Aktuelle Zeit: 18.06.2021, 08:14

Silber.de Forum

Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
winterherz
Moderator
Beiträge: 2891
Registriert: 26.09.2011, 10:13
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon winterherz » 05.02.2012, 19:47

@ Turnbeutelvergesser: Abgesehen von den Angaben des Materialwerts habe ich schon ein paar mal unstimmige Angaben gefunden. Daher bin ich auch für den anderen Link dankbar...
★★★ DOMINUS PROVIDEBIT ★★★

Anzeigen
Silber.de Forum
numerobis

Beitragvon numerobis » 05.02.2012, 19:52

winterherz hat geschrieben:@ Turnbeutelvergesser: Abgesehen von den Angaben des Materialwerts habe ich schon ein paar mal unstimmige Angaben gefunden. Daher bin ich auch für den anderen Link dankbar...


Bin leider fern meiner Literatur,wenn ich dran denke suche ich nachher die Daten für den Rand raus.
Eventuell stößt mich jemand später mal per PN drauf an(nicht jetzt-bin noch ne ganze Weile hier).

jogi68
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 14.09.2011, 22:06

Beitragvon jogi68 » 05.02.2012, 23:49

Hallo Gemeinde

Mir sind ein paar Silberlinge in die Hände Gefallen und ich wäre für einen Rat dankbar, ob es Sinn macht folgende Stücke zu behalten oder besser zu veräußern. Sie sind alle aus einer MDM Geschichte. Es handelt sich um die Olympischen Spiele und Prägejahr ist bei allen 1994:

Andorra 10 Diners 925er 29,11g fein Motiv Radfahren
Tonga 1 Paánga 925er 30,25g fein Motiv Speerwerfen
China 10 Yuan 900er 28,32g fein Motiv Boxen
Tuvalu 20 Dollar 925er 29,11g fein Motiv Kraul- Schwimmer
Gambia 20 Dalasis 925er 29,11g fein Motiv Zieleinlauf
Cook Inseln 20 Dollar 925er 29,11g fein Motiv Stabhochsprung / Sprint
Seychellen 25 Rupees 925er 29,11g fein Motiv Segeln
Österreich 200 Schilling 925er 1 Oz fein Motiv Slalom

Alle sind anscheinend mehr oder weniger befingert worden und auch wohl nicht in original Kapseln.

Über ein paar ehrliche ratschläge wäre ich dankbar
Gruß Jogi

Benutzeravatar
Friedrich 3
Silber-Guru
Beiträge: 4707
Registriert: 16.06.2011, 13:46
Wohnort: Niederbayern

Beitragvon Friedrich 3 » 05.02.2012, 23:59

Wenn du sie bei MDM gekauft hast dann zu teuer....ich habe diesen Fehler auch gemacht ..Olympiade 90 und 92.

Wertsteigerung ist nicht gross zu erwarten.Wenn du Anleger bist behalte sie ansonsten verkaufe sie bei dem momentanen hohen POS...
So und nicht anders...
39 x Erfolgreich gehandelt und keine schlechten Geschäfte

jogi68
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 14.09.2011, 22:06

Beitragvon jogi68 » 06.02.2012, 00:01

Nee ich hab sie nicht bei MDM gekauft. Bin am Überlegen die 200 Schilling zu behalten und den Rest zu verkaufen.
Gruß Jogi

Benutzeravatar
Friedrich 3
Silber-Guru
Beiträge: 4707
Registriert: 16.06.2011, 13:46
Wohnort: Niederbayern

Beitragvon Friedrich 3 » 06.02.2012, 00:32

Wiege mal deine Münzen und rechne aus was du insgesammt an Feingewicht hast..

Rauhgewicht mal 0,925 = Feingewicht

dann den Unzenpreis ausrechnen....

POS teilen durch 31,1 mal nehmen mit Feingewicht und schon hast du den Preis für deine Münzen..

wenn der höher ist als Kaufpreis,dann verkaufen...Verkaufspreis etwas höher ansetzen so ca. 5% dann ists ok
So und nicht anders...
39 x Erfolgreich gehandelt und keine schlechten Geschäfte

jogi68
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 14.09.2011, 22:06

Beitragvon jogi68 » 06.02.2012, 00:43

Dank für die Antwort.
smilie_14

Werd mal rechnen und dann wech damit.
Gruß Jogi

numerobis

Beitragvon numerobis » 06.02.2012, 01:08

Im Grunde stimme ich Friedrich III durchaus zu.
Wenn ich ne kleine Feinjustierungseiner Einschätzung vornehmen darf?

Den Chinesen wirst Du eventuell tatsächlich einen Hauch über Spot los,können sogar etwas mehr als 5%sein.
Den Öschi willst Du ja behalten und beim kompletten Rest sehe ich NUR den Spot.

Aber das ist jetzt fast ein Disput um des Kaisers Bart. :wink:

numerobis

Beitragvon numerobis » 06.02.2012, 02:48

Wie versprochen noch zu den 1Randstücken von 1966:
Sie sind aus 800er Silber!
Jeweils 15g,das gibt 12g fein pro Stück.

Die 1965er wären übrigens etwas mehr wert...

Benutzeravatar
Turnbeutelvergesser
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1450
Registriert: 22.01.2011, 22:34
Wohnort: Ba-Wü

Beitragvon Turnbeutelvergesser » 06.02.2012, 08:30

numerobis hat geschrieben:Wie versprochen noch zu den 1Randstücken von 1966:
Sie sind aus 800er Silber!
Jeweils 15g,das gibt 12g fein pro Stück.

Die 1965er wären übrigens etwas mehr wert...


Merci.

Und ab 1977 dann aus CuNi wie auf der Seite der Mint zu lesen?

numerobis

Beitragvon numerobis » 06.02.2012, 09:12

Jein,ist etwas komplexer.
Die Springbock 1Randstücke ab 1977 bis1989 mit dem Durchmesser 31mm sind die normalen Umläufer aus Kupfer/Nickel.
Parallel wurden aber auch weiter bis 1989 in 800er Ag geprägt.Der Durchmesser hier liegt bei 32,69mm.

Um es ganz kompliziert zu machen:
Aus 1990 gibt es dann noch so ein Teil aus 925er Ag,

Und ganzeigentlich ist es noch komplexer,aber was die Ag Gehalte angeht reichen diese Infos.

Benutzeravatar
Turnbeutelvergesser
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1450
Registriert: 22.01.2011, 22:34
Wohnort: Ba-Wü

Beitragvon Turnbeutelvergesser » 06.02.2012, 09:45

Also ist quasi der Springbock ab 1977 nur Blech. Über die kleineren Stückelungen fange ich wohl besser erst gar nicht an zu fragen smilie_08 Hab von den Münzen verschiedene Jahrgänge und Stückelungen. Würde mich daher schon interessieren was ich da eigentlich wirklich habe. :?:

numerobis

Beitragvon numerobis » 06.02.2012, 09:58

Turnbeutelvergesser hat geschrieben:Also ist quasi der Springbock ab 1977 nur Blech.

Bei 31mm ja,bei 32,69mm nein.

Benutzeravatar
Turnbeutelvergesser
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1450
Registriert: 22.01.2011, 22:34
Wohnort: Ba-Wü

Beitragvon Turnbeutelvergesser » 06.02.2012, 10:19

Da werde ich mal bei Gelegenheit mit messen, wiegen und sortieren anfangen smilie_16

Matze24
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 111
Registriert: 09.01.2012, 16:21

Beitragvon Matze24 » 06.02.2012, 13:47

Hallo,
und zwar habe ich da mal eine Frage. Und zwar habe ich mir den Malawi Springbock bestellt. Dieser wird wahrscheinlich in einer Münztasche geliefert. Kann ich den Malawi Springbock in eine Kapsel die für den Silver Eagle gemacht ist reinmachen? Der Durchmesser der Malawi Springbock ist ca. 2 mm geringer als die des Silver Eagles. Dadurch das beide das selbe Gewicht haben, denke ich das der Malawi Springbock breiter ist. Kann ich sie trotzdem in die Kapsel machen oder würde das nicht passen?


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: marco11111 und 11 Gäste