Aktuelle Zeit: 20.06.2021, 21:14

Silber.de Forum

Ebay und deren Händler

Hier können Sie günstige Ebay Angebote zu Gold- und Silber posten, sowie vor Gefahren warnen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Silberfreak1
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1169
Registriert: 12.12.2011, 22:46

Re: azubi

Beitragvon Silberfreak1 » 15.05.2021, 16:08

Sacha » 27.11.2010, 14:27 hat geschrieben:
Warmduscher hat geschrieben:das hat sicher der azubi bei denen gemacht... der sollte mal eine stunde nachsitzen bekommen...am freitag nachmittag :-)

sonst sind die aber ganz ok bei heubach... ich würde nicht einen Fehler so hochstilisieren, als wenn die alles falsch machen... auch wenn das populär ist...

und wer von euch ohne sünde ist, der werfe den ersten stein... nochmal bibel lesen hilft vielleicht...



Ich! Ich! Ich! Ich werfe den ersten Stein !! :D


smilie_09 smilie_11 smilie_11

Anzeigen
Silber.de Forum
foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2949
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon foxl60 » 15.05.2021, 18:21

foxele » 01.05.2021, 15:16 hat geschrieben:
.tob. » 01.05.2021, 14:41 hat geschrieben:Meine Erfahrungen als Käufer sind nach zahlreichen Transaktionen eigentlich durchweg positiv. Meine Transaktionen bewegen sich im Rahmen bis max. 200€, so dass auch ein Totalverlust verschmerzbar wäre. Bei nur ca. 1% der Sendungen kam es zu Verlusten, teilweise lag das aber auch an der schlechten Verpackung.
Immer habe ich mit dem Verkäufer eine Lösung gefunden, mit dem beide Seiten gut leben konnten.



Thema verfehlt. smilie_08


Warum Thema verfehlt, @foxele smilie_08 ?

Er schreibt doch, dass er mit allen ebay-Händlern einig wurde, auch wenn es mal im Einzelfall Probleme gab.

Benutzeravatar
sternengong
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 770
Registriert: 01.07.2016, 21:21

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon sternengong » 16.05.2021, 12:37

Mir ist bei den Neuerungen noch folgendes aufgefallen (wenn ich es richtig interpretiere).
Dadurch das ja der Käufer dann grundsätzlich immer auch mit PayPal bezahlen kann (und damit auch den Käuferschutz verlangen kann), sollte der private Verkäufer besser keinen günstigen Versand als Großbrief mehr anbieten, sonder nur noch mit Sendungsverfolgung. Anderenfalls kann er den erfolgten Versand nicht nachweisen und hat in einem Streitfall wegen nicht zugestellter Münze (ob gerechtfertigt oder nicht) wohl das Nachsehen...
Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden smilie_01

Benutzeravatar
sternengong
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 770
Registriert: 01.07.2016, 21:21

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon sternengong » 16.05.2021, 12:41

foxl60 » 15.05.2021, 18:21 hat geschrieben:
foxele » 01.05.2021, 15:16 hat geschrieben:
.tob. » 01.05.2021, 14:41 hat geschrieben:Meine Erfahrungen als Käufer sind nach zahlreichen Transaktionen eigentlich durchweg positiv. Meine Transaktionen bewegen sich im Rahmen bis max. 200€, so dass auch ein Totalverlust verschmerzbar wäre. Bei nur ca. 1% der Sendungen kam es zu Verlusten, teilweise lag das aber auch an der schlechten Verpackung.
Immer habe ich mit dem Verkäufer eine Lösung gefunden, mit dem beide Seiten gut leben konnten.



Thema verfehlt. smilie_08


Warum Thema verfehlt, @foxele smilie_08 ?

Er schreibt doch, dass er mit allen ebay-Händlern einig wurde, auch wenn es mal im Einzelfall Probleme gab.



Ich glaube für den eBay Käufer gibt es fast nur Vorteile (allerdings: Die Verkäufer dürften die höheren Gebühren wohl an den Käufer weitergeben), während ich für den eBay Verkäufer doch überwiegend Nachteile bei der neuen Zahlungsabwicklung sehe....

Ich bin gespannt, ob andere Platformen dadurch Zulauf erfahren ...
Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden smilie_01

.tob.
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 163
Registriert: 14.04.2020, 11:15

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon .tob. » 16.05.2021, 12:53

sternengong » 16.05.2021, 12:37 hat geschrieben:Mir ist bei den Neuerungen noch folgendes aufgefallen (wenn ich es richtig interpretiere).
Dadurch das ja der Käufer dann grundsätzlich immer auch mit PayPal bezahlen kann (und damit auch den Käuferschutz verlangen kann), sollte der private Verkäufer besser keinen günstigen Versand als Großbrief mehr anbieten, sonder nur noch mit Sendungsverfolgung. Anderenfalls kann er den erfolgten Versand nicht nachweisen und hat in einem Streitfall wegen nicht zugestellter Münze (ob gerechtfertigt oder nicht) wohl das Nachsehen...


Die Sendungsverfolgung gibt es beim PRIO-Brief schon für einen Aufpreis von nur 1€ gegenüber dem Normalporto. Das macht eigentlich grundsätzlich Sinn, allein schon um Missstimmungen und falsche Verdächtigungen zwischen Käufer und Verkäufer zu verhindern.
Leider ist der PRIO-Brief vielen privaten Verkäufern noch unbekannt, aber fast alle lassen sich darauf ein.

Benutzeravatar
keule-67
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 176
Registriert: 23.07.2011, 22:47
Wohnort: Waldshut-Tiengen

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon keule-67 » 16.05.2021, 13:23

Ich denke es ist egal, wie der Käufer bezahlt, ob Paypal, Kreditkarte, Überweisung... Es läuft nun immer über eBay mit Käuferschutz... Also sollte dann immer mit Sendungsverfolgung versendet werden.
Kunde ist König, wenn der behauptet er hat nichts bekommen, verlangt ebay einen Nachweis.....
Wenn ich einen günstigen Half Dollar kaufe, wird er bestimmt nicht mehr für 80cent verschickt.... :evil:

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2949
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon foxl60 » 16.05.2021, 14:02

Bei den neuen ebay Bestimmungen mit geänderter Zahlungsabwicklung, höheren Gebühren, Käuferschutz etc. solltet ihr ebay erst mal zappeln lassen und gar nichts mehr verkaufen !

Vielleicht überlegen die es sich nochmal anders, wenn sie merken, dass die Neuerungen nicht angenommen werden und ihnen die Umsätze zurück gehen.

LEstacker
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 02.12.2015, 11:57

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon LEstacker » 16.05.2021, 14:36

foxl60 » 16.05.2021, 14:02 hat geschrieben:Vielleicht überlegen die es sich nochmal anders, wenn sie merken, dass die Neuerungen nicht angenommen werden und ihnen die Umsätze zurück gehen.


Haben bereits angefangen zurückzurudern und wird hoffentlich nicht die letzte "Nachbesserung" bleiben:

Hallo ...,
mit der neuen Zahlungsabwicklung möchten wir den Zahlungsprozess für private Verkäufer vereinfachen und Käufern eine größere Auswahl an Zahlungsoptionen anbieten.

Seit der Einführung der neuen Zahlungsabwicklung haben wir das Feedback unserer privaten Verkäufer, insbesondere zum Verkauf von niedrigpreisigen Artikeln, intensiv verfolgt und möchten darauf reagieren.

Zum 3.5.2021 haben wir die Gebühren für private Verkäufer reduziert, die an der neuen Zahlungsabwicklung teilnehmen. Für Bestellungen, deren Gesamtbetrag (Artikelpreis + Versandkosten) unter EUR 10,00 liegt, reduzieren wir den fixen Anteil der Verkaufsprovision von EUR 0,35 auf EUR 0,05. hat geschrieben:

Benutzeravatar
lubucoin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 579
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon lubucoin » 16.05.2021, 16:25

LEstacker » 16.05.2021, 14:36 hat geschrieben:
foxl60 » 16.05.2021, 14:02 hat geschrieben:Vielleicht überlegen die es sich nochmal anders, wenn sie merken, dass die Neuerungen nicht angenommen werden und ihnen die Umsätze zurück gehen.


Haben bereits angefangen zurückzurudern und wird hoffentlich nicht die letzte "Nachbesserung" bleiben:

Hallo ...,
mit der neuen Zahlungsabwicklung möchten wir den Zahlungsprozess für private Verkäufer vereinfachen und Käufern eine größere Auswahl an Zahlungsoptionen anbieten.

Seit der Einführung der neuen Zahlungsabwicklung haben wir das Feedback unserer privaten Verkäufer, insbesondere zum Verkauf von niedrigpreisigen Artikeln, intensiv verfolgt und möchten darauf reagieren.

Zum 3.5.2021 haben wir die Gebühren für private Verkäufer reduziert, die an der neuen Zahlungsabwicklung teilnehmen. Für Bestellungen, deren Gesamtbetrag (Artikelpreis + Versandkosten) unter EUR 10,00 liegt, reduzieren wir den fixen Anteil der Verkaufsprovision von EUR 0,35 auf EUR 0,05. hat geschrieben:


Zurückrudern???
Also für mich ist das nach wie vor die reinste verarsche am Kunden.
Die 11% Provision (vorher 10%) zahlst du trotzdem, zusätzlich kommen dann eben "nur" noch EUR 0,05 Fixkosten dazu !! Egal ob 1c, 5c oder 35c, was soll das bitte? Wozu diese Fixkosten? Nachher gibt es dann nämlich gleich zwei Beträge an denen die Gebühren hoch geschraubt werden können !!

Auf meine Nachricht den Account löschen zu lassen, sollten die Änderungen der Konditionen nicht rückgängig gemacht werden, hat der Saftladen nichteinmal geantwortet.

Umstellen tue ich zu diesen Bedingungen jedenfalls nicht.
Ich werde erstmal den 28.5. aussitzen und sehen was passiert.
"Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen." - Benjamin Franklin

XLV2
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 14.03.2021, 17:14

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon XLV2 » 16.05.2021, 16:33

.tob. » 16.05.2021, 12:53 hat geschrieben:
sternengong » 16.05.2021, 12:37 hat geschrieben:Mir ist bei den Neuerungen noch folgendes aufgefallen (wenn ich es richtig interpretiere).
Dadurch das ja der Käufer dann grundsätzlich immer auch mit PayPal bezahlen kann (und damit auch den Käuferschutz verlangen kann), sollte der private Verkäufer besser keinen günstigen Versand als Großbrief mehr anbieten, sonder nur noch mit Sendungsverfolgung. Anderenfalls kann er den erfolgten Versand nicht nachweisen und hat in einem Streitfall wegen nicht zugestellter Münze (ob gerechtfertigt oder nicht) wohl das Nachsehen...


Die Sendungsverfolgung gibt es beim PRIO-Brief schon für einen Aufpreis von nur 1€ gegenüber dem Normalporto. Das macht eigentlich grundsätzlich Sinn, allein schon um Missstimmungen und falsche Verdächtigungen zwischen Käufer und Verkäufer zu verhindern.
Leider ist der PRIO-Brief vielen privaten Verkäufern noch unbekannt, aber fast alle lassen sich darauf ein.


Sendungsverfolgung ist ein absolutes MUSS. Mich hat vor über 10 Jahren versucht ein Käufer abzuziehen. Damals gab es noch nicht die Option, die Sendungsverfolgung bei ebay zu hinterlegen. Käufer meinte, dass die Ware nicht angekommen sei. Habe ihm den Sendungsverlauf übermittelt und nie mehr was von ihm gehört.


Zurück zu „Ebay Empfehlungen und Kuriose Auktionen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast