Aktuelle Zeit: 30.11.2023, 05:37

Silber.de Forum

Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team, Mahoni

Kanisterkopp
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 156
Registriert: 21.11.2018, 09:00

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Kanisterkopp » 22.02.2023, 13:04

Vermutlich bin ich hier falsch, aber mal eine Frage zum Silberkrügerrand in polierter Platte:

Mir ist aufgefallen, das der 2017er (Erstausgabe) teurer gehandelt wir. Soweit ja noch verständlich. Aber wieso ufert der von 2020 so aus während 2018,2019,2021,2022 alle im normalen Bereich bei 60-90 Euro liegen? 2020 gab es soch keine geringere Auflage oder hab ich da etwas nicht mitbekommen?

Anzeigen
Silber.de Forum
Panik95
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 692
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Panik95 » 22.02.2023, 14:05

Kanisterkopp » 22.02.2023, 13:04 hat geschrieben:Vermutlich bin ich hier falsch, aber mal eine Frage zum Silberkrügerrand in polierter Platte:

Mir ist aufgefallen, das der 2017er (Erstausgabe) teurer gehandelt wir. Soweit ja noch verständlich. Aber wieso ufert der von 2020 so aus während 2018,2019,2021,2022 alle im normalen Bereich bei 60-90 Euro liegen? 2020 gab es soch keine geringere Auflage oder hab ich da etwas nicht mitbekommen?

Krügerrand 2020 in PP gibt es noch mit Privy Mark Rhinozerus in geringer Auflage,unter 1000 Stück.

Kanisterkopp
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 156
Registriert: 21.11.2018, 09:00

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Kanisterkopp » 22.02.2023, 14:31

Panik95 » 22.02.2023, 14:05 hat geschrieben:
Kanisterkopp » 22.02.2023, 13:04 hat geschrieben:Vermutlich bin ich hier falsch, aber mal eine Frage zum Silberkrügerrand in polierter Platte:

Mir ist aufgefallen, das der 2017er (Erstausgabe) teurer gehandelt wir. Soweit ja noch verständlich. Aber wieso ufert der von 2020 so aus während 2018,2019,2021,2022 alle im normalen Bereich bei 60-90 Euro liegen? 2020 gab es soch keine geringere Auflage oder hab ich da etwas nicht mitbekommen?

Krügerrand 2020 in PP gibt es noch mit Privy Mark Rhinozerus in geringer Auflage,unter 1000 Stück.


Schon richtig, jedoch ist der günstiger zu haben als die "normale" PP-Ausgabe. Die wird auch übrigens kaum angeboten... :roll:

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 3140
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Frank the tank » 18.03.2023, 17:39

Salve,
ich beschäftige mich gerade mit den 1 und 2 Rand Goldmünzen.
Diese wurden von 1961 bis 1983 geprägt, der Vorgänger des Krügerrands....
Nun suche ich verläßliche Auflagezahlen.
Bei Numista werden Angaben gemacht:

1 Rand

https://en.numista.com/catalogue/pieces17856.html

2 Rand

https://en.numista.com/catalogue/pieces22080.html

Das sind aber scheinbar die Zahlen für die Sammler in Südafrika. Es wurden aber auch welche für den Export geprägt. Diese Zahlen sind wesentlich höher.
Wer kann mir helfen, Licht in die Prägezahlen zu bekommen?
Viele Grüße und ein schönes Wochenende

Marek
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 630
Registriert: 09.07.2013, 15:01

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Marek » 18.03.2023, 17:53

Moin,

2 Rand Export Auflagen hier:

https://www.emuenzen.de/forum/threads/2 ... gen.55253/

Kurz gesagt zwischen 100.000 und 1 Mio.

Liebe Grüße
Marek

.tob.
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 325
Registriert: 14.04.2020, 11:15

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon .tob. » 18.03.2023, 19:57

Die in Mareks Link aufgeführten Zahlen finden sich so auch in Hern's Handbook (die "Bibel" südafrikanischer Münzen).
Dort wird noch erwähnt: "huge numbers of these coins have been smelted and now are becoming scarce (große Mengen dieser Münzen wurden geschmolzen und werden nun knapp)".

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 3140
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Frank the tank » 19.03.2023, 08:05

Moin,
vielen Dank für eure Antworten und im Speziellen für den Link.

Kurze Zusammenfassung von mir:
Man könnte also die Prägezahlen von Numista und dem Münzenforum addieren und erhält die Gesamtauflage, getrennt nach BU und PP????
In einigen Jahren wurde nur für die Sammler und nicht für den Export geprägt??
Sind meine Gedanken so stimmig?
Viele Grüße und einen schönen Sonntag

tuarek123
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 501
Registriert: 22.02.2013, 10:04

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon tuarek123 » 19.03.2023, 09:44

Kanisterkopp » 22.02.2023, 13:04 hat geschrieben:Vermutlich bin ich hier falsch, aber mal eine Frage zum Silberkrügerrand in polierter Platte:

Mir ist aufgefallen, das der 2017er (Erstausgabe) teurer gehandelt wir. Soweit ja noch verständlich. Aber wieso ufert der von 2020 so aus während 2018,2019,2021,2022 alle im normalen Bereich bei 60-90 Euro liegen? 2020 gab es soch keine geringere Auflage oder hab ich da etwas nicht mitbekommen?


Drei Anmerkungen von mir dazu.

1. Die 2017 und 2018 geprägten PP Varianten haben eine Auflage von 15.000 Stück. Ab der 2019 wurde die Auflage auf 20.000 erhöht. Momentan spiegelt sich das im Preis in der 2018 er noch nicht so richtig wieder. Zieht aber langsam an.

2. Die 2019 er Auflage wurde zu einem guten Teil nach DE verkauft. Meines Wissens hat allein EMK mindestens 2000 Stück aufgekauft und ist noch dabei diese abzuverkaufen. Daher sind die Preise von den 2019 er (bei uns) die billigsten.

3. Die 2020 er wurden in DE nicht mehr so haufenweise von Händlern angeboten (EMK hatte noch genug von den 2019 er). Ich gehe davon aus das diese vermehrt nach USA und Asien verkauft wurden. Daher gibt es kein großes Angebot in DE und treibt natürlich den Preis nach oben. In USA oft noch unter 100 US Dollar zu finden. Auflage auch hier schon 20.000 Stück. Die 2021 wurde dann wieder, wie auch die 2019 er, von deutschen Händlern absorbiert. Daher ist hier das Angebot groß und der Preis wieder geringer.

Marek
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 630
Registriert: 09.07.2013, 15:01

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Marek » 19.03.2023, 13:03

Moin,

zu den Rands bzw.

Man könnte also die Prägezahlen von Numista und dem Münzenforum addieren und erhält die Gesamtauflage, getrennt nach BU und PP????

Ich bin mir nicht sicher, ob die Sammlerdinger (alle) PP sind?!
Ich habe einen 1968er 1 Rand (Auflage 10.000) und der sieht eher BU aus
bzw. ganz genau wie die 1 Rand aus Massenauflagen?!
(Scheint auch nicht groß umgelaufen zu sein,
sollte also nicht an Abnutzung liegen...)

Liebe Grüße
Marek

.tob.
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 325
Registriert: 14.04.2020, 11:15

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon .tob. » 19.03.2023, 14:18

Bei den Exemplaren für den südafrikanischen Markt macht die Ausprägung Proof nur einen Teil der Auflage aus. Beispiel 1 Rand 1968: Gesamt 21.000, davon 11.000 Proof. Der Rest wird oft als Prooflike bezeichnet. Es soll aber sehr schwierig sein, den Unterschied zwischen Proof und Prooflike zu erkennen.
Jemand hat mir mal gesagt, dass die Prooflike-Münzen ausgemusterte Proof sein sollen.

Die Münzen für den Export werden als "Matt finish" bezeichnet.
Deren Besitz und Handel ist in Südafrika übrigens verboten.

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 3140
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Frank the tank » 21.03.2023, 15:47

Danke noch mal für die Antworten Betr. Rand Münzen.
Viele Grüße

Schwundgeldfluechter
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: 22.09.2019, 21:54

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Schwundgeldfluechter » 21.03.2023, 21:01

.tob. » 19.03.2023, 14:18 hat geschrieben:
Die Münzen für den Export werden als "Matt finish" bezeichnet.
Deren Besitz und Handel ist in Südafrika übrigens verboten.


Die 1 Rand und 2 Rand waren (sind?) ja gesetzliche Zahlungsmittel in SA, sonst wären sie keine Münzen. Wie können Handel und Besitz im Inland da verboten sein? Hast du da nähere Infos dazu?

.tob.
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 325
Registriert: 14.04.2020, 11:15

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon .tob. » 22.03.2023, 22:46

Leider konnte ich keine weitergehenden Informationen darüber finden, warum der Besitz und Handel der für den Export bestimmten matten Münzen in Südafrika verboten ist.
Der Zweck der Münzen war ja offenbar die Devisenbeschaffung, deshalb wollte man über das Verbot verhindern, dass die Münzen in Südafrika verbleiben.
Wenn man aufgrund der Angebote bei Händlern und Auktionsplattformen Rückschlüsse auf die Bestandsverteilung nach Ländern zieht, befindet sich ein Großteil der Münzen in Deutschland. In Südafrika werden die (Sammler-) 2 Rand fast gar nicht angeboten.

KoalaMint
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 27.09.2021, 15:06

Re: American Eagle und historische US-Dollar Münzen

Beitragvon KoalaMint » 13.04.2023, 22:52

Sorry für das hochholen des alten Threads. Aber weiß jemand warum JMbullion nicht mehr nach Europa liefert und wann dies wieder der Fall sein wird?

Basti2009
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1162
Registriert: 13.10.2009, 00:05

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Basti2009 » 14.04.2023, 17:44

Hallo erstmal,

ich war jetzt 2 Monate mal nicht hier und hab es hier eine Änderung?
Darf man hier keine Münzen mehr verkaufen?


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste