Aktuelle Zeit: 05.12.2020, 13:06

Silber.de Forum

Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Benutzeravatar
GuterJunge
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1562
Registriert: 03.09.2014, 16:39
Wohnort: Im wilden Süden

Beitragvon GuterJunge » 13.03.2015, 20:13

Also mich muß man dazu nicht 2x fragen.
Ich finde diese Idee SPITZE !!

Lets go !

Bild

Nur ... wer übernimmt die Patenschaft für diesen Stammfaden ?

.
In vino veritas !

Anzeigen
Silber.de Forum
Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Beitragvon Ric III » 13.03.2015, 20:51

00.43peter hat geschrieben:Da es ja,für alle bekannten Münzserien Stammfäden gibt,stelle ich einfach mal die Frage.

Wäre es für das Forum interessant,auch einen Stammfaden,speziell für US-Amerikanische Münzen,Silver Round-Bars,einzurichten?
Ich glaube,das dies für einige interessant wäre,über bestehnde Serien,Zombucks,12.Labors of Hercules etc.,über Neuerscheinungen,über die Ausgabestätten wie Golden State,Sun Shine,Ampex,Silver Towne usw,gibt ja eine Masse davon,zuerfahren.

Falls so ein Faden schon bestehen sollte,dann dies als Gegenstandslos betrachten.

smilie_14 ...mfg Peter


Die Rounds,Bars+Ingots wären durchaus einen eigenen Faden wert.Allerdings sollte das meiner Auffassung nach den geamten Kontinent umfassen.

Ich denke da beispielsweise an die 1,5 und 10 Unzerbarren der Banco Minero del Peru.Zumindest die Einunzer sind in der peruanischen Hyperinfla real umgelaufen!

Finerus
Silber-Guru
Beiträge: 3380
Registriert: 23.10.2010, 13:09

Beitragvon Finerus » 13.03.2015, 21:05


Benutzeravatar
00.43peter
Silber-Guru
Beiträge: 4240
Registriert: 21.06.2011, 16:33
Wohnort: Weiz

Beitragvon 00.43peter » 13.03.2015, 22:37

@RICIII

Warum nicht,hätte meine Zustimmung.

@all

Vieleicht könnten sich zwei drei User zusammen tun,denn bei Südamerika bin ich absoluter Laie.
Us-Round und Barren und halt bissl was abgedrehtes bin ich immer auf der Suche,wat das alles gibt.
Datenreisender könnte da vieleicht auch hilfreich sein,da er ja immer im Netz unterwegs ist.

@Guter Junge
Dich könnte ich mir als Paten vorstellen,warum,ganz einfach,für die Eröffnung des Fadens,desen Zusammensetzung,einfach alles was rein soll und was nicht.
Alle Interessierten könen ihre Ideen mit einbringen und Schreibtechnisch bist eh gut drauf :oops:
,,Freiheit für Julian Assange''

Benutzeravatar
GuterJunge
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1562
Registriert: 03.09.2014, 16:39
Wohnort: Im wilden Süden

Beitragvon GuterJunge » 14.03.2015, 17:27

00.43peter hat geschrieben:@Guter Junge
Dich könnte ich mir als Paten vorstellen

Das ist sicherlich gut gemeint, aber ich muss leider passen.

1. Habe ich zuviele "Feinde" hier im Forum und eine Patenschaft meinerseits würde wahrscheinlich als Affront gewertet, was den Forumsfrieden stören würde.
2. Habe ich IMHO zu wenig Ahnung, auch wenn ich von den Ami-Erzeugnissen fasziniert bin.
Ich schlage daher den Teleman als Paten vor.
Oder Gollum.
Das sind IMHO die wahren Experten.
In vino veritas !

Benutzeravatar
Chinese
Silber-Guru
Beiträge: 2185
Registriert: 30.07.2011, 14:44

Beitragvon Chinese » 14.03.2015, 17:42

GuterJunge hat geschrieben:
00.43peter hat geschrieben:@Guter Junge
Dich könnte ich mir als Paten vorstellen


1. Habe ich zuviele "Feinde" hier im Forum und eine Patenschaft meinerseits würde wahrscheinlich als Affront gewertet, was den Forumsfrieden stören würde.
.


Ich glaube nicht das du zuviele Feinde hast hier im Forum. Du hast nur eine eigene Meinung und das ist fantastisch (auch wenn wir nicht immer gleicher Meinung sind). Da gibt es nicht so viele mit eigener Meinung.

Ich würde mich freuen wenn du die Patenschaft übernehmen würdest. smilie_01
»Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.« Albert Einstein

Finerus
Silber-Guru
Beiträge: 3380
Registriert: 23.10.2010, 13:09

Beitragvon Finerus » 14.03.2015, 17:48

Zählt man zu den Ingots dann auch noch die ganzen Silver Art Bars hinzu, verliert man schnell den Überblick. Vielleicht wäre es sinnvoller, zwischen Münzen einerseits und Barren, Rundbarren sowie Medaillen andererseits zu unterscheiden?

Für den Anfang würde auf jeden Fall genügen, einen kleinen Eröffnungsbeitrag zu schreiben, am besten mit einer Zusammenstellung aktueller Links zu anderen Sammlerseiten. Der Rest findet sich nach und nach durch Beiträge anderer Foristen, die zu ihrem jeweiligen Spezialgebiet bei Gelegenheit gerne etwas beisteuern werden. So hat das bisher noch jedes Mal ganz gut funktioniert.

Aeon Flux
Silber-Guru
Beiträge: 3474
Registriert: 31.07.2011, 16:19

Beitragvon Aeon Flux » 14.03.2015, 18:04

GuterJunge hat geschrieben:
1. Habe ich zuviele "Feinde" hier im Forum und eine Patenschaft meinerseits würde wahrscheinlich als Affront gewertet, was den Forumsfrieden stören würde.
...


Was denn? Ich gehe mal nicht davon aus, dass du das schreibst, um "Liebeserklärungen" einzuheimsen.

Wenn du das schreibst, weil du es so empfindest, gebe ich dir den guten Rat, dich nicht um das Kindergartengetue zu kümmern, wenn es wirklich so sein sollte.

Lass sie doch rumfeinden, wenn sie mit ihrer Zeit nichts Besseres anfangen können.

Aus dem Pate-Faden

Gerne können in der Kategorie "Stammfäden Münzen und Barren" neue Stammfäden zu Münzen oder Barren (von denen es noch keinen bestehenden Stammfaden gibt) eröffnet werden. Super wäre, wenn der Threaderöffner quasi als Stammfaden-Pate auch Hintergrundinfos wie Prägeanstalt, Links zu Auflagen, wichtige Infos, verschiedene Ausführungen etc. zusammentragen würde.

Ziel wäre es, zu jeder Münze und jedem Barren einen Stammfaden zu haben, bei dem alle wichtigen Infos gesammelt werden können. Besonderes Augenmerk sollte dabei auf Informationsgehalt und Qualität gelegt werden.


Das kannst du doch, du weißt doch schon einiges, es wird ja nicht verlangt, dass der Pate der Alleswisser und Gralshüter wird.

Just do it. smilie_16
Difficile est satiram non scribere

Benutzeravatar
HerrOberst
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 277
Registriert: 19.05.2011, 14:03

Gold & Silber aus Polen

Beitragvon HerrOberst » 14.03.2015, 18:33

Gibt es eigentlich historische Silber- und Goldmünzen aus Polen (vergleichbar mit den deutschen Münzen aus dem Kaiserreich) ?

Bei der Scheideanstalt werden goldene 10 und 20 Zloty (Jahrgang 1925) angeboten. Und eine 2 Zloty Münze mit einem mir unbekannten Silbergehalt hab ich auch gefunden. Gibts da ggf. noch mehr?

Hat da jemand evtl. sogar eine Aufstellung der Münzen und deren Feingehalt?

Benutzeravatar
Flugfux
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 464
Registriert: 05.10.2014, 14:51
Wohnort: nrW

Re: Gold & Silber aus Polen

Beitragvon Flugfux » 14.03.2015, 19:09

HerrOberst hat geschrieben:Gibt es eigentlich historische Silber- und Goldmünzen aus Polen (vergleichbar mit den deutschen Münzen aus dem Kaiserreich) ?

Bei der Scheideanstalt werden goldene 10 und 20 Zloty (Jahrgang 1925) angeboten. Und eine 2 Zloty Münze mit einem mir unbekannten Silbergehalt hab ich auch gefunden. Gibts da ggf. noch mehr?

Hat da jemand evtl. sogar eine Aufstellung der Münzen und deren Feingehalt?



Hallo, HerrOberst,

ich kenne mich bei polnischen Münzen zwar nicht aus, aber die Firma Reppa hat früher einen Münzgewichtskatalog herausgebracht. Den gibt es auch online unter folgendem Link:

http://www.reppa.de/muenzen-gewichts-katalog.htm

Einfach die Seite aufrufen.

Dann oben in der Auswahl auf "p" klicken.

Anschließend im Scroll-Menü auf der linken Seite "Polen" auswählen.

Dann wird im Hauptrahmen eine Übersicht polnischer Münzen geladen; erst Silbermünzen, dann Goldmünzen mit Angaben zu Nominal, Prägejahr, Größe, Feingehalt und Gewichten.


Man kann über Reppa denken, wie man will. Aber diese kostenlose Übersicht finde ich wirklich toll und gelungen. Leider geht sie nur bis - ich glaube - 1997 (?). Da erschien der Münzgewichtskatalog zum letzten Mal in gedruckter Form. Seither haben sie keine neuen Münzen mehr hinzugefügt.


Liebe Grüße vom Fux smilie_24

P.S.: Abbildungen der Münzen gibt es dort leider nicht. Aber vielleicht ist eine Google-Bildersuche ja erfolgreich, wenn man erstmal weiß, wonach man sucht. smilie_16

Benutzeravatar
Jacob
Silber-Guru
Beiträge: 4031
Registriert: 07.09.2011, 13:42

Re: Gold & Silber aus Polen

Beitragvon Jacob » 14.03.2015, 19:27

HerrOberst hat geschrieben:Gibt es eigentlich historische Silber- und Goldmünzen aus Polen (vergleichbar mit den deutschen Münzen aus dem Kaiserreich) ?

