Aktuelle Zeit: 20.06.2021, 22:10

Silber.de Forum

Ebay und deren Händler

Hier können Sie günstige Ebay Angebote zu Gold- und Silber posten, sowie vor Gefahren warnen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

25rubel
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1804
Registriert: 12.09.2012, 15:41

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon 25rubel » 27.04.2021, 20:40

heute habe ich von ebay die info erhalten, dass ich erst wieder aktionsangebote erhalte (1 euro-auktion oder 70% weniger verkaufsprovision), wenn ich mein konto umgestellt habe. smilie_01 smilie_10

Anzeigen
Silber.de Forum
Marcelausz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 277
Registriert: 28.10.2019, 08:50

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon Marcelausz » 27.04.2021, 20:41

Kanisterkopp » 13.04.2021, 08:14 hat geschrieben:
Frank the tank » 12.04.2021, 21:02 hat geschrieben:Verstehe ich nicht ganz. Es wird für die Verkäufer schlechter, für die Käufer doch eher besser.
Oder übersehe ich da etwas?


Etwas übersiehst du: Wenn ein VK z.B. nur 1oz Maple anbietet, wird er das garantiert nicht als Auktion machen, da die Gefahr des Verkaufs unter Wert nach Abzug aller Gebühren vorprogrammiert ist.

Beispiel:
Der Käufer zahlt für die Unze max. 30 (inkl. Versand), da VK Paketversand nehmen muss, sind da schonmal 5 Euro fällig. Also biete ich 25 Euro plus Versand. Der VK zahlt nun 11% +0,35 Cent Gebühr auf den Gesamtpreis (€3,65) plus die 5 Euro Versand. er bekommt also nur 22,45 ausbezahlt, wenn der Käufer später nicht noch rumzickt.

Ich wette, das der private VK diese Gebühren vorher raufschlägt, Porto 5 Euro dazu und das als Sofortkauf oder Mindestgebot ansetzt. Sprich die Unze kostet dich dann ab 38 Euro von privat.
Also für die als Käufer wird es auch schlechter, da mein Beispiel ja nicht nur für den Bereich Münzen oder Edelmetall gilt, sondern auch für gebrauchte Schuhe, Jeans oder Laptops... smilie_08


Es wird auch weiterhin 60-70% rabatt Aktionen auf Gebühren geben, wenn man 3-4 Unzen für 120€ verkauft + 5€ Versand , macht das dann 5-6€ Gebühren, also bleiben trotzdem 114€, mehr als bei jedem Händler.

Marcelausz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 277
Registriert: 28.10.2019, 08:50

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon Marcelausz » 27.04.2021, 20:42

25rubel » 27.04.2021, 20:40 hat geschrieben:heute habe ich von ebay die info erhalten, dass ich erst wieder aktionsangebote erhalte (1 euro-auktion oder 70% weniger verkaufsprovision), wenn ich mein konto umgestellt habe. smilie_01 smilieg_10


Ja, die Aktionen wird es weiterhin geben, nur die 11% zu sehen ist zu einfach, habe seit 5 Jahren nie für 10% verkauft, immer nur bei Aktionen...

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1587
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 27.04.2021, 21:03

Marcelausz » 27.04.2021, 20:42 hat geschrieben:
25rubel » 27.04.2021, 20:40 hat geschrieben:heute habe ich von ebay die info erhalten, dass ich erst wieder aktionsangebote erhalte (1 euro-auktion oder 70% weniger verkaufsprovision), wenn ich mein konto umgestellt habe. smilie_01 smilieg_10


Ja, die Aktionen wird es weiterhin geben, nur die 11% zu sehen ist zu einfach, habe seit 5 Jahren nie für 10% verkauft, immer nur bei Aktionen...
Für kaum Jemand sind die 11% der ausschlaggebende Punkt ebay den Rücken zu kehren. Mal sind es die gut 19€ im Streitfall, mal der Umstand dass ebay sich nun auch noch in die Zahlung einklinkt und sich freilich auch dies bezahlen lässt. Netterweise sind die 11% auch auf die Versandkosten vorgesehen. Dann wäre da noch der Umstand welcher mir persönlich am übelsten aufstoesst. Es klinkt sich mal wieder ein Dritter zwischen zwei Parteien um abzuschoepfen. Nun, nicht meinen Rahm.

Marcelausz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 277
Registriert: 28.10.2019, 08:50

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon Marcelausz » 27.04.2021, 21:35

Siebenundvierzig900 » 27.04.2021, 21:03 hat geschrieben:
Marcelausz » 27.04.2021, 20:42 hat geschrieben:
25rubel » 27.04.2021, 20:40 hat geschrieben:heute habe ich von ebay die info erhalten, dass ich erst wieder aktionsangebote erhalte (1 euro-auktion oder 70% weniger verkaufsprovision), wenn ich mein konto umgestellt habe. smilie_01 smilieg_10


Ja, die Aktionen wird es weiterhin geben, nur die 11% zu sehen ist zu einfach, habe seit 5 Jahren nie für 10% verkauft, immer nur bei Aktionen...
Für kaum Jemand sind die 11% der ausschlaggebende Punkt ebay den Rücken zu kehren. Mal sind es die gut 19€ im Streitfall, mal der Umstand dass ebay sich nun auch noch in die Zahlung einklinkt und sich freilich auch dies bezahlen lässt. Netterweise sind die 11% auch auf die Versandkosten vorgesehen. Dann wäre da noch der Umstand welcher mir persönlich am übelsten aufstoesst. Es klinkt sich mal wieder ein Dritter zwischen zwei Parteien um abzuschoepfen. Nun, nicht meinen Rahm.


Mich stößt das auch sauer auf, man kann aber zumindest den Käuferkreis einschränken, wenn man clever ist, kein Ausland, keine negativen Bewertungen, keine 0 Bewertungen, usw..

Ich sehe zumindest bei Münzen wie 2oz Family Simpsons keine Alternative, probieren kann mans ja parallel woanders, letztlich wird schwierig die Preise selbst abzüglich Gebühren zu erzielen, das wissen viele, weswegen es auch munter bei Ebay weiter gehen wird beim Großteil.

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7587
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon san agustin » 27.04.2021, 21:46

Marcelausz » 27.04.2021, 21:35 hat geschrieben:
Siebenundvierzig900 » 27.04.2021, 21:03 hat geschrieben:
Marcelausz » 27.04.2021, 20:42 hat geschrieben:
Ja, die Aktionen wird es weiterhin geben, nur die 11% zu sehen ist zu einfach, habe seit 5 Jahren nie für 10% verkauft, immer nur bei Aktionen...
Für kaum Jemand sind die 11% der ausschlaggebende Punkt ebay den Rücken zu kehren. Mal sind es die gut 19€ im Streitfall, mal der Umstand dass ebay sich nun auch noch in die Zahlung einklinkt und sich freilich auch dies bezahlen lässt. Netterweise sind die 11% auch auf die Versandkosten vorgesehen. Dann wäre da noch der Umstand welcher mir persönlich am übelsten aufstoesst. Es klinkt sich mal wieder ein Dritter zwischen zwei Parteien um abzuschoepfen. Nun, nicht meinen Rahm.


Mich stößt das auch sauer auf, man kann aber zumindest den Käuferkreis einschränken, wenn man clever ist, kein Ausland, keine negativen Bewertungen, keine 0 Bewertungen, usw..

Ich sehe zumindest bei Münzen wie 2oz Family Simpsons keine Alternative, probieren kann mans ja parallel woanders, letztlich wird schwierig die Preise selbst abzüglich Gebühren zu erzielen, das wissen viele, weswegen es auch munter bei Ebay weiter gehen wird beim Großteil.


Sehen wir eventuell das Ende der Mondpreise für neumodische Münzen
Also nicht mehr up in the sky mit 200% oder 300% Steigerungen?
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1587
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 27.04.2021, 21:51

Wie aktuelle Sammlerbullions bei MA laufen vermag ich mangels Beobachtung nicht zu sagen. Anlagebullion, Handelsgold, Umlauf Silber etc. profitiert dort allein schon durch 4 statt 11% für die Plattform.

Marcelausz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 277
Registriert: 28.10.2019, 08:50

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon Marcelausz » 27.04.2021, 22:10

san agustin » 27.04.2021, 21:46 hat geschrieben:
Marcelausz » 27.04.2021, 21:35 hat geschrieben:
Siebenundvierzig900 » 27.04.2021, 21:03 hat geschrieben:Für kaum Jemand sind die 11% der ausschlaggebende Punkt ebay den Rücken zu kehren. Mal sind es die gut 19€ im Streitfall, mal der Umstand dass ebay sich nun auch noch in die Zahlung einklinkt und sich freilich auch dies bezahlen lässt. Netterweise sind die 11% auch auf die Versandkosten vorgesehen. Dann wäre da noch der Umstand welcher mir persönlich am übelsten aufstoesst. Es klinkt sich mal wieder ein Dritter zwischen zwei Parteien um abzuschoepfen. Nun, nicht meinen Rahm.


Mich stößt das auch sauer auf, man kann aber zumindest den Käuferkreis einschränken, wenn man clever ist, kein Ausland, keine negativen Bewertungen, keine 0 Bewertungen, usw..

Ich sehe zumindest bei Münzen wie 2oz Family Simpsons keine Alternative, probieren kann mans ja parallel woanders, letztlich wird schwierig die Preise selbst abzüglich Gebühren zu erzielen, das wissen viele, weswegen es auch munter bei Ebay weiter gehen wird beim Großteil.


Sehen wir eventuell das Ende der Mondpreise für neumodische Münzen
Also nicht mehr up in the sky mit 200% oder 300% Steigerungen?


Aktuell geht es chronologisch noch in Richtung Mond, 500-600% :)
Dateianhänge
3E952345-3057-4B7E-981D-7328615C8A1D.png

Benutzeravatar
sirewgenij
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 267
Registriert: 28.06.2013, 14:51
Wohnort: Hamburg

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon sirewgenij » 28.04.2021, 01:22

Siebenundvierzig900 » 27.04.2021, 21:03 hat geschrieben:
Marcelausz » 27.04.2021, 20:42 hat geschrieben:
25rubel » 27.04.2021, 20:40 hat geschrieben:heute habe ich von ebay die info erhalten, dass ich erst wieder aktionsangebote erhalte (1 euro-auktion oder 70% weniger verkaufsprovision), wenn ich mein konto umgestellt habe. smilie_01 smilieg_10


Ja, die Aktionen wird es weiterhin geben, nur die 11% zu sehen ist zu einfach, habe seit 5 Jahren nie für 10% verkauft, immer nur bei Aktionen...
Für kaum Jemand sind die 11% der ausschlaggebende Punkt ebay den Rücken zu kehren. Mal sind es die gut 19€ im Streitfall, mal der Umstand dass ebay sich nun auch noch in die Zahlung einklinkt und sich freilich auch dies bezahlen lässt. Netterweise sind die 11% auch auf die Versandkosten vorgesehen. Dann wäre da noch der Umstand welcher mir persönlich am übelsten aufstoesst. Es klinkt sich mal wieder ein Dritter zwischen zwei Parteien um abzuschoepfen. Nun, nicht meinen Rahm.

es ist nicht nur 11% sondern +2% für internationale Verkauf + 3% für die Währungsumtausch. Das natürlich kriegt man vorher nicht. AUF KEIN FALL WECHSELN!
Hier könnt Ihr mich bewerten. Vielen Dank
https://forum.silber.de/search.php?keywords=sirewgenij&fid%5B0%5D=28

Silberfreak1
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1169
Registriert: 12.12.2011, 22:46

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon Silberfreak1 » 28.04.2021, 14:20

sirewgenij » 28.04.2021, 01:22 hat geschrieben:
Siebenundvierzig900 » 27.04.2021, 21:03 hat geschrieben:
Marcelausz » 27.04.2021, 20:42 hat geschrieben:
Ja, die Aktionen wird es weiterhin geben, nur die 11% zu sehen ist zu einfach, habe seit 5 Jahren nie für 10% verkauft, immer nur bei Aktionen...
Für kaum Jemand sind die 11% der ausschlaggebende Punkt ebay den Rücken zu kehren. Mal sind es die gut 19€ im Streitfall, mal der Umstand dass ebay sich nun auch noch in die Zahlung einklinkt und sich freilich auch dies bezahlen lässt. Netterweise sind die 11% auch auf die Versandkosten vorgesehen. Dann wäre da noch der Umstand welcher mir persönlich am übelsten aufstoesst. Es klinkt sich mal wieder ein Dritter zwischen zwei Parteien um abzuschoepfen. Nun, nicht meinen Rahm.

es ist nicht nur 11% sondern +2% für internationale Verkauf + 3% für die Währungsumtausch. Das natürlich kriegt man vorher nicht. AUF KEIN FALL WECHSELN!


Ist doch Logo - die Umstellungsfrist ist 28. Mai - wenn ab diesen Freitag eine Aktion kommen sollte (- 70% oder x Euro) dann würde ja bei Festpreisangeboten mit 30 Tagen - der 28. Mai überschritten werden.

Was mir zudem nicht gefällt, ist die zu erbringende weitreichende Bank Konto Vollmacht (u.a. Einzug von 20 € Bearbeitung falls z.B. ein Käufer mit falschen Behauptungen abzocken will und ich den Einspruch verlieren sollte).
Einschränkung der Rechte! Zahlungsart kann nicht mehr bestimmt werden und keine direkte Zahlung des Käufers mehr.
Habe ich dann vielleicht regelmäßig ein paar Ebay Käufe und Verkäufe auf dem Bankkonto als Posten gebucht, bekomme ich dann vielleicht eines Tages eine Anfrage vom FA?

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7587
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon san agustin » 28.04.2021, 18:58

In der Tat sind das sehr viele unangenehme Neuerungen
Ich in gespannt wieviel Zulauf dieses Forum ab dem Juni und darüber hinaus erfährt

Eigentlich doch auch eine gute Entwicklung für unser Forum
Oder nicht smilie_08
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Marcelausz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 277
Registriert: 28.10.2019, 08:50

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon Marcelausz » 28.04.2021, 21:58

san agustin » 28.04.2021, 18:58 hat geschrieben:In der Tat sind das sehr viele unangenehme Neuerungen
Ich in gespannt wieviel Zulauf dieses Forum ab dem Juni und darüber hinaus erfährt

Eigentlich doch auch eine gute Entwicklung für unser Forum
Oder nicht smilie_08


Hoffentlich, jeder Alternative ist willkommen..

Benutzeravatar
sternengong
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 770
Registriert: 01.07.2016, 21:21

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon sternengong » 01.05.2021, 12:19

Siebenundvierzig900 » 27.04.2021, 21:03 hat geschrieben:
Marcelausz » 27.04.2021, 20:42 hat geschrieben:
25rubel » 27.04.2021, 20:40 hat geschrieben:heute habe ich von ebay die info erhalten, dass ich erst wieder aktionsangebote erhalte (1 euro-auktion oder 70% weniger verkaufsprovision), wenn ich mein konto umgestellt habe. smilie_01 smilieg_10


Ja, die Aktionen wird es weiterhin geben, nur die 11% zu sehen ist zu einfach, habe seit 5 Jahren nie für 10% verkauft, immer nur bei Aktionen...
Für kaum Jemand sind die 11% der ausschlaggebende Punkt ebay den Rücken zu kehren. Mal sind es die gut 19€ im Streitfall, mal der Umstand dass ebay sich nun auch noch in die Zahlung einklinkt und sich freilich auch dies bezahlen lässt. Netterweise sind die 11% auch auf die Versandkosten vorgesehen. Dann wäre da noch der Umstand welcher mir persönlich am übelsten aufstoesst. Es klinkt sich mal wieder ein Dritter zwischen zwei Parteien um abzuschoepfen. Nun, nicht meinen Rahm.



Ich sehe das auch so: Ein Sammelsurium an "Änderungen" die mir mißfallen.
Daumen runter ;-)
Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden smilie_01

.tob.
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 163
Registriert: 14.04.2020, 11:15

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon .tob. » 01.05.2021, 14:41

Meine Erfahrungen als Käufer sind nach zahlreichen Transaktionen eigentlich durchweg positiv. Meine Transaktionen bewegen sich im Rahmen bis max. 200€, so dass auch ein Totalverlust verschmerzbar wäre. Bei nur ca. 1% der Sendungen kam es zu Verlusten, teilweise lag das aber auch an der schlechten Verpackung.
Immer habe ich mit dem Verkäufer eine Lösung gefunden, mit dem beide Seiten gut leben konnten.

foxele
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 551
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Ebay und deren Händler

Beitragvon foxele » 01.05.2021, 15:16

.tob. » 01.05.2021, 14:41 hat geschrieben:Meine Erfahrungen als Käufer sind nach zahlreichen Transaktionen eigentlich durchweg positiv. Meine Transaktionen bewegen sich im Rahmen bis max. 200€, so dass auch ein Totalverlust verschmerzbar wäre. Bei nur ca. 1% der Sendungen kam es zu Verlusten, teilweise lag das aber auch an der schlechten Verpackung.
Immer habe ich mit dem Verkäufer eine Lösung gefunden, mit dem beide Seiten gut leben konnten.



Thema verfehlt. smilie_08


Zurück zu „Ebay Empfehlungen und Kuriose Auktionen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste