Aktuelle Zeit: 13.06.2024, 11:49

SILBER.DE Forum

Wer traut sich.... zu bieten? :)

Hier können Sie günstige Ebay Angebote zu Gold- und Silber posten, sowie vor Gefahren warnen.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

foxele
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1437
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon foxele » 22.08.2020, 15:55

foxl60 hat geschrieben:
Hannoveraner hat geschrieben:Nein, da ich den Preis den ich haben möchte einstelle.


Na dann ist es ja gut. Hatte sich bei Dir halt anders angehört.

ebay nennt das übrigens "betrügerische Verkaufsaktivitäten", wenn jemand über andere accounts den Preis für seine Artikel hochtreiben will.


Da das ja da üblich ist, und Ebay die Grundlage dafür bietet , müsste der Laden eigentlich eingeschränkt werden.
Nach dem Motto " Nicht die Symptome sondern die Ursachen behandeln"
:mrgreen:

Anzeigen
SILBER.DE Forum
foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 3720
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon foxl60 » 22.08.2020, 16:06

foxele hat geschrieben:Da das ja da üblich ist, und Ebay die Grundlage dafür bietet , müsste der Laden eigentlich eingeschränkt werden.
Nach dem Motto " Nicht die Symptome sondern die Ursachen behandeln"
:mrgreen:


smilie_08

Hast wohl den hier smilie_10 vergessen, @foxele

Ich gehe übrigens nicht wie Du davon aus, dass das bei ebay "üblich" sei und die meisten Verkäufer so andere betrügen würden, @foxele!

foxele
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1437
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon foxele » 22.08.2020, 16:17

foxl60 hat geschrieben:
foxele hat geschrieben:Da das ja da üblich ist, und Ebay die Grundlage dafür bietet , müsste der Laden eigentlich eingeschränkt werden.
Nach dem Motto " Nicht die Symptome sondern die Ursachen behandeln"
:mrgreen:


smilie_08

Hast wohl den hier smilie_10 vergessen, @foxele

Ich gehe übrigens nicht wie Du davon aus, dass das bei ebay "üblich" sei und die meisten Verkäufer so andere betrügen würden, @foxele!



Ich kann mir da kein Urteil bilden.
Bin seit 13 Jahren raus aus dem Verein.
Anhand der ( teilweise) anderen Postings scheint es so zu sein und auch als normal akzeptiert zu werden. smilie_08

Wenn man dann mal vergleiche zieht von wegen Antiterrorgesetze und Geldwäsche usw.
Da wird ja auch teilweise heftig vorgegangen obwohl es kaum Grundlagen dafür gibt.
Da werden schon Ursachen behandelt obwohl es keine Symptome gibt. :mrgreen:

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 3720
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon foxl60 » 22.08.2020, 16:28

foxele hat geschrieben:Wenn man dann mal vergleiche zieht von wegen Antiterrorgesetze und Geldwäsche usw.
Da wird ja auch teilweise heftig vorgegangen obwohl es kaum Grundlagen dafür gibt.
Da werden schon Ursachen behandelt obwohl es keine Symptome gibt. :mrgreen:


Hoffentlich bleibt dann wenigstens der Handel hier im Forum erlaubt, wenn schon ebay Deiner Meinung nach verboten gehört, @foxele.

foxele
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1437
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon foxele » 22.08.2020, 16:38

foxl60 hat geschrieben:
foxele hat geschrieben:Wenn man dann mal vergleiche zieht von wegen Antiterrorgesetze und Geldwäsche usw.
Da wird ja auch teilweise heftig vorgegangen obwohl es kaum Grundlagen dafür gibt.
Da werden schon Ursachen behandelt obwohl es keine Symptome gibt. :mrgreen:


Hoffentlich bleibt dann wenigstens der Handel hier im Forum erlaubt, wenn schon ebay Deiner Meinung nach verboten gehört, @foxele.


Da habe ich keine befürchtungen.
Hier bieten sich die interessenten ja nicht mit Fakeaccounts hoch. smilie_24

Waren jetzt einfach mal ein paar kritische Gedanken.
Habe glaube ich ein bisschen zu viel Zeit. :mrgreen:

Wir sollten aber wieder zurück zum Thema:
Ausbruch und Rückfall ( Das Leben des Gauners Ede ) smilie_10
Zuletzt geändert von foxele am 22.08.2020, 16:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Lillebor
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 931
Registriert: 16.05.2013, 09:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Lillebor » 22.08.2020, 16:52

Natürlich wird bis zum erwünschten Preis in der Bucht mit geboten. Das weiß und macht auch jeder der Verstand hat. smilie_13
Das hat auch nix mit Moral oder son Mist zu tun! Verkaufe zwar kein EM in der Bucht, aber selten mal anderes Zeug. Und da mache ich es auch so. Sofortkauf mit Preisangabe sind immer höhere Gebühren. Sowieso sollte man in der Bucht nix mehr verkaufen da 10 % Provision anfallen und bei Paypal nochmal 2,49%. Das bekommst du bei EM gar nicht raus!
Und da könnt ihr mich auch zerreissen, ich mache es smilie_24
Bei einem Absturz sollte man vorne sitzen, denn da kommt der Getränkewagen nochmal vorbei.

lifesgood

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 22.08.2020, 16:57

..
Zuletzt geändert von lifesgood am 23.10.2020, 01:32, insgesamt 1-mal geändert.

foxele
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1437
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon foxele » 22.08.2020, 16:59

Lillebor hat geschrieben:Natürlich wird bis zum erwünschten Preis in der Bucht mit geboten. Das weiß und macht auch jeder der Verstand hat. smilie_13
Das hat auch nix mit Moral oder son Mist zu tun! Verkaufe zwar kein EM in der Bucht, aber selten mal anderes Zeug. Und da mache ich es auch so. Sofortkauf mit Preisangabe sind immer höhere Gebühren. Sowieso sollte man in der Bucht nix mehr verkaufen da 10 % Provision anfallen und bei Paypal nochmal 2,49%. Das bekommst du bei EM gar nicht raus!
Und da könnt ihr mich auch zerreissen, ich mache es smilie_24


:shock:

Du pöser Bub du.
Wieso machst du das?
smilie_08

smilie_10

Silfur
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 106
Registriert: 03.04.2011, 18:21

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silfur » 22.08.2020, 17:07

Na dann hab` ich ja jetzt zumindest die Gewißheit,keinen Verstand zu besitzen :-)
Hat für mich schon was mit Moral zu tun,bei dem Thema bin ich eben oldschool...

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 3720
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon foxl60 » 22.08.2020, 17:38

Ich könnte dieses Wochenende bis kommenden Montag für maximal 1 € Verkaufsprovision Dinge bei ebay zum Verkauf anbieten.

Da muss man sich nicht solch dreckiger Tricks wie das Hochbieten auf eigene Artikel bedienen.

Benutzeravatar
Unzen999
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 795
Registriert: 17.03.2014, 17:36

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Unzen999 » 22.08.2020, 18:18

foxl60 hat geschrieben:Ich könnte dieses Wochenende bis kommenden Montag für maximal 1 € Verkaufsprovision Dinge bei ebay zum Verkauf anbieten.

Da muss man sich nicht solch dreckiger Tricks wie das Hochbieten auf eigene Artikel bedienen.



So sehe ich das auch warten bis man eine günstige Verkaufsprovision angeboten bekommt (momentan vermehrt) Wunschpreis festlegen und los geht es. Ebay ist aber nur meine 3te Wahl nach Forum und Händler...
Ein rollender Stein kann kein Moos ansetzen!

Hannoveraner
Silber-Guru
Beiträge: 2115
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Hannoveraner » 22.08.2020, 18:24

Silfur hat geschrieben:Hatte ja kürzlich auch mein 2o-jähriges bei dem Verein-manches ist Besser(bis 12 Fotos),vieles schlechter geworden.
Hatte man früher als K. Zweifel ob sauberem Ablauf,konnte man mit etwas Nachdenken gewisse Querverbindungen bei den Bewertungen checken und da manchmal regelrechte Pusher-Ringe aufdecken.
Da das eBay natürlich Provisionsverluste einbrachte,wurde über die Jahre immer mehr anonymisiert.
Heute hilft manchmal nur ein gewisses Bauchgefühl.
Den Guten"Hannoveraner"durfte ich so auch im Frühjahr persönlich kennenlernen,
schön,wenn man dann feststellt,daß man im Gleichen Forum unterwegs ist :-)
Heute ist ebay so geldgeil,daß sogar auf die Versandkosten Provision erhoben wird...
lohnt sich dann nur noch bei den 3 bzw. 5€ Maximalprovision-Aktionen.


Hey Silfur, war dann ja nicht nur 1 Treffen:) Hat mir auch gut gefallen. Ist immer wieder schön jemand aus dem Forum persönlich kennen zu lernen. Du hattest damals ja meine Auktionen gut im Blick und konntest feststellen das alles fair abgelaufen ist :)

Das mit den günstigen Angeboten ist halt auch wichtig. Es gibt halt auch günstige. Dieses WE hätte ich 5 kostenfrei einstellen können. Das wissen allerdings viele nicht und hilft bei Preisverhandlungen, da nicht wenige die 10% immKopf haben.
Kinder in Not - Hilfe für Südafrika e.v.
https://www.kinder-in-not.org/

Xiaolong

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Xiaolong » 22.08.2020, 18:46

Wird mir eine Lehre sein, daher ist dort auch erst einmal wieder Schluß mit lustig.
Ab und an konnte man bis einschließlich Frühjahr ja noch Fünfer aus den 30ern per Preisvorschlag einsammeln.
Lang ists her...
Die mittlerweile geforderten 11-12€ pro Stück für 12,5G Feinsilber gehen schon verdammt nah an die 1000€ pro Kilo.
Das ist mir dann doch zuviel Spekulatiuskeks.

Marcelausz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 562
Registriert: 28.10.2019, 08:50

Re: Wer traut sich.... zu bieten? :)

Beitragvon Marcelausz » 22.08.2020, 20:27

Wieso als Angebot einstellen und dann hochbieten lassen?

Sofortkauf per Festpreis kostet schon seit Jahren keine extra Gebühr und bringt im Schnitt mehr ein, einfach 5% unter dem nächsten Angebot gleicher Artikel einstellen, binnen einer Woche wird verkauft.. die einzigen die nerven sind „Nichtbezahler“, „oh ich dachte Paypal ist erlaubt, hab ausversehen auf Sofortkaufen geklickt, usw.. natürlich lassen sich mit den 1-5€ Maximale Verkaufsprovision jedes Wochenende ordentliche Preise erzielen, mehr als jeder Händler ankauft, zumindest würde ich keine Münzen wie z.b. Schwan 2017-2020 In Gold mit 5000er Auflage einem Händler für den Schmelzpreis verkaufen

Hannoveraner
Silber-Guru
Beiträge: 2115
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Wer traut sich.... zu bieten? :)

Beitragvon Hannoveraner » 22.08.2020, 21:58

Weil viele der Meinung sind das es, wenn hochgeboten wird, höhere Erlöse gibt. Es gibt wohl immer wieder Käufer die dann doch über gesetzte Grenzen gehen wenn mehrere Bieter mitbieten
Kinder in Not - Hilfe für Südafrika e.v.
https://www.kinder-in-not.org/


Zurück zu „Ebay Empfehlungen und Kuriose Auktionen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste