Aktuelle Zeit: 19.09.2020, 20:14

Silber.de Forum

ARD: Ungleichland - Wie aus Reichtum Macht wird

Bekanntgabe von Sendeterminen, Wiederholungsterminen und Möglichkeit, die TV-Sendungen zu kommentieren.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
McSilver80
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 13.04.2014, 11:28
Wohnort: Sachsen

Re: ARD: Ungleichland - Wie aus Reichtum Macht wird

Beitragvon McSilver80 » 21.01.2019, 21:19

Frank the tank hat geschrieben:Tiefer Graben zwischen Arm und Reich - "Nährboden für Nationalismus"

https://web.de/magazine/wirtschaft/tief ... s-33524776

Aus dem Artikel:
Zu diesem Ergebnis kommt die Organisation in ihrem Ungleichheitsbericht, den sie kurz vor Beginn der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos vorstellte. Auch in Deutschland habe sich die Lage nicht verbessert - nötig seien ein höherer Mindestlohn sowie eine stärkere Belastung von Vermögenden, Konzernen, Erbschaften und hohen Einkommen.
ENDE


Wenn dem so ist, ist wohl davon auszugehen, dass die Altparteien den Nationalismus stärken wollen. smilie_09 smilie_07 smilie_11

Anzeigen
Silber.de Forum
Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2361
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: ARD: Ungleichland - Wie aus Reichtum Macht wird

Beitragvon Frank the tank » 22.01.2019, 10:00

In dem Artikel geht um D, allerdings im gesamtweltwirtschaftlichen Zusammenhang.
Im Prinzip die gleiche Aussage, siehe anderer Faden (Artikel von von Greyerz), nur etwas dezenter formuliert.
Man kann nicht behaupten, dass Weik und Friedrich Spinner sind. Oder doch?

https://www.dasinvestment.com/marc-frie ... verrueckt/

Benutzeravatar
John Doe Silver
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 629
Registriert: 07.03.2017, 13:18

Re: ARD: Ungleichland - Wie aus Reichtum Macht wird

Beitragvon John Doe Silver » 22.01.2019, 11:28

Bei der Lösung hapert es bei Friedrich&Weik aber noch. Die Lösung ist nicht die Rückkehr zu Nationalwährungen. Der Markt muß sich seine Währung selbst wählen können. Da bin ich voll auf der Seite von Thorsten Polleit. Das wird natürlich von der herrschenden Kaste der Negativauslese nicht zugelassen da man sonst alle Privilegien verliert die dieses Baumwolle-Monopol bietet. Man müsste auch damit leben können das es Währungsräume geben könnte wo ein Sack Reis oder eine Kuh als Rechnungseinheit benutzt wird. Freiwillig wird sich da gar nichts tun deshalb wird das über den Zusammenbruch der Gesellschaften kommen wenn dieses fossile Energiesystem am Ende ist. Die kommende Hungersnot wird die Negativauslesen die heute unsere Geschicke lenken hinwegfegen.
Ein Idiot ist ein Idiot. Zwei Idioten sind zwei Idioten. Zehntausend Idioten sind eine politische Partei. - Kafka

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2361
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: ARD: Ungleichland - Wie aus Reichtum Macht wird

Beitragvon Frank the tank » 22.01.2019, 12:59

Der Staat kann niemals Tauschgeschäfte zulassen!
Wie kommt man so an Steuereinnahmen!!!!!????

Ralf Krause
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 07.10.2018, 11:00

Re: ARD: Ungleichland - Wie aus Reichtum Macht wird

Beitragvon Ralf Krause » 14.02.2019, 08:39

Ja, Einzelschicksale lassen keine zulässigen Schlüsse zu. Bei der Analyse der Situation würde ich lieber auf wissenschaftliche Studien zu dem Thema vertrauen als auf das was irgendein ARD-Praktikant zusammenklabüstert hat.


Zurück zu „TV-Tipps - Fernsehsendungen - Talkshows - Berichte zum Thema“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast