Aktuelle Zeit: 19.08.2019, 08:41

Silber.de Forum

Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team, Mahoni

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1015
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon KarlTheodor » 29.04.2019, 20:23

Basti2009 hat geschrieben:...
Da ich zu spät für die ATB in 5 oz bin hier meine Frage diese gibt es doch auch in klein (glaube in 900 Silber) weiß jemand woher ich diese bekomme.

Gab es doch glaub in Jahressätze


Hallo Basti smilie_24 ,

im Preisvergleich von gold.de findest Du unter "Sets" einige Angebote:

https://www.gold.de/kaufen/silbermuenze ... beautiful/

Anzeigen
Silber.de Forum
Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 185
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Panik95 » 02.05.2019, 14:16

Ich möchte gerne meine Bestände mit ein paar Röhrchen Silber aufstocken.
Recht preiswert erscheint mir aktuell der Krügerrand 2019.
Wie sieht es mit der Qualität aus? Des öfteren höre ich von einer schlechten Prägequalität,Randfehler uä.
Hat da jemand positive oder negative Erfahrungen gemacht?

Unzen999
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 433
Registriert: 17.03.2014, 17:36

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Unzen999 » 02.05.2019, 19:50

Hallo Forumsmitglieder eine Frage in die Runde, ich habe eine DHL Zustellung von dem Händler meines Vertrauens auf den 02.05 terminieren lassen. Heute morgen schrieb mir DHL das die Sendung leider beschädigt wurde und neu verpackt werden musste (Zustellung aktualisiert auf Freitag den 03.05). Da gingen bei mir alle Alarmglocken an und ich nahm Kontakt zu dem Händler auf. Er meinte das kommt öfters vor und ich soll das Paket vor Empfangsbestätigung auf vollständigen Inhalt überprüfen, wenn das der DHL Bote mitmacht soweit ok. Habe dann später in den AGB's des Händlers folgendes gelesen: Nachverpackte und beschädigte Pakete dürfen vom Empfänger nicht angenommen werden. Die Sendung geht so an den Absender zur Überprüfung zurück. Bei Annahme entfällt der Versicherungsschutz. Evtl. hat ja jemand (leider) eine ähnliche Erfahrung gemacht und kann mir einen Rat zur weiteren Vorgehensweise geben smilie_01 . VG
Ein rollender Stein kann kein Moos ansetzen!

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5930
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon nordmann_de » 02.05.2019, 20:11

@Unzen999
Wo ist das Problem?
Schreib dem Händler, dass seine Aussage seinen eigenen AGBs widersprechen und nehme die Sendung nicht an. Du kennst den Händler vielleicht, wir nicht und daher kann man seine Aussage/das Vertrauen darin nicht beurteilen.
Sonst lasse es Dir vorher schriftlich geben, wenn Du das Risiko eingehen willst.
Aber das ist Deine Entscheidung, die Dir auch keiner abnehmen kann.
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Unzen999
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 433
Registriert: 17.03.2014, 17:36

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Unzen999 » 02.05.2019, 22:13

nordmann_de hat geschrieben:@Unzen999
Wo ist das Problem?
Schreib dem Händler, dass seine Aussage seinen eigenen AGBs widersprechen und nehme die Sendung nicht an. Du kennst den Händler vielleicht, wir nicht und daher kann man seine Aussage/das Vertrauen darin nicht beurteilen.
Sonst lasse es Dir vorher schriftlich geben, wenn Du das Risiko eingehen willst.
Aber das ist Deine Entscheidung, die Dir auch keiner abnehmen kann.


Hallo Nordmann, das Problem lag zwischen (meinen :D ) Ohren. Habe nach 2 Monaten Wartezeit auf die neuen Schätzchen wahrscheinlich das gehört was ich hören wollte, nach dem Motto es is noch immer jot jejange smilie_08 . Werde deinen Tipp smilie_14 umsetzen und mir das weitere Vorgehen schriftlich geben lassen..
Ein rollender Stein kann kein Moos ansetzen!

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1015
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon KarlTheodor » 02.05.2019, 22:20

Unzen999 hat geschrieben:...
Werde deinen Tipp smilie_14 umsetzen und mir das weitere Vorgehen schriftlich geben lassen..


Ob der Händler Dir das noch schriftlich bestätigen wird bis morgen vormittag der DHL-Bote bei Dir klingelt smilie_08 ?

Wird knapp werden, wenn überhaupt !

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5930
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon nordmann_de » 02.05.2019, 22:36

@KarlTheodor
Warum knapp in der Zeit?
Man kann die Sendung nicht annnehmen bzw. muss ja nicht anwesend sein um sie anzunehmen und sie wird zur örtlichen DHL Filiale zur Abholung am nächsten (Werk)tag hinterlegt.
Da hat man in der Regel 7 Tage Zeit, sie abzuholen, bevor sie an den Absender zurück geht.
:wink:
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Unzen999
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 433
Registriert: 17.03.2014, 17:36

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Unzen999 » 02.05.2019, 22:37

So ist es Karl-Theodor, wird knapp, bei uns kommen leider immer andere Fahrer die auch andere Zeiten aufweisen. Ist alles dabei zwischen 11 und 17 Uhr. Bekomme ich keine Antwort muß ich die Annahme verweigern. Auch das erste mal seit 2013....Früher war alles besser smilie_11 smilie_11
Ein rollender Stein kann kein Moos ansetzen!

Unzen999
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 433
Registriert: 17.03.2014, 17:36

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Unzen999 » 02.05.2019, 22:42

Ohhh, das hat sich überschnitten Nordmann, ich wohne in einem 6 Parteienhaus da werden erstmal die Nachbarn angeklingelt sind fast alles Rentner immer zu Hause (sonst ja gut). Habe mich auch noch auf die schnelle bei der DHL registriert keine Änderung mehr möglich an dem Zustellstatus...
Ein rollender Stein kann kein Moos ansetzen!

Goldfisch
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 252
Registriert: 24.10.2012, 04:48

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Goldfisch » 03.05.2019, 02:42

Kurze Frage:

Wann muss ich eine getätigte Bestellung bei Vorkasse bezahlen, wenn die Lieferung erst in ca. 2Monaten erfolgt (Vorbestellung)?

Kann ich bis sagen wir 2Wochen vor der voraussichtlichen Lieferung abwarten?
100% positive Bewertungen :
http://www.silber.de/forum/goldfisch-t14411.html
Erfolgreich gehandelt mit : Argentur, hollaender, Tazwild, John_McClane, Mike123, Enno&Tara

Unzen999
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 433
Registriert: 17.03.2014, 17:36

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Unzen999 » 03.05.2019, 05:10

Goldfisch hat geschrieben:Kurze Frage:

Wann muss ich eine getätigte Bestellung bei Vorkasse bezahlen, wenn die Lieferung erst in ca. 2Monaten erfolgt (Vorbestellung)?

Kann ich bis sagen wir 2Wochen vor der voraussichtlichen Lieferung abwarten?




Hallo Goldfisch, bei meiner Bestellung war die 2te Ausgabe der Valiant dabei, da gab es aufgrund von Lieferschwierigkeiten Zeitverzögerungen. Bei einem Händler gab es aber auch schon Aktionen das bei Vorbestellungen mit längerer Lieferzeit erst wie du schreibst 14 Tage vor Auslieferung bezahlt werden mußte. Das war aber eher die Ausnahme soweit ich weiß.
Ein rollender Stein kann kein Moos ansetzen!

Starfish
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 05.09.2015, 12:05

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Starfish » 03.05.2019, 06:11

Goldfisch hat geschrieben:Kurze Frage:

Wann muss ich eine getätigte Bestellung bei Vorkasse bezahlen, wenn die Lieferung erst in ca. 2Monaten erfolgt (Vorbestellung)?

Kann ich bis sagen wir 2Wochen vor der voraussichtlichen Lieferung abwarten?

ich kenne das so, dass man kontaktiert wird wenn die Ware da ist und ausgeliefert werden kann. dann überweist man und die ware wird losgeschickt

Benutzeravatar
Aurifer
Silber-Guru
Beiträge: 2309
Registriert: 05.12.2010, 09:15

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Aurifer » 03.05.2019, 07:57

Vorkasse: Einfach mal in die Zahlungsbedingungen schauen!
In der REGEL ist es so, dass du innerhalb von ein paar Tagen das Geld überweisen musst, wenn der Händler die Bestellung angenommen hat und dir eine Rechnung per Mail serviert. Der Fall, dass man erst kurz vor Auslieferung zahlen muss, ist die große Ausnahme, denn dann besteht für den Händler die Unsicherheit, dass du abspringst und er auf Abnahme / Zahlung klagen müsste, was eher Arbeit macht und ihm keinen Mehrwert beschert. Selbst ohne Vorverkauf muss man manchmal lange auf eine Lieferung warten - trotz vorheriger Zahlung. Sollte der Händler vorher bescheinigte Lieferfristen nicht einhalten, kannst du natürlich eine Frist setzen und dann evtl. vom Kauf zurücktreten - dann darfst du auf die Rückzahlung deiner Vorkasse warten.
Zahlung kurz vor Lieferung bieten manchmal einige kleinere Händler an.

Unzen999
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 433
Registriert: 17.03.2014, 17:36

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Unzen999 » 03.05.2019, 12:14

KarlTheodor hat geschrieben:
Unzen999 hat geschrieben:...
Werde deinen Tipp smilie_14 umsetzen und mir das weitere Vorgehen schriftlich geben lassen..


Ob der Händler Dir das noch schriftlich bestätigen wird bis morgen vormittag der DHL-Bote bei Dir klingelt smilie_08 ?

Wird knapp werden, wenn überhaupt !



Um 08:10 Uhr war die Antwort schon da :shock: smilie_01 Annahme verweigern, an Absender zurück. Ich denke in dem gestrigen Telefongespräch habe ich nicht richtig vermittelt das das Paket komplett umverpackt worden ist. So lernt man immer was dabei, würde mich noch interessieren wie es sich bei einem Privatkauf verhalten hätte smilie_08 Vielen Dank und allen ein schönes WE smilie_24
Ein rollender Stein kann kein Moos ansetzen!

Benutzeravatar
Xiaolong
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 31.03.2019, 21:48

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Xiaolong » 15.05.2019, 21:26

Moinsen!

Jau also... Bei einer Auktion habe ich ein 3 Mark Stück von 1925 geschossen, die Vorderseite war recht annehmbar in ss und die Rückseite mit einer wirklich schwarzen fiesen Kruste überzogen, es war zu erahnen, dass es sich um die J321 handelt.
Wie gesagt war die Kruste so dick drauf, das man einen Großteil der Rückseite nicht erkennen konnte.
Der Preis war dementsprechend niedrig.
Mutig, stark und schön wie ich bin (mutiggegendiewandgelaufenstarkabgepralltundimmernochschönblöd)
habe ich die Münze satte 5 min im Silberbad gehabt und unter dem Dreck kam folgendes hervor...

Bild

Bild

Bild


Das finde ich nun spannend, vielleicht nicht wirklich gut zu erkennen, wurden 4 Buchstaben in die Münze geschlagen.

Kann sich jemand vorstellen wieso, weshalb, warum? Aufgrund des Drecks der selbst darin noch klebt, vermute ich dass die Buchstaben damals eingeprägt wurden. Habt Ihr so etwas schon gesehen?
Das was des Ritters rechter Fuß ist, deutet an, wie der Rest der Münze aussah, grob geschätzt war die Hälfte der Rückseite so hoch mit dem schwarzem Schmock überzogen.

Grüße!
_______________________________________________
manchmal klemmt die Leertaste


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste