Aktuelle Zeit: 07.03.2021, 12:27

Silber.de Forum

Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Benutzeravatar
OldJack
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 20.02.2016, 16:10

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema EM...

Beitragvon OldJack » 22.02.2016, 18:47

...Ja das glaube ich gern das man da auch mal über die Stränge schlagen kann wenn man sich nicht im Griff hat. Daher versuch ich lieber gar nicht erst mich zusehr reinzusteigern....oder doch ? Naja meine Frau wird mir schon auf die Finger kucken *hust*

cheers

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Balkenbieger
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1131
Registriert: 18.01.2012, 13:50

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema EM...

Beitragvon Balkenbieger » 22.02.2016, 18:55

Du musst natürlich immer auch etwas für die Frau einsammeln, ist ja klar! smilie_06

Die Birds of Prey sind jetzt zuende. Das waren vier, meine ich...
Die Canadier beginnen dieses Jahr mit einer neuen Bullion Ausgabe mit wechselnden Motiven.
Aber Vorsicht, das böse Wort mit den Flecken!

Wenn man übrigens merkt, dass sich jemand schon mit der Materie beschäftigt hat, fällt das Antworten auch garnicht so schwer. Also keine falsche Scheu, auch wenn sich Fragen wie gesagt immer auch wiederholen.
Ansonsten probier einfach mal die SuFu, auch wenn sie nicht sofort zum gewünschten Ergebnis führt.

Bb
Und achter dee Wulken schient doch dee Sünn!

Benutzeravatar
Germanier
Silber-Guru
Beiträge: 2243
Registriert: 09.11.2010, 22:52
Wohnort: Lausitz

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema EM...

Beitragvon Germanier » 22.02.2016, 19:05

Hallo Old Jack, denke aber auch daran, dass dann der Punkt kommt, an dem du die von dir genannten rückwärts vervollständigen willst und das geht dann ins Geld. Da ist vielleicht weniger mehr und ob es Sinn macht, jetzt noch in Lunar 2 einzusteigen smilie_08 Da bin ich der gleichen Meinung wie Nordmann.

Grüße vom Germanier
Ein Bankraub ist stets das Werk von Amateuren. Wahre Profis gründen eine Bank.
B. Brecht
_______________________________________
Erfolgreich getauscht/gehandelt mit d.pust, Hartmann, Sammlerjack, Schatzi, Eddy, DerExporteur, Kurzer, Silberinvestor, Silberschmied, Mahoney33, Silbernase, SuperLunar, Puschkinrosa

Benutzeravatar
OldJack
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 20.02.2016, 16:10

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema EM...

Beitragvon OldJack » 22.02.2016, 19:06

Upps also gibt es die Birds dann gar nicht mehr ,na super ich hab mir ja einen klasse Zeitpunkt für den Einstieg ausgesucht grins, Egal es kommt ja immer wieder neues, ich bin am Anfang lieber etwas vorsichtig und frag lieber nach , nicht das ich mich in die Nesseln setz...
Thüringer sind da bissel vorsichtsch...

Benutzeravatar
OldJack
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 20.02.2016, 16:10

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema EM...

Beitragvon OldJack » 22.02.2016, 19:09

Germanier hat geschrieben:Hallo Old Jack, denke aber auch daran, dass dann der Punkt kommt, an dem du die von dir genannten rückwärts vervollständigen willst und das geht dann ins Geld. Da ist vielleicht weniger mehr und ob es Sinn macht, jetzt noch in Lunar 2 einzusteigen smilie_08 Da bin ich der gleichen Meinung wie Nordmann.

Grüße vom Germanier



Danke dir fürs feedback, tja dann fallen die eben raus aus dem Plan , es ist ja nun nicht so das es mir wehtut da ich ja erst am Anfang stehe..

cheers

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 7039
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema EM...

Beitragvon nordmann_de » 22.02.2016, 19:35

Wenn Du Dich für eine Münzserie besonders interessierest, kannst Du hier mal schauen, ob schon ein Stammfaden dazu existiert: viewforum.php?f=32
Da kann Dir dann dazu bei der speziellen Münze in der Regel durch Kenner der Materie am ehesten weitergeholfen werden bzw. du kannst Dir dazu natürlich auch die Historie darüber "reinziehen".
Dann noch viel Spaß und interssante Zeiten bei uns.
smilie_24
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Benutzeravatar
OldJack
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 20.02.2016, 16:10

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema EM...

Beitragvon OldJack » 22.02.2016, 19:36

Ich muss nochmal was fragen ,gesetzt dem Fall ich hole mir runde Kapseln für 41mm Münzen als Standardgrösse , da ja die Mapel kleiner ist klappert es dann sehr darin rum ? Sollte man möglichst die passende Kapselgröße kaufen oder geht auch eine Standard?


Cheers

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 7039
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema EM...

Beitragvon nordmann_de » 22.02.2016, 19:47

Passend wäre schon bessser.
Es geht da nicht so sehr ums klappern...du schüttelst sie ja nicht permanent.
Die Bewegung erzeugt ja auch Reibung und somit sind kleine Kratzer möglich bzw. auch Abrieb und somit optische Beeinträchtigung.
Und auch wenn die Kapseln vor dem Anlaufen nicht grundsätzlich schützen, je weniger Luft drin ist, desto besser.
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

silberschatzimsee
Silber-Guru
Beiträge: 2186
Registriert: 25.10.2013, 20:36

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema EM...

Beitragvon silberschatzimsee » 22.02.2016, 19:49

OldJack hat geschrieben:Ich muss nochmal was fragen ,gesetzt dem Fall ich hole mir runde Kapseln für 41mm Münzen als Standardgrösse , da ja die Mapel kleiner ist klappert es dann sehr darin rum ? Sollte man möglichst die passende Kapselgröße kaufen oder geht auch eine Standard?
Cheers


Fuer die Maples zahlt sich nicht aus Kapseln zu kaufen. Ist rausgescmissenes Geld. Meistens gibts so Plastikmuenztaschen eh gratis dazu.
Milchflecken sind das neueste Sicherheitsfeature bei der RCM

Benutzeravatar
OldJack
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 20.02.2016, 16:10

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema EM...

Beitragvon OldJack » 22.02.2016, 20:20

Prima, danke für Eure antworten ,also möglichst zu den Münzen die passende Kapsel kaufen *check*
na da hab ich ja was vor mir .
Die Mapels sollen nicht in die Kapsel weil sie eh Flecken bekommen richtig? , Ist das bei allen Münzen aus Kanada so? Also auch bei den Birds ,oder so? Ach ja die Birds sollte ich ja nicht erst anfangen ... öhm Raubkatzen?

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 7039
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema EM...

Beitragvon nordmann_de » 22.02.2016, 20:37

OldJack hat geschrieben:Die Mapels sollen nicht in die Kapsel weil sie eh Flecken bekommen richtig? , Ist das bei allen Münzen aus Kanada so? ...


Das sind die bekanntesten dafür. Die weisslichen Milchflecken kommen aber auch bei fast allen andern Münzanstalten mehr oder weniger häufig vor. Die Kapseln helfen nur vor äusserer mechanischer Beeinträchtigung!
Die Milchflecken haben ihre Ursache wahrscheinlich zum Großteil in der chemischen Behandlung und Verarbeitung der Rohlinge (auch wenn dies der Eine oder Andere hier nicht hören mag. Ein Nachlaufeffekt ist deswegen auch möglich). Also fast egal, ob in Kapsel oder Münztasche (deswegen). Zum Aufbewahren in der Münzbox ist aber eine Kapsel allemal sinnvoller.
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Benutzeravatar
OldJack
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 20.02.2016, 16:10

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema EM...

Beitragvon OldJack » 23.02.2016, 08:06

Fein, na dann werde ich mich erst mal mit Kapseln und einer Box eindecken ,(Handschuhe ) um dann anzufangen meinen Schatz zu horten.

silberschatzimsee
Silber-Guru
Beiträge: 2186
Registriert: 25.10.2013, 20:36

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema EM...

Beitragvon silberschatzimsee » 23.02.2016, 10:50

OldJack hat geschrieben:Fein, na dann werde ich mich erst mal mit Kapseln und einer Box eindecken ,(Handschuhe ) um dann anzufangen meinen Schatz zu horten.


Mit Handschuhen Maples anfassen ist etwas uebertrieben, genauso wie verkapseln aber wenns dir Freude macht, wieso nicht.

Viel Spass beim Sammeln. smilie_09
Milchflecken sind das neueste Sicherheitsfeature bei der RCM

Outback 1403
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 848
Registriert: 27.01.2016, 17:39

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema EM...

Beitragvon Outback 1403 » 23.02.2016, 11:23

Ich finde die Kanadier nicht so schlecht, wie sie immer gemacht werden. Es besteht zwar tatsächlich akute Milchfleckengefahr ( wie bei den anderen Herstellern auch! ), ist aber nicht so, dass alle die Seuche bekommen. Die Bullionserien wie die Birds haben hübsche Motive und der Aufpreis zum Standardbullion ist recht gering, mir machen die Münzen jedenfalls Freude. Die " schönen " Stücke ohne Kratzer und Milchflecken werden gekapselt, der Rest bleibt in der " Bulliondose ".

Benutzeravatar
ninteno
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 941
Registriert: 03.06.2009, 11:34

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema EM...

Beitragvon ninteno » 23.02.2016, 11:30

Outback 1403 hat geschrieben:Ich finde die Kanadier nicht so schlecht, wie sie immer gemacht werden. Es besteht zwar tatsächlich akute Milchfleckengefahr ( wie bei den anderen Herstellern auch! ), ist aber nicht so, dass alle die Seuche bekommen. Die Bullionserien wie die Birds haben hübsche Motive und der Aufpreis zum Standardbullion ist recht gering, mir machen die Münzen jedenfalls Freude. Die " schönen " Stücke ohne Kratzer und Milchflecken werden gekapselt, der Rest bleibt in der " Bulliondose ".


Ich hab nicht wirklich viel Kanadier, aber alles wo bei mir 5 Dollars draufsteht hat flecken, ohne Ausnahme, ob Blätter, Säugetiere oder Vögel nix ist unverseucht auch wenns mal nur kleine Flecklein sind


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste