Aktuelle Zeit: 26.09.2021, 07:55

Silber.de Forum

Bilder historischer Goldmünzen

Hier können Schnappschüsse und Bilder von euren Lieblingsmünzen, Schätzen oder Exoten eingestellt werden.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
Stewie83
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 206
Registriert: 30.11.2010, 19:06

Beitragvon Stewie83 » 26.12.2013, 11:14

@san

Ich bin hier nur stiller Mitleser, habe aber unter anderem wegen deiner Bilder hier immer wieder rein geschaut!
Wäre echt schade wenn wir in Zukunft darauf verzichten müssten!

Vielleicht traue ich mich demnächst an meine ersten eigenen historischen Stücke und daran seid dann ganz allein ihr schuld! smilie_16 smilie_01

Die besten Grüße
Bankraub: eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.
~Bertolt Brecht~

Anzeigen
Silber.de Forum
san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7712
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Beitragvon san agustin » 31.12.2013, 10:49

@ idefix

ich muss immer noch gestehen, dass ES mich richtig runtergezogen hat
wahrscheinlich bin ich in dieser hinsicht zu sensibel - ich denke aber es hat was mit meiner absoluten
Begeisterung bezüglich historischen Gold zu tun.

ich habe mir stets viel mühe gegeben, dem Forum die Schönheit und Vielschichtigkeit der historischen stücke,
aus verschiedenen länder der welt nahe zu bringen - hinzu kam der interessante vergleich zum jeweiligen Papiergeld
ich war stets der Meinung, dass meine aufnahmen eine gute Qualität haben - wenn man berücksichtigt
das es normale aufnahmen mit einem Handy sind

im schwesterforum hatte ich da stets andere rückmeldungen und die Begeisterung und neugierigkeit war auf
Gold.de eine andere als hier im Forum.
das wird wohl auch daran liegen, dass es hier eben ein ,,silberforum, ist und das Thema historisches Gold
nicht sehr interessiert - daher wohl auch mehr berichte und konversation im Forum Gold.de


@ benutzername:*

auch mir kam schon der gedanke eines ,,eigenen,, Adventskalender im jahr 2014
ich befürchte aber, dass wir hier nicht einmal bis zur hälfte der Türchen kommen werden
aber eventuell unterschätze ich ja auch die sammlerleidenschaft der leute

denke aber nicht, das wir uns hinter den ,,Chinesen,, verstecken müssen
dafür ist historisches zu aufregend und vielschichtig
lass uns das aber im auge behalten und wir sprechen dann wieder, wenn es soweit ist smilie_01

@ stewie83


DAS war stets mein bestreben, mit meinen beiträgen viele menschen auf historisches Gold aufmerksam
zu machen und Begeisterung zu wecken
daher freue ich mich, auch von dir in naher Zukunft etwas lesen und sehen zu können




in diesem sinne wünsche ich allen aktiven und stillen einen guten start ins jahr 2014
vorallem aber Gesundheit, innere ruhe und barmherzigkeit gegenüber den gruppen unserer Gesellschaft,
welche es weniger gut geht als uns
manchmal wäre es auch für uns besser zu sagen: ein bischen weniger ist öfters besser :shock:

mulder
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: 29.03.2010, 11:47

Beitragvon mulder » 31.12.2013, 11:36


@san
smilie_12 für Deine Worte und Ausführungen..ich habe immer sehr gerne deine Bilder gesehen und auch etwas dabei gelernt......Vielen Dank dafür und auch Dir einen guten Rutsch ins Jahr 2014 smilie_14

Benutzeravatar
Sauerländer
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 578
Registriert: 08.01.2011, 12:13

Beitragvon Sauerländer » 31.12.2013, 11:51

Ich kann mich mulder nur anschließen:
Diese thread war immer eine augenweide hier im forum! Habe nich nie so viele schöne alte goldmünzen gesehen und durch dich hat sich mein sammelgebiet etwas verändert! :-)

Guten rutsch euch allen!

Benutzeravatar
Janus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: 21.09.2012, 00:07
Wohnort: NRW

Beitragvon Janus » 31.12.2013, 12:08

@ san: Auch ich gehöre zu den Kandidaten, die historisches Gold schon länger interessiert (auch wenn ich nur auf silber.de aktiv bin) und dieser Thread gehört zu meinen Favoriten im Forum, da er Anregungen liefert.

Im Moment habe ich nur klassische Wilhelm II-20-Goldmark, was sich aber hoffentlich noch ändert.

Dir auch einen guten Rutsch smilie_01

Benutzeravatar
jogyli
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1347
Registriert: 12.07.2011, 10:35

Beitragvon jogyli » 31.12.2013, 18:22

@ san:
Auch wenn ich ebenso ein wenig im Schwesterforum aktiv bin, halte ich mich mehr hier auf und habe immer gerne deine Bilder geschaut.
Zumal ich selber im Moment mit mir ringe auch im historischen Bereich aktiv zu werden.
Ich hoffe wir sehen trotzdem noch schöne Münzen von dir.

Ansonsten wünsche ich dir und allen anderen einen guten Rutsch und ein erfolgreiches Jahr 2014!!

Benutzeravatar
John_Silver
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 133
Registriert: 15.08.2012, 00:49
Wohnort: Berlin

Beitragvon John_Silver » 09.01.2014, 12:29

@ san

Auch ich bin ein Liebhaber von historischem Gold, auch wenn ich im anderen Forum nicht aktiv bin. Dieser Faden mit Deinen sehr schönen Bildern und den Papiergeld-Vergleichen war für mich immer etwas ganz Besonderes.
Auch ich möchte auf Deine Bilder hier in Zukunft nicht verzichten müssen...
Meine Bewertungen: https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=28&t=14968

black-coins
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 271
Registriert: 29.03.2009, 14:39
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon black-coins » 22.01.2014, 10:39

Im Laufe des 16. und 17. Jahrhunderts , spielten Golddublonen eine zentrale Rolle in der spanischen Wirtschaft und waren ein sehr wichtiger Teil der kolonialen Aktivitäten.
Dublonen die in Südamerika geprägt wurden auf spanischen Galeonen in der Karibik und in der ganzen Welt mitgeführt, um mit ihnen Rohstoffe wie Seide und Gewürze zu handeln.
Bei ihrem Weg über die Weltmeere und Ozeane , waren die Kapitäne dieser Schiffe immer vorsichtig. Die Piraten wussten genau, dass , wenn es ihnen gelingt eine spanische Galeone auf dem Weg zu ihren Handels Ziel abzufangen, ihre Chancen auf Gold an Bord extrem hoch waren.
Eine beträchtliche Anzahl dieser Münzen wurden von Piraten in Umlauf gebracht, in dem sie von der Karibik bis in die Handelszentren wie New York gebracht wurden.
Die spanischen Dublonen Gold wurden dort dann auch für den kommerziellen Handel eingesetzt.

Grüsse
Bc.

Bild
Bild

Benutzeravatar
amabhuku
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1466
Registriert: 04.03.2012, 19:07
Wohnort: Grauzone

Beitragvon amabhuku » 22.01.2014, 12:19

Schöne Münze. Bei so einem geschichtsträchtigen Stück erübrigt sich Folie und Kapsel. :wink:

Vielleicht ist es die einzig je gefundene Golddublone von der Kokosinsel, die ansonsten voll vergrabener Schätze sein soll.

Kokosinsel (Wiki):
"Der wohl eifrigste Schatzsucher war der deutsche Fabrikantensohn August Gissler aus Remscheid, den die Regierung von Costa Rica 1897 sogar zum ersten und einzigen Gouverneur der Kokos-Insel ernannte. Gissler gründete 1894 die „Cocos Plantation Company“ und verkaufte Aktien der Gesellschaft, um seine Schatzsuche zu finanzieren. Es gelang ihm, ein Dutzend Familien als Arbeitskräfte für die Schatzsuche auf die Insel zu locken. Sie lebten dort gemeinsam mit Gissler und seiner amerikanischen Frau in einer kleinen Kolonie und pflanzten Tabak, Bananen, Zitrusfrüchte, Getreide und Gemüse an. Die Siedlung bestand aber nur zwischen 1889 und 1903, danach lebten Gissler und seine Frau bis 1908 alleine auf der Insel. Das Ehepaar zog dann nach New York City, wo Gissler versuchte, sein Wissen um den Schatz zu Geld zu machen. Er starb 1935 in New York.

Gissler grub bei seiner Schatzsuche im Laufe der Jahre meterlange, unterirdische Tunnelsysteme, deren Spuren noch heute zu sehen sind. Er suchte nach dem verschollenen Schatz von Kapitän Thompson und war sich seiner Sache sicher, da er zwei Karten aus unterschiedlichen Quellen besaß, die den gleichen Ort als Versteck des Schatzes angaben. Darüber hinaus vermutete Gissler aber auch, dass der Piratenschatz von Benito Bonito auf der Kokosinsel vergraben sei. Letztlich blieb er erfolglos, denn in zwanzig Jahren Grabung fand er nur eine einzelne spanische Golddublone am Strand."

Benutzeravatar
Sauerländer
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 578
Registriert: 08.01.2011, 12:13

Beitragvon Sauerländer » 22.01.2014, 16:59

Wo kann man solch ein schönes geschichtsträchtiges stück zu guten preisen erwerben

black-coins
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 271
Registriert: 29.03.2009, 14:39
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon black-coins » 23.01.2014, 00:11

@Sauerländer
Ich schicke dir eine vertrauensvolle Adresse in den USA per PN.

@amab... Eine schöner Bericht..und mal ehrlich..diese und die vielen Geschichten um diese Münzen machen das sammeln doch erst richtig interessant..:-)

Benutzeravatar
Goldhamster
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 443
Registriert: 28.03.2010, 16:40
Wohnort: EUdSSR
Kontaktdaten:

Beitragvon Goldhamster » 23.01.2014, 10:33

san agustin hat geschrieben:ich habe mir stets viel mühe gegeben, dem Forum die Schönheit und Vielschichtigkeit der historischen stücke,
aus verschiedenen länder der welt nahe zu bringen - hinzu kam der interessante vergleich zum jeweiligen Papiergeld
ich war stets der Meinung, dass meine aufnahmen eine gute Qualität haben - wenn man berücksichtigt
das es normale aufnahmen mit einem Handy sind


Was Dir sehr gut gelungen ist, Deine fehlenden Bilder sind ein Verlust für den Faden und ich bedauere, dass Du dich von Kritik hast ärgern lassen von jemandem, der es nicht besser machte.

Deine Handyaufnahmen waren gut, und wem der Farbton nicht gefällt musste ja nicht hinsehen.

Ich hoffe Du machst weiter, muss ja nicht zwingend hierzuforum sein :wink:

Mit den besten Grüßen
Goldhamster

Rotkäppchen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 29.05.2014, 20:53

Beitragvon Rotkäppchen » 31.05.2014, 20:15

Bild
Bild
Bild
Bild

Hallo liebe Forengemeinde,

mich würde mal eure Einschätzung zu folgenden 4 Münzen interessieren: Alle gekauft um 2003 rum, alle bei Ebay, alle 20 Mark Preussen Wilhelm II, alle erworben für Goldpreis.
Meiner Einschätzung nach sind 3 falsch, Gewichte stimmen alle, eine ist zu dick, nämlich eine 585 Fälschung die schon anhand der Farbe leicht zu identifizieren ist.

Da ich mir in letzter Zeit mit der Diversifizierung zwischen echtem und falschem Reichsgold nicht mehr ganz sicher bin würde mich eure Meinung interessieren. Vielleicht kann man ja voneinander lernen...

Also, welche Münzen sind falsch und warum?

Danke für eure Beiträge!
Falls der Beitrag im falschen Thread erstellt wurde bitte verschieben!
6x erfolgreich gehandelt...immerhin

Rotkäppchen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 29.05.2014, 20:53

Beitragvon Rotkäppchen » 31.05.2014, 20:28

Und hier noch ein Bild der Randschrift
Bild
6x erfolgreich gehandelt...immerhin

Rotkäppchen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 29.05.2014, 20:53

Beitragvon Rotkäppchen » 31.05.2014, 20:50

Und weils grad so schön ist ein paar hübsche amerikanische Goldmünzen
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
6x erfolgreich gehandelt...immerhin


Zurück zu „Bildergalerie - Fotos von Mitgliedern“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast