Seite 447 von 508

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Verfasst: 06.07.2019, 11:35
von buntebank
in der Regel lohnt es sich nicht wirklich ; (
du musst auf alle Faelle mit Umsatzsteuer-Zahlung beim Zoll rechnen -
eventuell selbst abholen - nur die Amis schaffen es manchmal am Zoll vorbei-zu-versenden.
Wahrscheinlich haben andere "mit Glueck" auch positive Erfahrungen gemacht -
gibt aber auch Faelle von zusaetzlichen Gebuehren beim Versand-Dienstleister.
Bisschen Glueckspiel - muss man ganz genau rechnen, und Zeit zum Abholen haben.
(Ausnahmen moegen "gehypte" Muenzen sein - deren Preise schon bei Ausgabe ueberzogen sind...)

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Verfasst: 06.07.2019, 16:15
von KarlTheodor
buntebank hat geschrieben:in der Regel lohnt es sich nicht wirklich ; (
du musst auf alle Faelle mit Umsatzsteuer-Zahlung beim Zoll rechnen -
...


Bei Goldmünzen smilie_08 ?

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Verfasst: 06.07.2019, 16:51
von nordmann_de
KarlTheodor hat geschrieben:
buntebank hat geschrieben:in der Regel lohnt es sich nicht wirklich ; (
du musst auf alle Faelle mit Umsatzsteuer-Zahlung beim Zoll rechnen -
...


Bei Goldmünzen smilie_08 ?


Ja unter Umständen schon. Es gibt da mehrere Ausnahmereglungen:
https://www.zoll.de/SharedDocs/Pressemi ... enzen.html

in Verbindung mit persönlichen Reisemitbringseln gilt nämlich eine nur niedrige Zollfreigrenze:
https://www.biallo.de/recht-steuern/new ... nfuehren/#

Bei Goldmünzen, wenn sie nicht in der Liste der steuerfreien Goldmünzen (Liste der Goldmünzen, die die Kriterien von Artikel 344 Absatz 1 Nummer 2 der Richtlinie 2006/112/EG des Rates vom 28. November 2006 (Sonderregelung für Anlagegold) erfüllen) enthalten sind und bestimmte Kriterien nicht greifen:
- die einen Feingehalt von mindestens 900 Tausendstel aufweisen,
- die nach dem Jahr 1800 geprägt wurden,
- die in ihrem Ursprungsland gesetzliches Zahlungsmittel sind oder waren und
- die üblicherweise zu einem Preis verkauft werden, der den Offenmarktwert ihres Goldgehalts um nicht mehr als 80 v. H. übersteigt.
https://www.bundesfinanzministerium.de/ ... onFile&v=2

Die erähnte Liste der steuerfreien Münzen findet sich u. A. hier zum Download: https://www.muenzenverband.de/downloads/
Ansonsten mal selber etwas suchen und viel Spaß beim Studium. smilie_24 .

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Verfasst: 06.07.2019, 18:56
von KarlTheodor
nordmann_de hat geschrieben:
KarlTheodor hat geschrieben:
buntebank hat geschrieben:in der Regel lohnt es sich nicht wirklich ; (
du musst auf alle Faelle mit Umsatzsteuer-Zahlung beim Zoll rechnen -
...


Bei Goldmünzen smilie_08 ?


Ja unter Umständen schon. Es gibt da mehrere Ausnahmereglungen:
https://www.zoll.de/SharedDocs/Pressemi ... enzen.html

in Verbindung mit persönlichen Reisemitbringseln gilt nämlich eine nur niedrige Zollfreigrenze:
https://www.biallo.de/recht-steuern/new ... nfuehren/#
...
...


In diesen verlinkten Artikeln geht es aber nur um die Anmeldepflicht von Reisemitbringsel beim Zoll, nicht um die Einfuhr Umsatzbesteuerung von Goldbullions.


nordmann_de hat geschrieben:...
...
Bei Goldmünzen, wenn sie nicht in der Liste der steuerfreien Goldmünzen (Liste der Goldmünzen, die die Kriterien von Artikel 344 Absatz 1 Nummer 2 der Richtlinie 2006/112/EG des Rates vom 28. November 2006 (Sonderregelung für Anlagegold) erfüllen) enthalten sind und bestimmte Kriterien nicht greifen:
- die einen Feingehalt von mindestens 900 Tausendstel aufweisen,
- die nach dem Jahr 1800 geprägt wurden,
- die in ihrem Ursprungsland gesetzliches Zahlungsmittel sind oder waren und
- die üblicherweise zu einem Preis verkauft werden, der den Offenmarktwert ihres Goldgehalts um nicht mehr als 80 v. H. übersteigt.
https://www.bundesfinanzministerium.de/ ... onFile&v=2

Die erähnte Liste der steuerfreien Münzen findet sich u. A. hier zum Download: https://www.muenzenverband.de/downloads/
Ansonsten mal selber etwas suchen und viel Spaß beim Studium. smilie_24 .


Die von der angefragten New Zealand Mint ausgegebenen Münzen sollten diese Anforderungen für die Umsatzsteuerfreiheit wohl erfüllen.


@Ric:
Bei der Fragestellung ging es um Münzen und nicht um asiatische Barren in Sonderformen.

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Verfasst: 06.07.2019, 22:48
von buntebank
als ob sich im Silber-Forum irgendjemand Gold-Unzen leisten koennte X ))
(sry meine Antworten beziehen sich immer nur auf Silber-
aber wir haben ja gluecklicherweise auch reichlich Spezialisten auch fuer alles andere ; )

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Verfasst: 07.07.2019, 00:24
von MarcoLunar
Hi @all
Wo schaut ihr euch eigentlich die Kurse zu Edelmetallen an? Ich habe irgendwie immer öfters den Eindruck dass bei gold.de irgendetwas nicht stimmt. Zum Beispiel gab es letzte Woche, glaub es war der Montag, sechs mal oder gar öfters ein hin und her beim Dollarkurs. Ca für ne halbe Stunde ist der Wechselkurs zwischen 1,14 $ und 1,24 $ hin und her gesprungen was in € beim Goldpreis gute 100 € und mehr ausmachte.
Das ganze fand Morgens irgendwann zwischen 9 und 10 Uhr statt. Nachdem sich das wieder geregelt hat verschwand dieses Geschehen auf dem Chartbild. Weiß da jemand was oder beobachtet ihr auch so Sachen?

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Verfasst: 07.07.2019, 12:55
von Geek
-

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Verfasst: 07.07.2019, 14:17
von nordmann_de
KarlTheodor hat geschrieben:...
In diesen verlinkten Artikeln geht es aber nur um die Anmeldepflicht von Reisemitbringsel beim Zoll, nicht um die Einfuhr Umsatzbesteuerung von Goldbullions.
Wer lesen kann...
...

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Verfasst: 07.07.2019, 14:22
von KarlTheodor
Bitte richtig zitieren, @nordmann.

... und vergiss auch nicht den Teil von Dir, auf den ich meinen Beitrag bezogen habe.

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Verfasst: 07.07.2019, 14:23
von 25rubel
Geek hat geschrieben:Was soll hier bitte 245 € kosten ??
Ist das ein "normaler" Preis oder ..... ??

https://www.ebay.de/itm/China-10-Yuan-2 ... 0290.m3507


der preis bezieht sich sicherlich auf die alle drei! smilie_02
wobei, wäre dann eigentlich auch noch zu teuer.

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Verfasst: 07.07.2019, 14:32
von lubucoin
25rubel hat geschrieben:
Geek hat geschrieben:Was soll hier bitte 245 € kosten ??
Ist das ein "normaler" Preis oder ..... ??

https://www.ebay.de/itm/China-10-Yuan-2 ... 0290.m3507


der preis bezieht sich sicherlich auf die alle drei! smilie_02
wobei, wäre dann eigentlich auch noch zu teuer.


Gibts ja glücklicherweise auch noch etwas günstiger....
http://smh.net/de/05219012-china-russland.html

leider ohne Foto

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Verfasst: 08.07.2019, 10:49
von Geek
-

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Verfasst: 08.07.2019, 13:52
von 25rubel
sehr eigenartige und -willige definition.

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Verfasst: 12.07.2019, 16:11
von rudi k.
Ich bin auf der Suche nach Alternative zu den Edelmetalen. Aktien,oder Anleihen sind nicht meins. Ich würde lieber andere Währungen,nicht nur Euro, bar besitzen(kein Konto!).
Hat es überhaupt Sinn? Wenn ja dan welche? Schweizer Frank, Nordische Kronen, Britischen Pfund,USA(Kanada, Australien, Neuseland) Dollar?
Fragen über Fragen...
Hat hier jemand ein bisschen Ahnung?

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Verfasst: 12.07.2019, 16:44
von lifesgood
... ein wenig Währungen in bar können sicherlich nicht schaden.

Aber IMHO nur als Ergänzung zu Edelmetallen und nicht als Alternative dazu.

lifesgood