Aktuelle Zeit: 23.02.2020, 00:03

Silber.de Forum

Betrug bei ebay Kleinanzeigen

Hier können Sie günstige Ebay Angebote zu Gold- und Silber posten, sowie vor Gefahren warnen.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

v5
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 569
Registriert: 11.10.2009, 15:29

Betrug bei ebay Kleinanzeigen

Beitragvon v5 » 26.05.2015, 21:22

Ich glaube, dass Ich bei ebay Kleinanzeigen meine gekaufte Ware nicht erhalten werde und ich somit Betrogen worden bin.
Hatte schon jemand einen ähnlichen Fall? Wie am Besten vorgehen?

Es geht bei mir um 1000 Euro

:?

Anzeigen
Silber.de Forum
Oberbayer84
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: 27.06.2014, 17:07
Wohnort: Chiemgau

Beitragvon Oberbayer84 » 26.05.2015, 21:28

Hast Du einen Namen, Adresse oder sonstiges? Was läuft genau falsch?

v5
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 569
Registriert: 11.10.2009, 15:29

Beitragvon v5 » 26.05.2015, 21:36

Ich habe Münzen gekauft und es war ein angenehmer Kontakt anfangs.
Geld habe ich überwiesen vor 1,5 Wochen. Dann meldete sich der Herr nicht mehr bei mir..

Ich habe den Namen (war auch sein Ebay Kleinanzeigen Name) und der Name der Bankverbindung.
Der Verkäufer war in Weira-Thüringen als Wohnort bzw. Artikelstandort angegeben.
Ich habe sogar mit ihm 2 x Telefoniert. Seit dem geht er nicht mehr ans Telefon. Die Nummer ist eine Festnetznummer in Raum Weira. Der Mann ist auch dort einheimisch wie ich an seinem Dialekt vermute.

Zur Polizei gehe ich, klar. Evtl. kennt jemand hier einen Herrn Hans Kleinlxxx aus Weira-Thüringen-Umgebung?

mfg

Finerus
Silber-Guru
Beiträge: 3371
Registriert: 23.10.2010, 13:09

Beitragvon Finerus » 26.05.2015, 21:44

@v5

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/sicherheitshinweise.html

eBay Kleinanzeigen nimmt nicht an der Transaktion teil. In den meisten Fällen wird die Ware persönlich abgeholt bzw. die Dienstleitung erbracht und vor Ort bar bezahlt.

Dies ist auch die sicherste Art der Abwicklung.


Der Rest der Seite liest sich wie eine Werbetour für das konzerneigene PayPal, das natürlich auch keine hundertprozentige Garantie geben kann, einem Betrüger aufzusitzen. Erst ganz zum Schluss der weniger werbewirksame Teil:

Bitte melden Sie uns auffällige oder betrügerische Inhalte! Dafür bieten wir auf jeder Anzeigenseite und in jeder E-Mail einen Link zum Melden.

Selbstverständlich arbeitet eBay Kleinanzeigen bei Ermittlungsverfahren eng mit den Behörden zusammen.


Ein frühzeitiges Einschalten des Betreibers könnte zumindest klären, ob der Handelspartner bereits bei anderen Usern auffällig geworden ist. Dann würde eBay den Account sperren. Handelt es sich nicht um einen Betrüger, wird er sich bemühen, den Vorfall so zu regeln, daß Du keinen Schaden erleidest.

Edit: nach Antwort von v5 editiert.

Viel Glück!
Fin.
Zuletzt geändert von Finerus am 26.05.2015, 21:50, insgesamt 1-mal geändert.

Oberbayer84
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: 27.06.2014, 17:07
Wohnort: Chiemgau

Beitragvon Oberbayer84 » 26.05.2015, 21:46

:? Das ist sehr ärgerlich, wenn es gut läuft und dann sowas dabei rauskommt. Da Du ja schon mehrfach versucht hast den Verkäufer zu kontaktieren, würde ich auch die Polizei und EBay Kleinanzeigen informieren.

v5
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 569
Registriert: 11.10.2009, 15:29

Beitragvon v5 » 26.05.2015, 21:49

Finerus hat geschrieben:@v5

1000 Euro an einen unbekannten Handelspartner? Bei solchen Beträgen, derzeit immerhin 90% des Gegenwerts einer Feinunze Gold, trete ich nur gegenüber mir einigermaßen bekannten Personen in Vorleistung. Die Sicherheitshinweise des Kleinanzeigenportals von eBay drücken sich da auch ziemlich klar aus:

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/sicherheitshinweise.html

eBay Kleinanzeigen nimmt nicht an der Transaktion teil. In den meisten Fällen wird die Ware persönlich abgeholt bzw. die Dienstleitung erbracht und vor Ort bar bezahlt.

Dies ist auch die sicherste Art der Abwicklung.


Der Rest der Seite liest sich wie eine Werbetour für das konzerneigene PayPal, das natürlich auch keine hundertprozentige Garantie geben kann, einem Betrüger aufzusitzen. Erst ganz zum Schluss der weniger werbewirksame Teil:

Bitte melden Sie uns auffällige oder betrügerische Inhalte! Dafür bieten wir auf jeder Anzeigenseite und in jeder E-Mail einen Link zum Melden.

Selbstverständlich arbeitet eBay Kleinanzeigen bei Ermittlungsverfahren eng mit den Behörden zusammen.


Ein frühzeitiges Einschalten des Betreibers könnte zumindest klären, ob der Handelspartner bereits bei anderen Usern auffällig geworden ist. Dann würde eBay den Account sperren. Handelt es sich nicht um einen Betrüger, wird er sich bemühen, den Vorfall so zu regeln, daß Du keinen Schaden erleidest.

Viel Glück!
Fin.


Danke für deine Hilfe.

Ich bin normalerweise auch sehr vorsichtig, jedoch hatte ich mit dem Herren ein sehr gutes Gespräch. Er selbst scheint auch Münzensammler zu sein. Er hat mir auch ein Foto von seinem Neuerwerb geschickt.
Mir kam nach dem Telefonat und anhand der Tatsache, dass es sich auch um einen Münzliebhaber handelt alles ganz ok vor.

Besonders auffallend war, dass dieser Herr etwas stotterte und Thüringer Dialekt sprach.

An alle hier als Warnung!

Finerus
Silber-Guru
Beiträge: 3371
Registriert: 23.10.2010, 13:09

Beitragvon Finerus » 26.05.2015, 21:56

Melde den Vorgang am besten ausführlich bei eBay, so daß man sich von der Seite aus mit dem Verkäufer in Verbindung setzt. Sollte er aus irgendeinem blöden Grund das Versenden vergessen haben - kommt öfter vor, als man für möglich hält - wird er vielleicht auf deren Mail reagieren, wogegen Deine vom Spam-Filter blind aussortiert wird.

Good luck!

v5
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 569
Registriert: 11.10.2009, 15:29

Beitragvon v5 » 26.05.2015, 21:59

Als weiteren Hinweis weiß ich, dass der Herr bevorzugt DM-Geldscheine sammelt nach Jahrgängen.
Hier bevorzugt Bankfrische 500DM und 1000DM Scheine.

Benutzeravatar
Electraxx
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 30.01.2015, 16:19

Beitragvon Electraxx » 26.05.2015, 23:33

Hi,

erstmal mein Mitgefühl, mies gelaufen.

Ganz stupide Idee, du kannst doch unter Angabe vom Grund deine Überweisung bei der Bank zurückziehen. Bin mir nicht sicher ob das in allen Fällen geht, aber ein Versuch wäre es wert.

Er kann ja auch nicht nachweisen, dass du die Ware erhalten hast.

LG Electraxx
Auch auf Gold.de unter diesem Namen zu finden. Bis jetzt 1/1 x erfolgreich gehandelt.

v5
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 569
Registriert: 11.10.2009, 15:29

Beitragvon v5 » 26.05.2015, 23:45

Electraxx hat geschrieben:Hi,

erstmal mein Mitgefühl, mies gelaufen.

Ganz stupide Idee, du kannst doch unter Angabe vom Grund deine Überweisung bei der Bank zurückziehen. Bin mir nicht sicher ob das in allen Fällen geht, aber ein Versuch wäre es wert.

Er kann ja auch nicht nachweisen, dass du die Ware erhalten hast.

LG Electraxx


Danke für die Hilfe. Werde Morgen gleich bei meiner Bank anrufen. Ich habe von der Raiffeisenbank in Oberbayern überwiesen. Das Geld wurde zur Deutschen Bank gebucht.

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2375
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Beitragvon foxl60 » 26.05.2015, 23:45

Electraxx hat geschrieben:...., du kannst doch unter Angabe vom Grund deine Überweisung bei der Bank zurückziehen.
....


Eine Bank-Überweisung kann man nicht rückgängig machen !

v5
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 569
Registriert: 11.10.2009, 15:29

Beitragvon v5 » 26.05.2015, 23:52

foxl60 hat geschrieben:
Electraxx hat geschrieben:...., du kannst doch unter Angabe vom Grund deine Überweisung bei der Bank zurückziehen.
....


Eine Bank-Überweisung kann man nicht rückgängig machen !


2:0 für den Gegner

Was mir aber komisch vorkommt ist, dass der Ebay Kleinanzeigen-Name mit dem Bankinhaber übereinstimmt.
Desweiteren läutet es am Festnetz, wenn ich ihn anrufe an. Warum gibt er dann eine Festnetznummer an, wenn er betrügen will?

Auf alle Fälle ist es sau ärgerlich! Seit gewarnt hier im Forum..

Benutzeravatar
Tamme
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 558
Registriert: 23.01.2013, 18:31

Beitragvon Tamme » 26.05.2015, 23:52

foxl60 hat geschrieben:.................

Eine Bank-Überweisung kann man nicht rückgängig machen !


Genau, wer sich nicht mal mit so einfachen Regeln auskennt sollte online auch nicht für 1000 Öre shoppen.

v5
Ich denke auch Du machst viel zu zeitig Panik. 1 1/2 Woche mit Feiertagen u Poststreik
Ich denke Du wirst Dein Paket noch bekommen.

Benutzeravatar
Argentusminimax
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 253
Registriert: 29.04.2011, 15:05
Kontaktdaten:

Beitragvon Argentusminimax » 27.05.2015, 00:12

Ich würde auch erstmal noch abwarten...

Aktuell (26.05.2015):

Für heute sind seitens ver.di erneut Warnstreiks in der Brief- und Paketzustellung angekündigt.

Regionale Schwerpunkte sind Nord- und Ostdeutschland. Zudem finden an einigen Standorten in Nordrhein-Westfalen Betriebsversammlungen statt.

Derzeit sind keine größeren Sendungsverzögerungen durch die Streiks zu erwarten.
Über die PLZ-Suche auf dieser Internetseite erfahren Sie, ob Ihre Sendung von den Streiks betroffen ist.https://www.deutschepost.de/de/s/streikinfos.html
„Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“ (Mahatma Gandhi)

v5
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 569
Registriert: 11.10.2009, 15:29

Beitragvon v5 » 27.05.2015, 00:20

Das Problem ist auch folgendes:

Ich habe das Geld 1 Tag später überwiesen als ausgemacht (dachte das DHL Paket kommt dann ...)

Dann hat er laut seiner letzten Aussage das Paket online gestoppt?! Geht das überhaupt?
Er hat per Abholservice versendet. Dann war laut seiner Aussage das Paket erst am Mittwoch letzte Woche zurück.

Ich habe nun 20 x gefragt nach der Sendungsnummer und keine Antwort kommt. Deshalb denke ich, dass er ein Betrüger ist. Anfangs immer geantwortet etc.


Zurück zu „Ebay Empfehlungen und Kuriose Auktionen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste