Aktuelle Zeit: 24.02.2020, 21:15

Silber.de Forum

Wer traut sich.... zu bieten? :)

Hier können Sie günstige Ebay Angebote zu Gold- und Silber posten, sowie vor Gefahren warnen.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1456
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Wer traut sich.... zu bieten? :)

Beitragvon KarlTheodor » 16.01.2020, 11:52

Mahoni hat geschrieben:Ich finde es ebenfalls klasse von dir Maxe smilie_01

Wenn jemand mit gutem Beispiel voran geht und Unwissende vor Schaden bewahrt anstelle sich über deren scheinbare "Dummheit" lustig zu machen erfährt meinen vollsten smilie_12


Dein Dank sollte dann aber auch "Gerry66" gelten, der hier anscheinend ganz vergessen geht !

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Mahoni
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 932
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Wer traut sich.... zu bieten? :)

Beitragvon Mahoni » 16.01.2020, 12:13

Stimmt.....auch an Gerry an dieser Stelle smilie_12

Und auch an alle anderen die ich eventuell vergessen habe die solche dubiosen eBay-Angebote melden.
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.

eurosilber
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: 05.03.2014, 13:06
Wohnort: RLP

Re: Wer traut sich.... zu bieten? :)

Beitragvon eurosilber » 12.02.2020, 20:52

Guten Abend,
mal wieder ein sehr verdächtiges Angebot bei Ihbäh..
https://www.ebay.de/itm/100-Gramm-Goldbarren-Heraeus-Gold-999-9-Feingold/333513003158?hash=item4da6ec9096:g:krEAAOSw6INeREtW

Augenscheinlich getürkte Barverkaufsrechnung, die ein seriöses Angebot vorgaukeln soll.

smilie_24

Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 274
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Wer traut sich.... zu bieten? :)

Beitragvon Panik95 » 13.02.2020, 00:42

eurosilber hat geschrieben:Guten Abend,
mal wieder ein sehr verdächtiges Angebot bei Ihbäh..
https://www.ebay.de/itm/100-Gramm-Goldbarren-Heraeus-Gold-999-9-Feingold/333513003158?hash=item4da6ec9096:g:krEAAOSw6INeREtW

Augenscheinlich getürkte Barverkaufsrechnung, die ein seriöses Angebot vorgaukeln soll.

smilie_24


Dann erkläre uns mal was an dem Angebot verdächtig oder getürkt ist.

Benutzeravatar
amabhuku
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1280
Registriert: 04.03.2012, 19:07
Wohnort: Grauzone

Re: Wer traut sich.... zu bieten? :)

Beitragvon amabhuku » 13.02.2020, 09:24

Kundennummer 1 auf der Rechnung, bisher paar 2-10 Oiro Verkäufe, dann ein 4000 Oiro Barren, das einzige Angebot.
Dort würde ich auch "sehr ungern" einkaufen.

Benutzeravatar
MaxeBaumann
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1816
Registriert: 16.10.2017, 19:39

Re: Wer traut sich.... zu bieten? :)

Beitragvon MaxeBaumann » 13.02.2020, 09:30

amabhuku hat geschrieben:Kundennummer 1 auf der Rechnung, bisher paar 2-10 Oiro Verkäufe, dann ein 4000 Oiro Barren, das einzige Angebot. Dort würde ich auch "sehr ungern" einkaufen.

Genau das waren auch meine Gedanken , schön das Du es geschrieben hast. smilie_01

Maxe
Wer die Wahrheit sagt braucht ein schnelles Pferd ( indianische Weisheit ).

Benutzeravatar
Tykon
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 866
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Wer traut sich.... zu bieten? :)

Beitragvon Tykon » 13.02.2020, 09:38

Es sollte ja machbar sein, bei Interesse an dem Angebot, sich zumindest die Echtheit der Rechnung vom Goldkontor Hamburg bestätigen zu lassen.

Auch ohne Daten des Käufers preis geben zu müssen, sollten die in der Lage sein, einem zu bestätigen, ob es eine Rechnung mit der angegebenen Rechnungs- und Kundennummer für einen 100g Goldbarren gibt.

Und wenn die Rechnung gefälscht ist, wären sie an der Info ggf. auch interessiert um gegen den Anbieter vorzugehen.

Benutzeravatar
HerrHansen
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1199
Registriert: 28.12.2010, 08:19

Re: Wer traut sich.... zu bieten? :)

Beitragvon HerrHansen » 13.02.2020, 09:56

Selbst wenn die Rechnung echt ist, sagt es nichts über den Barren.
Lt. Rechnung war das ein anonymes Tafelgeschäft, bar bezahlt.
Schade, dass die Barrennummer nicht vermerkt ist.

Wer Interesse hat, sollte bei Goldkontor nachfragen, ob zumindest die Rechnungsnummer zum angebotenen Artikel passt und ob Tafelgeschäfte immer unter der Kundennumemr "1" erfasst werden.

Trotzdem würde ich 100 Gramm Barren nicht gerade in der Bucht kaufen...
"There ain’t no such thing as a free lunch" Milton Friedman
Irgendjemand wird dafür bezahlen - er wird es noch nicht wissen...

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4893
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Wer traut sich.... zu bieten? :)

Beitragvon lifesgood » 13.02.2020, 10:22

Panik95 hat geschrieben:
eurosilber hat geschrieben:Guten Abend,
mal wieder ein sehr verdächtiges Angebot bei Ihbäh..
https://www.ebay.de/itm/100-Gramm-Goldbarren-Heraeus-Gold-999-9-Feingold/333513003158?hash=item4da6ec9096:g:krEAAOSw6INeREtW

Augenscheinlich getürkte Barverkaufsrechnung, die ein seriöses Angebot vorgaukeln soll.

smilie_24


Dann erkläre uns mal was an dem Angebot verdächtig oder getürkt ist.


Wenn jemand, der in Hamburg wohnt und den Barren beim Goldkontor Hamburg als Tafelgeschäft gekauft hat, wieso soll der dann (wenn er noch einigermaßen bei Verstand ist) zu einem Startpreis von 1.999 € und einem Sofortkaufpreis von 4.270 € verkaufen und davon noch ebay- Gebühren bezahlen?

Wenn der den Barren wieder zum Goldkontor bringt, bekommt er über 4.600 €.

Merke: Wenn Gold (deutlich) unter Spotpreis angeboten wird, sollte man immer sehr, sehr skeptisch werden.

lifesgood

Benutzeravatar
HerrHansen
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1199
Registriert: 28.12.2010, 08:19

Re: Wer traut sich.... zu bieten? :)

Beitragvon HerrHansen » 13.02.2020, 10:45

bei 3 Tagen Laufzeit kann man dann auch nicht mit dem gestiegenen Goldpreis argumentieren...
"There ain’t no such thing as a free lunch" Milton Friedman
Irgendjemand wird dafür bezahlen - er wird es noch nicht wissen...

Benutzeravatar
psychonaut-hh
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 463
Registriert: 29.04.2011, 15:17

Re: Wer traut sich.... zu bieten? :)

Beitragvon psychonaut-hh » 13.02.2020, 10:55

Unter der Kundennummer 1 werden wahrscheinlich alle anonymen Tafelgeschäfte vermerkt.

ABER:
1) Der Kaufpreis ist augenscheinlich knapp 4400,- (muss man sehr genau hinschauen), aber die Rechnungsnummer (60) lässt eher auf Anfang des Jahres schliessen, wo die Preise deutlich niedriger waren.
2) Kriegt er beim Verkauf an einen seriösen Laden (im Zweifelsfalle den selben) um einiges mehr heraus als beim Sofortverkauf bei Ebay.
3) Drei Tage Laufzeit.
Das sind die verdächtigen Merkmale.
--
With lies, you may go ahead in the world, but you may never go back.

Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 274
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Wer traut sich.... zu bieten? :)

Beitragvon Panik95 » 13.02.2020, 11:09

Ich würde auch nicht kaufen.
Nur sollte man bedenken die Rechnung stammt von 2019,da war der Barren noch ca. 1000€ billiger,auf der Rechnung steht vielleicht: 3600€.
Wenn der Verkäufer von den Preisen keine Ahnung hat ist das Angebot durchaus nachvollziehbar.
Auch ein Startpreis von 1999€ ist kein Problem,wird vom Verkäufer in der Regel abgesichert,Eigengebot vom Bekannten.
Ob der Verkäufer den Barren bei Goldkontor gekauft hat wissen wir nicht,evtl. Erbstück,sowas soll es auch geben,nicht alle Ebay Verkäufer sind Ganoven.
Kundennr. 1 hatte ich auch schon auf einer Bar- Rechnung.
Im Zweifel für den Angeklagten.
Normalerweise ist kein Verkäufer so dämlich und bietet einen gefälschten Goldbarren mit Rechnung, Rechnungsnr. und Händleradresse an,dazu noch in einer Großstadt wo er jederzeit mit einem Selbstabholer rechnen muß.

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4893
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Wer traut sich.... zu bieten? :)

Beitragvon lifesgood » 13.02.2020, 11:13

... er hat auf jeden Fall über 4.000 € bezahlt. Die erste Ziffer 4 ist sichtbar.

lifesgood
Dateianhänge
Screenshot 2020-02-13 at 11.14.04 - Edited.png
Zuletzt geändert von lifesgood am 13.02.2020, 11:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
psychonaut-hh
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 463
Registriert: 29.04.2011, 15:17

Re: Wer traut sich.... zu bieten? :)

Beitragvon psychonaut-hh » 13.02.2020, 11:14

Panik95 hat geschrieben:- ...auf der Rechnung steht vielleicht: 3600€....
- Wenn der Verkäufer von den Preisen keine Ahnung hat ist das Angebot durchaus nachvollziehbar.
- Normalerweise ist kein Verkäufer so dämlich und bietet einen gefälschten Goldbarren mit Rechnung, Rechnungsnr. und Händleradresse an,....


1) Nein. Wie ich oben schon schrieb: 4400.
2) Bei dem Wert nicht mal 30sek Zeit, kurz ins Internet zu schauen? Sehr unwahrscheinlich.
3) Warum? Ist doch anonym und evtl. ja eh gefälscht.
--

With lies, you may go ahead in the world, but you may never go back.

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4893
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Wer traut sich.... zu bieten? :)

Beitragvon lifesgood » 13.02.2020, 11:18

Hab oben nochmal das Bild angehängt.

Wenn ich das richtig interpretiere hat er 4.400 € bar gegeben und noch etwas Restgeld zurückbekommen.

Das heißt, er hat 4.3xx € bezahlt und verkauft mit Sofortkauft 4.270 € unter seinem Einstand.

Gerade Barren sind ja als Fälschungen leicht zu bekommen. Daher würde ich Barren nur beim Händler kaufen. Wer sowas kauft, ist selbst schuld.

lifesgood


Zurück zu „Ebay Empfehlungen und Kuriose Auktionen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste