Aktuelle Zeit: 16.05.2021, 10:48

Silber.de Forum

Ebay und deren Händler

Hier können Sie günstige Ebay Angebote zu Gold- und Silber posten, sowie vor Gefahren warnen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2899
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon foxl60 » 10.04.2021, 20:26

Köni123 » 10.04.2021, 16:50 hat geschrieben:Bei Punkt 4 im 3. Absatz geht es um die Steuer-Ident. https://pages.ebay.de/payment/2.0/terms ... pt=2856567
Im zweitem Link steht 11% Gebühren für die gesamte Verkaufstransaktion. https://www.ebay.de/help/selling/fees-c ... es?id=4822
Interessant ist auch das die Verkaufsgebühr es nicht mehr bei knapp 200 Euro/Transaktion gedeckelt ist, sondern die Gebühr von 11% bis 2.000 berechnet wird, darüber 2%.


Danke @Köni123 für die Links !

sichel09 » 10.04.2021, 19:53 hat geschrieben:Shogun vielleicht wirst du dann auch deine Steuerindent Nummer hinterlegen müssen und dann schließt sich der Kreis für deine privaten Verkäufe ich hoffe für dich das du für deine vergangenen Verkäufe alle An und Verkaufsrechnungen noch hast?


Das Finanzamt braucht keine Steuer-ID, wenn es Name und Adresse des Verkäufers hat.

Von daher ist die Angabe der Steuer-ID zwar ärgerlich, aber nicht unbedingt eine Verböserung.

Anzeigen
Silber.de Forum
Kanisterkopp
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: 21.11.2018, 09:00

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon Kanisterkopp » 10.04.2021, 20:30

11% Gebühr auf Artikel und Versand. Da man quasi zum Paketversand gezwungen wird, sind das schonmal 55 Cent plus die 35 Cent Grundgebühr. Beim Verkauf 1 Unze für 30 Euro + 5 Euro Porto werden dann also 4,20 Euro Gebühr fällig. Bleiben 25,80. Und dann muss man hoffen, das der Käufer den Kauf nicht noch torpediert und sagt "die Münze hat einen Milchfleck, der wurde nicht erwähnt". Dann kommt es eventuell zum Streitfall und sollte Ebay zugunsten des Käufers entscheiden, werden nochmals 19,04 Euro Abwicklungsgebühr fällig. Das Geld für die Unze bekommt man natürlich solange nicht, bis ein Käufer zufrieden ist... tolle Aussichten smilie_01

Und dann der Spaß mit der Steuernummer... was passiert, wenn ich ein paar deutsche Goldhunnis verkaufen möchte, wird dann automatisch das FA benachrichtigt und bekomme ich 1x im Jahr einen Steuerbescheid?
Wenn ich richtig informiert bin, ist es beschlossene Sache, das die Steuerident zukünftig eine Art Personalnummer wird, an die sich auch z.B. das Ordnungsamt und die Strassenverkehrsbehörden anheften. Also Auto zulassen, Paß beantragen dann mit deiner "Personal oder SteuerIdent Nummer". Das heisst dann, das Ebay eine Personalnummer erhält, auf die ansonsten nur die Behörden Zugriff haben sollten !!!!

Benutzeravatar
lubucoin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 572
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon lubucoin » 10.04.2021, 20:55

Klasse ist auch dieser Abschnitt aus oben erwähntem Link. smilie_09

Wenn Ihr Artikel keinen Käufer findet, zahlen Sie normalerweise keine Verkaufsprovision. Wenn Sie jedoch Ihre Kontaktinformationen einem anderen Nutzer anbieten oder den Käufer um seine Kontaktinformationen bitten, um Artikel außerhalb von eBay zu verkaufen bzw. zu kaufen, berechnen wir eine Verkaufsprovision dafür, dass wir Sie an den Käufer vermittelt haben. In diesem Fall richtet sich die Verkaufsprovision nach dem Festpreis, dem Startpreis der Auktion, dem Sofort-Kaufen-Preis, dem Mindestpreis oder dem Preis, der zwischen Käufer und Verkäufer vereinbart wurde, je nachdem welcher dieser Preise der höchste ist.
"Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen." - Benjamin Franklin

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2899
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon foxl60 » 10.04.2021, 20:57

Kanisterkopp » 10.04.2021, 20:30 hat geschrieben:Und dann muss man hoffen, das der Käufer den Kauf nicht noch torpediert und sagt "die Münze hat einen Milchfleck, der wurde nicht erwähnt". Dann kommt es eventuell zum Streitfall und sollte Ebay zugunsten des Käufers entscheiden, werden nochmals 19,04 Euro Abwicklungsgebühr fällig. Das Geld für die Unze bekommt man natürlich solange nicht, bis ein Käufer zufrieden ist... tolle Aussichten smilie_01


Das wäre heftig für ebay-Verkäufer, wenn es durch diese Neuerungen zu einem Käuferschutz zu Lasten der privaten Anbieter kommen würde.

Von ebay wird diese Änderung auch nicht wirklich offengelegt, wer das "Kleingedruckte" nicht liest und ahnungslos die vermeintlich harmlose Neuerung zur Zahlungsabwicklung akzeptiert, erlebt dann sein blaues Wunder. Allein die "Abwicklungsgebühr" von 19,04 Euro im Streitfall ist schon eine Frechheit.

ebay-Verkäufern sollte daher m.E. nahe gelegt werden, die Umstellung nicht durchzuführen und für die nächsten Monate ebay zu boykottieren. Vielleicht überlegen die dann noch einmal ihre Änderungen zum Schlechten !

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1539
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 10.04.2021, 21:01

Einen Teil der zu erwartenden Ausweichbewegungen werden wohl hood, die diversen Foren und MA Auktionen aufnehmen. Bin gespannt ob sich nicht auch völlig neue Alternativen entwickeln.

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2899
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon foxl60 » 10.04.2021, 21:07

Siebenundvierzig900 » 10.04.2021, 21:01 hat geschrieben:Einen Teil der zu erwartenden Ausweichbewegungen werden wohl hood, die diversen Foren und MA Auktionen aufnehmen. Bin gespannt ob sich nicht auch völlig neue Alternativen entwickeln.


Na ja ,

wie viele ebayer kennen wohl MA Auktionen oder hier das Silberforum ? Werden keine 5 % sein, also nicht wirklich eine Alternative.

hood gibt es schon viele Jahre, war/ist kostenlos und trotzdem hat es immer mehr an Bedeutung verloren -- wohl auch keine Alternative.

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1539
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 10.04.2021, 21:37

Das hiesige Forum ist sehr stark Bullionsammlerlastig, insofern auch nur eine schmale Sparte. Im GSF gibt es für den Anleger schon eine etwas breitere Angebotspalette. Dennoch unbefriedigend. Ernsthafte Numismatik hat auch seine jeweiligen Fachforen. Dazu spielen die diversen FB Gruppen eine zunehmende Rolle. Wer nun die Masse der ebay-Gefluechteten übernehmen wird vermag ich nicht zu sagen. Vermute jedoch FB und hoffe darauf dass möglichst viele Kleinstanbieter bei MA-Auktionen auftauchen.

Franky74
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 02.07.2020, 22:34

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon Franky74 » 10.04.2021, 21:53

Wenn ich jetzt nicht auf das neue Zahlsystem umstelle kann ich trotzdem noch kaufen oder geht das auch nicht mehr? smilie_08

Benutzeravatar
Hagakure
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 173
Registriert: 28.10.2016, 11:56

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon Hagakure » 10.04.2021, 22:02

lubucoin » 10.04.2021, 20:55 hat geschrieben:Klasse ist auch dieser Abschnitt aus oben erwähntem Link. smilie_09

Wenn Ihr Artikel keinen Käufer findet, zahlen Sie normalerweise keine Verkaufsprovision. Wenn Sie jedoch Ihre Kontaktinformationen einem anderen Nutzer anbieten oder den Käufer um seine Kontaktinformationen bitten, um Artikel außerhalb von eBay zu verkaufen bzw. zu kaufen, berechnen wir eine Verkaufsprovision dafür, dass wir Sie an den Käufer vermittelt haben. In diesem Fall richtet sich die Verkaufsprovision nach dem Festpreis, dem Startpreis der Auktion, dem Sofort-Kaufen-Preis, dem Mindestpreis oder dem Preis, der zwischen Käufer und Verkäufer vereinbart wurde, je nachdem welcher dieser Preise der höchste ist.


Das schlägt dem Fass wirklich den Boden aus!

Habe von Ebay auch die Aufforderung bekommen bis 28.05. auf die neue Zahlmethode umzustellen.
Wenn ich die Beiträge hier so lese, so geht der Eingriff ja wirklich tiefer als gedacht.
Ich sehe in dieser Zwangsumstellung für mich keinerlei Mehrwert. Wieder so ein Geschäftsmodell mit dem, zu Lasten der Kunden, Kohle gemacht werden soll :cry: .
Nun, alles geht halt mal zu Ende. Werde auch ohne Ebay überleben smilie_29. Das eröffnet vielleicht auch Perspektiven für andere Modelle/Anbieter, auch wenn es noch etwas dauert.

Danke an die fleißigen Schreiber dieses Fadens die auch die nicht so bekannten Fakten mal klar benennen smilie_01

silverman
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 269
Registriert: 17.04.2011, 13:21

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon silverman » 10.04.2021, 22:25

Ich bedanke mich für die hier aufbereiteten links.
Erwartet eBay wirklich ernsthaft, dass zu diesen in
mehreren Punkten einseitig verschlechterten Be-
dingungen umgestellt wird? Ich werde dem Wunsch
nicht folgen und eBay auslaufen lassen. Adieu.
>>> Mein Sammelgebiet: Münzen aus China, besonders mit Tieren. <<<

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1539
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 10.04.2021, 22:48

Weder mein ernsthaftes Anlagemetall noch meine wirkliche Numismatik stammt aus der Bucht. Dennoch schleicht sich eine gewisse Sentimentalität ein denke ich an meine dortigen Aktivitäten zurück. Diese oder jene Medaille stammt von dort, einige der Motivbarren ebenso. Unvergessen der Moment als 22 Barren der Euromint kommen sollten-das sind die Kitschdinger zu 17 Gramm fein-und mehrere Unzen Barren darunter waren, ebenso der Anbieter bei welchem ich neben ein paar Kronen noch einen herrlichen Knicker kaufte. Überhaupt... das Stöbern nach Sonstigem und die diesbezüglichen Käufe fallen somit natürlich auch aus. Waren jeden Monat auch 2-3-4 antiquarische Bücher und immer wieder auch ein oller - ästhetischer-Gebrauchsgegenstand.Juegst uralte Kugelhanteln. Schad..

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7542
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon san agustin » 10.04.2021, 23:31

silverman » 10.04.2021, 22:25 hat geschrieben:Ich bedanke mich für die hier aufbereiteten links.
Erwartet eBay wirklich ernsthaft, dass zu diesen in
mehreren Punkten einseitig verschlechterten Be-
dingungen umgestellt wird? Ich werde dem Wunsch
nicht folgen und eBay auslaufen lassen. Adieu.


Ich bin nicht auf ebay angemeldet,daher betrifft es mich nicht
Habe aber trotzdem mit grossem Interesse diese Diskussion verfolgt

smilie_14 auch von mir für die ,,Offenlegung,,

Ich sag mal so: die meisten mit ihrem ebay Konto werden es gar nicht richtig verstehen, was da vor sich geht.
Das böse erwachen kommt dann erst noch :shock:

Ich denke schon das silber.de die kommenden Monate Zulauf bekommen wird.
Schliesslich ist hier alles kostenlos

Und schon erahne ich böse Geister für die kommenden Jahre unseres Lieblings EM Forum.
Ich hoffe das wir hier selber keine Einschnitte erleben müssen.

Nichts mehr ist in heutigen Zeiten heilig und sicher. Ich sage nur: alle Macht für Berlin smilie_18
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Kanisterkopp
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: 21.11.2018, 09:00

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon Kanisterkopp » 11.04.2021, 00:19

Kanisterkopp » 10.04.2021, 20:30 hat geschrieben:Wenn ich richtig informiert bin, ist es beschlossene Sache, das die Steuerident zukünftig eine Art Personalnummer wird, an die sich auch z.B. das Ordnungsamt und die Strassenverkehrsbehörden anheften. Also Auto zulassen, Paß beantragen dann mit deiner "Personal oder SteuerIdent Nummer". Das heisst dann, das Ebay eine Personalnummer erhält, auf die ansonsten nur die Behörden Zugriff haben sollten !!!!


SteuerIdent wird zur Bürgernummer... wusste ich es doch.

https://www.haufe.de/oeffentlicher-dien ... 26168.html

Krass finde ich die Vorstellung, das man diese Nummer ja nur einmal im Leben bekommt. Man weiß also nie, was mit dieser Nummer in Zukunft noch so alles angehängig wird (Krankenkasse, Krankenakte, Familienstammbuch...). Hauptsache, das Ebay die dann schon von uns hat ! smilie_08

Kanisterkopp
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: 21.11.2018, 09:00

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon Kanisterkopp » 11.04.2021, 00:19

Kanisterkopp » 10.04.2021, 20:30 hat geschrieben:Wenn ich richtig informiert bin, ist es beschlossene Sache, das die Steuerident zukünftig eine Art Personalnummer wird, an die sich auch z.B. das Ordnungsamt und die Strassenverkehrsbehörden anheften. Also Auto zulassen, Paß beantragen dann mit deiner "Personal oder SteuerIdent Nummer". Das heisst dann, das Ebay eine Personalnummer erhält, auf die ansonsten nur die Behörden Zugriff haben sollten !!!!


SteuerIdent wird zur Bürgernummer... wusste ich es doch.

https://www.haufe.de/oeffentlicher-dien ... 26168.html

Krass finde ich die Vorstellung, das man diese Nummer ja nur einmal im Leben bekommt. Man weiß also nie, was mit dieser Nummer in Zukunft noch so alles angehängig wird (Krankenkasse, Krankenakte, Familienstammbuch...). Hauptsache, das Ebay die dann schon von uns hat ! smilie_08

juergen1228
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 903
Registriert: 02.03.2011, 07:56
Wohnort: Deutschland

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon juergen1228 » 11.04.2021, 00:24

Hagakure » 10.04.2021, 22:02 hat geschrieben:
lubucoin » 10.04.2021, 20:55 hat geschrieben:Klasse ist auch dieser Abschnitt aus oben erwähntem Link. smilie_09

Wenn Ihr Artikel keinen Käufer findet, zahlen Sie normalerweise keine Verkaufsprovision. Wenn Sie jedoch Ihre Kontaktinformationen einem anderen Nutzer anbieten oder den Käufer um seine Kontaktinformationen bitten, um Artikel außerhalb von eBay zu verkaufen bzw. zu kaufen, berechnen wir eine Verkaufsprovision dafür, dass wir Sie an den Käufer vermittelt haben. In diesem Fall richtet sich die Verkaufsprovision nach dem Festpreis, dem Startpreis der Auktion, dem Sofort-Kaufen-Preis, dem Mindestpreis oder dem Preis, der zwischen Käufer und Verkäufer vereinbart wurde, je nachdem welcher dieser Preise der höchste ist.


Das schlägt dem Fass wirklich den Boden aus!

Habe von Ebay auch die Aufforderung bekommen bis 28.05. auf die neue Zahlmethode umzustellen.
Wenn ich die Beiträge hier so lese, so geht der Eingriff ja wirklich tiefer als gedacht.


Ähnliches ist mir gerade heute passiert.
Habe mein Rennrad zum Verkauf stehen. Da es einiges kostet und ein Interessent vielleicht vorher Besichtigen oder Probefahrt machen möchte, hatte ich dies in der Auktion als Option beschrieben.
Am Montag wollte jemand Besichtigen kommen und ich wollte ihm Strasse # und Namen per Ebay Message mitteilen.
Nach dem ich den Button abschicken gedrückt hatte, kam der Hinweis, falls ich diese Nachricht wirklich versenden werde, wird mir auf alle Fälle die Verkaufsprovision berechnet, auch wenn das Rad nach auslaufen der Auktion nicht verkauft wurde. smilie_08

ps.
das mit der Steuer ID - also der zukünftigen Allgemeinen Personen ID - geht gar nicht.
Wegen jeden kleinen Scheiß wird in DE nach Datenschutz gerufen. Man muss man sich inzwischen überall zigmal verifizieren und bekommt nicht einmal mehr banale Auskünfte.
z.B. bei einem Anruf und Meldung einer Störung bei 1&1 Telekom, muss man sich 6 x verifizieren! persönliche ID Nummer, vor und Nachname, Strasse, Ort, Telefonnummer, und die letzten Zahlen der Kontonummer.
Und bei Ebay soll/muss man zukünftig seine persönliche ID Nummer angeben? Die haben sie wohl nicht Alle? :oops:


Zurück zu „Ebay Empfehlungen und Kuriose Auktionen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste