Aktuelle Zeit: 26.10.2020, 11:15

Silber.de Forum

Wer traut sich.... zu bieten? :)

Hier können Sie günstige Ebay Angebote zu Gold- und Silber posten, sowie vor Gefahren warnen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
Xiaolong
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 623
Registriert: 31.03.2019, 21:48

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Xiaolong » 22.08.2020, 08:50

Vielleicht passt es hier ja nicht so perfekt hin, Ebay hatte ich ja schon einmal erwähnt. Nun hatte ich doch einen Rappel bekommen und bei ein paar älteren Bullions mein Glück versucht. Dabei ist mir dann folgendes aufgefallen....
Es tauchen da viele "neue" Mitspieler auf. Normal sind es häufig alteingesessene Bieter, zu erkennen an den hohen positiven Bewertungen und den alten Mitgliedsdaten. Bei einer Auktionen gestern, wurde ich aber wie ein Anfänger vorgeführt.
Jeder hat da ja seine Strategie zum Zuge zu kommen, bei Bullions bin ich da aber sehr einfach gestrickt.
So kam es wie es kommen musste, ich hab mich abzocken lassen.
Im Nachgang habe ich gesehen das da zwei neue Accounts waren, einer mit 437 teilgenommen Auktionen (30 Tage) und gerade einmal 7 Ergebnissen auf insgesamt 721 Gebote in 30 Tagen. Alles nur auf Münzen ...
Ein Schelm wer böses dabei denkt..
Der zweite Account kam dann noch ganz frisch dazu nur ein paar Tage alt und versuchte dann noch einen on top zu setzen. Als ich nicht mehr bot, wurde dann sein letztes Gebot zurück genommen.
Vielleicht nur Paranoia, aber irgendwie merkwürdig, zumal es sich bei den Objekten der Begierde um einen Münzhändler mit gutem Ruf handelt.
Hier mal der Bieter bei einer Auktion die noch im Gange ist, ich lasse es besser ...
https://offer.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll? ... 1758.m4792
_______________________________________________
manchmal klemmt die Leertaste

Anzeigen
Silber.de Forum
silbernase
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1093
Registriert: 18.02.2009, 14:07

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon silbernase » 22.08.2020, 09:59

Die Gebotsaktivität gibt oft interessante Aufschlüsse

Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 349
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Panik95 » 22.08.2020, 11:13

@Xiaolong.
wer bei Ebay einen Artikel zum Startpreis von 1€ einstellt muß damit rechnen dass er nur 1€ bekommt.
Viele Verkäufer sichern sich mit einem zweiten Account dagegen ab,ist nicht legal aber Alltag.
Zu erkennen sind diese Accounts sehr einfach,wenig Bewertungen,viele Gebote pro Monat und die in der Regel immer beim gleichen Verkäufer.
Als Gegenmittel hilft nur solche Bieter bei Ebay zu melden und Gebote nur Sekunden vor Auktionsende abzugeben.

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1169
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Hannoveraner » 22.08.2020, 12:14

Wer bei E Bay nicht den Preis bekommt den er haben möchte, dabei ungewollt Verkaufen muss da zu wenig geboten wurde. Der ist selber schuld und hat scheinbar keine Freunde die er mal eben Anschreibt und bittet höher zu bieten.
Rangar Y,"Lasst uns gemeinsam die Chance ergreifen und Zuhören statt Verurteilen, Fragen statt Antworten, Verstehen statt Verdammen, Argumentieren statt Diffamieren und Einladen statt Ausgrenzen. Dieter Nuhr: Wir haben ein Problem mit Denunziation, Diffamierung und Etikettierung Andersdenkender

Benutzeravatar
Xiaolong
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 623
Registriert: 31.03.2019, 21:48

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Xiaolong » 22.08.2020, 12:14

Ich weiß ...

Aber manchmal, manchmal, da gibt man einfach sein Maximum ein und läßt es gut sein, zum Bleistift, wenn es nicht soooo wichtig ist den Zuschlag zu bekommen, oder man da keine Zeit hat. Abgesehen davon rechne ich damit nicht bei recht bekannten Händlern. Aber, man lernt ja nie aus ...
Btw feiert mein Account dort bald sein 20. Geburtstag smilie_02.
_______________________________________________
manchmal klemmt die Leertaste

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2586
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon foxl60 » 22.08.2020, 12:33

Hannoveraner hat geschrieben:Wer bei E Bay nicht den Preis bekommt den er haben möchte, dabei ungewollt Verkaufen muss da zu wenig geboten wurde. Der ist selber schuld und hat scheinbar keine Freunde die er mal eben Anschreibt und bittet höher zu bieten.


Verkaufst Du so auf ebay, @Hannoveraner ?

Hört sich jedenfalls so an !

Ich halte von solchen Verfahrensweisen absolut gar nichts und melde darum ebay jeden Verkäufer, der meint auf diese Weise den Preis hoch treiben zu müssen.
Zuletzt geändert von foxl60 am 22.08.2020, 12:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
lubucoin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 449
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lubucoin » 22.08.2020, 12:35

Hannoveraner hat geschrieben:Wer bei E Bay nicht den Preis bekommt den er haben möchte, dabei ungewollt Verkaufen muss da zu wenig geboten wurde. Der ist selber schuld und hat scheinbar keine Freunde die er mal eben Anschreibt und bittet höher zu bieten.


Danke für dein Outing.
Genau wegen solchen Aktionen distanziere ich mich immer mehr von Ebay.
Mich kotzt sowas einfach nur an. Warum muss man einen Freund fragen der mit bietet?
Wenn man mit dem erzielten Preis nicht zufrieden ist, sollte man eben auch nix einstellen!
Es gibt Mindestgebote die man anwenden kann, wenn man unbedingt einen bestimmten Preis haben will.
Aber Freunde mitbieten lassen, das ist einfach nur andere Ebayer verarschen und geht gar nicht. smilie_13
Zuletzt geändert von lubucoin am 22.08.2020, 12:38, insgesamt 1-mal geändert.
"Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen." - Benjamin Franklin

foxele
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 418
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon foxele » 22.08.2020, 13:03

EBay?
War auch seit 1999 dabei.
Seit 2007 nichts mehr bei Ebay gemacht.
Die wurden mir zu aufdringlich mit ihren Bestimmungen und Anforderungen.
Im Anfang War es ne schöne Sache aber nachher.
Zu Raffgierig wurden se auch noch.
Von daher seit 2007 nix mehr.

Mit dem hochbieten dürfte Gang und gäbe sein.
Ist es aber überall. Lug und Betrug.
Wenn man es genau nimmt auch mit EM hier.
Spot hoch, wird verkauft und niedriger wieder eingedeckt.
Wer bescheisSt dann wen unter dem Deckmantel der Spotpreise?

Im Endeffekt gibt es abzocker und abgezockte wie es auch Gewinner und verlierer gibt. smilie_13

lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5951
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon lifesgood » 22.08.2020, 13:04

...
Zuletzt geändert von lifesgood am 23.10.2020, 01:33, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin dann mal weg ...

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1169
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Hannoveraner » 22.08.2020, 13:39

lubucoin hat geschrieben:
Hannoveraner hat geschrieben:Wer bei E Bay nicht den Preis bekommt den er haben möchte, dabei ungewollt Verkaufen muss da zu wenig geboten wurde. Der ist selber schuld und hat scheinbar keine Freunde die er mal eben Anschreibt und bittet höher zu bieten.


Danke für dein Outing.
Genau wegen solchen Aktionen distanziere ich mich immer mehr von Ebay.
Mich kotzt sowas einfach nur an. Warum muss man einen Freund fragen der mit bietet?
Wenn man mit dem erzielten Preis nicht zufrieden ist, sollte man eben auch nix einstellen!
Es gibt Mindestgebote die man anwenden kann, wenn man unbedingt einen bestimmten Preis haben will.
Aber Freunde mitbieten lassen, das ist einfach nur andere Ebayer verarschen und geht gar nicht. smilie_13

So läuft es aber, sorry.
Das ist Alltag bei E Bay.
Jeder der was anderes annimmt oder denkt, der lebt in einer Traumwelt... oder hat Glück einen gefunden zu haben der auf dem Baum schläft. Jeden Tag steht ein dummer auf. E Bay ist die optimale Plattform diese zu finden, als Käufer oder Verkäufer.
Ich hatte meine Sachen zu fairen Preisen eingestellt, die den Mindestpreis wiederspiegelnden den ich haben wollte und sehr gut verkauft. Hatte es nicht nötig so zu handeln.
Zuletzt geändert von Hannoveraner am 22.08.2020, 13:45, insgesamt 1-mal geändert.
Rangar Y,"Lasst uns gemeinsam die Chance ergreifen und Zuhören statt Verurteilen, Fragen statt Antworten, Verstehen statt Verdammen, Argumentieren statt Diffamieren und Einladen statt Ausgrenzen. Dieter Nuhr: Wir haben ein Problem mit Denunziation, Diffamierung und Etikettierung Andersdenkender

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1169
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Hannoveraner » 22.08.2020, 13:44

foxl60 hat geschrieben:
Hannoveraner hat geschrieben:Wer bei E Bay nicht den Preis bekommt den er haben möchte, dabei ungewollt Verkaufen muss da zu wenig geboten wurde. Der ist selber schuld und hat scheinbar keine Freunde die er mal eben Anschreibt und bittet höher zu bieten.


Verkaufst Du so auf ebay, @Hannoveraner ?

Hört sich jedenfalls so an !

Ich halte von solchen Verfahrensweisen absolut gar nichts und melde darum ebay jeden Verkäufer, der meint auf diese Weise den Preis hoch treiben zu müssen.

Nein, da ich den Preis den ich haben möchte einstelle. Dann hoffe das einer bietet.
Ich kenne aber genug die der Meinung sind das es besser ist z.b. eine Münze die 100€ Wert ist für 70 einzustellen, damit mehrere anfangen zu bieten und sich dann im Bieterfieber hochtreiben und durchaus mehr zahlen als die Münze eigentlich wert ist.
Die Arbeiten alle so das die sich gegenseitig unterstützen wenn , z.b. wirklich nur bis 80€ geboten wird.
Alternativ wird der Zweit Account genommen.
Du schreibst du meldest das. Wie willst du das nachweisen? Wie reagiert E Bay? Meiner Meinung nach gar nicht.
Es verschwinden auch regelmäßig negative Beurteilungen usw.
Rangar Y,"Lasst uns gemeinsam die Chance ergreifen und Zuhören statt Verurteilen, Fragen statt Antworten, Verstehen statt Verdammen, Argumentieren statt Diffamieren und Einladen statt Ausgrenzen. Dieter Nuhr: Wir haben ein Problem mit Denunziation, Diffamierung und Etikettierung Andersdenkender

Silfur
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 95
Registriert: 03.04.2011, 18:21

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silfur » 22.08.2020, 14:13

Hatte ja kürzlich auch mein 2o-jähriges bei dem Verein-manches ist Besser(bis 12 Fotos),vieles schlechter geworden.
Hatte man früher als K. Zweifel ob sauberem Ablauf,konnte man mit etwas Nachdenken gewisse Querverbindungen bei den Bewertungen checken und da manchmal regelrechte Pusher-Ringe aufdecken.
Da das eBay natürlich Provisionsverluste einbrachte,wurde über die Jahre immer mehr anonymisiert.
Heute hilft manchmal nur ein gewisses Bauchgefühl.
Den Guten"Hannoveraner"durfte ich so auch im Frühjahr persönlich kennenlernen,
schön,wenn man dann feststellt,daß man im Gleichen Forum unterwegs ist :-)
Heute ist ebay so geldgeil,daß sogar auf die Versandkosten Provision erhoben wird...
lohnt sich dann nur noch bei den 3 bzw. 5€ Maximalprovision-Aktionen.

25rubel
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1652
Registriert: 12.09.2012, 15:41

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon 25rubel » 22.08.2020, 14:32

nicht nur ebay ist geldgeil...

foxele
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 418
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon foxele » 22.08.2020, 15:03

25rubel hat geschrieben:nicht nur ebay ist geldgeil...


Wir alle sind es. :mrgreen:

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2586
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon foxl60 » 22.08.2020, 15:40

Hannoveraner hat geschrieben:Nein, da ich den Preis den ich haben möchte einstelle.


Na dann ist es ja gut. Hatte sich bei Dir halt anders angehört.

ebay nennt das übrigens "betrügerische Verkaufsaktivitäten", wenn jemand über andere accounts den Preis für seine Artikel hochtreiben will.


Zurück zu „Ebay Empfehlungen und Kuriose Auktionen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste