Aktuelle Zeit: 14.08.2020, 16:17

Silber.de Forum

Bye-Bye Bargeld

Bekanntgabe von Sendeterminen, Wiederholungsterminen und Möglichkeit, die TV-Sendungen zu kommentieren.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Benutzeravatar
Tykon
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 961
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Bye-Bye Bargeld

Beitragvon Tykon » 06.04.2016, 08:24

Bzgl. Käufer und Anbieter ist das doch die Frage nach der Henne und dem Ei .... was war zuerst da?

Ich als Käufer gehe doch nicht aktiv auf einen Händler zu und fordere ihn auf mir eine Ware so günstig anzubieten, dass er dies nur durch schlechte Löhne etc. erreichen kann. Aber es ist ja auch einfach zu sagen, der Kunde verlangt das. Natürlich verlange ich etwas, an das mich der Handel gewöhnt.
Permanent gibt es Artikel in irgendwelchen Aktionen zum Sonderpreis. Da hat man doch gar kein Gefühl mehr für einen "normalen" Preis einer Ware. Alles ist immer irgendwo im Angebot. Da kaufe ich bestimmt nicht zur UVP.

Ich lass mir als Käufer kein schlechtes Gewissen einreden, weil ich für eine vergleichbare Ware das günstigste Angebot annehme. Mich interessiert letztlich nur der Preis. Wie der Zustande kommt, ist mir egal.

Bzgl. Amazon kaufe ich fast ausschließlich dort. Zum einen, weil die Artikel, die ich dort überwiegend kaufe woanders selten günstiger sind, zum anderen bezahle ich auch gern den ein oder anderen Euro bei Amazon mal mehr, weil ich im Reklamationsfall deutlich besseren Service erhalte, als im Handel vor Ort. Das ist es mir dann auch wert, mal nicht den günstigsten Preis zu zahlen.
Und praktischer als zum örtlichen Händler zu gehen und dann ggf. festzustellen, dass der gesuchte Artikel gar nicht da ist, ist es allemal.

Was ich online z.B. überhaupt nicht kaufe ist Bekleidung. Leider fällt eine Größe bei jedem Label irgendwie anders aus. Daher kaufe ich hier nur, was ich anprobiert habe.
Ich kann die Floskel "bleibt Gesund" nicht mehr hören oder lesen. Es kotzt mich mittlerweile an. smilie_44

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5856
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Bye-Bye Bargeld

Beitragvon lifesgood » 06.04.2016, 10:06

... ich kaufe ja auch im Internet, weil man vieles hier vor Ort auch gar nicht mehr bekommt.

Allerdings nur dann, wenn ich genau weiss, was ich will und keine Dienstleistung in Anspruch nehme. Gehe ich in ein Geschäft um z.B. Bekleidung zu probieren, oder mich beraten zu lassen, kaufe ich auch da, selbst wenn es ein wenig teurer ist.

Kleidung kaufe ich entweder spontan, wenn ich etwas sehe, das mir gefällt, oder bei Basics im Outlet-Center. Aber nur gute Marken, denn teure Marken günstig gekauft, kommen unterm Strich nicht teurer, weil man nach 2 - 3 Jahren bei ebay noch richtig Kohle dafür bekommt.

Mich hatte nur gewundert, dass Menschen, die sonst hier als "Sozialromantiker" unterwegs sind und über Lohndumping und Ausbeutung des Proletariats meckern, genauso agieren, wie sie es den Großen vorwerfen, ja sogar Leistungen schwarz bezahlen, wenn es günstiger wird, obwohl sie dies bei den Großen zutiefst verurteilen. Aber scheinbar macht das soziale Gewissen vor der eigenen Geldbörse halt. Da wird dann auf einmal die Marktwirtschaft propagiert, die man in anderen Bereichen als furchtbar ungerecht empfindet.

lifesgood
Paßt auf Euch auf und bleibt gesund!!!

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5523
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Re: Bye-Bye Bargeld

Beitragvon Bumerang » 06.04.2016, 10:29

lifesgood hat geschrieben:
Mich hatte nur gewundert, dass Menschen, die sonst hier als "Sozialromantiker" unterwegs sind und über Lohndumping und Ausbeutung des Proletariats meckern, genauso agieren, wie sie es den Großen vorwerfen, ja sogar Leistungen schwarz bezahlen, wenn es günstiger wird, obwohl sie dies bei den Großen zutiefst verurteilen. Aber scheinbar macht das soziale Gewissen vor der eigenen Geldbörse halt. Da wird dann auf einmal die Marktwirtschaft propagiert, die man in anderen Bereichen als furchtbar ungerecht empfindet.

lifesgood


Ich picke Mal genau diesen Teil aus, der für die ganze Diskussion relevant ist. Er ist grundfalsch,weil kleine Äpfel mit Riesenkürbisse verglichen werden.
Die Deutschen sind nicht in 25 Jahren von mündigen und sozialen Bürgern zu skrupellose Arsch...er mutiert.

Das Grund ihrer Verhaltensänderung ist das hier.
Einkommensentwicklung-600x330.jpg


Man kann es verstehen, oder auch nicht. Ein aktuelles Bild wäre noch viel schlimmer, hatte aber keine zeit zu suchen.

Edit: Hier ist eine aktuellere Auswertung, inflationsbereinigt. Nominal sieht die Schere noch viel schlimmer aus.
1a230.jpg
Gruß

Bumerang
________________________________________

Entweder man hat Kapital oder man ist Kapital

Ignore Liste: Kookaburra Fan=barny68, Odyssee, BIOSHOCK, redtshirt, bernstedter

Benutzeravatar
Polkrich
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1846
Registriert: 16.04.2014, 13:56
Wohnort: Im Herzen Deutschlands

Re: Bye-Bye Bargeld

Beitragvon Polkrich » 06.04.2016, 10:57

Kam gestern abend auch so in der "Anstalt" im ZDF. Die Wenigsten werden es begriffen haben.
Judex non calculat smilie_06

bernstedter
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: 03.09.2014, 08:38

Re: Bye-Bye Bargeld

Beitragvon bernstedter » 06.04.2016, 11:04

lifesgood hat geschrieben:... ich kaufe ja auch im Internet, weil man vieles hier vor Ort auch gar nicht mehr bekommt.

Allerdings nur dann, wenn ich genau weiss, was ich will und keine Dienstleistung in Anspruch nehme. Gehe ich in ein Geschäft um z.B. Bekleidung zu probieren, oder mich beraten zu lassen, kaufe ich auch da, selbst wenn es ein wenig teurer ist.

Kleidung kaufe ich entweder spontan, wenn ich etwas sehe, das mir gefällt, oder bei Basics im Outlet-Center. Aber nur gute Marken, denn teure Marken günstig gekauft, kommen unterm Strich nicht teurer, weil man nach 2 - 3 Jahren bei ebay noch richtig Kohle dafür bekommt.

Mich hatte nur gewundert, dass Menschen, die sonst hier als "Sozialromantiker" unterwegs sind und über Lohndumping und Ausbeutung des Proletariats meckern, genauso agieren, wie sie es den Großen vorwerfen, ja sogar Leistungen schwarz bezahlen, wenn es günstiger wird, obwohl sie dies bei den Großen zutiefst verurteilen. Aber scheinbar macht das soziale Gewissen vor der eigenen Geldbörse halt. Da wird dann auf einmal die Marktwirtschaft propagiert, die man in anderen Bereichen als furchtbar ungerecht empfindet.

lifesgood


Meinst du mit Leistung schwarz bezahlen im Sinne von mein Kumpel kommt vorbei und verlegt zum bsp. Fliesen bei mir und er bekommt es bar auf die Hand?

In der Hinsicht bekommt er alles Geld und wird es auch in den Wirtschaftskreislauf investieren. Anders bekäme es der Staat derzeit, und würde dieses Geld deutschenfeindlich!!! einsetzen wie er es gerade macht. Im derzeitigen Zustand unserer Regierung finde ich daher oben genanntes gut. Wir wollen aber mal von einer normalen Regierung ausgehen wo Schwarzarbeit natürlich nicht wünschenswert ist.

Letztlich klar gibt es immer welche die nur an sich denken, ich denke aber doch das die meisten begriffen haben (hier im Forum) das es uns allen am besten geht wenn jeder gut von seiner Arbeit leben kann also gut verdient.

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5523
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Re: Bye-Bye Bargeld

Beitragvon Bumerang » 06.04.2016, 11:12

Polkrich hat geschrieben:Kam gestern abend auch so in der "Anstalt" im ZDF. Die Wenigsten werden es begriffen haben.


Leider :roll:
Gruß

Bumerang
________________________________________

Entweder man hat Kapital oder man ist Kapital

Ignore Liste: Kookaburra Fan=barny68, Odyssee, BIOSHOCK, redtshirt, bernstedter

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5856
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Bye-Bye Bargeld

Beitragvon lifesgood » 06.04.2016, 11:16

Bumerang hat geschrieben:Ich picke Mal genau diesen Teil aus, der für die ganze Diskussion relevant ist. Er ist grundfalsch,weil kleine Äpfel mit Riesenkürbisse verglichen werden.


Natürlich sind die Dimensionen vollkommen Andere. Aber es geht mir ja darum, dass mit zweierlei Maß gemessen wird, das was man selbst tut und das was die Anderen tun.

Das Verhalten ist dasselbe, auch wenn die Dimensionen kleiner sind.

Klaut man einen Kaugummi für 50 Cent, ist es Diebstahl, klaut man eine Uhr für 2.000 € ist es auch Diebstahl. Das Verhalten ist grundsätzlich dasselbe.

Und die Dimensionen differieren nur so stark wenn man den Einzelfall betrachtet. Betrachtet man zudem die Häufigkeit des Einzelsfalls (es gibt ja ein Vielfaches an Konsumenten im Verhältnis zu Konzernen) gehen auch die Dimensionen in ähnliche Höhe.

Denn klauen 4.000 einen Kaugummi für 50 Cent, liegt der Schaden auch bei 2.000 €.

Ich bin da einfach gestrickt, und beurteile mein eigenes Verhalten genauso wie das der Anderen ... ;)

Es bleibt jedem überlassen, was er macht und nicht macht. Aber wenn man im kleinen so agiert, wie man es den Großen vorwirft, dann sollte man zumindest so ehrlich zu sich selbst sein und sich das eingestehen. Also nicht nur mit Fingern auf die Anderen zeigen, sondern sich auch mal selbst an die eigene Nase fassen.

Denn letztendlich ist es der Egoismus und die Gier des Einzelnen (egal in welcher Größenordnung), das jedes System, egal wie positiv es in der Theorie wäre, scheitern läßt.

Ich weiss wir werden es nicht ändern, aber man muss sich auch nicht selbst in die Tasche lügen.

lifesgood
Paßt auf Euch auf und bleibt gesund!!!

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5523
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Re: Bye-Bye Bargeld

Beitragvon Bumerang » 06.04.2016, 11:26

lifesgood hat geschrieben:
Natürlich sind die Dimensionen vollkommen Andere. Aber es geht mir ja darum, dass mit zweierlei Maß gemessen wird, das was man selbst tut und das was die Anderen tun.

Klaut man einen Kaugummi für 50 Cent, ist es Diebstahl, klaut man eine Uhr für 2.000 € ist es auch Diebstahl. Das Verhalten ist grundsätzlich dasselbe.

Betrachtet man zudem die Häufigkeit des Einzelsfalls (es gibt ja ein Vielfaches an Konsumenten im Verhältnis zu Konzernen) gehen auch die Dimensionen in ähnliche Höhe.

Denn letztendlich ist es der Egoismus und die Gier des Einzelnen (egal in welcher Größenordnung), das jedes System, egal wie positiv es in der Theorie wäre, scheitern läßt.

Ich weiss wir werden es nicht ändern, aber man muss sich auch nicht selbst in die Tasche lügen.

lifesgood


Ich weiß was Du meinst, dennoch muss man die Ursache verstehen, warum viele 50 cent klauen müssen. Sie ist im wesentlichen die Tatsache, dass die, die 2000 geklaut haben inzwischen 200.000 klauen, oder mehr. Es gibt auch sowas wie Mundraub das nicht bestraft wird, wenn auch der Vergleich generell hinkt.


Zu allem Überfluss das hier, frisch von der Mainstreampresse!


http://www.onvista.de/news/oecd-fuer-sp ... d-29356429

"Es gibt wenig Grund zur Selbstzufriedenheit", sagte der Generalsekretär der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Angel Gurria, am Dienstag in Berlin bei der Vorstellung des Deutschlandsberichts. "Deutschland sieht sich etlichen Herausforderungen gegenüber."

Die OECD rät etwa zur Anhebung des gesetzlichen Renteneintrittsalters - über die bereits beschlossene Rente mit 67 hinaus.

Also smilie_39 ihr kriminellen und faulen Säcke! Altersvorsorge ist dann auch nicht mehr notwendig smilie_11

Der Michel lässt sich irgendwann das Brot aus dem Mund nehmen und findet dafür sogar eine gute Begründung... Nämlich die, dass diejenigen die sich wehren, dafür schuld sind, dass noch mehr Brot aus seinem Munde genommen wird.... smilie_40 smilie_40

Wenn die Ossis nicht noch mal auf die Straße gehen, sehe ich schwarz....
Gruß

Bumerang
________________________________________

Entweder man hat Kapital oder man ist Kapital

Ignore Liste: Kookaburra Fan=barny68, Odyssee, BIOSHOCK, redtshirt, bernstedter

bernstedter
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: 03.09.2014, 08:38

Re: Bye-Bye Bargeld

Beitragvon bernstedter » 06.04.2016, 12:02

Moderiert: Von A bis Z Off Topic.
Zuletzt geändert von Finerus am 06.04.2016, 13:18, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Hetze

Benutzeravatar
Tykon
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 961
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Bye-Bye Bargeld

Beitragvon Tykon » 06.04.2016, 12:43

bernstedter hat geschrieben:Ihr sagt jetzt einfach so als würden viele Deutsche klauen (relativ an unserer Bevölkerung gesehen), habt ihr Beweise?? Ich meine Deutsche damit, das dass unsere Eindringlinge aus dem Südland so machen sollte jedem klar sein (überproportional oft).

Bayern und Schwaben oder wen meinst du? Hast Du für Deinen zweiten Satz Beweise?

Solche pauschalen Diskriminierungen sind nicht nur falsch sondern auch nicht belegbar. smilie_08
Ich kann die Floskel "bleibt Gesund" nicht mehr hören oder lesen. Es kotzt mich mittlerweile an. smilie_44

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Bye-Bye Bargeld

Beitragvon Ric III » 06.04.2016, 12:57

Tykon hat geschrieben:nicht nur falsch sondern auch nicht belegbar.


Ohne mich der Sprachwahl von "bernstedter" anschließen zu wollen liegt er in der Sache ,entgegen der üblichen Relativierungsworthülsen durchaus nicht falsch.

Ist allerdings völlig sinnfrei dazu im Wochentakt eine neue Debatte mit ohnehin festgezimmerten
Phrasen zu beginnen.

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5523
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Re: Bye-Bye Bargeld

Beitragvon Bumerang » 06.04.2016, 13:12

Bleib mal auf dem Teppich bernstedter. Klauen war nicht gemeint sondern Steuerverweigerung. Da machen alle mit.
Gruß

Bumerang
________________________________________

Entweder man hat Kapital oder man ist Kapital

Ignore Liste: Kookaburra Fan=barny68, Odyssee, BIOSHOCK, redtshirt, bernstedter

AL1B1
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 964
Registriert: 14.10.2012, 20:28

Re: Bye-Bye Bargeld

Beitragvon AL1B1 » 06.04.2016, 13:17

Bumerang hat geschrieben:
Ich weiß was Du meinst, dennoch


ab dem 6ten wort hat deine antwort nichts mehr mit der von lifesgood aufgeworfenen frage zu tun :mrgreen:
ich bewundere, und das meine ich von grund auf ehrlich, dein talent auf fragen zu antworten ohne eine antwort zu geben. du solltest dir überlegen, und auch das meine ich zutiefst ehrlich, in die politik zu gehen.


danke für die entfernung des vor vorurteilen triefenden posts von berndstedter, wäre er nicht schon entfernt, hätte ich mich gezwungen gesehen darauf zu antworten smilie_14
Ich bin noch zu jung für einen hohen Goldpreis.
Nimm deine AfD Bettwäsche geh ins Bett und deck dich zu

bernstedter
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: 03.09.2014, 08:38

Re: Bye-Bye Bargeld

Beitragvon bernstedter » 06.04.2016, 13:20

Nein die Rede war von klauen "Ich weiß was Du meinst, dennoch muss man die Ursache verstehen, warum viele 50 cent klauen müssen."

und hier war die Frage von mir wer "Viele" ist?

Beweis für Tykon: http://www.focus.de/politik/deutschland ... 84871.html

und im Supermarkt werden die nicht halt davor machen. Eindeutig belegbar, es gibt genug andere Artikel dazu in den die Geschädigten immer darauf auch verweisen das die Verbrecher keine Nordeuropäer sind.

Ich will damit sagen das der Ottonormal Bürger nicht so ein hohen Schaden dem Volk zuführt wie es eben Konzernchefs machen die jegliche Möglichkeit ausprobieren keine Steuern zahlen zu müssen. Jetzt kann man wieder sagen "ist ja per Gesetz legal" ja schön, moralisch ist es das gegenüber seinem Volk aber nicht.

Finerus
Silber-Guru
Beiträge: 3375
Registriert: 23.10.2010, 13:09

Re: Bye-Bye Bargeld

Beitragvon Finerus » 06.04.2016, 13:31

Ich versteh nur "Volk"... smilie_08

Gelingt Dir auch, den Bogen zum Thema Bargeld zu spannen?


Zurück zu „TV-Tipps - Fernsehsendungen - Talkshows - Berichte zum Thema“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste