du kein abgenudeltes Exemplar, bist aber bei einem Alter von ca. 20-30 Jahren bereit, Abstriche zu machen: kleine Kratzer, Patina, Flecken etc.

Kommen deine Nashörner ohne Kapseln, ist schon klar, wie damit umgegangen wird. Und nur weil du 3-5 Euro mehr als für einen australischen Hüpfer bezahlt hast, wird das Ding nicht zum Sammlerstück. Es ist keine Proof-Münze. Übrigens schreibt Muenzdachs zum Nashorn, dass es fleckenanfällig ist - der nächste Reklamationsgrund. Das wird hier auch immer wieder diskutiert. Und grundsätzlich kann fast jede Silbermünze Milchflecken bekommen und der schöne Sammlerwert geht teilweise den Bach runter.

Wenn man sicher gehen will, kauft man diese Sachen bei einem kleinen vertrauenswürdigen Händler, der sich vor der Auslieferung das gute Stück anschaut und ggf. eine Warnung rausgibt. Da kannst du dann sagen, ob du sie willst oder nicht. Die großen Fische im Teich haben dafür weder Zeit noch Verständnis.

Buche es unter Lebenserfahrung und rege dich nicht auf. Der Silberwert bleibt und wahrscheinlich haben viele andere auch verkratzte Ememplare und es wird zum Echtheitskriterium! smilie_11 Du machst diese Erfahrungen nicht als erste und bleibst gewiss nicht die letzte. Hab trotzdem Spaß mit dem Hobby!

Benutzeravatar
Mahoni
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1037
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Mahoni » 18.02.2020, 17:53

Ich weiß schon warum ich einen großen Bogen um die Serie gemacht habe. So schöne Motive aber sehr sehr anfällig.
Gebt auf Euch acht und bleibt gesund !!!
----------------------------------------------------------------------------
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.

Benutzeravatar
Alteisen1965
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 19.05.2018, 21:34

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Alteisen1965 » 01.03.2020, 18:50

And now to something completely different:

Ich habe vorhin beim Stöbern im Schwesterforum festgestellt, daß Weiterleitungen zu Fa. Heubach immer zu "Error 404" führt.
Ein direkter Aufruf der Website führt zu einem "sophos user portal" login.

Weiss Jemand von Euch, was da los ist?
Heubach hat ja vor kurzem erst seinen Webauftritt aufpoliert, das sollte demnach wohl nicht der Grund sein.
Ohne hier Gerüchte streuen zu wollen, muss man sich jetzt Sorgen machen? smilie_08
Das wäre schade, ist einer meiner bevorzugten Händler...
Ich weiß, was ich weiß, und ich sage, was ich sage. Das muss nicht zwangsläufig gleichzeitig stattfinden...

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5117
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon lifesgood » 01.03.2020, 19:00

... wenn ich die Seite direkt aufrufe, kommt die ohne Probleme. Und auch wenn ich bei den Angeboten von gold.de auf "zum Anbieter" klicke, klappt es.

Evtl. hatte der Provider kurzzeitig Probleme, das kann schon mal vorkommen.

lifesgood
Paßt auf Euch auf und bleibt gesund!!!

Benutzeravatar
Alteisen1965
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 19.05.2018, 21:34

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Alteisen1965 » 01.03.2020, 19:20

@ lifesgood:

Danke für Deine schnelle Antwort!

Bei mir besteht das Problem weiterhin.
Keine Verlinkung über Gold.de, keine Verbindung über meine Lesezeichen im Browser.
Selbst Google-Suche und Ergebnisse aufrufen führen mich nicht auf die Seite.

Was mich ja so nachdenklich machte, war, daß es nur die Seite von Heubach betrifft, ansonsten funktioniert alles wie es soll. Deswegen schliesse ich ein Browser-Problem eigentlich aus...

Naja, wenn Du/Andere die Seite noch aufrufen können, geht's Denen jedenfalls gut! :D
Ich werde mal 'ne Nacht drüber schlafen und dann mal schauen, ob ich bald wieder 'rein darf... :)
Ich weiß, was ich weiß, und ich sage, was ich sage. Das muss nicht zwangsläufig gleichzeitig stattfinden...


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Andre090904, Germanier, Google Adsense [Bot], Jules, KarlTheodor, silberpower und 19 Gäste