Bei der Scheideanstalt werden goldene 10 und 20 Zloty (Jahrgang 1925) angeboten. Und eine 2 Zloty Münze mit einem mir unbekannten Silbergehalt hab ich auch gefunden. Gibts da ggf. noch mehr?

Hat da jemand evtl. sogar eine Aufstellung der Münzen und deren Feingehalt?


Vil. hilft es für den groben Überblick.

-Polen Silber
http://en.numista.com/catalogue/index.p ... &dg=&w=&g=

-Polen Gold
http://en.numista.com/catalogue/index.p ... &dg=&w=&g=

smilie_24

Benutzeravatar
00.43peter
Silber-Guru
Beiträge: 4240
Registriert: 21.06.2011, 16:33
Wohnort: Weiz

Beitragvon 00.43peter » 14.03.2015, 19:35

@guter junge

Du musst und sollst ja auch nicht alles wissen,mir ging es nur um die Eröffnung und Gestaltung des Fadens.
Was daraus wird liegt am interesse und dem Wissen der Foristen,ich für meinen Teil,werde alles an wissen und infos die ich habe reinpacken.
Bilder mit zb.mit rein...Auflagenzahlen...Serien...Motive...Bezugsquellen..Erfahrungen..etc

...und RicIII nicht vergessen..
,,Freiheit für Julian Assange''

Benutzeravatar
HerrOberst
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 277
Registriert: 19.05.2011, 14:03

Beitragvon HerrOberst » 14.03.2015, 21:16

@Jacob & @Flugfux

Das sind ja super Links !!
Vielen Dank dafür !! smilie_01

FAKTOR 0
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 865
Registriert: 19.02.2009, 20:25
Wohnort: Am See

Re: Gold & Silber aus Polen

Beitragvon FAKTOR 0 » 15.03.2015, 07:15

HerrOberst hat geschrieben:Gibt es eigentlich historische Silber- und Goldmünzen aus Polen (vergleichbar mit den deutschen Münzen aus dem Kaiserreich) ?

Bei der Scheideanstalt werden goldene 10 und 20 Zloty (Jahrgang 1925) angeboten. Und eine 2 Zloty Münze mit einem mir unbekannten Silbergehalt hab ich auch gefunden. Gibts da ggf. noch mehr?

Hat da jemand evtl. sogar eine Aufstellung der Münzen und deren Feingehalt?


Polen hat nach seiner Neugründung das Glück gehabt, dass es über sehr reiche Kupfervorkommen mit einem hohen Silbergehalt verfügte, so wie ich informiert bin ist die Fa. KGHM noch heute einer der Top 3 Silberproduzenten der Welt, deshalb gab und gibt es eine Menge an polnischem Silber, ich kann nur jedem raten einmal einen gebrauchten Schön Weltmünzkatalog sich zu besorgen, der hjilft wirklich weiter.
Gold ist was für Pessimisten

SILBER das Metall der OPTIMISTEN

getauscht mit: Valentin, Tazwild, Bankster, Silberhunter

Benutzeravatar
Flugfux
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 464
Registriert: 05.10.2014, 14:51
Wohnort: nrW

Irrige Annahme: Größer ist schwerer

Beitragvon Flugfux » 17.03.2015, 20:13

Hallo, liebe Mitforisten,

ich habe da gerade anscheinend einen Knoten im Hirn. Und eventuell kann ihn ja jemand lösen.


Beim Vergleich der Goldlunare der 1. und der 2. Serie auf den Gold.de-Seiten bin ich auf etwas gestoßen, was ich mir nicht erklären kann. Hier die angegebenen Maße für jeweils 1/10 Unze Gold:


Lunar 1: 16,10 mm * 1,50 mm 3,110 g http://www.gold.de/preisvergleich,81,Lunar-Serie-I.html
Lunar 2: 18,60 mm * 2,00 mm 3,111 g http://www.gold.de/preisvergleich,72,Lunar-Serie-II.html


Warum ist eine Münze mit quasi gleichem Feingehalt (0,999 und 0,9999), die 33,3% dicker und im Durchmesser 15,5 % größer ist nur 0,001 g schwerer? Mal unabhängig davon, dass 1/10 Unze ja theoretisch immer gleich schwer sein sollte und die Abweichung im Gewicht ja quasi nicht in dasselbe fällt, müsste doch eine deutlich größere und dickere Münze auch deutlich schwerer sein. Leider besitze ich keine Anschauungsobjekte, sonst wäre ich jetzt am Wiegen und Messen...

Die Frage stellt sich mir übrigens auch bei den 1/20, 1/4 und 1/2 Unzern.


Wer durchschlägt meinen Knoten?



Lieben Dank und viele Grüße vom Fux smilie_24


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste