Aktuelle Zeit: 03.08.2021, 09:23

Silber.de Forum

Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Aurargint
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 670
Registriert: 23.09.2012, 11:50

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Aurargint » 18.01.2021, 20:52

Habe heute eine Lunar-3-Maus (4tel Unze Gold) erhalten; die Münze hat ziemlich viel Spiel in der Kapsel - hat jemand hier im Forum die gleiche Erfahrung gemacht oder hatte ich einfach nur Pech? smilie_18

Anzeigen
Silber.de Forum
Marek
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 581
Registriert: 09.07.2013, 15:01

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Marek » 18.01.2021, 21:22

Hallo,

die haben Dir eine 1/10 reingetan!! smilie_11

Nur Spaß;
die 1/10 Lunar 3 und auch andere Goldies wackeln / klappern auch ziemlich in der (Original-) Kapsel.

Die Kapseln bei den Silbermünzen haben da anscheinend deutlich weniger Spiel
(... oder die schiere Größe der Münzen führt zu weniger Klapperei) ??

Also: m.E. "Normaaaal" frei nach Tom Gerhard.

Liebe Grüße
Marek

salito
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 731
Registriert: 26.02.2013, 19:43

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon salito » 18.01.2021, 21:23

Bei mir klappern alle.

Aurargint
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 670
Registriert: 23.09.2012, 11:50

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Aurargint » 19.01.2021, 06:37

smilie_14 für die Antworten. Vielleicht gibts ja im Zubehör passende Kapseln.

Rudiratlos
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 202
Registriert: 06.11.2010, 17:38

Lunar III klappern

Beitragvon Rudiratlos » 19.01.2021, 17:59

Ja, den Eindruck hatte ich auch schon, dass die Lunar III (egal ob Silber oder Gold) extrem klappern in der Kapsel.

Bei Gold hab ich keinen direkten Vergleich zu anderem gekapseltem Perth-Mint-Kram, aber bei Silber sind die Lunar III für mich die lautesten Perth-Mint-Klapperer.

Benutzeravatar
buntebank
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 718
Registriert: 15.02.2011, 10:07
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon buntebank » 19.01.2021, 20:01

jaaa, die Profis wissen das bereits, schon klar X )

der Sendung eine locker eingetuetete
halbe Packung Nudeln (Penne rigate) beigelegt:

"übertönt" das verdaechtige Kapsel-Geklappere beim Wiederverkauf ; )

(4,99 € fuer's < 2 kg Paket bis 500 € versichert)
zufrieden verschiedenste Sorten getauscht mit einem guten Dutzend Forums-Mitgliedern.

Unendlicher Geld-Nachschub auf: https://www.buntebank.com/

Outback 1403
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 940
Registriert: 27.01.2016, 17:39

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Outback 1403 » 21.01.2021, 10:53

Kann mir jemand bitte mitteilen, wie sich ein Graffiti z.B. ein X auf einen RDR-Taler des 17./18. Jahrhunderts preislich bzw. bewerttungstechnisch auswirkt? Fällt dann eine vorzüglich Bewertung auf ein sehr schön oder noch schlechter zurück?

Ich habe aktuell einen Taler aus dem 17 Jh. in vorzüglich zum Kauf im Auge, der mir sehr gut gefällt, allerdings mit einem Grafitti. Scheint wohl damals öfters vorgekommen zu sein. Gibt es denn dafür einen bestimmten Grund?

Falls jemand etwas dazu schreiben könnte, wäre sehr interessant.

Benutzeravatar
kugelblitz
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: 28.03.2017, 09:12

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon kugelblitz » 21.01.2021, 11:04

Sollte kein Grade geben bzw gibt es bei pcgs (NGC denke ich auch) ein Bestätigung der Echtheit, aber mit. "Graffiti" als Note. Eine MS, AU mit 6x oder 70 wird nicht vergeben... Ich würde es erst gar nicht einreichen.

Xiaolong

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Xiaolong » 29.01.2021, 06:29

Moin bin gerade etwas überfordert...

:(

Die Aufsortierung der Fäden ist mir noch immer ein Rätsel, hoffentlich bin ich hier richtig aufgehoben...

Heute Nacht hatte ich eine Email der ESG im Postfach (bei der ich gerade bestellt hatte) mit dem Warnhinweis, dass zusätzlich zum wohl neuen Fakeshop auch, eventuell, vielleicht Kundendaten abgeflossen sind. Soweit ich das beurteilen kann, ist die Domäne richtig hinterlegt, allerdings gibt es einen neuen Alias anstelle des [email protected]
Man wird in dieser Mail nicht aufgefodert irgendwas irgendwo zu klicken, sondern informiert, deshalb gehe ich im Moment nicht davon aus, dass es sich um Phishing handelt.
Wobei ein Mailversand kurz nach 0:00 Uhr, wenn echt, eine mittlere Katastrophe erahnen läßt.
Problematisch ist die Email dennoch, so habe ich seit mehreren Wochen schon neuartigen SPAM unter der Emailadresse bemerkt, dachte aber es läge eher an einem IT-Dienstleister dem auch Daten "abhanden" gekommen sind.
Könnte der eine oder andere von Euch mal schauen, ob es auch diese Email gab und in den letzten Tagen/Wochen neuer SPAM im Postfach aufgetaucht ist?

Da der Wortlaut nichts gutes verheißt, wenn man zwischen den Zeilen liest, bin ich atm in mittlerer Alarmbereitschaft...

Um mal etwas konkreter zu werden sind natürlich Daten von Leuten die EM kaufen auf diversen Marktplätzen eine Menge wert.

Benutzeravatar
Germanier
Silber-Guru
Beiträge: 2262
Registriert: 09.11.2010, 22:52
Wohnort: Lausitz

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Germanier » 29.01.2021, 07:27

Habe ich auch heute früh im Postfach gehabt und habe auch vor kurzem bei denen gekauft. Vielleicht kann sich die ESG mal erklären, ob diese Warnmail tatsächlich aus ihrem Haus kommt.

Guten Morgen allerseits
vom Germanier
Ein Bankraub ist stets das Werk von Amateuren. Wahre Profis gründen eine Bank.
B. Brecht
_______________________________________
Erfolgreich getauscht/gehandelt mit d.pust, Hartmann, Sammlerjack, Schatzi, Eddy, DerExporteur, Kurzer, Silberinvestor, Silberschmied, Mahoney33, Silbernase, SuperLunar, Puschkinrosa

Benutzeravatar
buntebank
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 718
Registriert: 15.02.2011, 10:07
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon buntebank » 29.01.2021, 07:30

der Spam kam vor ein paar Tagen
mit "1% Nachlass-Angebot" E-Mail und Link zum im Fake-Shop

die Info-Mail (mit nirgendwo klicken) ist von der ESG

ja der Shop wurde gehackt - so wie ueber die Jahre
eigentlich fast alle - von Adobe bis PayPal...

das ist der Nachteil aller Systeme mit Datenbanken
theoretisch & praktisch koennten Unbefugte darauf Zugriff erlangen

weshalb ich persoenlich nen Shop ohne Datenbank betreibe -
aber selbstverstaendlich fuer meine diversen Enkaeufe
oder geschaeftlichen Verpflichtungen
auch bei Gott-und-der-Welt angemeldet sein muss...
zufrieden verschiedenste Sorten getauscht mit einem guten Dutzend Forums-Mitgliedern.

Unendlicher Geld-Nachschub auf: https://www.buntebank.com/

Xiaolong

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Xiaolong » 29.01.2021, 08:01

Sehr uncool,

also Passwörter ändern angesagt, ärgerlich ist die Emailadresse, die nun auch vebrannt ist, war eine bessere =(

Benutzeravatar
leuchtboje
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: 17.05.2018, 09:25

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon leuchtboje » 29.01.2021, 08:48

Jawohl, die Mail habe ich auch - letzte Bestellung liegt bei mir schon lange zurück.
In letzter Zeit u.a. erfolgreich gehandelt mit: megane26; menzi67; marcus; karmar666; gsp-sammler

Xiaolong

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Xiaolong » 29.01.2021, 09:03

Gut, jetzt kann man natürlich vortrefflich spekulieren, warum buntebank eine EMail mit den 1% bekam und ich nicht. Eine Idee wäre, das nur Newsletteranmeldungen (vermeide ich immer) dazu führten und nicht wirklich alle Daten abgeflossen sind.
Vielleicht äußert sich die Firma ja noch was an Daten tatsächlich abgeflossen ist.

trotzdem Sch...

Robbert
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 559
Registriert: 22.05.2015, 21:11
Wohnort: GMT

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Robbert » 29.01.2021, 10:43

um 00:20 Uhr heute nacht diese email von ESG bei mir im email-Postfach:

"ESG Sicherheitshinweis: Betrugsversuch durch Fakeshop"

robbert
"The presence of those seeking the truth is infinitely to be preferred to the presence of those who think they've found it." Terry Pratchett


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste