Aktuelle Zeit: 16.09.2021, 18:19

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

WhiteWarrior
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 175
Registriert: 15.02.2020, 15:38

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon WhiteWarrior » 21.07.2021, 14:10

Ich habe die Rücksetzer genutzt und nochmals nachgekauft. 81 von den 10 Euro 925 knapp über Spotpreis, da kann man nicht jammern.
Meine Frau hat eine Unze Gold bekommen / gekauft, Wiener Philharmoniker, die Sie im Winter zum Geburtstag bekommt. Wir haben dann auch noch eine Kookaburra 1 KG vom Jahrgang 2000 für einen Top-Preis mitgenommen.

Ich muss aber bestätigen, dass die Händler oftmals nur noch Stammkunden bedienen. Von 10 die in den Laden kommen wollen 8 kaufen und 2 verkaufen.

Ich bin bei Silber nach wie vor sehr bullisch die nächsten Jahre.

Was mir bei allen Händlern / EM-Ladengeschäften auffällt und was mir auch alle Händler ausnahmslos bestätigen, ist eine deutlich verschlechterte Sicherheitslage. Ein Händler bei dem wir waren, will viele Personen gar nicht mehr in seinem Laden haben. Immer nur noch einer, früher offener Verkaufsraum jetzt mit Panzerglas und einer Wand abgesichert. Herumstöbern in Kisten nicht mehr möglich wegen massiver Diebstähle.

Für neue Investoren ist es auch schwieriger zu Händlern ein vertrauensvolles Verhältnis aufzubauen, über Politik z.B. wird mit Fremden gar nicht mehr geredet. Kein Zweifel, unser Land hat sich dramatisch verändert.

Auch nimmt die Zahl der EM-Ladengeschäfte deutlich ab, was die Auswahl für Investoren erschwert. Dennoch sind bei Rücksetzern weiterhin gute Einkäufe möglich. Einer meiner Schutzwälle gegen die Inflation ist jedenfalls mein Silber.
Ein Volk das keine Waffen tragen möchte, wird Ketten tragen.

Anzeigen
Silber.de Forum
Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 476
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Panik95 » 29.07.2021, 01:31

Outback 1403 » 20.07.2021, 17:52 hat geschrieben:
Outback 1403 » 06.07.2021, 18:29 hat geschrieben:25 USD damit auch Geschichte. Ist immer das gleiche Spiel, je mehr aus purer Verzweiflung getrommelt wird, desto tiefer der Kurs. smilie_02

Die Glaskugel funktioniert bei Silber einfach einwandfrei.

Im Moment sind die Trommeln sehr still.
Nach deinen Thesen ein Zeichen von steigenden Kursen?

Benutzeravatar
Polkrich
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1955
Registriert: 16.04.2014, 13:56
Wohnort: Im Herzen Deutschlands

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Polkrich » 04.08.2021, 17:12

Heute wurde wieder eingegriffen?
Bis gegen 14-15 Uhr ein steiles Plus von knapp 1% beim POG. Und dann plötzlich ein steiler Abstieg.... Pünktlich mit Öffnung der US Börsen... smilie_08
Keiner von uns kommt lebend hier raus. Also hört auf, euch wie ein Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen. Spaziert in der Sonne. Springt ins Meer. Sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern. Seid freundlich. Seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit. Anthony Hopkins

.tob.
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 181
Registriert: 14.04.2020, 11:15

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon .tob. » 04.08.2021, 17:30

Den folgenden Chart finde ich hierzu aufschlussreich.
Steile Kursveränderungen gehen immer nach unten, während die natürliche Entwicklung aufwärts geht. Ein starkes Indiz, dass der Kurs manipuliert oder reguliert wird.
Dateianhänge
wruyv4f9ucf71.png

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1760
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Hannoveraner » 04.08.2021, 18:35

.tob. » 04.08.2021, 17:30 hat geschrieben:Den folgenden Chart finde ich hierzu aufschlussreich.
Steile Kursveränderungen gehen immer nach unten, während die natürliche Entwicklung aufwärts geht. Ein starkes Indiz, dass der Kurs manipuliert oder reguliert wird.


Na, ja.
Da sind auch einige Aufstiege die ähnliche Verläufe haben. Die längere Grüne nach dem dritten Pfeil geht steiler als der Abstieg beim zweiten.
Kinder in Not - Hilfe für Südafrika e.v.
https://www.kinder-in-not.org/

Benutzeravatar
Straati
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 259
Registriert: 19.03.2019, 21:47

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Straati » 04.08.2021, 20:36

.tob. » 04.08.2021, 17:30 hat geschrieben:Den folgenden Chart finde ich hierzu aufschlussreich.
Steile Kursveränderungen gehen immer nach unten, während die natürliche Entwicklung aufwärts geht. Ein starkes Indiz, dass der Kurs manipuliert oder reguliert wird.



haha du bist ja witzig. Dein Chart zeigt doch genau 3 Unterschiedliche verläufe.
1. Absturz, Seitwärtsbewegung
2. Absturz, Abwärtsbewegung
3. Absturz, Aufwärtsbewegung
4. Absturz, ungewiss

Kurios ist das bei schlechten Nachrichten aus USA der Kurs absackt obwohl er steigen sollte. Das lässt vermuten es wird manipuliert.
Der, die, das, wer, wie, was, wieso, weshalb, warum,
wer nicht fragt, bleibt dumm!
Aktueller denn je.

WhiteWarrior
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 175
Registriert: 15.02.2020, 15:38

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon WhiteWarrior » 09.08.2021, 07:29

Der Stuttgarter Investor Philip Hopf, sagt seit Monaten fallende Silberpreise vorher. Er wurde belächelt und beschimpft.

Hier sein neuestes Video über Silber:

"Es ist passiert, Silber bricht nach unten aus:"

http://www.youtube.com/watch?v=BiDCw-libnU

Er betreibt einen sehr guten youtube Kanal mit ständigen Updates zur Lage am EM-Markt.
Ein Volk das keine Waffen tragen möchte, wird Ketten tragen.

Marcelausz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 325
Registriert: 28.10.2019, 08:50

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Marcelausz » 09.08.2021, 07:35

WhiteWarrior » 09.08.2021, 07:29 hat geschrieben:Der Stuttgarter Investor Philip Hopf, sagt seit Monaten fallende Silberpreise vorher. Er wurde belächelt und beschimpft.

Hier sein neuestes Video über Silber:

"Es ist passiert, Silber bricht nach unten aus:"

http://www.youtube.com/watch?v=BiDCw-libnU

Er betreibt einen sehr guten youtube Kanal mit ständigen Updates zur Lage am EM-Markt.


Er sagte letztes Jahr den Goldabgesang voraus, dann gings auf 2090$.

Für mich sieht das aktuell wie das August 2018 Tief aus, war damals genauso über Nacht in Asien der Goldkurs von 1220 auf 1160$ Eingebrochen und das endgültige Tief markiert. Auf jedenfall spannend.

Benutzeravatar
Silber3000
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 01.06.2021, 09:08

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silber3000 » 09.08.2021, 08:31

Hopf ist wirklich ein super Analyst. Er sagte Silberpreise von 18-20 Dollar voraus, vielleicht auch noch darunter. Ich kann warten und vertraue ihm sehr! Die Inflation flacht auch schon wieder ab. Hurra, bald haben wir 18 Dollar für eine Unze Silber. Wenn alle geimpft sind und der Virus besiegt ist (bitte keine Impfneiddiskussion), geht es wieder aufwärts smilie_01

@Panik, deine Vorhersagen haben auch immer gestimmt. Gut dass ich auf dich gehört hatte und kein Silber gekauft habe. So ist mir ein großer Verlust erspart geblieben. Nochmals smilie_14

Marcelausz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 325
Registriert: 28.10.2019, 08:50

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Marcelausz » 09.08.2021, 08:53

Silber3000 » 09.08.2021, 08:31 hat geschrieben:Hopf ist wirklich ein super Analyst. Er sagte Silberpreise von 18-20 Dollar voraus, vielleicht auch noch darunter. Ich kann warten und vertraue ihm sehr! Die Inflation flacht auch schon wieder ab. Hurra, bald haben wir 18 Dollar für eine Unze Silber. Wenn alle geimpft sind und der Virus besiegt ist (bitte keine Impfneiddiskussion), geht es wieder aufwärts smilie_01

@Panik, deine Vorhersagen haben auch immer gestimmt. Gut dass ich auf dich gehört hatte und kein Silber gekauft habe. So ist mir ein großer Verlust erspart geblieben. Nochmals smilie_14


Ist das Ironie?

Die Inflation hat noch nicht mal richtig begonnen.

Die Impfung wirkt nicht, derzeit weltweit mehr Infektionen als letztes Jahr zur selben Zeit, auch in fast voll geimpften Ländern. (Siehe Bild) . Dabei muss man beachten, dass aktuell für geimpfte oft keine Testpficht besteht. Die werden nur getestet wenn Sie Krankheitssymptome haben, ansonsten sind die Virenschleudern. Bald wird auch für geimpfte wieder Testpflicht kommen.

Mein Bruder (doppelt geimpft) muss übrigens heute in Quarantäne weil sein Kumpel (doppelt geimpft) die Deltavariante hat inklusive schlimmeren Verlauf. Das Märchen wird sich nicht mehr lange verheimlichen lassen.

Dieser Herbst und Winter wird schlimmer als der letzte, die Gelddruckmaschinen werden weitaus mehr laufen müssen, als zuletzt.

PS: bin selber Geimpft, diese Grundsatzdiskussion für mehr oder weniger Rechte machen aus jetziger Sicht(Daten aus USA, England, Israel) allerdings keinen Sinn und spalten noch mehr.
Dateianhänge
E7154542-F3C1-4CAC-A10E-C3EA12127232.jpeg

Benutzeravatar
Silber3000
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 01.06.2021, 09:08

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silber3000 » 09.08.2021, 09:28

Nein warum soll es Ironie sein? Die Bundesregierung hat 3% Inflation veranschlagt, die EZB nennt 2% als Ziel. Ist doch okay. Panik hat uns alle immer vor fallenden Silberpreisen gewarnt und jetzt sind sie da. smilie_14 , ich hoffe er ist seiner eigenen Maxime treu geblieben und hat kein Silber heimlich Papier/Physisch gekauft. Wäre schön, wenn ich meine Schätzchen für unter 16 Dollar einsammeln könnte, dann kann er wieder steigen... :wink:

Gehört zwar nicht zum Silber, aber je mehr Menschen sich impfen lassen umso mehr wird der Virus zurückgedrängt und wir können wieder in Freiheit leben. Also... smilie_01

Marcelausz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 325
Registriert: 28.10.2019, 08:50

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Marcelausz » 09.08.2021, 09:54

Silber3000 » 09.08.2021, 09:28 hat geschrieben:Nein warum soll es Ironie sein? Die Bundesregierung hat 3% Inflation veranschlagt, die EZB nennt 2% als Ziel. Ist doch okay. Panik hat uns alle immer vor fallenden Silberpreisen gewarnt und jetzt sind sie da. smilie_14 , ich hoffe er ist seiner eigenen Maxime treu geblieben und hat kein Silber heimlich Papier/Physisch gekauft. Wäre schön, wenn ich meine Schätzchen für unter 16 Dollar einsammeln könnte, dann kann er wieder steigen... :wink:

Gehört zwar nicht zum Silber, aber je mehr Menschen sich impfen lassen umso mehr wird der Virus zurückgedrängt und wir können wieder in Freiheit leben. Also... smilie_01


Normal können wir erst leben, mit einem gerechten Geldsystem ohne doppelte Steuer auf
erbrachte Leistungen (Inflation).

Wenn dir einer sagt, in 15 Jahren nehme ich dir die Hälfte deines Vermögens (Cash) weg, ist er Verbrecher / Dieb.
Wenn ein anderer sagt wir streben 3 % Inflation an, wird gar nicht das perfide System hinterfragt, es ist letztlich das selbe.

16$ ? Vielleicht hast du Glück, mancher Marktbeobachter interpretiert es als „Shake out, before the big move up“ ;) oder „bullish hammer“ am Ende eines Abwärtstrends.

Benutzeravatar
Silber3000
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 01.06.2021, 09:08

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silber3000 » 09.08.2021, 10:18

Marcelausz » 09.08.2021, 09:54 hat geschrieben:
16$ ? Vielleicht hast du Glück, mancher Marktbeobachter interpretiert es als „Shake out, before the big move up“ ;) oder „bullish hammer“ am Ende eines Abwärtstrends.


Na schauen wir mal, Inflation war schon immer da, manchmal 1% und manchmal 5%. Ist nun mal so. Ich spare jetzt für die 16 Dollar/Feinunze. Gut, dass ich auf "Panik" gehört hatte, der ist genauso schlau wie Hopf

Benutzeravatar
amabhuku
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1464
Registriert: 04.03.2012, 19:07
Wohnort: Grauzone

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon amabhuku » 09.08.2021, 10:28

[quote="Silber3000 » 09.08.2021, 10:18"
Na schauen wir mal, Inflation war schon immer da, manchmal 1% und manchmal 5%. Ist nun mal so. Ich spare jetzt für die 16 Dollar/Feinunze. Gut, dass ich auf "Panik" gehört hatte, der ist genauso schlau wie Hopf[/quote]

....Satire am Montagmorgen. Falls nicht halte ich es mal für die "Nachwelt" fest.

Hopf liegt nahezu immer daneben; aber wer kann schon Edelmetallkurse vorhersagen.
Der betet schon seit 2-3 Jahren ständig die Kurse herunter, klappt bloss nie. Selbst die Verluste von gestern sind wieder nahezu egalisiert.
Fast immer falsch liegen ist so gut wie fast immer richtig, weil damit der Wahrscheinlichkeit ein klitzekleines Schnippchen geschlagen wurde. :)

Hopf und der 'Eichelburger' sind schon irgendwie Brüder im Geiste. Möglichst jahrelang irgendwas behaupten, irgendwann tritt es schon ein, wenn auch nur für paar Sekunden.
Wo das enden kann sieht man beim Zwockel....
:mrgreen:
Zuletzt geändert von amabhuku am 09.08.2021, 11:21, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Silber3000
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 01.06.2021, 09:08

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silber3000 » 09.08.2021, 10:32

Schau unter die Videos von Hopf, die Leute sind begeistert über seine tiefsinnigen Analysen :D


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: WhiteWarrior und 12 Gäste